Mittwoch, 19.09.2018 04:05:53

Top-Thema des Tages

Positive Börsenreaktion auf neue Zölle gegen China: "Das ist buy on Bad News - viel Negatives ist bereits eingepreist"

Donald Trump beschließt neue Zölle gegen China und die Märkte reagieren positiv. Zeigt dieses Thema nun schon einen Abnutzungseffekt an der Börse? "Abnutzungseffekt sicherlich nicht, weil da immer noch neue Dinge kommen können. Das ist buy on Bad News: viel Negatives ist bereits eingepreist." Welche Reaktionen sind von China zu erwarten? Und warum verschärft Trump den Konflikt überhaupt wieder? "Ich sehe das nicht als Handelskrieg, sondern dass Trump ein Problem mit dem US-Staatshaushalt hat. Trump hat versprochen die Steuern nicht zu erhöhen. Da bleiben im nur Zölle." Wo sieht Vermögensverwalter Uwe Eilers in diesem Umfeld Investmentchancen? "Ich bin der Meinung, dass wir eher nach oben gehen müssen."
Herr Uwe Eilers (Vermögensberater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 11:28
Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Hans-Ulrich Jörges: Turbulente Zeiten - "Dass Merkel bis 2021 Kanzlerin bleibt, halte ich für ausgeschlossen"

Hans-Ulrich Jörges ist Stern-Kolumnist und Experte für Wirtschaft und Politik. Er spricht vom "Ende der Stabilität in turbulenten Zeiten". Vor allem das Parteiensystem bereitet ihm dabei Sorgen: die AFD mischt den Bundestag auf ("alle Bundestagsdebatten sind fatalerweise darauf fokussiert"), doch auch die weitere Aufspaltung des Parteiensystems konnte bevorstehen mit der Aufstehen-Bewegung von Sahra Wagenknecht. Außerdem hält er die Zeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel für abgelaufen: "Dass Merkel bis 2021 Kanzlerin bleibt, halte ich für ausgeschlossen." (Teil 1)
Herr Hans-Ulrich Jörges (Kolumnist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:07 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 17:27

SFC Energy: gutes Defense-Geschäft bringt bestes Halbjahr der Unternehmensgeschichte - "Man darf deswegen nicht durchdrehen"

Die SFC Energy AG konnte im 1. Halbjahr 2018 ein 17 % Umsatzplus auf 31 Mio. Euro erreichen – das beste Halbjahr der Unternehmensgeschichte. Vor allem das gute Defense-Geschäft hat dazu beigetragen. Hierbei geht es um Brennstoffzellen für Soldaten. Hier ist unter anderem die Bundeswehr ein wichtiger Kunde. Aber wer noch? Und was ist möglich mit den SFC-Produkten? Außerdem: Wie lassen sich die Brennstoffzellen aufladen und was passiert am Ende des Lebenszyklus? (Teil 1)
Herr Dr. Peter Podesser (Chief Executive Officer (CEO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:56 min)
Veröffentlicht am 14.09.2018 um 15:41

Die neuesten Beiträge

Börsenradio Marktbericht: DAX steigt trotz neuer US-Zölle gegen China, Ölpreis, Apple, Oracle, Zalando, UBM

Da sind sie also nun, die neuen Zölle gegen China, doch wirklich schockiert reagiert die Börse darauf nicht mehr: Der DAX stieg am Dienstag 0,5 % auf 12.158 Punkte. Im DAX zählt nun vor allem die Charttechnik. Neben der Auswirkungen der neuen US-Zölle gegen China und der Marktreaktion (in der Analyse Jochen Stanzl und Uwe Eilers), hören Sie heute Stimmen zu den Themen Ölpreis, Apple, Oracle Zahlen, Zalando und UBM, wo uns der Vorstand im Interview Rede und Antwort stand.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:34 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 18:29
Anzeige

Hurrikan Florence, Handelskrieg, Sanktionen - Wohin geht der Ölpreis?

Es bestand Sorge um die Ölproduktion in den USA wegen dem Sturm Florence, bisher scheint aber die Produktion nicht besonders betroffen zu sein. Auch Sanktionen gegen den Iran und andere Faktoren auf der Angebotsseite können wirken. Wie steht es denn um die Nachfrageseite? Ist die trotz des Handelskonflikts nach wie vor intakt? Was prägt den Ölpreis momentan stärker: Nachfrage oder Angebot? Wohin könnte es gehen mit dem Ölpreis?
Herr David Iusow (Market Analyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:05 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 14:42

Zukunft von Apple: Welches Potenzial haben die neuen Produkte?

Apple bringt neue Produkte auf den Markt: ein großes iPhone für mehr als 1.600 Dollar und eine Apple Watch, die auch eine EKG Funktion hat. Welche Potenziale haben die Produkte und die Apple Aktie?
Frau Vivien Sparenberg (Public Distribution Deutschland) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 13:04

Börsenradio Marktbericht, Di. 18. Sept. 2018 - Börsen im Plus nach neuen US-Zöllen gegen China, Zahlen von Oracle, Zalando

Donald Trump erhebt neue Zölle gegen China, China will die Verhandlungen nicht weiterführen und droht mit Gegenmaßnahmen. Die Zollspirale scheint angeworfen. Das alles könnte aber schon in den Kursen eingepreist sein, die Börsen reagieren mit einer positiven Reaktion. Gegen Mittag hält sich der DAX bei 12.117 Punkten und Plus 0,2 %, im Hoch waren es sogar 12.184 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart setzen auf weiter steigende Kurse. Wichtig wird nun die Charttechnik. Im Fokus außerdem: der Ölpreis, Oracle und SAP nach Oracle-Zahlen, Zalando nach erneuter Prognosesenkung.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 12:31
Anzeige

Nutzen sich Trumps neuen Zölle an der Börse ab oder haben wir eine "Aufmerksamkeits-Ökonomie?"

Schon wieder Trump und seine neuen China-Zölle, interessiert das den Markt überhaupt noch? Jochen Stanzl CMC: "Was wirklich interessant ist, wenn die chinesische Delegation nicht nach New York entsandt wird, dann würde der Gesprächsfaden abreisen! Achten Sie auf die 12.100er Marke im DAX, kann die zurückerobert werden, dann..."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 09:16

UBM CEO Winkler: 2018 neue Rekorde nach bestem 1. Halbjahr der Unternehmensgeschichte - keine Denkverbote "außer E-Mobility"

Die UBM hat mit 20,8 Mio. Euro 2018 das höchste Halbjahresergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Die Stimmung der gesamten Branche sei gut, erklärt CEO Thomas Winkler:" Die Stimmung ist erstaunlich, weil wir uns eigentlich alle auf ein Ende der Party eingestellt haben". Wie geht es weiter bei der UBM? Immerhin heißt es in einer Meldung: "Wir sind finanziell so stark aufgestellt wie noch nie. Das eröffnet der UBM ganz neue Möglichkeiten." Aktienrückkauf, Sonderdividende, Akquisitionen oder "in einem größeren Verbund aufgehen". Denkverbote gibt es keine: "Wenn wir im Vorstand über die Strategie sprechen, schließen wir nur Elektromobilität aus." Was steht im 2. Halbjahr an?
Herr Mag. Thomas G. Winkler, LL.M. (Vorsitzender des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:37 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 09:16

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 18. Sept. 2018 - DAX verliert zu Wochenbeginn, Trump verschärft Handelsstreit

Gute Nachricht zu Wochenstart: die 12.000 hält. Schlechte Nachricht: die 12.100 ist wieder weg und wer darauf gehofft hat, dass die gute Entwicklung von vor dem Wochenende weitergeht, der lag falsch. Schlusskurs im DAX: 12.096 Punkte und -0,2 %. Grund ist Donald Trump, der den Handelsstreit mir China wieder verschärft. Dazu hören Sie Burkhard Wagner. Im Fokus sind die Autobauer, außerdem AlzChem nach Zahlen, DEFAMA mit Zukäufen und B+S in der aktuellen Situation mit der Lage der Banken. Außerdem haben wir für Sie erste Eindrücke vom Deutschen Derivatetag in Frankfurt.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:25 min)
Veröffentlicht am 18.09.2018 um 05:59
Anzeige

DEFAMA kauft zu – Einkaufstour soll weitergehen: Vorstand Matthias Schrade zur Kaufpipeline, Kapitalerhöhung und den Zielen

Die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG hat erneut zugekauft: ein Fachmarktzentrum in Templin wird für 2 Mio. Euro ins Portfolio genommen. Und das soll es noch nicht gewesen sein. Es soll eine Kapitalerhöhung folgen und noch im Jahr 2018 drei weitere Einkaufszentren hinzukommen. Das Portfolio Volumen läge dann bei über 100 Mio. Euro. Wie sind die weiteren Pläne? Vorstand Matthias Schrade spricht im Interview über die Kaufpipeline, die geplante Kapitalerhöhung und die weiteren Ziele.
Herr Matthias Schrade (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:26 min)
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 16:42

AlzChem Rumpfgeschäftsjahr mit Wachstum - Free Float in der Aktie soll erhöht werden

Die AlzChem AG konnte in ihrem Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis 30. Juni 2018 wachsen: "Wir sind sehr zufrieden, die Firma hat sich gut entwickelt in den letzten Quartalen. Wir konnten ein gutes Wachstum beim Umsatz und um so erfreulicher auch beim Ergebnis zeigen." Umsatz: 6,8 % Plus auf 195,2 Mio. Euro. Dazu beigetragen hat vor allem der Bereich Spaciality Chemicals. Nun soll es eine Dividende von 11 Cent geben. Außerdem soll der Free Float in der Aktie erhöht werden. In Zukunft stehen wichtige Investitionen an wie eine neue Produktionsanlage.
Herr Ulli Seibel (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:27 min)
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 15:39

Börsenradio Marktbericht, Mo. 17. Sept. 2018 - Donald Trump stoppt DAX Bullen, Autoaktien im Fokus

Der DAX kann an seine positive Entwicklung vom Wochenschluss zu Wochenstart nicht anknüpfen. Grund ist mal wieder Donald Trump und sein Handelsstreit, wo neue Zölle gegen China geplant sind. Der DAX verliert bis zum Mittag 0,5 % auf 12.072 Punkte. Im Fokus sind die Autowerte Daimler, wo Bewegung in die Software Updates bei der Dieselthematik kommt, sowie BMW und Audi, wo ein Sponsoring Wechsel beim FC Bayern München bevorstehen könnte. Unter den Verlierern des Tages sind Linde und Henkel.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:26 min)
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 12:30
Anzeige

Trump will neue Sonderzölle gegen China - Burkhard Wagner: "den US-Börsen ist es wurscht und wir tun, als geht die Welt unter"

Der Handelskonflikt ist auch zu Wochenstart mal wieder ein Top Thema: US-Präsident Donald Trump will neue Sonderzölle gegen China im Wert von 200 Mrd. Dollar. Das wäre dann die Hälfte aller Importe aus China. Burkhard Wagner: "Keiner weiß, ob das nicht nur politisches Kalkül ist, um bei den Wahlen Anfang November einigermaßen aufrecht herauszukommen". An der Wall Street ist der Handelsstreit bisher auf jeden Fall kein Belastungsfaktor: "Den US-Börsen ist es wurscht und wir tun hier, als geht die Welt unter." Wie und wo investiert Vermögensverwalter Wagner also gerade?
Herr Burkhard Wagner (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:48 min)
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 10:53

B+S CEO Wilhelm Berger: "Fundamental sehen wir unser Unternehmen unterbewertet, auch gegenüber der Konkurrenz"

Die B+S Banksysteme AG bietet Software für Banken. Die sind ja gerade besonders unter Druck, Stichwort: Deutsche Bank fliegt aus Eurostoxx, Commerzbank fliegt aus DAX. Ist internationale Expansion geplant? "Solange ich Geschäft vor der Haustüre machen kann, brauche ich nicht nach Hongkong oder Singapur auszuweichen." Denn es sind nicht nur die großen börsennotierten Banken Kunde, sondern auch Sparkassen udn Raiffeisenbanken. B+S stagniert 2017/18 zwar beim Umsatz, konnte aber zum 2. Mal in Folge die 10 Mio. Euro Grenze überschreiten. "Wir haben die positiven Sondereffekte vor 2 Jahren bereits in einem Jahr durch wiederkehrende Einnahmen kompensieren können." (Teil 1)
Herr Wilhelm Berger (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 09:03
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Berlin

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club