Donnerstag, 24.05.2018 08:22:57

Die neuesten Beiträge

Börsenradio Märkte am Morgen, Do. 24. Mai 2018 - Kobold aus dem Weißen Haus drückt Börsen, DAX unter 13.000

Es gab lange keine Gewinner im DAX. Einzig SAP mit einem kleinen Plus. DAX -1,47 % bei 12.976 Punkten. Alles auf Anfang? - Zurück auf Los! Andreas Groß: Der ungeduldige US-Präsident stellt das Gipfeltreffen mit Nordkorea infrage und im Handelsstreit mit China geht es ihm auch nicht schnell genug voran. Mega Börsengang bei Foxconn. CTS Eventim verkauft mehr Tickets. Heute im Börsenradio Programm: Jochen Stanzl von CMC, Achim Matzke von der Commerzbank, die neue Bestell-Lust der SBO Kunden, Walter Peters Wikifolio, bei Robert Whitaker geht es um Blockchain und Heiko Thieme.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(18:18 min)
Veröffentlicht am 24.05.2018 um 05:23
Anzeige

Heiko Thieme Promo: Mein Ziel ist es für unsere Mitglieder von jetzt bis zum Jahresende noch mal 20 % zu erzielen

Der Kobold aus dem weißen Haus scheint die Anleger wieder zu verprellen. Dow unter 25.000 Punkte, DAX unter 13.000. Heiko Thieme: "Unsere Prämisse ist es, den Mitgliedern ein Hilfsmittel zu geben, wo sie mit klaren Prognosen eine Zielrichtung von 20 % zu erreichen." Diskussion zu Folker Hellmeyers Aussagen: "Die Risiken gehen nicht von Russland aus, sie gehen nicht von China aus, sie gehen von den USA aus!" Empfehlungen der Woche und noch mal eine ausführliche Erklärung wie Butterfly (Call und Put) -Strategien funktionieren. (Gesamtlänge für Clubmitglieder 34:12 min). https://www.heiko-thieme.club
Herr Heiko Thieme (Bild Invest) (2017) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(8:13 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 16:24

Börsenradio Marktbericht, Kobold Trump vernichtet Kurshoffnung, DAX unter 13.000, US-Banken, FB Zuckermann, CTS, Foxconn

Donald Trump scheint die Anlege wieder zu verprellen. Er scheint "wieder alles auf Los zu stellen". Der Dow Jones wieder unter 25.000 Punkte. Der DAX fällt um 200 Punkte unter 13.00 Punkten, Trump stellt das Treffen mit Nordkorea infrage? Und ist mit dem Handelsstreit in China unzufrieden. Dafür werden die Banken in den USA von der Leine gelassen. EU Abgeordnete unzufrieden mit Zuckerbergs Auftritt im EU Parlament. Apple Zulieferer und Roboterhersteller Faxconn plant einen Megabörsengang in Shanghai. CTS Eventim mit guten Karten.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 13:22

Achim Matzke: Quo vadis S&P 500 - die europäischen Märkte driften auseinander - starker CAC

S&P 500: "Wir hatten jetzt 2 brillante Börsenjahre, wir sind jetzt in einer seitwärts Trading-Range unten bei 2.500 bis 2.550 Punkten aber nach oben ab 2.800 scheint es schwierig zu sein. Es fehlt der Hinweis, dass der S&P neue historische Tops angreift!" Ist es gut, den TecDax in seiner jetzt Form aufzulösen? Warum outperformt der französische Leitindex CAC 40 den DAX? "Auch der französische Aktienmarkt hat einiges zu bieten."
Herr Achim Matzke (Leiter technische Analyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 12:35
Anzeige

Brent bei 80 USD - die neue Bestell-Lust der SBO Kunden - Wo stecken die stillen Reserven?

Brent jetzt bei 80 Dollar und WTI bei 72 Dollar. Bestell-Lust bei den Schöller Bleckmann Kunden. Die Auftragseingänge Q1/2018 stiegen im Jahresvergleich um 73 % auf über 121 Mio. Euro. Wo stecken die stillen Reserven bei der SBO Tochter Downhole Technology? Hat SBO mehr Brent oder mehr WTI-Kunden? Das Betriebsergebnis lag bei fast 14 Mio. Euro nach -6 Mio. Euro vor einem Jahr. Wird SBO nach 3 Jahren Verlusten 2018 mit klaren Gewinnen abschließen?
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 10:03

Wikifolio Trader "Riu": "Wenn ich kein gutes Gefühl habe, geht die Cashquote auf 100 %"

Walter Peters ist unter dem Tradernamen "Riu" schon seit 2012 bei wikifolio dabei und damit so etwas wie ein Trader der ersten Stunde: https://www.wikifolio.com/de/de/p/riu Anfangs hatte er nur eine einzige Aktie im Portfolio, die er liegen ließ. Daher auch der hohe maximale Verlust von 41 %. Sein wikifolio heißt "Riu Trading" und der Name ist Programm: "Privat habe ich eine Strategie, wo ich sehr kurzfristig agiere. Von daher habe ich das im wikifolio auch so gemacht. Eine Cashquote von 100 % ist dann auch keine Seltenheit." Warum war das bis vor Kurzem der Fall und wann ändert sich die Meinung?
Herr Walter Peters (Wikifolio Trader Riu) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:00 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 09:14

BIG Blockchain Intelligence Group Inc: "We really want to bring crypto currencies mainstream"

Bei der BIG Blockchain Intelligence Group Inc geht es um Blockchain und Kryptowährungen. Bisher ist der Fokus auf Bitcoin, aber andere Kryptowährungen sollen folgen. Sie bietet Tools, um im weitesten Sinne Blockchain Transaktionen zu prüfen. Ist das also ein großes Zukunftgeschäft? "Es geht nicht nur um die Zukunft. Wir haben auch jetzt schon Klienten." Kunden sind unter anderem Strafverfolgungs- und Regierungsbehörden und Finanzdienstleister. Und schließlich auch der Handel. "The retailer is the final step. But we will get there, trust me!" Was genau wird angeboten? Wie ist der Wettbewerb? Und hängt der Aktienkurs am Bitcoinpreis?
Herr Robert Whitaker (Director of Forensics and Investigations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:07 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 09:00
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 23 Mai 2018 - China Bonus stärker als Italien Malus (DAX: +0,7 % 13.170), Warnung von Folker Hellmeyer

Entspannung im Handelsstreit zwischen China und USA, zudem meldet China eine Senkung der Einfuhrzölle für ausländische Autobauer an - der DAX erreichte am Dienstag ein Plus von 0,7 % auf 13.170 Punkte . Es lohnt sich einzuschalten. Trotz Urlaub! Alleine schon die Aussage von Folker Hellmeyer - er hat einen neuen Job, harte Aussagen bleiben: "Nächste Krise kommt aus den USA!" Zudem Vermögensverwalter Frank Benz, Photon: Neuzeichnung der Anleihe läuft schleppend, und die Österreichische Post.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:13 min)
Veröffentlicht am 22.05.2018 um 18:18

Folker Hellmeyer - neuer Job, harte Aussagen bleiben: "Nächste Krise kommt aus den USA!"

Folker Hellmeyer "Die Risiken gehen nicht von Russland aus, sie gehen nicht von China aus, sie gehen von den USA aus! … Das nächste ökonomische endogene Krisenszenario kommt aus denn USA, ähnlich dem Verschulungs Szenario 2008 - 2009!" Volker Hellmeyer ist bekannt mit seinen klaren Aussagen. Er hat nun nach 16 Jahren seinen Job als Volkswirt bei der Bremer Landesbank mit der Fusion der NordLB verlassen. Nun ist er Chefvolkswirt in seiner eigenen Firma SOLVECON INVEST. Die klaren Aussagen bleiben.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(17:35 min)
Veröffentlicht am 22.05.2018 um 16:41

Italiens neue Neu-Schuldenpläne: Das wäre eine Finanzkrise 2.0 - kleiner Zölle für Autos in China!

Italiens Fünf-Sterne-Bewegung und die rechte Lega haben den Juristen Giuseppe Conte als Premier beider Parteien vorgeschlagen. Hier droht nichts Gutes. Es waren klare Wahlansagen – Italien will neue Schulden machen. Frank Benz: "Sollte es in die falsche Richtung gehen, haben wir eine Finanzkrise 2.0. Versuchen Sie mitzutanzen so lange es geht und wenn es dazu kommt, dass die Musik nicht mehr spielt, dass Sie dann beim herausrennen aus dem Ballsaal nicht erdrückt werden." Weiteres Thema: China will seine Einfuhrzölle für ausländische Autobauer deutlich senken. Sind Daimler, VW und BMW dann kaufenswert?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:09 min)
Veröffentlicht am 22.05.2018 um 15:26
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at