Freitag, 19.10.2018 13:32:46

Beiträge der letzten 7 Tage

Börsenradio Marktbericht, Fr. 19. Okt. 2018 - vorsichtiger Freitags-DAX, Software AG liefert mehr, SAF erhöht Prognose

Sorgen um China, der Wachstumsmotor scheint zu stottern. Bis zum Mittag pendelt der DAX um seine 11.550 Punkte. Der Lkw-Zulieferer SAF Holland plant nach einem deutlichen Umsatzplus im abgelaufenen 3. Quartal 2018 auch für das Gesamtjahr mit einem stärkeren Wachstum von rund 10 %. Die Aktie der Software AG kann am Morgen um 6 % zulegen, unter dem Strich konnte der zweitgrößte deutsche Softwarehersteller den Gewinn um 13 % auf rund 38 Mio. Euro steigern.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:53 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 13:03
Anzeige

Software AG: Wachstum in Q3, Prognose bestätigt, aber: "wir glauben an das obere Ende, alles andere wird Q4 zeigen"

Die Software AG wächst in Q3 2018: 7 % Umsatzplus, 29 % Lizenzenplus, EBIT +8 %, Operative Ergebnismarge 30,5 %, Nettoergebnis +13 Prozent. CFO Arndt Zinnhard: "Q3 ist in jeder Hinsicht ein sehr gutes Quartal." Vor allem IoT zeigt erneut starkes Wachstum: Umsatz +144 Prozent. Außerdem wurde erneut zugekauft. "Akquisitionen sind ein wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie." Die Prognose wurde bestätigt, mit dem Hinweis auf das obere Ende der Spanne. Hätte man die Prognose nicht auch anheben können? "Lassen Sie uns das wichtigste Quartal des Jahres bearbeiten, abschließen, und dann schauen wir, wo wir herausgekommen sind."
Herr Arnd Zinnhardt (CFO Software AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:32 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 11:42

Ö Post CEO Dr. Georg Pölzl: Post Sparkasse ade, "gründen jetzt eigene Postbank!" - Amazons Paketlieferungen Konkurrenz?

Die österreichische Post steigt wieder in das Bankgeschäft ein und holt sich dazu die FinTech Group ins Boot. CEO Dipl.-Ing. Dr. Georg Pölzl: "Vor ca. 1 ½ Jahren hat es sich abgezeichnet, dass wir mit der Bawag PSK, die ja die Post Sparkasse erworben hat, unterschiedliche strategische Auffassung zur Entwicklung des Bankgeschäfts haben. So haben wir uns entschlossen, eine eigene Bank zu gründen. Haben einen intensiven Suchprozess begonnen und haben uns für die Fintech Gruppe entschieden."
Herr Dipl.-Ing. Dr. Georg Pölzl (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:51 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 11:26

Dirk Müller: "Das größte Damoklesschwert ist China"

Nach der Bayernwahl und vor der Hessenwahl ist Politik ein großes Thema. Dirk Müller wird politisch immer mal eine AFD-Nähe unterstellt. Dagegen wehrt er sich: "Ich bin politisch vollkommen unabhängig." In seinem neuen Buch "Machtbeben" mahnt er dazu, als Börsianer das große ganze Bild zu erfassen. Im Interview spricht er über persönliche Angriffe, mögliche Black Swans und welches Thema die Anleger im Auge behalten müssen. (Teil 3)
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:14 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 09:18
Anzeige

BNP Paribas Radio: Unter gehandelten Scheinen auch FMC nach Absturz, HeidelCement abgestraft, SAP, Linde auf Hoch

Die Trends vom Parkett mit Sascha Flach: "Der DAX - bei der vola hätten wir noch Luft nach oben. Die Fed besteht darauf die Zinsen weiter zu heben, was Auswirkungen auf den Euro/Dollar hat, die Rohstoffe liegen auch in der Lauerstellung. Die SAP macht einen guten Job, die Cloudsparte hat ein Umsatzzuwachs von + 39 % - die Aktie wurde trotzdem abgestraft mit -5 %. Gute Nachricht bei Linde - grünes Licht für Fusion – Aktie auf all time high."
Herr Sascha Flach (von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 09:09

Fragen Sie Vorndran: das richtige Timing für Hauskauf!

Börsenradio Hörer fragen Philipp Vorndran: "Timing für Hauskauf: Ich bin momentan lose auf der Suche nach einem Haus zur privaten Nutzung. "Lose", weil die Preise und die Konkurrenz am deutschen Häusermarkt aktuell überzogen scheint und ich immer wieder Abstand nehme. Was wäre hier ihre Timingstrategie? Sinken die Preise am Häusermarkt vor den Preisen am Aktienmarkt?" (Teil 3)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 08:29

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 19. Okt. 2018 - Börsen fallen wieder, heute Verfallstag, Software AG und 2. Tag Gewinnmesse

Der DAX konnte die gute Stimmung zu Wochenstart nicht fortsetzen, sondern musste am Donnerstag den zweiten Tag in Folge abgeben. Zunächst sah es noch nach einem positiven Tag aus, dann überwog der Verkaufsdruck. Vor allem die Aktien von SAP und HeidelbergCement haben dazu beigetragen. Auch der ATX gab ab: -0,7 % auf 3.262 Punkte. Außerdem findet die Gewinnmesse in Wien statt, wir sind für Sie vor Ort und führen Gespräche mit Vorständen und Marktexperten. Hier erste Eindrücke.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:35 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 05:57
Anzeige

Stimmung im Markt: "Anleger, die jetzt noch investieren wollen, fragen sich: was soll ich machen?" - Zwischenstand Trader 2018

Die Fragen der Anleger auf der Gewinnmesse in Wien spiegeln die Stimmung im Markt wieder: "Die Börse ist seit 10 Jahren gut gelaufen und die Anleger, die jetzt noch investieren wollen, fragen sich natürlich: was soll ich machen?" Die kürzlichen Bewegungen im Markt haben das nicht einfacher gemacht. Dafür ließ sich gutes Geld verdienen, wenn man eher tradingorientiert handelt. Das zeigen auch die Zwischenstände im Börsenspiel "Trader 2018". Warum lohnt es sich auch jetzt noch mitzumachen?
Herr Anouch Alexander Wilhelms (Zertifikateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:15 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 17:38

Börsenradio Marktbericht, Do 18. Okt. 2018 - direkt von der Gewinnmesse, DAX kann wieder zulegen

Unsere Schalte kommt diesmal direkt von der Gewinnmesse Wien an die Börse Stuttgart. Der DAX kann nach schwachem Start seine Gegenbewegung des Wochenbeginns fortsetzen: Bis zum Mittag 11.770 Punkte und +0,5 %. Im Fokus sind die Aktien von Linde, HeidelbergCement und SAP.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:19 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 12:56

Fondsexperte Björn Drescher: Wie findet man den richtigen Fonds?

Björn Drescher bezieht Stellung für Investmentfonds und hat dazu auch ein Buch geschrieben. Im Interview erklärt er einige wichtige Punkte: ETF sind ein großer Trend der Fondsbranche, stehen aber auch massiv in der Kritik. Größter Vorteil sind allerdings die Kosten. Wie steht Drescher zu dem Thema? Wie findet man überhaupt den richtigen Fonds, der zu einem passt? (Teil 2)
Herr Björs Drescher (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:57 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 10:05
Anzeige

Fragen Sie Vorndran: Sind EFTs krisensicher, das richtige Auswahlkriterium bei Aktienkauf?

Börsenradio Hörer fragen Philipp Vorndran: "Wie ausfallsicher (im Sinne von wertlos werden, weil der Fonds pleite geht, so wie das in der Finanzkrise mit vielen Fonds passiert ist) sind ETFs im Vergleich zu Einzelaktien? Weitere Frage: Wie geht man bei der Aktienauswahl vor und was tun bei Aktienverlusten? (Teil 2)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 09:23

GPS 4.0 - intelligentes GPS - so tracken Sie Ihren Fuhrpark

Sie haben nicht nur die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug mit einem Tracker auszustatten, sondern können auch die Daten, die Sie darüber sammeln in Ihr eigenes SAP-System übermitteln. Zum Beispiel kann der nächste Servicetechniker von einer Maschine, die defekt ist, automatisch zu Hilfe gerufen werden. In Kooperation mit A1 Digital zum Beispiel werden auch wertvolle Oldtimer mit GPS-Tracking ausgestattet, das ist die Voraussetzung der Versicherung damit die Fahrzeuge überhaupt versichert werden.
Herr Bodo Erken (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 08:08

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 18. Okt. 2018 - Gegenbewegung gestoppt, DAX legt Verschnaufpause ein, Gewinnmesse Wien startet

Kommt am Donnerstag weitere Gegenbewegung oder war es das schon? Der DAX konnte die Erholung von Montag und Dienstag am Mittwoch nicht fortsetzen. Zunächst sah es zwar so aus, dann ging es doch abwärts. Allerdings ziehen vor allem Fresenius und Fresenius Medical Care den Kurs nach unten. Der DAX schloss ein halbes % Minus bei 11.715 Punkten. Im Gespräch waren die Quartalszahlen von Netflix. Wie sollten Anleger mit der aktuellen Situation an den Märkten umgehen? Dazu hören Sie unter anderem Dirk Müller, Heiko Thieme und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:10 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 05:07
Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: Nach dem Einbruch an den Börsen - Bleibt es bei der Prognose von DAX 14.000 für 2018?

Die Börsen sind vergangenen Woche eingebrochen, haben sich in dieser Woche aber wieder etwas erholt. "Wer eine Woche lang im Urlaub gewesen ist und nicht mitbekommen hat, was an der Börse passiert ist, hätte meinen können, es sei nichts los gewesen." Doch was waren die Gründe für diesen Einbruch aus dem Nichts? Und wie wird es weitergehen? Hält die Heiko Thieme DAX Prognose von 14.000 Punkten für 2018? Weitere Themen im Club: wie sollte man in dieser Option mit der Hebel-Strategie umgehen? Welche Empfehlungen stehen gerade auf der Empfehlungsliste? https://www.heiko-thieme.club/pricing/ (Gesamtlänge für Clubmitglieder: 39:57 Minuten)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 16:13

Gottfried Urban: nach dem "reinigenden Gewitter" - "Ich glaube, die Bären gehen im Winter in Winterschlaf"

Erst Rücksetzer, dann Gegenbewegung – wohin geht es jetzt mit den Börsen? Vermögensverwalter Gottfried Urban bleibt optimistisch, auch über die Jahresgrenze hinaus. Doch auch 2018 könnte noch gut werden: "Ich glaube, die Bären gehen im Winter in Winterschlaf". Im Interview spricht er über Euphorie, Bewertungen und welche Aktien er gerade für interessant hält. Bringt die Berichtssaison noch gute Tipps für Aktieninvestments?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 12:47

Börsenradio Marktbericht, Mi. 17. Okt. 2018 – Bullenfalle? DAX Gegenbewegung geht nicht weiter, FMC warnt, Netflix Zahlen top

Der DAX kann seine Gegenbewegung der vergangenen Tage nicht fortsetzen. Nach gutem Start rutscht er bis zum Mittag ins Minus: -0,5 % auf 11.721 Punkte. Die Mehrheit der kurzfristig orientierten Anleger an der Börse Stuttgart erwartet aber steigende Kurse. Im Fokus Fresenius und Fresenius Medical Care nach einer Gewinnwarnung und Netflix nach sehr guten Quartalszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 12:31
Anzeige

Brexit vor der Tür - Euro Finance Week noch schneller vor der Tür

Mitte November findet wieder die EURO FINANCE WEEK statt, nun schon zum 21. Mal. Das ist die europäische Finanz-Großveranstaltung. Hier treffen sich alle Banker, Notenbanken und Asstemanger von Rang und Namen. Eines der Themen werden natürlich die Risiken des Brexit sein. Weitere Themen sind Digitalisierung und die Stabilität der Finanzmärkte, die Risiken scheinen zu steigen, Steuertransparenz 4.0, Green Finance ...
Herr Andreas Scholz (Vorsitzender der Geschäftsführung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 10:32

Kurz und Knapp(e) - Lachs für Depot?

Die Hälfte aller Seefische auf dem Teller kommt mittlerweile aus Zuchtfarmen. "Lachs fürs Depot" ist ein Index mit Aquakultur-Unternehmen. Jeder Norweger verspeist durchschnittlich 8‚2 Kilogramm Lachs pro Jahr – die Bundesbürger kommen gerade einmal auf rund 1‚7 Kilogramm. Tendenz steigend. Bei uns versiebenfachte sich der Konsum in den vergangenen vier Jahren. In dem Nordic Fish Farmer Index Zertifikat befinden sich Aktien wie Marine Harvest, Leroy Seafood, Austevoll Seafood und Norway Royal Salmon.
Herr Christian-Hendrik Knappe (Projektleiter X-markets, CIIA, (Bild: b-e/Draper)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:13 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 09:17

Dirk Müller zu Kritik an seiner Fondsstrategie, seiner Meinung und seiner Haltung zur Politik

Dirk Müller ist Börsenexperte, Buchautor und Fondsmanager. Manch einer fragt sich jedoch, warum der anerkannte Börsenexperte Dirk "Mr. DAX" Müller sich das Fondsmanagement antut. Sein Fonds, seine Performance und seine Strategie stehen nämlich regelmäßig in der Kritik. "Ich habe den Fonds gegründet, um mein eigenes Geld zu investieren." Im Interview verteidigt er seine Strategie, spricht über den Unterschied Börsenexperte/Fondsmanager und über seine Meinung zur Politik. Passenderweise war ja gerade Wahl in Bayern (Teil 2). In Teil 3 sprechen wir über die Vorwürfe, Dirk Müller sei AFD-Anhänger, darüber, woher ein Black Swan kommen könnte und auf was Börsianer jetzt achten müssen.
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:23 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 09:10
Anzeige

Börsernadio Märkte am Morgen Mi. 17. Okt. 2018 - DAX schließt deutlich im Plus, geht die Gegenbwegung heute weiter?

Der DAX kann schon den zweiten Tag in Folge steigen: 1,2 % Plus auf 11.778 Punkte. Startet damit die Gegenbewegung? Dazu hören Sie Robert Halver. Im Fokus waren unter anderem Audi und Talanx als große Verlierer. VW dagegen deutlich im Plus nach Gerüchten, Porsche wieder an die Börse zu bringen, außerdem kamen Quartalsberichte von Johnson & Johnson, Morgan Stanley, Blackrock. Weitere Themen: Wal Mart mit Gewinnwarnung, Gottfried Heller zu ETF.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:26 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 05:03

Gottfried Heller: "Ich würde heutzutage vorwiegend in ETF investieren"

Gottfried Heller ist zwar Börsianer der alten Schule mit 50 Jahren Börsenerfahrung, dennoch beschäftigt er sich mit neuen Trends. Besonders gut findet er den Trend zu ETF, was er sogar als "Revolution" beschriebt. "Ich würde heutzutage den Teil des Vermögens, der für Aktien vorgesehen ist, vorwiegend in ETF investieren." Im Interview äußert er sich außerdem zu Wall Street, zu Anleihen als "Stoßdämpfer" und zur Notenbankpolitik: "Es passieren viel mehr Unfälle beim alpinen Abstieg als beim Aufstieg. Und da sind wir gerade."
Herr Gottfried Heller (Seniorpartner) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:44 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 12:43

Börsenradio Marktbericht, Di. 16. Okt. 2018 - Audi 800 Mio. Strafe, Gewinnwarnung Talanx -5 %, Teslas Spiele

Bis zum Dienstagmittag hält sich der DAX bei 12.650 Punkten leicht im Plus. Tesla plant Spielkonsole im E-Auto. Laut Staatsanwaltschaft München muss Audi in der Dieselaffäre 800 Mio. Euro Bußgeld bezahlen. Gegen 20 beschuldigte Mitarbeiter wird allerdings weiter ermittelt. Die Aktie kann 2,5 % zulegen. Talanx hat hohe Schäden in der Industrieversicherung, der Gewinn wurde nun von 850 Mio. Euro auf 700 Mio. reduziert, die Aktie verliert 5 %.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:03 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 12:35
Anzeige

Fonds kaufen mit 100 % Rabatt auf Ausgabeaufschlag - "Wir sind in der Lage, Ihnen unsere Vertriebsprovision weiterzugeben"

Für sehr viele Anleger ist ein Fondsinvestment oder Fondssparen sinnvoll, doch beim Kauf eines Fonds fallen Gebühren an, wie jährliche Verwaltungsgebühr oder Ausgabeaufschlag. Fondsdiscount.de hat ein System entwickelt, den größten Teil der Vertriebsprovision an den Endkunden weiterzugeben. So können Sie über Fondsdiscount.de bei Ihrer Depotbank (zum Beispiel comdirect, ebase, DAB…) den Ausgabeaufschlag bei Investmentfonds komplett sparen. Fondsdiscount.de bietet auch Möglichkeiten, andere Finanzprodukte mit Rabatt zu erwerben, z. B. Aktien, ETFs und Crowdinvestments ...
Herr Jens Grützner & Marco Witteck (Sales) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 11:31

Robert Halver: "Das war eine gesunde Korrektur, wir müssten fast dankbar dafür sein!" - Kommt jetzt die Gegenbewegung?

Die Börsen haben korrigiert. Nehmen die Sorgenthemen überhand oder war das gesund? Robert Halver: "Das war eine gesunde Korrektur, wir müssten fast dankbar dafür sein!" Aber warum gerade jetzt? "Zu Ende des Jahres denkt manch ein Investor: was mache ich jetzt? Versaue ich mir die Performance oder ziehe ich einfach mal die Reißleine?" Nun sehen war aber eine Gegenbewegung. Wo kommt die positive Stimmung dieser Woche her? Weitere Themen: Bayernwahl und Regierungskrise, "Euroisierung der italienischen Schulden" und Berichtssaison.
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:30 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 11:06

ETFs gibt es auch nachhaltig und verantwortungsbewusst - nach ESG-Kriterien

ESG-Kriterien (environmental, social, governance) steht für ethisch, ökologisch, sozial und das geht auch bei ETF-Indizes. Claus Hecher BNP: "Im ersten Schritt werden sogenannte böse Buben unter den Branchen herausgefiltert - also Aktien die zum Beispiel Tabak herstellen, Alkohol produzieren, Waffen herstellen, oder Kernenergie produzieren, haben in so einem Index nichts zu suchen. Dann kommt ein Nachhaltigkeits-Ranking, wie in einer Bundesligatabelle" ...
Herr Claus Hecher (Head of Business Development ETF & Index Solutions) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 09:08
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 16. Okt. 2018 - Wochenstart mit Plus im DAX, Xetra-Panne, Bayern-Wahl und Dirk Müller

Der DAX startete die Woche verspätet nach einer technischen Panne im Xetra-Handel. Bis Börsenschluss blieb dann ein Plus von 0,8 % auf 11.614 Punkte. Neben der üblichen Themen wie Zinsen, Handelsstreit, Italien, Brexit, etc, war zu Wochenstart die Bayern-Wahl ein Gesprächsthema, hatte aber bisher keine Auswahl auf die Börse. Sie hören unter anderem Dirk Müller und Carsten Klude.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:26 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 05:21

Dirk Müller: "Machtbeben" - Kommt jetzt der Crash? Wie kann man dabei Chancen nutzen?

Dirk Müller ist Börsenexperte, Buchautor und Fondsmanager. Vor Kurzem erschien sein Buch "Machtbeben", in dem es um die drohende größte Wirtschaftskrise aller Zeiten geht. Die Börsen haben aktuell ja schon begonnen zu korrigieren. Kommt jetzt der Crash? "Das kann Ihnen niemand sagen. Wie bei einem Erdbeben kann man nur mit dem Seismographen messen. Ich brauche eine Strategie, bei der es nicht wichtig ist, dass ich es richtig vorhersagen kann." Dirk Müller über seine Beweggründe, dieses Buch jetzt zu schreiben, das Dasein als Fondsmanager und Kritik an seiner Strategie. (Teil 1) In den weiteren Teilen besprechen wir die politische Lage, die kommenden Risiken und Chancen und Kritik an der Person Dirk Müller.
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:24 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 15:46

Börsenkorrektur - fallendes Messer oder Sonderangebot? Carsten Klude: "Was normal ist, kann sich auch wie ein Crash anfühlen"

Zu Wochenstart spielt die Wahl in Bayern in Börsenkreisen eine wichtige Rolle. Auch bei Carsten Klude, der in Hamburg eigentlich maximal weit von München entfernt ist. Bringt das Thema eine Regierungskrise und damit politische Unsicherheit, die den Börsen schaden könnte? Die befinden sich aktuell ja ohnehin im Korrekturmodus, was man gerade von der Wall Street schon gar nicht mehr kannte. Vor allem die so lange angestiegenen Tech-Werte sind gefallen. Sind das also gerade Sonderangebote oder ein fallendes Messer? Carsten Klude: "Was normal ist, kann sich auch wie ein Crash anfühlen."
Herr Carsten Klude (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:25 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 15:14
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Mo. 15. Okt. 2018 - Siemens Nummer 1, Rausschmiss bei Ceconomy, Sears pleite

Xetra-Probleme verzögerten den ersten DAX-Kurs um ca. eine Stunde. Der reguläre Xetra-Handel konnte ab 10:10 Uhr starten. Der DAX ging bis zu Mittag leicht in den grünen Bereich über 11.500 Punkte. Siemens will Nummer 1 bleiben. "Bei der Verbindung der realen mit der digitalen Welt sind wir heute die klare Nummer 1", sagte Vorstandschef Joe Kaeser. Neuanfang bei Ceconomy - CEO und CFO müssen den Hut nehmen. US-Kaufhauskette Sears muss nach 125 Jahren Insolvenz anmelden, die Online-Konkurrenz sei zu stark.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 12:42

Wikifolio Trader "Sparstrumpf": "Alle sagen, sie hätten die besten Aktien der Welt - ich habe sie!"

Wikifolio Trader "Sparstrumpf" setzt mit seinem Wikifolio "Global Champions" https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfgross001 auf die besten Aktien der Welt: "Alle sagen, sie hätten die besten Aktien der Welt – ich habe sie!". Enthalten sind Werte wie Apple, Amazon, Nike, Lindt, etc. "Ich lege Wert auf Diversifikation." Nach welchen Kriterien wählt er seine Aktien aus? Wann wird verkauft oder werden Gewinne mitgenommen?
Herr Christian Thiel (Wikifoliotrader Sparstrumpf) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:38 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 09:20

Dr. Polleit: Im US-Bundesstaat Arizona ist Gold und Silber nun als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt!

Dr. Polleit: "Es hat in den letzten Jahren in vielen US-Bundesländern in den USA eine Alternative gegeben, Gold und Silber und auch andere Edelmetalle als Parallelwährung zum US-Dollar zu etablieren. Zum Beispiel im Bundesstaat Arizona oder Wyoming, die haben schon Gesetze verabschiedet, nachdem Gold und Silber dem amerikanischen Dollar gleich gestellt sind und haben zudem die Umsatz- und Ertragssteuer auf Gold und Silber angeschafft. De facto bedeutet das, dass Sie dort nun mit USD oder Gold zahlen können." Zudem im Interview mit Goldjungen Polleit: "Das Ende des Aktien-Booms. Rückt es näher?"
Herr Dr. Thorsten Polleit (Chefvolkswirt Degussa-Goldhandel) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:16 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 08:50
Anzeige

Neuer reiner Österreich Fonds am Start - Herbert Scherrer: "kaufe lieber Semperit und Voest als Verbund"

Neuer purer rot-weiß-roter Fonds am Start. Am 15. Oktober 2018 startet der Vermögensverwalter WSS aus Linz einen neuen reinen Österreich-Aktienfonds. Fondsmanager Herbert Scherrer: "Ich möchte eine Lanze für die Wiener Börse brechen. Unser Land verdient es, wesentlich besser präsentiert zu werden, wir haben gute Firmen. Wir kaufen eine Palfinger, Mayr-Melnhof,... Firmen, die in diesem Bereich Weltmarktführer sind. Wir kaufen auch eine Semperit, die auf historischen Tief steht und lieber eine voestalpine, die noch zum Jahresanfang bei 50 Euro war und jetzt bei 35 steht. Eine Verbund Aktie ist uns zu teuer."
Herr Herbert Scherrer (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:09 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 08:29

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 15. Okt. 2018 - Gegenbewegung oder weitere DAX Korrektur? Heute Dirk Müller im Interview

Der DAX beendete die Woche doch nicht mit einer Gegenbewegung, auch wenn es zunächst so aussah. Bis Börsenschluss war die Unsicherheit dann doch wieder zu groß: Schlusskurs im DAX -0,1 % auf 11.524 Punkte. Und das, obwohl die Wall Street gut eröffnete und von super Meldungen der Berichtssaison gepusht wurde. JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo überraschen jeweils mit Milliardengewinnen. Außerdem gab es den Börsengang von Knorr Bremse. Sie hören unter anderem Wall Street Experte Markus Koch und Tech Experte Thomas Rappold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:44 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 05:19

Solutiance AG: starkes Wachstum mit Digitalisierung von Immobilienprozessen - "Die Kunden treten einer Datengenossenschaft bei"

Die Solutiance AG digitalisiert Prozesse in der Immobilienbranche. Kunden sind Immobilienbestandshalter oder auch Dienstleister für Immobilienbestandshalter wie Facility Management Unternehmen. "Wenn Sie sich anschauen, wie viele Menschen für den Betrieb einer Immobilie miteinander arbeiten müssen." Hier wird mit digitalen Produkten angesetzt, um die Effizienz um bis zu 40 % zu steigern. Solutiance hat 2018 eine Kapitalerhöhung durchgeführt und eine Finanzierung gesichert. Folgt nun eine Wachstumsoffensive?
Herr Uwe Brodtmann (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:53 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 17:36
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Fr. 12. Okt. 2018 - DAX trotzt Wall Street mit Gegenbewegung, BMW, Zalando

Der DAX trotzt der Wall Street mit einer Gegenbewegung: +0,6 % auf 11.603 Punkte bis zum Mittag. Schon in Asien hatten sich die Kurse beruhigt, nachdem die Wall Street gestern noch weiter abgerutscht ist. Auch der Euwax Sentiment Index deutet auf weitere Erholung der Kurse. Im Fokus sind unter anderem BMW nach Absatzzahlen und Zalando nach einem Analystenkommentar.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:02 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 12:12

Absturzbericht der Tech-Werte - Was folgt jetzt in der Tech-Branche?

Die US-Börsen sind im Kursrutsch, besonders deutlich trifft es die Tech Werte. Von dort kommen aber viele gute News: Was tut sich gerade bei Apple, Amazon, Alphabet, Microsoft und Imperva?
Herr Thomas Rappold (Silicon Valley Experte, Buchautor und Investing Advisor für Indizes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 11:43

BNP Paribas Radio: DAX verliert 1.000 Punkte in einer Woche - Vola explodiert, Wirecard -25 % in einer Woche

Die Trends vom Parkett mit Ata Sahin: "Wir haben im DAX in einer Woche rund 1.000 Punkte verloren und was passiert da mit der Vola? Um es mit einem Wort zu beschreiben: die explodiert! Wir haben viel zu tun, die letzten zwei Tage waren die heftigsten in diesem Jahr für uns. Mit dieser Korrektur kommt wieder eine Unsicherheit." Was passiert gerade mit Italien, dem Handelsstreit und Wirecard: "Wir reden von einem DAX 30 Wert! Dass eine Aktie wie Wirecard 25 % abgibt, habe ich in den letzten 20 Jahren selten gesehen." Zu den meist gehandelten Scheinen: "Ich sehe fast nur Indexprodukte und das machen die Anleger auch richtig so. Der DAX wird hoch und runtergespielt."
Herr Atakan Sahin (von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 10:27
Anzeige

Markus Kochs 3 Jobs an und vor der Wall Street Börse - ist die Party an den US Börsen vorbei? - "Ich werde irgendwann tot sein!"

Doppelinterview mit Dirk Hess und Markus Koch: Ist die Party an den US-Börsen vorbei? Markus Koch: "Wir hatten ein wahnsinnig tolles Jahr in den USA. Donald Trump gibt Vollgas, die Steueramnestie hat eine halbe Billion Dollar zurückgeholt in diesem Jahr und das fließt in Aktienrückkäufe. Der Einkaufmanagerindex läuft wie Nachbars Lumpi. Der Wirtschaftsindikator auch und wir haben die Gewinnsaison vor der Tür … die Erwartungshaltung ist hoch? Und jetzt das Ende des Bullenmarkts auszurufen mit der Frage war es das mit der Party, du gehst eventuell zu früh und verpasst den besten Teil!"
Herr Markus Koch (Wall Street Korrespondent) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:22 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 09:19

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 12. Okt. 2018, DAX bremst -1,5 % runter auf 11.539, Bayer +4 %, Apple steigt bei Dialog ein

Der Dow startet im Minus, der DAX rutscht weiter ab: -1,5 % auf 11.539 Punkte, MDAX ähnlich -1,4 % ebenso der ATX mit -1,5 %. Bayer kann 4 % dazu gewinnen, Bayer erhält eine neue Chance im Glyphosat-Urteil - wird es gekippt? Die Aktien von Dialog Semiconductor sind der Renner, hier kauft sich Apple ein. Heute im Programm: Björn Drescher macht sich "Fondsgedanken", Bastian Bosse: "Skepsis im Markt ist ein Grundnahrungsmittel", unser Problem? - Der "Dollar Doom Loop!" und CEO von Agrana stellt sich: Gewinn bricht zum Halbjahr über 50 % ein.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:16 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 05:23
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club