Montag, 26.06.2017 00:36:24

Expertenmeinungen bei Börsen Radio Network

Wall Street Street Experte Markus Koch: "Ich hasse diese Rallye! Der Markt kotzt mich an!"

"Wir haben eine flache Zinskurve und einen schwachen Ölpreis aber die Aktien boomen – wie passt das zusammen? Die amerikanische Notenbank senkt die Wachstumsaussichten, aber hebt die Zinsen an – wie passt das zusammen?" Wall Street Street Experte Markus Koch über Spekulationsblasen, Notenbankpolitik, die Rolle von ETF und Quant-Trading, "kollektive Dissonanz" und die ungeliebte Rallye: "Ich hasse diese Rallye! Der Markt kotzt mach an!"
Herr Markus Koch (Wall Street Korrespondent) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:34 min)
Veröffentlicht am 23.06.2017 um 17:25
Anzeige

Themen: Einziges Highlight der Woche war die fast 13.000, Anleger waren short

Die Trends vom Parkett: Einziges Highlight in einer eher ruhigen Woche war die fast 13.000 Punktemarke im DAX. Die Anleger waren jedoch vorbereitet und hatten sich short positioniert, haben also nicht mit der 13.000 Punktemarke gerechnet. Auch Einzelwerte wie die Deutsche Bank und die Commerzbank, sowie Rheinmetall und BMW waren im Fokus.
Herr Atakan Sahin (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:41 min)
Veröffentlicht am 23.06.2017 um 11:39

Alles über Kryptowährungen, Blockchains, Bitcoins und Co. - Teil 2: Eine Datei, die die Welt verändert?

Bitcoins sind z. B. in Argentinien sehr beliebt, dort hat man nicht viel Vertrauen in das offizielle Geld. Oder in China, dort benutzen es die Menschen, um Geld ins Ausland zu bringen. (Teil 2)
Herr Prof. Dr. Thomas Mayer (Gründungsdirektor) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:27 min)
Veröffentlicht am 23.06.2017 um 09:26

Robert Halver: Seit der (fast) 13.000 fallen die Kurse - Kommt die Sommerpause? "Wir haben dieses Jahr keine Saure-Gurken-Zeit"

Noch immer erwarten viele Marktteilnehmer eine Korrektur. Seit wir fast die 13.000 DAX-Punkte erreicht haben, geht der Markt wieder rückwärts. Kommt jetzt die Sommerpause? "Wir werden dieses Jahr keine Saure-Gurken-Zeit haben." Könnten geopolitische Ereignisse oder schwarze Schwäne einen Crash erzeugen? "Wir hatten schon so viele schwarze Schwäne, die weiß angestrichen wurden." (Teil 1)
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:01 min)
Veröffentlicht am 22.06.2017 um 15:01
Anzeige

Herr Stanzl, kommt die DAX-13.000 so gewiss wie das nächste Sommergewitter?

"Statistisch gesehen geht es bis zum August noch positiv weiter. Achten Sie auf die Marke von 12.708 Punkten. Der DAX könnte kommende Woche einen erneuten Anlauf auf die 13.000 unternehmen." Der Öl-Preis geht Richtung 30 Dollar, lässt sich das alles mit der Katar-Krise erklären?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:34 min)
Veröffentlicht am 22.06.2017 um 14:04

Volker Schilling: Stimmung unter den Profis? "Jeder verbietet sich die Freude über diesen wunderbaren Aktienmarkt"

Muss man sich denn vor Euphorie sorgen? "Wir haben momentan die beste aller Welten: Alle politischen Unwägbarkeiten haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Die Erwartungshaltung ist positiv. Wir haben neue Hochs und wir wissen: Börsen Haussen nähren Börsen Haussen. The Trend is your Friend." Ist eine Korrektur dann vielleicht eine selbsterfüllende Prophezeiung?
Herr Volker Schilling (Vorstand und Portfoliomanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:47 min)
Veröffentlicht am 22.06.2017 um 12:04

Achim Matzke: "Ich schlag mich eher auf die positive Seite, dass der Markt es nach oben raus versucht!"

Wann kommt die DAX-13.000? Argumente für fallende und steigende Kurse: "Wir sind noch im Hausse-Zyklus seit 2009 und der würde mit einer Rezession enden, die sehen wir aber nicht". Sind US-Techwerte überbewertet? "Der Versorger Index Dow Jones Utility Average gilt normalerweise als Bondersatz". Amazon setzt den Retailmarkt unter Druck.
Herr Achim Matzke (Leiter technische Analyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 22.06.2017 um 10:03
Anzeige

DDV-Umfrage Juni 2017: Anleger kaufen im Zuge der Hausse mehr strukturierte Produkte

Im Zuge der seit Jahren laufenden Hausse kaufen Anleger offenbar mehr strukturierte Wertpapiere. Laut der Juni Umfrage des Deutschen Derivateverbandes haben 45 % der Befragten mehr dieser Papiere ins Portfolio genommen. Gründe sind unter anderem Absicherung und Portfoliodiversifizierung. Auch die 23 %, die die Anteile gesenkt haben, könnten von der Hausse profitiert haben.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 17:15

Heiko-Thieme.Club Promo: DAX nahe 13.000 - lag Heiko Thieme falsch? "Ich glaube noch immer an die Korrektur"

Der DAX hat in dieser Woche fast die 13.000 Punkte erreicht. Heiko Thieme hatte prognostiziert, dass wir erst die 12.000 nochmal sehen, bevor die 13.000 erreicht wird. "Das gebe ich gerne zu. Ich glaube dennoch an die Korrektur." Außerdem: 50.000 DAX-Punkte, Ölpreis ("Öl ist heute für mich DAS Thema schlechthin!"), FAANG Aktien, Europa, Helmut Kohl und aktuelle Aktien-Empfehlungen. (Gesamtbeitrag für Clubmitglieder 31:10 Min.)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:02 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 15:55

Alles über Kryptowährungen, Blockchains, Bitcoins und Co. - Teil 1: Eine Idee aus der Lehman-Krise

Blockchain bedeutet übersetzt Kontokette. Die Daten werden inklusive Zeitstempel blockweise aneinander gekettet, daher der Name "Blockchain". "Nein, es ist aber kein neues Geld. Man muss trennen zwischen der Währung und der Technologie." (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Thomas Mayer (Gründungsdirektor) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:53 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 14:49
Anzeige

Carsten Klude: Aktienmarkt und Rentenmarkt sehen die Zukunft unterschiedlich - wer behält recht?

Aktienmarkt und Rentenmarkt divergieren in ihrer Einschätzung der Zukunft: Die Anzahl der eingepreisten zukünftigen Zinsanhebungen, Inflationserwartung und Konjunkturaussichten unterschieden sich. "Das sind zwei ganz widersprüchliche Entwicklungen." Wer von beiden wird recht behalten und was könnte das für Folgen haben? "Beide können nicht recht behalten. Im Idealfall trifft man sich in der Mitte."
Herr Carsten Klude (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 12:05

Johannes Hirsch auf dem Funds Excellence Kongress 2017: Diversifizieren wie die Profis

Diversifikation ist klar, gerade unter Profis. Doch was ist schwierig daran? Johannes Hirsch spricht auf dem Funds Excellence Kongress 2017 über richtiges Diversifizieren: "Das richtige Verständnis, was Diversifikation bedeutet. Nicht Anlageklassen-Hüpfen." Welche Punkte sind zu beachten und wie sieht gute Diversifikation aus?
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:00 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 09:34

M. Hlinka: "myopic loss aversion" - wenn Urs i "sell im May macht", dann "gewinnt Peter, denn er macht" ...

Die Marktpsychologie... "and go away. Wenn weniger mehr ist." Neue Rekorde an den Börsen, und das Mitten in der Sommerzeit. Gibt es eine Überbewertung an den Tech-Märkten? War das ein Vorbote einer US-Aktienkonsolidierung? Was sind die S-Klasse-Werte im Depot des Vermögensveralters Mojmir Hlinka aus Zürich?
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 19.06.2017 um 14:55
Anzeige

Wochenvorschau: Bedeutung Macrons für Europa, EU-Gipfel, Brexit-Start, Katar-Krise drück Ölpreis

Die Finanzmärkte begrüßen den Wahlsieg von Emmanuel Marcon bei der letzten Stichwahl zum Parlament. Der beginnende EU-Gipfel mit den Breit-Verhandlungen könne sich auf die Märkte auswirken. Überraschung Katar-Krise drückt den Öl-Preis.
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Specialist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:40 min)
Veröffentlicht am 19.06.2017 um 11:21

Der Tech-Markt hat nun 500 % zugelegt - wie sehr sind die Tech-Werte überbewertet?

Andreas Hürkamp: "Der Tech-Markt hat in den letzten 8 Jahren um 500 % zugelegt, aber auch die Gewinne haben sich um fast 300 % nach oben bewegt. Das ist ein großer Unterschied zum Jahr 2000. Das KGV ist jetzt bei rund 20, im Jahr 2000 waren wir bei einem KGV von 80. Faustformel: Immer, wenn die Leitzinsen ..."
Herr Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 16.06.2017 um 15:30

Themen: DAX-Rekord, Vola, Tech-Delle, Google, Amazon, Bayer, Adidas, Tec-DAX

Die Trends vom Parkett: Neuer Rekord im Dow Jones und im DAX. Gewinner im DAX: Bayer, Adidas, HeidelCement, sind Techwerte überbewertet, Studie von Goldman Sachs, die meist gehandelten Scheine und kommende Termine.
Herr Markus Königer (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:55 min)
Veröffentlicht am 16.06.2017 um 13:49
Anzeige

Trendfolge: "Unser Ziel ist es, Megatrends aufzuspüren und gezielt in diese zu investieren"

Arts ist ein Unternehmen der C-Quadrat und setzt in seinen Fonds vor allem auf Trendfolge. Investiert wird dabei in Aktien, Anleihen, ETF, momentan aber hauptsächlich in Aktien. "Sollte der Trend stabil bleiben, können wir weiter Gewinne einfahren, sollte der Trend drehen, wird unsere Stopp-Loss Politik das Schlimmste verhindern." Prognosen spielen dabei übrigens keine Rolle: "Ein Trendfolger, der eine Marktmeinung hat, ist keiner."
Herr Mag. Leo Willert (Geschäftsführer, Head of Trading) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:23 min)
Veröffentlicht am 16.06.2017 um 09:48

Heiko-Thieme.Club Promo: Herr Thieme - Wie umgehen mit der US-Tech-Delle? Mit Apple, Google, Facebook, Netflix und Amazon

Der Dow Jones ist schon wieder auf Rekordkurs! Sommerloch und die Chance zum Nachkaufen, war das jetzt die US-Tech-Nachkauf-Chance? Weitere Themen: Kaufen, verkaufen oder halten bei Apple, Google, Facebook, Netflix und Amazon? Die Frühindikatoren einer Börsenbaisse. Fundamentalanalyse - die Aussagekraft eines KGVs. (Gesamtlänge 38:12 min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 14.06.2017 um 17:39

Börsenradio Marktbericht, Mi. 14. Juni 2017 - Tech-Delle vorbei? - hilft DAX, Linde, Post +3%, Gerry Weber, Börsengang Vapiano

Gut Laune der Börsen vor der Fed. Post und Ford bauen E-Transporter, Katar stellt wegen Sanktionen Produktion des Edelgases Helium ein – Linde leidet, Unter dem Strich brach der Überschuss bei Gerry Weber von 3,0 auf 1,7 Mio. Euro ein, Vapiano legt Preisspanne für IPO fest.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:12 min)
Veröffentlicht am 14.06.2017 um 12:39
Anzeige

Techwerte-Analysen nach der Dell zu: IBM, Apple, Google, Intel, Cisco, Amazon, Facbook, Microsoft

US-Tech-Korrektur? Allen voran Apple? Am Dienstagnacht (13. Juni 2017) legten die Aktien von Apple, Amazon, der Google-Mutter Alphabet, Netflix & Co. Schon wieder zu. Laut Vermögensverwalter Frank Benz war es nur eine "Tech-Delle." Kaufen, verkaufen, halten? - Welche können ins Depot?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 14.06.2017 um 11:23

Banken- und Bankingwelt im Wandel - Was ändert sich für Geschäftskunden?

Nicht nur für den Privatkunden, auch für Geschäftskunden ändert sich jede Menge im Banken- und Bankingbereich. "Wer im Corporate Banking erfolgreich sein will mit den großen Kunden, der muss bereit sein, ins Kreditgeschäft zu gehen. Die Realität sieht dort anders aus." Das liegt auch am Zustand der Branche. Wie könnte eine Lösung aussehen? (Teil 2)
Herr Ralph Hientzsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 14.06.2017 um 09:36

Ausverkauf bei Tech-Werten: Dotcom-Blase 2.0? "Das könnte der Beginn einer Korrektur sein"

Die Tech-Werte um Apple & Co wurden in den vergangenen Tagen abverkauft. Diese Werte sind aber auch recht hoch gelaufen. Muss man sich Sorgen machen vor einer Dotcom-Blase 2.0? "Wenn man sich Werte anschaut wie Tesla und Facebook, wo sehr viel Fantasie drin ist, dann kann es bei der kleinsten Enttäuschung weiter runter gehen." Könnten Tech-Werte also weiter verlieren? "Das könnte der Beginn einer Korrektur sein." Was ist mit dem Gesamtmarkt?
Herr Uwe Eilers (Vermögensberater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:15 min)
Veröffentlicht am 13.06.2017 um 15:23
Anzeige

Fidelity-Analyse: Börse interessiert sich nicht für Politik - oder etwa doch?

Im politischen Börsenjahr 2017 sind zahlreiche Politik-Themen auf der Agenda: Brexit-Verhandlungen, wichtige Wahlen in Europa und die Politik von US-Präsident Donald Trump. Doch der Kapitalmarkt scheint nicht besonders auf Politik-Themen und man sagt ja sowieso: "politische Börsen haben kurze Beine." Doch ist das so, oder könnte die Politik doch noch Einfluss auf die Märkte haben?
Herr Carsten Roemheld (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:13 min)
Veröffentlicht am 12.06.2017 um 14:47

Stefan Maly: "Nach dem historischen Vergleich sind Aktien aktuell teuer", aber …

"die Attraktivität der Aktien macht sich sehr an der Unattraktivität der Alternativen fest. Wenn der Aktienmarkt teuer ist, so ist der Anleihemarkt noch immer höher bewertet. "
Herr Stefan Maly (Diplomvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 12.06.2017 um 14:02

Banken- und Bankingwelt im Wandel - Was sind die Herausforderungen? Was ändert sich für Privatkunden?

Die Bankenwelt und die Bankingwelt ändern sich rasant. Dafür gibt es verschiedene Ursachen: zum einen die Digitalisierung, zum anderen die schon viele Jahre andauernde Niedrigzinspolitik der EZB. Hinzu könnte man noch das Aufkommen von alternativen Modellen nehmen, den sogenannten FinTechs. Die US-Banken scheinen besser dazustehen als die europäischen. Wie steht es um den Wettbewerb? Was ändert sich für Privatkunden in Anbetracht von Negativzinsen aber auch Serviceoffensive? (Teil 1)
Herr Ralph Hientzsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 12.06.2017 um 11:30
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at