Donnerstag, 23.03.2017 05:19:08

Expertenmeinungen bei Börsen Radio Network

Heiko Thieme.Club Promo: Achtung Rücksetzer? Selbst Optimist Heiko Thieme wird vorsichtig - Kommt jetzt die Korrektur?

Viele Punkte wirken momentan auf die Börse. "Zur Zeit spielt die Politik ein ganz wesentliche Rolle." Vor allem Trump hat nun für einen Warnschuss an der Wall Street gesorgt. "Das beruht primär oder ausschließlich auf den politischen Entwicklungen der nächsten Tage." Beginnt nun die Korrektur? (Gesamtbeitrag für Clubmitglieder 28:18 Min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 22.03.2017 um 17:14
Anzeige

Johannes Hirsch: Neben Aktien auch Rohstoffe und Edelmetalle? Wie sollte man sein Portfolio aufstellen?

Vermögensverwalter Johannes Hirsch empfiehlt neben Aktien auch Rohstoffe und Edelmetalle im Portfolio. Doch was ist damit gemeint? Wie steht es um Gold und andere Edelmetalle? Wie sollte die Gewichtung sein? (Teil 2)
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:47 min)
Veröffentlicht am 22.03.2017 um 09:38

Cebit 2017: Edward Snowden über Sicherheit, mögliche Wahlmanipulationen in den USA und die Liebe seines Lebens

Es war mit Sicherheit einer der eindrucksvollsten Auftritte bei den diesjährigen CeBIT Global Conferences. Der Whistleblower und ehemaliger NSA- und CIA-Mitarbeiter Edward Snowden hat am Dienstag (21.03.17) über das Thema Sicherheit, eine mögliche Manipulation bei den Wahlen in den USA und die Liebe seines Lebens gesprochen. Natürlich war der im russischen Exil lebende Amerikaner nicht persönlich in Hannover, aber dafür wurde er per Video-Liveschaltung in den Saal geholt. Wie sollte es auch anders sein auf der weltweit wichtigsten Messe für digitale Themen.
Beitrag: Tim Kuchenbecker Beitrag hören
(3:10 min)
Veröffentlicht am 22.03.2017 um 08:19

Philipp Vorndran: Überall Politik - Wie viel davon sollte man in seine Anlageüberlegung einbeziehen?

2017 wird ein politisches Jahr, das wussten wir alle: Trump, Brexit, Niederlande, Frankreich, Erdogan, Putin, Syrien und schließlich auch die Bundestagswahl, wo der Wahlkampf anläuft. Doch wie viel davon ist auch wichtig für die Börsen? Welche Themen sollten Börsianer berücksichtigen? Und muss man dabei zwischen Profis und Privatanlegern unterschieden? (Teil 1)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:01 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 11:59
Anzeige

Die Zeichen für den DJTA stehen abwärts gerichtet - was heißt das für die US-Wirtschaft?

Der Dow Jones Transportation Average gilt als Vorlaufindikator für die US-Wirtschaft. Die Zeichen stehen abwärts gerichtet. Der Trump-Effekt scheint vorerst verpufft zu sein, die Honeymoon-Rallye ist wohl vorbei.
Herr Lothar Koch (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(11:27 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 11:30

Wie kommt der Privatanleger durch unruhige Zeiten? Alle Antworten auf dem Börsentag München

Am Samstag findet im MOC München der Börsentag 2017 statt. Hier klären mehr als 95 Aussteller in über 100 Vorträgen und Seminaren die wichtigen Fragen für 2017: Wird 2017 das Schicksalsjahr der EU? Wie sollten sich Privatanleger aufstellen? Was raten die Profis? Vor Ort anzutreffen ist viel Börsen-Prominenz, mit der man in Kontakt treten und sich informieren kann.
Herr Stephan Schwägerl (Leiter Leserbindung & Veranstaltungen Finanzen Verlag GmbH) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 16:06

Otto Wiesmann: In den USA geht es mit dem Fossil-Boom erst richtig los - der Energiemarkt scheint entfesselt.

Die Themen: Donald Trump und das Schieferöl, "Der Ölpreis wird weiter fallen: 37,21 Euro - wenn nicht tiefer." Ölmarktexperte Wiesmann legt sich, was das Preisziel angeht, sogar fest. Wie wird die "Neue Energiewelt aussehen"?
Herr Otto Wiesmann (Börsen- und Finanzberater, Energiehändler (Öl, Gas,CO2-Emissionen)) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 15:40
Anzeige

XTB-Wochenausblick: Euro reagiert auf Notenbanken und Niederlande-Wahl - Spannende Woche für den Forex-Markt?

Die interessanteste Reaktion auf die Ereignisse der vergangenen Woche mit Fed-Sitzung und Wahl in den Niederlanden war der Euro/Dollar Kurs. "Der Dollar verliert an und für sich unsinnigerweise an Wert." Und das nicht nur gegenüber dem Euro. Doch für den Forex-Markt kommen in dieser Woche noch weitere spannende Termine zu.
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Specialist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 14:17

Johannes Hirsch: "Wenn Rückschläge an den Börsen kommen, werden sie schnell wieder ausgeglichen"

Johannes Hirsch sieht die Situation an den Märkten weiterhin positiv: "Es ist viel Geld im Markt. Rückschläge – wenn denn überhaupt welche kommen – können schnell wieder ausgeglichen werden." Wie stellt er die Kundenportfolios auf? "Auch bei neuen Mandaten kaufen wir deutlich zu und halten nur wenig Liquidität." Sein aktueller Geheimtipp: Kakao. (Teil 1)
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:42 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 13:39

DDV-Trendumfrage März 2017: Für wie risikoreich halten sich Privatanleger?

In der DDV-Trendumfrage für März 2017 ging es um die Frage, welche Risikopräferenz Privatanleger beim Kauf eines Zertifikats haben. Fünf Kategorien wurden festgelegt, in die sich die Umfrageteilnehmer selbst einordnen sollten: sicherheitsorientiert, begrenzt risikobereit, risikobereit, vermehrt risikobereit und spekulativ. Ergebnis: ziemlich ausgeglichen. Wie ist das interpretieren?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:42 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 13:24
Anzeige

Thomas Grüner: "Uns würde es nicht wundern, wenn wir ein extrem positives Jahr bekommen"

Wo kann man noch investieren? "Wir hatten drei Jahre in Folge mit nur einstelligen Marktveränderungen. Das war die geringste Dynamik in der Geschichte des DAX. Uns würde es deshalb nicht wundern, wenn wir ein extrem positives Jahr bekommen. Da hat sich ein Nachholeffekt angestaut." Wie sollte dann eine Absicherung aussehen? "Die Grundidee der Absicherung ist gut, funktioniert in der Praxis aber nie." (Teil 2)
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 11:31

Dr. Jörg Krämer: Politik oder Notenbankpolitik - Was wird 2017 wichtiger?

Die großen Themen, mit denen der Markt sich befasst hat, waren die EZB- und Fed-Sitzung und die Wahl in den Niederlanden. Was davon war wirklich wichtig? Was wurde Neues gesagt? Und was wird für das Jahr 2017 wichtiger sein: Politik oder Notenbankpolitik?
Herr Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:19 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 17:22

Inflation, Schulden, Dollarkurs - Was ist von der Federal Reserve 2017 zu erwarten?

Die Notenbankentscheidungen der Fed haben Einfluss auf viele Faktoren, vor allem Staatsanleihen und den Dollar Kurs. Auch die US-Verschuldungsproblematik ist wieder auf der Agenda, da Donald Trump ein Government Shutdown droht. Könnte das Einfluss auf die Notenbankpolitik haben?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:59 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 17:03
Anzeige

Stillstand an den Börsen - Was hat der Profi Frank Benz in den vergangenen Wochen getan?

In den vergangenen zwei Wochen passierte nicht viel an der Börse. Viele Privatanleger waren verunsichert vor der Fed-Sitzung und der Niederlande-Wahl. Doch auch die Profis? Was hat Vermögensverwalter Frank Benz getan? Wie stellt er sich auf für solche Situationen? Und vor allem: Wie intensiv verfolgt er die Vielzahl an Themen überhaupt?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:48 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 15:52

Themen: DAX hält sich solide über 12.000er-Marke, EUR/USD hebelt Regeln aus, Renault gefragt

Die Themen der Trends vom Parket: DAX hält sich solide über der 12.000er Marke - hat die US-Notenbank-Entscheidung einen Einfluss auf den Handel? E.ON mit dem größten Verlust seiner Firmengeschichte. Verschiedene Nachrichten zu Renault halten die Spekulationen aufrecht. Welche Termine stehen an?
Herr Sascha Flach (Kursmakler der ICF BANK AG) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 10:54

Kommt bald eine Korrektur? "Die halbe Welt erwartet eine Korrektur" - welche Faktoren sind gefährlich?

Nach der Fed-Sitzung und der Wahl in den Niederlanden steigen die Börsen wieder. "Das war nur ein Vorbote, das große Ereignis ist Frankreich. Danach könnte eine Erleichterungsrallye losgehen." Auf der anderen Seite bleibt die Frage nach der Korrektur. "Die halbe Welt erwartet eine Korrektur." Was könnte so etwas auslösen?
Herr Michael Reuss (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:19 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 17:14
Anzeige

Thomas Grüner: Alles Psychologie? "Je mehr auf die Korrektur gewartet wird, desto weniger kommt sie!"

Thomas Grüner sieht vor allem die Psychologie verantwortlich für die Zurückhaltung der vergangenen Wochen. "Man vergisst, dass Börse viel Mathematik und Wahrscheinlichkeitsrechnung ist." Wurde über die Themen Niederlande und Fed zu viel geredet? Bleibt die Frage, ob bald ein Rücksetzer kommt. (Teil 1)
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:04 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 15:35

Fed-Sitzung, Euro/Dollar, Schuldenobergrenze USA - Wie geht es ab Donnerstag weiter an den Börsen?

Der Markt bewegt sich kaum vor der Fed-Sitzung am Mittwoch Abend. Erwartet wird eine Zinsanhebung der Federal Reserve. Doch wie wird es danach weitergehen? Was wird mit dem Dollar passieren. Außerdem: In den USA wurde die Schuldenobergrenze überschritten. Wird diese erneut angehoben? Und könnte das Einfluss auf die Fed haben?
Herr Carsten Klude (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:49 min)
Veröffentlicht am 15.03.2017 um 17:40

Heiko-Thieme.Club Promo: Die Börsen nach den Rekorden? Nexit – oder Erleichterungs-Rallye?

Rekorde, Rekorde, Rekorde an den Börsen … und jetzt? Was kommt im April und Mai? Die Börsen zwischen Nexit oder sehen wir nach Geert Wilders eine Erleichterungs-Rallye? Was passiert, wenn der Markt abstürzt? Besprochene Empfehlungen: E.ON, RWE, VW, Münchner Rück, Lufthansa, Allianz, Öl, …
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 15.03.2017 um 15:17
Anzeige

Dividenden-Aufreger RWE und E.ON, Sprung bei Adidas und Deutsche Post - Ist 2017 ein gutes Dividendenjahr?

Zu den Jahresbilanzen stellt sich auch immer die Frage nach den Dividenden der Unternehmen. Aktueller Aufreger: nach Milliardenverlusten fällt die Dividende bei RWE aus, E.ON zahlt dagegen eine deutlich verminderte. Es gibt auch positive Beispiele wie Adidas und die Deutsche Post, wo die Dividende stark angehoben wird. Ist 2017 ein gutes Dividendenjahr?
Herr Christian W. Röhl (Gründer und Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:14 min)
Veröffentlicht am 15.03.2017 um 11:40

Der erhobene Börsen-Zeigefinger - nicht nur vor den anstehenden Terminen sehr angebracht?

Am Mittwoch stehen mit der Fed-Sitzung und der Wahl in den Niederlanden wichtige Termine an. Von hier erwartet der Markt Impulse, vielleicht kommt aber auch ein "Sell on Facts"? Vermögensverwalter Rolf Ehlhardt rät zum Blick von außen. "Man sollte als Anleger mal den Schritt zurück machen, dann hat man den besseren Überblick. Die Gesamtentwicklungen machen mir Bauchschmerzen." Ist Absicherung das Stichwort der Stunde?
Herr Rolf Ehlhardt (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:22 min)
Veröffentlicht am 14.03.2017 um 17:03

Stefan Albrech: "Der DAX wird in den nächsten Wochen die 12.000 nachhaltig überschreiten"

Vor allem politische Themen stehen in den nächsten Wochen und Monaten an. Doch kann die Börse dadurch tatsächlich erschüttert werden? "Die Investition in die Aktienmärkte ist nach wie vor alternativlos." Wie stellt Vermögensverwalter Stefan Albrech sich auf? "Wir sind gut investiert, aber wachsam."
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:57 min)
Veröffentlicht am 13.03.2017 um 17:40
Anzeige

XTB-Wochenausblick: Wahlen, Währungen, Notenbanken - auf was wartet der Markt?

Die Börsen sind nach wie vor in Abwartehaltung. Weder die EZB noch die Arbeitsmarktdaten der vergangenen Woche haben Bewegung reingebracht. Einzig die Währungen haben sofort reagiert: beim Euro/Dollar gab es Bewegung. In dieser Woche stehen noch Notenbankthemen und in den Niederlanden die erste wichtige Wahl in Europa im Wahljahr 2017. Worauf warten die Börsen?
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Specialist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:36 min)
Veröffentlicht am 13.03.2017 um 16:25

Höhenangst, Politik, Notenbanken: Behavioral Finance - was der Anleger jetzt wissen sollte

Prof. Dr. Peter Scholz ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Banking. Einer seiner Schwerpunkte ist Behavioral Finance. Gerade in der aktuellen Lage mit runden Marken, Allzeithochs und politischen Börsen ist es besonders wichtig, sich das Anlegerverhalten ins Bewusstsein zu rufen. Was empfiehlt Prof. Scholz den Anlegern?
Herr Prof. Dr. Peter Scholz (Professor für Banking Department Finance & Accounting) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:16 min)
Veröffentlicht am 10.03.2017 um 16:25

Chartanalyse: Der DAX und die 12.000, der Euro und das "Zünglein an der Waage", der Ölpreis und die runde Marke

Der DAX hat die 12.000 Punkte zurückgeholt. Nach oben geht es Richtung Allzeithoch, "intakter nachhaltiger Aufwärtstrend", nach unten ist eine ganz andere Marke wichtig. Der Euro steigt wieder. "Hier ist die 1,05 das Zünglein an der Waage". Der Ölpreis ist ordentlich gefallen, WTI hat sogar die 50 Dollar verloren. Was bedeutet das charttechnisch?
Herr Martin Utschneider (Abteilungsdirektor Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:42 min)
Veröffentlicht am 10.03.2017 um 16:18
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




25 Jahre ATX