Freitag, 24.03.2017 01:03:19

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Märkte, gültig bis Freitagmorgen, 24. März 2017 - Märkte erholen sich trotz Anschlägen, DAX holt 12.000 zurück

Dow Jones - Ernüchterung nach verschobener Abstimmung: 20.656 Punkte mit -0,02 %. Die Börsen fangen sich wieder. Der DAX hat die Talfahrt gestoppt und nach der 11.900 auch die 12.000 Punktemarke wieder zurückerobert. Bis Börsenschluss stieg er 1,1 % auf 12.040 Punkte. Das zeigt mal wieder, dass die Börse sich nicht ablenken lässt von Themen, die die Kurse nicht betreffen. Selbst, wenn es dabei um Terroranschläge geht.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:52 min)
Veröffentlicht am 23.03.2017 um 18:01
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 23. März 2017 - London-Terror hat keinen Einfluss auf den DAX, GfK-Index fällt überraschend

Die Terroranschläge in London haben bisher keine Einflüsse auf die Börsenkurse. Der DAX hält sich bis zum Mittag bei Plus 0,4 % und 11.948 Punkten. Im Fokus sind zum einen Konjunkturdaten wie der überraschend gefallene GfK-Konsumklimaindex, zum anderen Jahreszahlen wie die von Rational und United Internet.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 23.03.2017 um 12:24

Märkte am Morgen, Do. 23. März 2017 - DAX kann 11.900 halten, Politik im Fokus, Anschlag in London ohne Folgen

Dow Jones unverändert: 20.661 Punkte mit -0,03 %. Die Verunsicherung an den Märkten nimmt offenbar zu. Nachdem die Wall Street im Dienstag ein ganzes Stück negativer schloss, folgten die europäischen Börsen am Mittwoch. Der DAX verlor ein halbes Prozent auf 11.904 Punkte. Zwischenzeitlich hatte er die 11.900 Punktemarke abgegeben, der ATX schloss mit -0,9 % bei 2.799 Punkte und auch der Dow Jones eröffnete wieder negativ. Der mutmaßliche Anschlag in London hatte keinen Einfluss mehr auf die Kurse.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:00 min)
Veröffentlicht am 23.03.2017 um 06:15

Börsenradio Marktbericht, Mi. 22. März 2017 - DAX verliert sogar die 11.900, Nike- und Talanx-Aktien verlieren deutlich

Nach negativen Vorgaben aus den USA und Fernost verliert auch der DAX am Mittwoch an Boden. Bis zum Mittag gab er 0,6 %ab auf 11.895 Punkte und verlor damit nach der 12.000 auch die 11.900 Punktemarke. Im Fokus sind die Jahreszahlen von Nike und Verkaufsempfehlungen auf Talanx.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 22.03.2017 um 12:29
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 22. März 2017 - DAX verliert 12.000, neuer BMW-CFO zu den Rekorden

Starke Gewinnmitnahmen im Dow Jones: -1,14 % bei 20.668 Punkten. Den Börsen fehlen nach wie vor die Impulse und so sehen wir quer durch die Bank nach anfangs guten oder stabilen Kursen bis Xetra Schluss rote Kurse. Im DAX -0,8 % auf 11.962 Punkte und damit wurde auch die 12.000 Punktemarke wieder abgegeben. Zahlen kamen von BMW, dazu hören Sie den neuen CFO Dr. Nicolas Peter.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:44 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 18:06

Börsenradio Marktbericht, Di. 21. März 2017 - DAX weiterhin stabil - leichtes Plus am Mittag, Kapitalerhöhung Deutsche Bank

Der Deutsche Aktienindex DAX verschnauft weiter und bildet zum Mittag hin ein leichtes Kursplus aus. Die Aktien der Deutschen Bank zeigen sich im Zuge der Kapitalerhöhung unter Druck. Nach einer Empfehlung der UBS werden Titel von Fresenius- und Fresenis Medical Care vermehrt verkauft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:46 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 12:59

Märkte am Morgen, Di. 21. März 2017 - Börsen ohne Impulse, DAX bleibt über 12.000, Dow unter 21.000

Die Börsen bleiben nach wie vor ohne Impulse: Dow Jones unverändert mit 20.905 Punkten mit -0,04 %. Der DAX schloss bei -0,4 % und 12.053 Punkten. Damit kann er aber immerhin die 12.000 Punktemarke halten. Unsere Experten blicken auch auf Rohstoffe und den Devisenmarkt. Sie hören unter anderem Thomas Grüner, Johannes Hirsch und Philipp von Breitenbach. Im Fokus unter anderem: die Deutsche Bank.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:16 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 06:02
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 20. März 2017 - DAX hält die 12.000 Punkte, Deutsche Bank vor Kapitalerhöhung

Der DAX kann sich zu Wochenbeginn über der 12.000 Punktemarke halten: 12.037 Punkte sind dennoch ein Minus von 0,5 %. Im Fokus ist die Deutsche Bank, wo Details zur anstehenden Kapitalerhöhung bekannt geworden sind. Außerdem: Hugo Boss gibt nach, MLP steigt in den SDAX auf.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 12:22

Märkte am Morgen Mo. 20. März 2017 - DAX nach Hexensabbat wieder im Stillstandmodus

Dow Jones unverändert: 20.914 Punkte -0,10 %. Am Freitag war Hexensabbat und da kann es schon mal hin und her gehen. Bis Börsenschluss blieb dann ein Bild, das wir aus den vergangenen 2 Wochen nur zu gut kennen: Plus 0,1 % auf 12.095 Punkte und damit so gut wie keine Veränderung im DAX. Nach der kurzen Freude über die Niederlande Wahl und die Fed Sitzung bleibt also weiterhin Orientierungslosigkeit.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:52 min)
Veröffentlicht am 19.03.2017 um 18:03

Börsenradio Marktbericht, Fr. 17. März 2017 - DAX hält sich über 12.000 Punkten

Heute ist dreifacher Verfallstag an den Terminbörsen, der so genannte "Hexensabbat". Der DAX startete zwar mit leichten Abschlägen in den Handelstag, konnte sich aber über der 12.000er Marke halten. Für Gesprächsstoff sorgt auch ein Zeitungsinterview mit EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 12:53
Anzeige

Märkte am Morgen, für Freitagmorgen 17. März 2017 - DAX legt los nach Wahl und Fed, kann 12.100 aber nicht halten

Der Markt hat aufgehört abzuwarten, es tut sich wieder etwas am Tag nach der Niederlande Wahl und der Fed-Sitzung. 12.156 DAX-Punkte sind ein neues 2 Jahreshoch. Bis Börsenschluss hielt das nicht: mit 12.083 Punkten und Plus 0,6 % gab der DAX die 12.100 Punktemarke wieder ab. Was genau da los war erklären unter anderem Jochen Stanzl, Thomas Grüner und Michael Reuss. Keine Veränderung im Dow Jones (20.934 Punkte mit -0,07 %)
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:38 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 18:05

Jochen Stanzl: DAX in Richtung Allzeithoch - woher kommt die Kauflaune? "Da hat sich ein Kaufdruck aufgebaut"

Nach den Ergebnissen der Fed-Sitzung und der Wahl in den Niederlanden steigen die Börsen ordentlich. Was ist ausschlaggebend? "Da hat sich ein Kaufdruck aufgebaut." Spannend sind außerdem die Bewegungen bei Ölpreis, Gold und Euro/Dollar.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:44 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 13:20

Börsenradio Marktbericht, Do. 16. März 2017 - DAX steigt stark nach Fed und Wahl, Lufthansa Gewinner, HeidelCement Verlierer des

Der DAX steigt nach den Ergebnissen der Wahl in den Niederlanden und der Zinsanhebung in den USA auf den höchstens Stand seit fast 2 Jahren: bis zum Mittag +1% auf 12.130 Punkte. Der US-Dollar ging im Kurs zurück. Im Fokus sind die Jahreszahlen der Lufthansa, die an die DAX-Spitz rückt und HeidelbergCement, die der einzige Verlierer im DAX sind.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:54 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 12:28
Anzeige

Märkte am Morgen Do. 16. März 2017 - Alles halb so Wild(ers) - Europa siegte - Fed: erhöht Zins

Der Nexit fällt aus, die Niederlande sagte "Ja" zu Europa. Fed erhöht Zins - Dow 20.950 Punkte +0,54 %. Der DAX stieg 0,2 % auf 12.010 Punkte und blieb damit immerhin zu Börsenschluss mal wieder über der 12.000 Punktemarke. Viel Bewegung war das dennoch nicht, denn alle warteten auf die großen Ereignisse Fed-Sitzung und Niederlande-Wahl. Dazu unter anderem Heiko Thieme und Carsten Klude.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:00 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 06:24

Börsenradio Marktbericht, Mi. 15. März 2017 - DAX ohne Bewegung vor Niederlande-Wahl und Fed-Sitzung, Topthema E.ON

Vor den wichtigen Entscheidungen dieses Mittwochs, den Parlamentswahlen in den Niederlanden und dem Zinsentscheid in den USA, bewegt sich der DAX nach wie vor so gut wie gar nicht. Außerdem sind vor allem die Jahreszahlen von E.ON im Fokus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:47 min)
Veröffentlicht am 15.03.2017 um 12:11

Märkte am Morgen, Mi. 15. März 2017 - DAX ohne Bewegung vor Fed-Sitzung und Niederlande-Wahl, RWE-CFO zu den Zahlen

Vor der Fed-Sitzung und der Wahl in den Niederlanden passiert an den Börsen nichts: Der DAX schloss fast unverändert bei -0,01 % mit 11.989 Punkten. Dow Jones: -0,21  % auf 20.837 Punkte. Die Berichtssaiosn brachte ein paar Jahreszahlen, hierzu hören Sie unter anderem den RWE-Vorstand Dr. Markus Krebber und Sixt Leasing CFO Björn Waldow.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:53 min)
Veröffentlicht am 14.03.2017 um 22:06
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 14. Febr. 2017 - DAX wartet, RWE Aktie explodiert, Innogy Übernahme?, VW, Ölpreise

(Überhaupt) keine Veränderung im DAX bis zum Dienstagmittag. (Knapp unter 12.000 Punkte) RWE: 6 Mrd. Euro Verlust, - Innogy im Übernahme-Visier, RWE-Aktie steigt +9 %. Volkswagen blickt zuversichtlich in die Zukunft. Leicht steigende Ölpreise.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 14.03.2017 um 12:15

Märkte am Morgen für Di. 14. März 2016 - DAX und Dow warten vor Wahlen und Fed weiter ab

Die Woche startet so wie die vergangene aufgehört hat. Mit ganz viel Ruhe. Der DAX legt magere 0,2 % zu auf 11.990 Punkte und bleibt weiterhin unter der 12.000 Punktemarke. Dazu hören Sie unter anderem Stefan Albrech und Philipp von Breitenbach. Keine Veränderung im Dow Jones: Dow Jones -0,10  % auf 20.881 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:37 min)
Veröffentlicht am 13.03.2017 um 22:13

Börsenradio Marktbericht, Mo. 13. März 2017 - DAX mit langer Mittagspause, Innogy Dividende, VW will Piech loswerden, Öl

Eine Leitzinsanhebung in den USA ist in den Kursen jetzt angekommen. Wenig los zum Start der Woche, der DAX pendelte knapp unterhalb seiner 12.000 Punkte. Die RWE-Tochter Innogy bezahlt eine Dividende von 1,60 Euro. Piëch ohne Porsche und VW ohne Piëch? Ölpreise weiter unter Druck.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:20 min)
Veröffentlicht am 13.03.2017 um 12:31
Anzeige

Märkte zum Morgen, für Mo. 13. März 2017 - DAX gibt 12.000 wieder ab, alles Behavioral Finance?

Gute Arbeitsmarktdaten - Dow: +0,21 % mit 20.902 Punkten. Der DAX reagiert am Freitag doch auf die EZB-Sitzung. Er startet durch und holt die 12.000 Punkte zurück, als Gerüchte über baldige Zinsanhebungen in Europa aufkamen, drehte der DAX, gab die runde Marke wieder ab und schloss bei -0,1 % und 11.963 Punkte. Sie hören zur Charttechnik Martin Utschneider und zur Behavioral Finance Prof. Dr. Peter Scholz.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:42 min)
Veröffentlicht am 12.03.2017 um 16:51

Börsenradio Marktbericht, Fr. 10. März 2017 - DAX über 12.000, Streik drückt Lufthansa, Evotec TecDAX-Gewinner

Es gibt doch Reaktionen auf die EZB-Sitzung: zunächst war der Euro angestiegen. Außerdem legen die Banken deutlich zu und heben den DAX über die 12.000 Punktemarke. Im Hoch war er schon bei 12.058 Punkten. Die Streiks in Berlin drücken die Lufthansa, Evotec ist nach Empfehlungen TecDAX-Gewinner. Außerdem im Fokus: Facebook, Gold und Merck.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:26 min)
Veröffentlicht am 10.03.2017 um 12:35

Märkte am Morgen für. Fr. 10. März 2017 - EZB-Sitzung und Berichtssaison lassen DAX kalt

Trotz EZB-Sitzung und einer Vielzahl an Unternehmensmeldungen behält der DAX seine Abwartehaltung bei: +0,1 % auf 11.978 Punkte sind fast keine Bewegung. Mehr dazu mit Carsten Brzeski, Thomas Timmermann und David Kohl. USA: vor US-Arbeitsmarktbericht bremsten auch die schwachen Ölpreise - Dow unverändert 20.858 Punkte +0,01 %. Außerdem hören Sie unter anderem die Vorstände von Morphosys, der HaRü und Uniqa.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:46 min)
Veröffentlicht am 09.03.2017 um 22:45
Anzeige

Uniqa Jahreszahlen 2016: weniger Gewinn, Dividende erhöht, CEO Brandstetter: "Eine unglaublich spannende Zeit"

Die Uniqa übertrifft laut vorläufigen Zahlen die Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2016 mit 225,5 Mio. Euro. "Wir sind in beiden Kernmärkten gewachsen." Das Italiengeschäft wurde verkauft. Trotz sinkender Gewinne haben sie die Dividende erhöht: 49 Cent je Aktie nach 47 Cent. "Eine unglaublich spannende Zeit. Ich bin froh, in Zeiten wie diesen Leben zu dürfen."
Herr Dr. Andreas Brandstetter (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 09.03.2017 um 15:10

Börsenradio Marktbericht, Do. 09. März 2017 - Es ist Mario-Draghi-Donnerstag - die Anleger warten auf die Meldungen der EZB

Am Tag der EZB Sitzung halten sich die Anleger bedeckt. Der Dax startet leichter. Der Druck auf Mario Draghi die Zinsen anzuheben wird größer, nachdem die Inflation deutlich angezogen hat. Topthemen im Marktausblick: Merck erzielt Rekordumsatz - Verhaltener Ausblick auf 2017, Linde verzeichnet moderate Zuwächse vor Praxair-Fusion, Gerücht: E.on Verlust größer als 12 Milliarden Euro.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 09.03.2017 um 13:29

Hannover Rück 2016 mit 5. Rekord in Serie, Dividende angehoben und mutigere Prognose - CFO Vogel: "Es könnte auch mehr werden"

Die Hannover Rück erzielt im Jahr 2016 wieder neue Rekorde. 1,17 Mrd. Euro Gewinn, die Ziele deutlich übertroffen, das 5. Mal in Folge ein neuer Rekord. Die Aktionäre sollen auch davon profitieren: die Dividende soll auf 5 Euro erhöht werden nach 4,75 Euro. Auch in diesem Jahr wieder mit Sonderdividende. Beim Ausblick wird CFO Roland Vogel mutiger: 1 Mrd. Euro Gewinn sollen es werden.
Herr Roland Vogel (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:32 min)
Veröffentlicht am 09.03.2017 um 10:54
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




25 Jahre ATX