Sonntag, 22.07.2018 01:00:26

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Börsenradio Marktbericht: kleiner Verfallstag, Donald Trump, Chartechnik – DAX gibt alle Wochengewinne ab

Wer Hoffnung hatte, dass der DAX in dieser Woche durchstarten kann, der hat sich geirrt. Es ging im Laufe der Woche zwar etwas hoch, aber mit Wochenschluss hat der DAX alles Plus wieder abgegeben. Mögliche Gründe: es war kleiner Verfallstag. Außerdem hat Trump den Handelskrieg verbal wieder verschärft. Es könnte aber auch die Charttechnik mit hineinspielen, dazu Hören Sie Achim Matzke, Leiter der technischen Analyse der Commerzbank. Außerdem muss der Markt anch wie vor eine Vielzahl an Quartalszahlen verarbeiten, dazu unter anderem Mojmir Hlinka aus Zürich. Der DAX gab am Freitag ab und schloss bei 12.561 Punkten mit Minus 1 %, Verlierer des Tages war ThyssenKrupp.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:12 min)
Veröffentlicht am 20.07.2018 um 18:18
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Fr. 20. Juli 2017 – kleiner Verfallstag bisher ohne Effekt, wenig Bewegung im DAX, US-Berichtssaison

"Es passiert im momentan nicht all zu viel. Ich glaube, dass der kleine Verfallstag bisher keine Einflüsse hatte. Möglicherweise könnte es zu Bewegung kommen, wenn um 13.00 die Terminprodukte abgerechnet werden." Der DAX steigt gegen Mittag 0,1 % auf 12.703 Punkte. Die Euwax Anleger an der Börse Stuttgart setzen auf steigende Kurse. Es kamen Konjunkturdaten aus Japan, Quartalszahlen aus der US-Berichtssaison unter anderem von Ebay, Alcoa, IBM, Walt Disney und Microsoft. Außerdem war Donald Trump im Fokus, der versucht, Einfluss auf die US-Notenbank zu nehmen. Gewinner des Tages ist RWE, Verlierer des Tages ThyssenKrupp.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:38 min)
Veröffentlicht am 20.07.2018 um 12:20

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 20. Juli 2018 - DAX geht die Puste aus, heute Mojmir Hlinka und Achim Matzke im Interview

Dem DAX geht am Donnerstag die Puste aus. Bis Börsenschluss verlor er 0,6 % auf 12.686 Punkte. Kann man das aus charttechnischer Sicht erklären? Dazu Chartanalyst Martin Utschneider. Quartalszahlen kamen aus dem DAX von SAP und unter anderem von Adva und Villeroy & Boch, wo jeweils die Vorstände zu Wort kommen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:13 min)
Veröffentlicht am 20.07.2018 um 07:22

Börsenradio Marktbericht Do. 19. Juli 2017 - DAX gibt etwas nach, Euwax Anleger ohne klaren Trend, Zahlen von SAP und Zooplus

Der DAX gibt nach den vergangenen Tagen mit Plus etwas nach auf 12.727 Punkten und Minus 0,3 %. Die Euwax Anleger an der Börse Stuttgart zeigen gegen Mittag keinen klaren Trend, die Richtung hatte sich im Laufe des Vormittags jedoch mehrmals geändert. Im Fokus sind die Aussagen aus dem Beige Book der Federal Reserve und Konjunkturdaten aus Japan. Darüber hinaus die Berichtssaison, wo auch der DAX mit SAP prominent vertreten war. Zahlen kamen auch von Zooplus. Außerderdem waren die Aktien von Morphosys mit einem deutlichen Plus auffällig.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:33 min)
Veröffentlicht am 19.07.2018 um 12:23
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 19. Juli - DAX mit weiterhin guter Laune, heute Adva Vorstand im Interview

Der DAX kann die gute Laune weiter fortsetzen und auch am Mittwoch weiter steigen: 0,8 % Plus auf 12.766 Punkte. Für gute Laune sorgen die Worte von Fed-Chef Jerome Powell und die positive Berichtssaison. Nicht mal Verwirrung um Donald Trump kann den Spaß verderben. In der Analyse hören Sie dazu unter anderem Heiko Thieme und Jochen Stanzl. Zahlen kamen von der Software AG, der Vorstand äußert sich im Börsenradio Interview.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:53 min)
Veröffentlicht am 19.07.2018 um 06:11

Börsenradio Marktbericht Mi. 18. Juli 2017 - Euwax-Anleger lagen richtig, DAX Richtung 12.800, Goldman Sachs, Software AG

Die gute Laune von Dienstag setzt sich am Mittwoch fort und er geht in Richtung 12.800 Punkte: +0,9 % auf 12.768 Punkte bis zum Mittwochmittag. Grund: die Rede von Jerome Powell. Die Euwax Anleger an der Börse Stuttgart lagen richtig und hatten auf steigende Kurse gesetzt, gegen Mittag werden hier Gewinne mitgenommen. Quartalszahlen kamen schon gestern von Goldman Sachs, heute von der Software AG und Easyjet. Auffällig auch die Aktie von Brenntag nach einem Analystenkommentar.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:33 min)
Veröffentlicht am 18.07.2018 um 12:28

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 18. August 2018 - Powell-Rede treibt DAX an, heute Software AG Vorstand zu den Zahlen

Lange passierte nichts im DAX am Dienstag, die Anleger warteten offenbar auf die Rede von Fed-Chef Jerome Powell vor dem US-Parlament. Danach sprang der DAX an, stieg zwischenzeitlich rund 1 % und schloss bei 12.662 Punkten mit +0,8 %. Gesprächsthema war außerdem das Treffen zwischen Wladimir Putin und Donald Trump, dazu hören sie Folker Hellmeyer. Quartalszahlen kamen unter anderem von Goldman Sachs, die einen Gewinnsprung hingelegt haben. An die Dow-spitze klettert Johnson & Johnson, obwohl im Zuge der Quartalszahlen die Prognose gesenkt wurde.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:30 min)
Veröffentlicht am 18.07.2018 um 05:46
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Di. 17. Juli 2017 – wenig Bewegung im DAX, Netflix enttäuscht, Thyssen Gewinner des Tages

Der DAX zeigt auch am Dienstag wenig Bewegung: bis zum Mittag steigt er 0,1 % auf 12.575 Punkte. Auch der Fortschritt im Handelsabkommen zwischen Europa und Japan brachte keine Impulse. An der Börse Stuttgart zeigt der Euwax Sentiment keinen klaren Trend. Im Zuge der Berichtssaison kamen die Zahlen von Netflix, die recht gut ausgefallen sind, die Anleger aber dennoch enttäuschten. Die Autobauer BMW, Daimler und VW profitieren leicht von den Daten zu Neuzulassungen in Europa. Deutlicher Gewinner des Tages ist ThyssenKrupp mit fast 9 % Plus nach dem Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden. Anleger hoffen offenbar auf einen Neuanfang und eine Restrukturierung. Gute Quartalszahlen kamen von Automobilzulieferer Hella.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 17.07.2018 um 12:59

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 17. Juli 2018 - Börsianer schauen auf Politik, heute Folker Hellmeyer im Interview

Der DAX startet die Woche mit einem kleinen Plus von 0,2 % auf 12.561 Punkte. Die Anleger hielten sich etwas zurück, da einige politische Themen auf der Agenda standen: das Treffen von Putin und Trump in Helsinki, als auch das China/ Europa Treffen in Peking. Außerdem war das von Frankreich gewonnene WM Finale in aller Munde. Weitere Themen: Überraschend gute Q2 Zahlen der Deutschen Bank, Luftfahrtmesse in Farnborough, Strategie Tipps von Hans Bernecker und Trading Tipps von Gabor Mehringer.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:55 min)
Veröffentlicht am 17.07.2018 um 07:00

Börsenradio Marktbericht Mo. 16. Juli 2017 – DAX Wochenstart mit kleinem Plus, Anleger setzen auf fallende Kurse

Der DAX startet eher zurückhaltend in die neue Woche: ein kleines Plus von 0,2 % auf 12.562 Punkte steht zu Buche. Die kurzfristig orientierten Anleger an der Börse Stuttgart setzen mehrheitlich auf fallende Kurse. Es stehen nämlich noch einige wichtige Termine an: heute trifft Trump auf Putin in Helsinki und chinesische Vertreter auf EU-Vertreter in Peking. Beides könnte Bedeutung haben im Handelskonflikt. Äußerem startet die Berichtssaison auch in Deutschland. Heute kamen unter anderem Zahlen von Dialog Semiconductor und Drägerwerk.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 16.07.2018 um 12:25
Anzeige

Börsenradio Märke am Morgen, Mo. 16. Juni 2018 - starke US-Banken, JP, Citi, Wells Fargo, Linde darf, Allianz neue Strategie

Trotz Sorgen um den Handelsstreit kann sich der DAX mit 0,4 % und 12.540 Punkten ins Wochenende verabschieden. Ölpreise steigen wieder, China exportiert auf Rekordniveau, darf Linde nun fusionieren?, Allianz will kundenfreundlich werden. Tagesverlierer ist Fresenius mit -3 %. In den Interviews: Jahresbilanz Wolford verringert Verlust - neuer Großinvestor Fosun - neues Kapital - neuer Chefdesigner - neuer BH mit 3D-Druck. Thomas Rappold zu Cyber Sicherheit - Warren Buffett:" Ich verstehe nichts von Cyber Security, aber es ist das größte Problem der Menschheit!" und Markus Königer Händler am Parkett.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:18 min)
Veröffentlicht am 16.07.2018 um 05:43

Börsenradio Marktbericht Fr. 13. Juli 2017 - Rekordvorgaben von der Nasdaq, Linde Fusion, Allianz mit neuer Strategie

Rekordvorgaben von der Nasdaq. Es gab am Freitag eine Vorfreude auf die beginnende Quartalssaison. Am Vormittag gewann der DAX bis zu 0,7 % auf 12.583 Punkte. Zum Mittag hin gab der DAX Kurs nach. Linde kommt mit der Fusion mit Praxair voran. Der japanische Konzern Taiyo Nippon Sanso übernimmt Geschäftsteile von Praxair für 5 Mrd. Euro. Allianz mit neuer Strategie: Hier soll ein neuer Masterplan von CEO Oliver Bäte im Herbst vorgestellt werden. Der Kunde soll in den Mittelpunkt gestellt werden.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 13.07.2018 um 13:01

BNP Paribas Radio: Anlegerschaft wartet auf Berichtssaison, Handelsstreit bleibt, Scheine Nasdaq, Ceconomy, Wirecard

Die Trends vom Parkett heute mit Markus Königer: "Die vergangenen Tage war es eher ruhig. Die Anlegerschaft wartet auf die Berichtssaison, heute kommen noch Wells Fargo, Citigroup und JP Morgan. Der Handelsstreit bleibt besteht, da ändert die Berichtssaison nichts daran. Gewinner der Woche: SAP, Beiersdorf, Adidas und Münchner Rück. Verlierer: ThyssenKrupp, Commerzbank, VW und E.ON. Unter den meist gehandelten Scheinen war: Natürlich der DAX, diesmal wurden die Shortprodukte stärker gehandelt, Turbo Short auf EUR/USD, Nasdaq, Turbo Long auf Ceconomy, zudem Leoni und Wirecard."
Herr Markus Königer (von der ICF-Bank) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:30 min)
Veröffentlicht am 13.07.2018 um 11:07
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen - DAX widersteht Trump, Gerresheimer auf Rekordhoch, bittere Pille für die Zuckerhersteller

Stabilisierung nach Rückschlag. Der DAX schloss bei +0,61 % auf 12.492 Punkte. Nordex verbucht im 2. Quartal dicken Auftragsschub. Reisemonat Juni beschert Fraport Fluggast-Plus. Heute im Programm: Gerresheimer Aktie nach Übernahme und 2 Neuaufträgen 12 % im Plus - neues Geschäftsfeld mit "Patch-Pumps". Südzucker nach Ende der Zuckerquote: weniger Zucker Umsatz - more (Tiefkühl)-Pizza. Agrana bekommt das Zucker-Quoten-Ende deutlich zu spüren - Gewinn halbiert. 30 Jahre DAX - Blick eine Anlage-Generation zurück und noch mal eine Generation voraus - der DAX 2048.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:15 min)
Veröffentlicht am 13.07.2018 um 06:12

Börsenradio Marktbericht, Do. 12. Juli 2018 - Gerresheimer +11 %, Nordex Großauftrag, Fraport Reisezahlen, Südzucker halbiert

Der DAX kann am Donnerstagmittag bis zu 0,4 % auf 12.469 Punkte steigen. Der Handelskrieg schneit den Markt nicht weiter in Beschlag zu nehmen. Durch die Lockerung des EU-Zuckermarkts geht der Gewinn bei Südzucker auf die Hälfte zurück. Fraports Passagierzahlen stiegen im Juni um 10 %. Der Auftragseingang bei Nordex hat sich verdoppelt. Die Gerresheimer Aktie steigt nach den Zahlen um +11 %, der Verpackungsspezialist hat zwei neue Großaufträge und eine Übernahme.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:30 min)
Veröffentlicht am 12.07.2018 um 12:32
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Wikifolio


BNP Paribas




Heiko Thieme Club