Dienstag, 21.11.2017 07:17:19

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 21. Nov. 2017 - Jamaika-Aus lässt DAX kalt - 0,5 % Plus, Thieme und Stanzl von der WOT

Der Wochenstart brachte die große Überraschung: die FDP lässt die Jamaika Koalitionsverhandlungen platzen. Die Börse fiel kurz in ein Loch, berappelte sich aber schnell wieder und der DAX stieg über die 13.000 Punktemarke und schloss 0,5 % im Plus bei 13.059 Punkten. Sie hören unter anderem Eindrücke von der World of Trading in Frankfurt mit Heiko Thieme und Jochen Stanzl.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:43 min)
Veröffentlicht am 21.11.2017 um 05:30
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 20. Nov. 2017 - Jamaika-Aus: DAX startet schwach und steigt danach über 13.000

Auf das Jamaika-Aus reagierte der DAX vorbörslich zu Wochenstart mit deutlichem Minus, beruhigte sich aber schnell und klettert über die 13.000 Punktemarke. Es bleibt Unsicherheit über die Zukunft der Bundesregierung, was Auswirkung auf einige Einzelwerte hat: RWE ist einer der Gewinner des Tages, Nordex und SMA Solar unter den Verlierern.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:20 min)
Veröffentlicht am 20.11.2017 um 12:22

Börsenradio Märkte am Morgen Mo 20. Nov. 2017 - DAX verliert 13.000 kurz vor Schluss, Word of Trading, Helaba Chef

Der DAX verlor am Freitag kurz vor Schluss die runde Marke von 13.000 Punkten, nachdem es den Großteil des Tages so aussah, als könne er sie verteidigen. Es startet außerdem die World of Trading, wo wir für Sie vor Ort sind. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Johannes Hirsch und den Helaba Chef Herbert Hans Grüntker.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:59 min)
Veröffentlicht am 20.11.2017 um 05:01

Börsenradio Marktbericht, Fr. 17. Nov. 2017 - DAX hält 13.000, Fresenius Aktie mit deutlichem Minus

Der DAX kann die 13.000 Punktemarke weiter halten: bis zum Mittag stand ein Miniminus von 0,1 % auf 13.040 Punkte. Diskutiert werden die Koalitionsverhandlungen in Deutschland und die Fortschritte der US-Steuerreform. Im Fokus sind Fresenius mit deutlichem Minus und Hugo Boss mit Plus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:58 min)
Veröffentlicht am 17.11.2017 um 12:20
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 17. Nov. 2017 - DAX holt 13.000 zurück, Siemens streicht 7.000 Stellen, Draghi auf der EFW

Der DAX holt sich am Donnerstag die Marke von 13.000 Punkten zurück: 13.047 Punkte und Plus 0,6 %. Im Fokus waren vor allem Unternehmensmeldungen: Siemens streicht 7.000 Stellen, die Deutsche Börse hat einen neuen Chef, die ING Diba will weiterhin keine Kontogebühren und die Deustche Konsum REIT AG und Francotyp Postalia bringen Zahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:45 min)
Veröffentlicht am 17.11.2017 um 05:58

Börsenradio Marktbericht, Do. 15. Nov. 2017 - DAX holt 13.000 zurück, Deutsche Euroshop und VTG mit Plus

Der DAX holt sich die 13.000 Punktemarke zurück, nachdem er sie am Mittwoch verloren hatte: 13.078 Punkte und Plus 0,5 %. Anleger achten auf den Euro, die OPEC und die Koalitionsverhandlungen in Deutschland. Die Euwax-Anleger setzen auf steigende Kurse. Die Aktien von Deutsche Euroshop und VTG mit Plus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:17 min)
Veröffentlicht am 16.11.2017 um 12:12

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 16. Nov. 2017 DAX verliert 13.000, Zahlen von Lenzing und Lanxess

Der DAX fällt weiter. Am Mittwoch hat er auch die 13.000 Punktemarke verloren: 12.976 Punkte und Minus 0,4 %. Sie hören unter anderem den ehemaligen Finanzminister Peer Steinbrück zur Frage, ob wir eine Blase im Aktienmarkt haben und den Chefvolkswirt der Commerzbank Dr. Jörg Krämer zum Brexit.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 16.11.2017 um 05:05
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 15. Nov. 2017 - DAX fällt unter 12.900 - Rekordauftrag bei Airbus, Lanxess und Aurubis unter Druck

Bis zum Mittwochmittag fällt der DAX unter 12.900 Punkte. Der Spezialchemiekonzern Lanxess verdient mehr. 49,5 Milliarden US-Dollar-Mega-Deal für Airbus, Abstufung für Aurubis.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:14 min)
Veröffentlicht am 15.11.2017 um 12:43

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 15. Nov 2017 - DAX fällt weiter, 13.000 hält, Heiko Thieme und Prof. Bofinger, Infineon Zahlen

Der DAX verliert auch am Dienstag weiter an Boden, die 13.000 Punktemarke hält aber: 13.033 Punkte und Minus 0,3 %. Zahlen kamen unter anderem von Infineon, Henkel und Indus. Sie hören unter anderem Heiko Thieme und den Wirtschaftsweisen Prof. Peter Bofinger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:19 min)
Veröffentlicht am 15.11.2017 um 05:04

Börsenradio Marktbericht, Di. 14. Okt. 2017 - DAX unverändert, Henkel rutscht, Infineon sehr gefragt

Gute Konjunkturdaten stützen den Euro. Zum Dienstagmittag ist der DAX unverändert bei 13.078 Punkten. Infineon ist DAX-Gewinner - will trotz Bremsspuren durch den schwächeren Dollar sein Wachstumstempo im Gesamtjahr halten. Henkel mit Umsatzplus von 5 % und Gewinnplus von 7 %.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:17 min)
Veröffentlicht am 14.11.2017 um 12:28
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Di, 14.11.17 - DAX lässt Luft aus Kessel, Stellungnahme Evotec CEO zum Short-Angriff, Steinbrück

Es wird weiter Luft aus dem Kessel gelassen: DAX -0,40 % bei 13.074 Punkten. Die 13.000 hält. Patrizia kündigt Übernahme an. Drägerwerk enttäuscht. In den Interviews: Dr. Bruns, Jochen Stanzel von CMC, Peer Steinbrück und Evotec Chef Werner Lanthaler mit Stellung zur Short-Attacke des Hedgefonds Lakewood Capital.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(18:17 min)
Veröffentlicht am 14.11.2017 um 05:20

Börsenradio Marktbericht, Mo. 13. Nov. 2017 - DAX Stillstand, Patrizia erhöht, Evotec unter Druck, Drägerwerk im freien Fall

Nachdem der DAX letzte Woche den Druck aus dem Kessel gelassen hatte, gab es am Montag bisher nur Stillstand. Die Drägerwerk Aktie fällt fast 15 %, Evotec fällt rund 10 %. Die Immobilienfirma Patrizia kündigte die Übernahme der Kapitalverwaltungsgesellschaft Triuva an.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 13.11.2017 um 12:31

Anleihen Experte: "Ich rate Privatanlegern ab, in Nachrang-Anleihen zu investieren!"

"Es sind sehr komplizierte Strukturen, die Fallen haben. Wir investieren maximal 2½ % in einen Anleihewert. So darf ich zum Beispiel, wenn ich eine Anleihe der Deutschen Bank kaufe, maximal 2,5 % Risiko davon ins Depot legen, inkl. der Tochter Postbank."
Herr Jens Franck (Partner) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:03 min)
Veröffentlicht am 13.11.2017 um 08:51
Anzeige

Märkte am Morgen Mo. 13. Nov. 2017 - DAX verliert weiter, Zahlen von Allianz und Jenoptik, Euro Finance Week startet

Der DAX verliert nach dem deutlichen Minusdonnerstag auch am Freitag: Minus 0,4 % auf 13.127 Punkte. Beginnt die Korrektur? Zahlen kamen unter anderem von der Allianz und Jenoptik, in der Analyse hören Sie unter anderem Jens Bernecker und Markus Koch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:17 min)
Veröffentlicht am 13.11.2017 um 05:17

Börsenradio Marktbericht Fr. 10. Nov. 2017 - Anleger vorsichtig, DAX hält sich bei Mini-Minus, Zahlen von Allianz

Die Anleger bleiben vorsichtig nach dem Minustag im DAX am Donnerstag. Bis zum Mittag hält sich der DAX bei 13.170 Punkten mit einem Mini-Minus. Zahlen kamen von der Allianz, die Anleger reagieren positiv und von vielen Unternehmen aus der 2. Reihe-Werten wie Jenoptik, Stroer, Cewe Color, Rhoen Klinikum, Bechtle, LEG Immobilien und Arcelor Mittal.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:07 min)
Veröffentlicht am 10.11.2017 um 13:43

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 10. Nov. 2017 Berichtsdonnerstag drückt DAX deutliche 1,5 % ins Minus

Ein Berichtsdonnerstag, wie er im Buche steht: allein neun DAX-Werte brachten am Donnerstag ihre Zahlen, unter anderem Conti, Telekom, MüRü und Adidas, wo hier jeweils die Sprecher zu Wort kommen. Das deutliche Minus von ProSiebenSat.1 und Adidas zeiht den DAX mit nach unten: Minus 1,5 % auf auf 13.183 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:54 min)
Veröffentlicht am 10.11.2017 um 05:13
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Do. 9. Nov. 2017 - DAX 13.382, Vonovia erhöht Dividende, E.ONs Milliarden, HeidelCement, HaRü CFO

Der DAX bleibt unverändert bei 0,02 % bei 13.382 Punkten. E.ON steuert auf Milliardengewinn zu. Vonovia erhöht Dividende, HeidelCement holt auf. In den Interviews: Das Yale-Konzept und stürmische Zeiten bei der Hannover Rück mit CFO Roland Vogel.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:17 min)
Veröffentlicht am 09.11.2017 um 05:16

Börsenradio Marktbericht, DAX bei 13.400 Punkten, starke E.ON, HeidelCement +5%, Vonovia höhere Dividende, Wienerberger, Evotec

Ein neues Rekordhoch beim MDAX. HeidelCement kann besonders von einer guten Baukonjunktur in den USA profitiert, Vonovia erhöht die Dividende, E.ON wieder stark, Schaeffler gehören zu den größten Gewinnern im MDax, Evotec wächst.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:35 min)
Veröffentlicht am 08.11.2017 um 12:48

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 8. Nov 2017 - DAX fällt nach neuem Rekord unter 13.400 Punkte, BMW drückt nach Zahlen

Neuer DAX Rekord bei 13.525 Punkten. Befeuert hat unter anderem der weiter sinkende Euro, der inzwischen schon wieder unter 1,16 notiert. Der DAX gab dann wieder nach, unter anderem drückte BMW nach den Quartalszahlen. Schlusskurs im DAX: 13.379 Punkte und Minus 0,7 %. Die Frage bleibt, wohin es noch geht mit dieser Rallye. Dazu unter anderem Robert Halver und Jens Bernecker.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:33 min)
Veröffentlicht am 08.11.2017 um 05:04
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Di. 07. Nov. 2017 - Neuer DAX-Rekord, Zahlen von BMW, Zalando, Uniper

Der DAX startet den Börsentag mit einem neuen Rekord von 13.525 Punkten. Impulse kommen von guten Vorgaben aus Japan und den USA und vor allem aus der Berichtssaison mit BMW, Zalando, Uniper, Rheinmetall, ElringKlinger, Alstria, Toyota, Mitsubishi und Morphosys.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:48 min)
Veröffentlicht am 07.11.2017 um 12:38

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 07. Nov. 2017 - DAX startet ruhig in die neue Woche, Telekom drückt nach geplatztem T-Mobile-US

Der DAX startet ruhig in die neue Woche: er verlor unter minimalen Schwankungen 0,07 % auf 13.469 Punkte und bleibt damit nahe an seinem Allzeithoch von Freitag. Gedrückt hat die tiefrote Telekom nach dem geplatzten T-Mobile-US-Deal mit Sprint. Außerdem: Eindrücke vom Börsentag Hamburg mit Markus Koch, Dirk Heß und Stefan Albrech.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:47 min)
Veröffentlicht am 07.11.2017 um 05:56

Börsenradio Marktbericht Mo. 06. Nov. 2017 - kleines DAX-Minus, kaum Gewinnmitnahmen, T-Mobile-Übernahme geplatzt

Der DAX startet die Woche nach den neuen Rekorden mit einem Mini-Minus von 0,2 % auf 13.450 Punkte. Im Fokus: Wirtschaftsklima Europa, Xing Quartalszahlen, T-Mobile-Übernahme geplatzt, möglicher Großinvestor bei Teva.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:58 min)
Veröffentlicht am 06.11.2017 um 12:26
Anzeige

Stefan Albrech: "DAX geht noch auf 14.000 - im Frühjahr kommt der Sturm - wie nach Karneval, da kommt die traurige Zeit!"

Vermögensverwalter Stefan Albrech geht im DAX noch von 14.000 Punkten aus. "Wir befinden uns im dritten Börsenzyklus seit 2009 - in der dritten Welle. Sichern Sie das Depot für eine kommende Börsenkorrektur ab. Die simpelste Absicherung geht mit dem Instrument eines Zertifikates."
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 06.11.2017 um 10:18

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 06. Nov. 2017 DAX erstmals über 13.500, US Arbeitslosenquote niedrigster Stand seit 17 Jahren

Neue Rekorde im DAX am Freitag: die 13.500 Punktemarke wurde geknackt. 13.504 Punkte sind die neue Höchstmarke. Die US-Arbeitsmarktdaten waren gut, die Arbeitslosenquote ist auf den tiefsten Stand seit 17 Jahren gefallen. Gehalten wurde die runde Marke nicht, der Schlusskurs von 13.479 Punkten bedeutet aber trotzdem ein Plus von 0,3 %. Neben den Rekorden waren die Fed und die Berichtssaison im Fokus, allen voran die Apple Zahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:32 min)
Veröffentlicht am 06.11.2017 um 05:56

Börsenradio Marktbericht Fr. 03. Nov. 2017 - DAX erstmals über 13.500 Punkten, Apple Zahlen begeistern

Der DAX klettert und klettern auch am Freitag und übersteigt erstmals in seiner Geschichte die Marke von 13.500 Punkten. Bis zum Mittag muss er wieder etwas darunter, bleibt aber 0,4 % im Plus. Es kommen noch Daten vom US-Arbeitsmarkt. Im Fokus sind die Apple Zahlen vom Vorabend. Außerdem Zahlen von Evonik.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:17 min)
Veröffentlicht am 03.11.2017 um 12:41
 
Follow boersenradio on Twitter



WOT 2017

Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at