Sonntag, 27.05.2018 09:54:54

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Börsenradio Marktbericht - erste DAX Verlustwoche seit März, starke Zahlen bei VW, BMW der profitabelste, Bayer

Der DAX erholt sich am Freitag zum Wochenschluss: DAX +0,65 % bei 12.938 Punkten. Es reicht aber nicht, der DAX war nun 8 Wochen gestiegen, und schloss diesmal auf Wochensicht im Minus. Ein gestiegener Ifo-Index gab dem DAX am Vormittag Rückenwind. Die türkische Lira unter Druck. Bayer senkt Erwartungen an Monsanto-Übernahme. Heute im Programm: Atakan Sahin vom Parkett für BNP, Kollege Andreas Groß, Philipp Vorndran von Flossbach und Ritschy mit hartem T mit seinem Wikifolio.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:14 min)
Veröffentlicht am 25.05.2018 um 18:16
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 25. Mai 2018 - DAX dreht zum Wochenende auf, BMW und VW Spitze und so auch an der DAX-Spitze

Im DAX sehen wir am Freitag die Gegenreaktion, bis auf fast 13.000 konnte sich der DAX bis zum Mittag erholen. Auch die US-Futures zeigen sich im Plus. Spitzennachrichten von VW und BMW. VW erreichte Nummer 1 bei Absatz und Umsatz und BMW ist der profitabelste Konzern, so die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young. Die Deutsche Bank wird nach der HV heute Ex-Dividende gehandelt. Nach dem Versprecher von Aufsichtsratschef Achleitner mit 11 Euro Dividende gibt es doch nur 11 Cent. Mit dem Öl-Preis geht es weiter abwärts. Die US-Regierung meldet einen deutlichen Anstieg der Öl-Lagerbestände.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 25.05.2018 um 13:35

BNP Paribas Radio: Die Woche war beherrscht durch Trump, Trump und Trump, Autobauer unter Druck, Türkische Lira unter Druck

Die Trends vom Parkett heute mit Atakan Sahin: "Die Weltpolitik hat wieder zugeschlagen, Trump, Trump und noch mal Trump. Zuerst ging es um die Autozölle, alle Autobauer (BMW, VW und Daimler) verloren rund 5 Prozent. Und dann ging es um die Absage des Treffens mit Kim Jong Un. Besonders meist wurden Scheine auf die Türkische Lira gehandelt, die unter Druck geraten ist."
Herr Atakan Sahin (heute im Interview vom Parkett Ata Sahin von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:17 min)
Veröffentlicht am 25.05.2018 um 10:44

Börsenradio Märkte am Morgen 25. Mai. 2018 - Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab - Börsen sacken ab, DAX 12.855

Der Donnerstag begann versöhnlich! Dann kam Trump: 1x mit höheren Zölle auf die Autobauer. Und am Nachmittag sagte Trump das Treffen mit Kim Jong Un per Brief ab - und prahlt auch mit seinen Atomwaffen! HV: Die Deutsche Bank verschärft nach drei Verlustjahren ihren Sparkurs. Es sollen weitere 7.000 Stellen gestrichen werden. Heute im Börsenradio Programm: Vivien Sparenberg von Vontobel. Helmut Brandstätter Chefredakteur der Tageszeitung Kurier, Heikki Lanckriet CEO von Sygnis, Marco Freiherr von Pfetten der VPE Bank.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:15 min)
Veröffentlicht am 25.05.2018 um 05:37
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Do. 24. Mai 2018 - DAX bei 13.000, Deutsche Bank streicht 7.000 Jobs, Rückenwind für BASF, Bremse bei

Der DAX pendelt bis zum Mittag leicht um die 13.000 Punktemarke. Schlechter Tag für die Autoaktien: Trump wies sein Handelsministerium an zu prüfen, ob die Importe von Autos die nationale Sicherheit der USA bedrohen. Hauptversammlung bei der Deutschen Bank: Der neue Chef Christian Sewing will die Mitarbeiter-Anzahl um 7.000 Stellen kürzen. Durch die Streichungen, die bis zu 800 Millionen Euro kosten dürften, werde das Jahresergebnis 2018 "beeinträchtigt". Die BASF Aktie bekommt Rückenwind von einer Empfehlung.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 24.05.2018 um 12:43

Börsenradio Märkte am Morgen, Do. 24. Mai 2018 - Kobold aus dem Weißen Haus drückt Börsen, DAX unter 13.000

Es gab lange keine Gewinner im DAX. Einzig SAP mit einem kleinen Plus. DAX -1,47 % bei 12.976 Punkten. Alles auf Anfang? - Zurück auf Los! Andreas Groß: Der ungeduldige US-Präsident stellt das Gipfeltreffen mit Nordkorea infrage und im Handelsstreit mit China geht es ihm auch nicht schnell genug voran. Mega Börsengang bei Foxconn. CTS Eventim verkauft mehr Tickets. Heute im Börsenradio Programm: Jochen Stanzl von CMC, Achim Matzke von der Commerzbank, die neue Bestell-Lust der SBO Kunden, Walter Peters Wikifolio, bei Robert Whitaker geht es um Blockchain und Heiko Thieme.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(18:18 min)
Veröffentlicht am 24.05.2018 um 05:23

Börsenradio Marktbericht, Kobold Trump vernichtet Kurshoffnung, DAX unter 13.000, US-Banken, FB Zuckermann, CTS, Foxconn

Donald Trump scheint die Anlege wieder zu verprellen. Er scheint "wieder alles auf Los zu stellen". Der Dow Jones wieder unter 25.000 Punkte. Der DAX fällt um 200 Punkte unter 13.00 Punkten, Trump stellt das Treffen mit Nordkorea infrage? Und ist mit dem Handelsstreit in China unzufrieden. Dafür werden die Banken in den USA von der Leine gelassen. EU Abgeordnete unzufrieden mit Zuckerbergs Auftritt im EU Parlament. Apple Zulieferer und Roboterhersteller Faxconn plant einen Megabörsengang in Shanghai. CTS Eventim mit guten Karten.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 23.05.2018 um 13:22
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 23 Mai 2018 - China Bonus stärker als Italien Malus (DAX: +0,7 % 13.170), Warnung von Folker Hellmeyer

Entspannung im Handelsstreit zwischen China und USA, zudem meldet China eine Senkung der Einfuhrzölle für ausländische Autobauer an - der DAX erreichte am Dienstag ein Plus von 0,7 % auf 13.170 Punkte . Es lohnt sich einzuschalten. Trotz Urlaub! Alleine schon die Aussage von Folker Hellmeyer - er hat einen neuen Job, harte Aussagen bleiben: "Nächste Krise kommt aus den USA!" Zudem Vermögensverwalter Frank Benz, Photon: Neuzeichnung der Anleihe läuft schleppend, und die Österreichische Post.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:13 min)
Veröffentlicht am 22.05.2018 um 18:18

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 22. Mai 2018 - 13.000 hält, Wie kommt der DAX aus der Pfingstpasue

Der DAX machte es zu Wochenschluss nochmal spannend. Zunächst sah es am Freitag so aus, als könnte er die Gewinne der Woche halten und damit auch die 13.100 Punkte, am Nachmittag verlor er diese Marke aber. Die 13.000 wurde allerdings gehalten und der DAX nimmt sie mit in die Pfingstpause. Außerdem fand die Verleihung des Börsepreises der Wiener Börse statt. Wir waren für sie vor Ort, Highlight sind unter anderem österreichische Finanzminister Hartwig Löger und Ewald Nowotny, Gouverneur der österreichischen Nationalbank.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:09 min)
Veröffentlicht am 22.05.2018 um 05:51

Börsenradio Marktbericht, Fr. 18. Mai. 2018 – DAX bleibt über 13.100 Punkten, BMW und Telekom ex Dividende

Der DAX kann seine Gewinne des Vortages verteidigen und bleibt über der 13.100 Punktemarke mit 13.111 Punkten. "Bis zum Allzeithoch gibt es keine großen Widerstände sagen Charttechniker". Es gibt aber auch Belastungsfaktoren: die Rendite für US-Staatsanleihen, die Regierungsbildung in Italien, die Spannungen im Nahen Osten, die Aufkündigung des Iran-Deals und der Handelskonflikt zwischen China, den USA und Europa. Die Anleger an der Börse Stuttgart halten sich vor der Pfingstpause eher zurück. Im Fokus sind unter anderem BMW und die Telekom, die ex Dividende gehandelt werden und Puma an der SDAX-Spitze.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:35 min)
Veröffentlicht am 18.05.2018 um 12:28
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at