Dienstag, 24.10.2017 11:15:11

Vorstandsinterviews bei Börsen Radio Network

Gewinnwarnung oder "Erfolgswarnung"? SBO-Chef Grohmann: "Das ist der Tribut für den Erfolg"

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield AG musste einen Sondereffekt von 90 Mio. Euro melden. Dies ist ein rein bilanzieller Effekt, drückt allerdings die vorläufigen Q3 Zahlen 2017. "Dies ist eigentlich ein positives Ereignis, was allerdings jetzt zu einem Minus führt." Der Umsatz wurde auf 90 Mio. Euro verdoppelt, die EBITDA-Marge wurde auf 28 % gesteigert. Unter dem Strich bleibt allerdings Minus. Operativ läuft jedoch alles nach Plan. Auch weil der Ölpreis gestiegen ist.
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:26 min)
Veröffentlicht am 23.10.2017 um 10:05
Anzeige

Software AG überzeugt mit der Strategie

Trotz eines gesunkene Ergebnisses in Q3 haben die Aktionäre umgeschwenkt und den Kurs der Software-Aktie steigen lassen. Denn der Ausblick überzeugt. Die Erlöse im Bereich Internet of Things (IoT) werden sich voraussichtlich in den nächsten Jahren vervielfachen. CFO Arnd Zinnhardt von der Software AG gewährt einen detaillierten Einblick.
Herr Arnd Zinnhardt (CFO Software AG) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(16:32 min)
Veröffentlicht am 20.10.2017 um 16:21

Palfinger CEO Ortner auf der Gewinnmesse Wien über 2017 als Rekordjahr, Industrie 4.0 als Chance und die Aktienperformance

Trotz einiger Sonderkosten für die Integration der größten Übernahme der Firmengeschichte will Palfinger auch 2017 wieder ein Rekordjahr erzielen. Das honorieren auch die Aktionäre. Doch der Blick geht in die Zukunft. Welche Rolle spielen Digitalisierung und Industrie 4.0? "Eine Riesenrolle! Wir werden in Kürze einen eigenen Geschäftsbereich daraus machen." Dafür wird auch ein Start Up Hub in Wien genutzt. "Palfinger will auch in diesem Thema der Trendsetter und der Vorreiter sein."
Herr Herbert Ortner (Vorstands-Vorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:00 min)
Veröffentlicht am 20.10.2017 um 13:30

FACC CFO Stárek: Rekordhalbjahr - "Wir haben mit dem A320 einen riesen Fisch an Land gezogen!"

Der Flugzeugzulieferer FACC AG erreichte im ersten Halbjahr 2017/18 einen Gewinn auf Rekordhöhe von 29,7 Mio. Euro. "Wir hatten das beste Halbjahr der Geschichte. Alle drei Geschäftssparten sind bereits positiv. Unsere Auftragsbücher sind mit 7 Mrd. Euro gefüllt". Was ist mit der Dividende ...?
Herr Aleš Stárek (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:31 min)
Veröffentlicht am 20.10.2017 um 09:13
Anzeige

Nach 30 Jahren S Immo im ATX angekommen - CEO Ernst Vejdovszky: "Der ATX war immer unser deklariertes Ziel"

Das Immobilienunternehmen S Immo wird 30. Und passend dazu ist nun auch der Einzug in den ATX gelungen. "Der ATX war immer unser deklariertes Ziel. Wir haben es erreicht. Das ist sehr erfreulich." Von Anfang an mit dabei ist CEO Ernst Vejdovszky. Wie hat sich die Branche in den vergangenen Jahren verändert? Wie das Standing der Immobilienunternehmen? Auch der Blick in die Zukunft darf nicht fehlen.
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 19.10.2017 um 11:35

CEO Boschan: auf Englisch würde man sagen "der Wiener Börse geht es not bad" auf Deutsch: "es geht Ihr fantastisch!"

Die One-Stop-Shop-Idee - die Wiener Börse goes to ETF. CEO Christoph Boschan: "Wir wollen Österreich in der Welt sichtbar machen und die Welt nach Österreich bringen. Der Wiener Börse geht es fantastisch." Bis zum Ende des dritten Quartals 2017 betrug das Handelsvolumen im Aktienhandel fast 50 Mrd. Euro.
Herr Dr. Christoph Boschan (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 19.10.2017 um 09:06

Dr. Schmücker: "Simcorp können Sie als SAP der Finanzbranche vergleichen"

Simcrop ist der große Exportschlager der dänischen Börse. Simcorp ist mit ihrer Software "Dimension" Hersteller von Asset Management Software für Banken und große Versicherungen. Die Branche unter Druck: Digitalisierung, Regulierung, Nullzinsen, Fintechs - welche Rolle spielt dabei Simcorp? Das Softwarehaus erreichte 2016 einen Umsatz von fast 300 Mio. Euro.
Herr Dr. Ralf Schmücker (Sprecher der Geschäftsführung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(15:11 min)
Veröffentlicht am 13.10.2017 um 13:55
Anzeige

Agrana 1. Halbjahr 2017/18: Gewinnsprung dank Stärke und Ethanol, 2. Halbjahr wird schwieriger wegen Zucker

Die Halbjahreszahlen 2017/18 von Agrana sind erschienen: 3,2 % mehr Umsatz auf 1,36 Mrd. Euro, der Gewinn springt um 55 % auf 97,3 Mio. Euro. Das liegt vor allem an Stärke und Ethanol, aber auch an besseren Zuckerprisen. Die sind für die Zukunft allerdings unsicher, weil die Zuckermarktordnung aufgehoben wurde. Die Prognose wurde dennoch bestätigt.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 12.10.2017 um 16:28

Südzucker Halbjahreszahlen 2017/18: Zuckerquote, Aktie gesunken, Ausblick bestätigt - "Wir haben die Aktionäre nie enttäuscht"

Die Südzucker AG war in den vergangenen Wochen im Fokus der Anleger, weil die EU-Zuckerquote gefallen ist. Davon hat Südzucker bisher auf Preisseite profitiert, das Ende der Zuckermarktordnung könnte aber auch Chancen bringen. Die Aktie ist auf den tiefsten Stand seit Mitte 2016 gefallen, obwohl die Prognose bestätigt wurde: 6,7 bis 7 Mrd. Euro Umsatz, 425 bis 500 Mio. Euro operatives Ergebnis.
Herr Dr. Dominik Risser (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 12.10.2017 um 14:01

Crop hebt die Jahresziele an – Ist Crop der Gewinner des Dieselskandals?

Der Biosprithersteller Cropenergies hebt nach seinem 1. Halbjahr 2017/18 die Jahresprognose an. Der 30 % höhere Umsatz lag auch an der Wiederinbetriebnahme der Anlage in Wilton. Diesel ist nach dem Skandal Out. Crop produziert C2H5OH, also Bio-Ethanol das in Superbenzin als E10 verwendet wird. Nach dem Dieselskandal müsste ja der E10-Verbrauch steigen, denn ….
Herr Joachim Lutz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 11.10.2017 um 14:01
Anzeige

Ahlers Q3 2017: Prognose bestätigt trotz Rückgang - warum glaubt Vorstand Dr. Kölsch an die Zukunft der Modebranche?

Der Herrenausstatter Ahlers AG will im laufenden Geschäftsjahr 2016/17 den Umsatz stabil halten und das Ergebnis leicht steigern. Beides ist nach 9 Monaten allerdings rückläufig. CFO Dr. Karsten Kölsch erwartet jedoch Nachholeffekte in Q4. Welche Effekte sind zu erwarten? Wie sieht die Zukunft der Branche aus? Und warum glaubt Dr. Kölsch an die Ahlers-Aktie?
Herr Dr. Karsten Kölsch (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:23 min)
Veröffentlicht am 11.10.2017 um 13:28

Gerresheimer Q3: Prognose bestätigt? "Das ist keine Gewinnwarnung! Wir haben Risiken genannt, die in Q4 liegen"

Gerresheimer eröffnet die Berichtssaison in Deutschland. Wichtig war vor allem die Frage: Wird die Prognose aufrechterhalten? Gemeldet wurde nun: "Gutes 4. Quartal 2017 erwartet. Dennoch zeichnen sich Umsatzrisiken (...) ab, mit negativen Auswirkungen auf das Adjusted EBITDA und das bereinigte Ergebnis je Aktie." Ist das also eine Gewinnwarnung? "Das ist keine Gewinnwarnung! Wir haben Risiken genannt, die in Q4 liegen."
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:08 min)
Veröffentlicht am 11.10.2017 um 12:27

Wilex Meldung keine Gewinnwarnung? Vorstand Schmidt-Brandt erklärt Hintergründe, Begrifflichkeiten und die Zukunft

Statt am Donnerstag die Quartalszahlen (Q3-2016/17) zu veröffentlichen, hat Wilex sie am Montagabend (9. Okt. 2017) nach Börsenschluss vorgelegt, zusammen mit einer Meldung, in der die Prognose nach unten angepasst wurde: 2 bis 3 Mio. Euro Umsatz statt 4 bis 6 Mio. und 9 bis 11 Mio. Euro EBIT Verlust statt 6 bis 10 Mio. Euro. Vorstand Schmidt-Brandt erklärt Hintergründe, Begrifflichkeiten und die Zukunft. "Eigentlich haben wir nur Grund zur Freude."
Herr Dr. Jan Schmidt-Brand (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:49 min)
Veröffentlicht am 10.10.2017 um 16:49
Anzeige

Grüner Strom von Aventron: "Wenn Wasser vorhanden ist, wird turbiniert, wenn Sonne da ist, wird produziert, wenn" ...

Aventron liefert 2017 grünen Strom aus Wind, Wasser und Sonne für rund 220.000 Haushalte. Aventron wird noch 100 MW-Strom dazu-kaufen und -bauen. "Wir können Strom unter 5 Cent herstellen." Es gab eine Gewinnverdoppelung im 1. Halbjahr 2017. (Teil 2)
Herr Antoine Millioud (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 06.10.2017 um 12:50

Grüner Strom von Aventron: neue Anlagen - Gewinnverdoppelung (H1/2017)

Die Aventron AG aus der Schweiz produziert Strom aus Wasser, Wind und Sonne. Die Großaktionäre hatten ihre Stromkraftwerke als Sacheinlagen eingebracht. Bisher war es im Jahr 2017 "äußerst trocken, dafür sehr sonnenreich." (Teil 1)
Herr Antoine Millioud (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:24 min)
Veröffentlicht am 05.10.2017 um 16:08

Technologieaktien liegen im Trend - auch die der Software AG?

Die Software AG will mit ihrer Innovation Tour auch in Kontakt mit internationalen Investoren treten: Was treibt die Kunden um, was ist in Zukunft wichtig und "auch ein bisschen in die Glaskugel zu schauen." In den USA sieht man bei Technologieaktien einen klaren Trend, suchen Investoren auch in Europa nach Technologiewerten? Wie ist da die Software AG positioniert? "Jetzt kommt eine Zeit, wo die ersten Pflänzchen sprießen."
Herr Otmar F. Winzig (Senior Vice President, Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 29.09.2017 um 11:05
Anzeige

Softing CEO Trier: "Den Begriff Übergangsjahr möchte ich nicht nutzen, der wurde mir schon ein paar Mal um die Ohren gehauen"

"Wir haben schon einige Übernahmen geprüft. Wir schaffen es, vielen 1-GBit-Kabeln 10-GB beizubringen. So haben Kunden den Vorteil ihre bestehende Verkabelung zu nutzen. Die Märkte, auf die wir zielen, sind globale Märkte!" (Teil 2)
Herr Dr. Wolfgang Trier (Vorstandsvorsitzender Softing AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 09:25

Software AG Nordamerika Chef Kevin Niblock: "Deutsche Unternehmen mit Führungsrolle im Bereich Industrie 4.0"

Der Software AG Nordamerika Chef Kevin Niblock sieht die Innovation Tour 2017 in Chicago als großen Erfolg: "Manche Teilnehmer sagen, dass es eine der besten Veranstaltungen war, die sie je besucht haben." Dominierende Themen seien nun IOT und bestmögliche Datennutzung: "People are discovering the Power of Data!" Bei deutschen Unternehmen sieht er eine Führungsrolle im Bereich Industrie 4.0. Welche Rolle wird die Software AG in den USA spielen? (Interview auf Englisch)
Herr Kevin Niblock (President and Chief Operating Officer (COO) of North America Member of the Group Executive Board) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:16 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 16:29

HanseYachts AG: Aurelius hat 97 % am Katamaranhersteller Privilège übernommen, wir haben Markenrechte und ...

Hanse-CFO Sven Göbel: "Das Management geht im Sommer segeln, und wenn wir wiederkommen, kommen wir mit Ideen. Wir haben Markenrechte am Katamaranhersteller Privilège und haben dadurch eine Kooperation. Diese Kooperationsverträge müssen vergütet werden. Wir haben unsere Markenstrategie ausgebaut. Wir haben doppelt so viele Mitarbeiter wie vor 4 Jahren." (Teil 2)
Herr Sven Göbel (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:13 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 10:15
Anzeige

SFC Energy AG: Auf unsere Produkte gibt es Steuervorteile durch Verringerung des CO-2 Foodprints

"Wir sehen unseren Hauptmarkt in der Zusatzstromversorgung für Flotten. Wir erreichen mehr Reichweite durch eine Kraft-Wärme-Kopplung. Wir haben noch einige Pfeiler im Köcher, die wir im Herbst abschießen werden." (Teil 2)
Herr Dr. Peter Podesser (Chief Executive Officer (CEO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 20.09.2017 um 09:18

Dirk Kraus YOC: Das verändert sich gerade im Online-Werbemarkt!

Klar, die Konkurrenten des Pioniers des Mobile Advertising YOC sind die großen Player Google und Facebook. "Wir sind in einer Nische und arbeiten mit den Großen zusammen". (Teil 2)
Herr Dirk Kraus (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 19.09.2017 um 14:28

Heute haben wir den 2. Jahrestag des VW-Dieselskandals - Daimler, BMW, Tesla Porsche und VW - kaufen oder verkaufen?

Der Umstieg auf das E-Auto läuft alles andere als geschmeidig. VW - ist der Diesel-Skandal in der Aktie schon eingepreist? Bei Porsche sind wir vorsichtiger? Tesla keine Ausschüttung - bei uns nicht im Depot.
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:41 min)
Veröffentlicht am 19.09.2017 um 13:04
Anzeige

Warimpex CEO Jurkowitsch: Wir haben 8 Hotels auf einen Schlag verkauft! - Verkauf - Turnaround - gute Zahlen - guter Kurs?

Käufer ist der thailändische Investor U City für 35 Mio. Euro. "Wir haben alle Bankkredite zurückgezahlt und haben bei den ausstehenden Bonds von 52 Mio. 40 Millionen zurückgekauft und haben noch 12 Mio. outstanding. Es macht für uns keinen Sinn in reifere Märkte wie Deutschland und Österreich einzutreten."
Herr Franz Jurkowitsch (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:10 min)
Veröffentlicht am 19.09.2017 um 10:42

Softing AG: Dr. Wolfgang Trier: "Wir hatten in diesem Jahr erhebliche Probleme im Automobilbereich!"

"Dort werden Neuentwicklungen fast ein Dreivierteljahr später kommen und werden jetzt marktreif werden. Und gleichzeitig haben wir einen erhöhten Aufwand, den wir stellen müssen. Das sind hausgemachte Probleme, die wir uns selber zuschreiben müssen, wir haben uns zu viel zugemutet." Softing entwickelt Steuerungs- und Kommunikationstechnik. (Teil 1)
Herr Dr. Wolfgang Trier (Vorstandsvorsitzender Softing AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 19.09.2017 um 09:18

Das neue Software AG Produkt Cumulocity IOT: "Eine mächtige Plattform für IOT" - Was steckt dahinter?

Die Software AG hat auf der Innovation Tour 2017 in Chicago ein neues Produkt vorgestellt: Cumulocity IOT, eine Plattform für das Internet of Things, das Internet der Dinge. "IOT ist ein strategischer Wachstumsmarkt für uns, in den wir auch mächtig investiert haben." Was kann Cumulocity IOT? Wo liegen die IOT-Trends? Welchen Vorteil hat der Standort Deutschland?
Herr Dr. Jürgen Krämer (Senoir Vice President Produkt Management und Marketing IOT, Analytics, In Memory) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 18.09.2017 um 16:14
 
Follow boersenradio on Twitter



WOT 2017

Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at