Mittwoch, 17.01.2018 02:16:47

Nur noch 2 % bis zum DAX-Allzeithoch - "Die Regulierungswut geht in eine falsche Richtung!"

Anzeige

"Solange an der Zinsfront nichts Gravierendes passiert, wird sich an der Aktienfront auch nix ändern. In München gibt es Immobilien die zu 50-fachen Faktoren verkauft werden. Weiteres Thema: Durch die Regulierungswut geht schrittweise die Individualität verloren."

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
Huber, Reuss & Kollegen

Huber, Reuss & Kollegen
WKN: - - -
Kürzel: - -
Herr Michael Reuss (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich
Veröffentlicht am 28.09.2017 um 16:16
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Boersentag Dresden

Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at