Freitag, 19.10.2018 13:32:58

Trump, China, Nordkorea "ist alles zu kurzfristig gedacht!" - Philipp Vorndran: ein bisschen "Sorgen über Türkei oder Brasilien"

Anzeige

Was wir im Moment haben ist eine klassische Verschnaufpause, die Aktienmärkte sind sehr gut gelaufen, viele Investoren realisieren Gewinne ... und das geht die nächsten 3 oder 4 Monate so weiter. Dieselben Nachrichten vor einem Jahr hätte keinem gestört. Das einzige was relevant sein könnte, ist über die Komponente Iran der Ölpreis. Wir beobachten auch eine gewisse Nervosität in Emerging Market Bonds. Schauen Sie in die Türkei oder nach Brasilien, hier … das ist die Komponente, die mir ein bisschen Sorgen macht, von dem ganzen Nachrichtenwust die auf uns eintreffen. Das könnte eine Baustelle werden, die auch zu Verwerfungen in der Realwirtschaft führen können. (Teil 1)

Flossbach von Storch AG

Flossbach von Storch AG
WKN: - - -
Kürzel: - -
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich
Veröffentlicht am 25.05.2018 um 15:47
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club