Mittwoch, 17.10.2018 09:53:57

Längste Hausse aller Zeiten 2018 – stehen wir vor dem Ende? "Bullenmärkte sterben in der Regel nicht an Altersschwäche"

Anzeige

Die Politik belastet den Markt, aber viele Experten sehen die aktuell gestartete Q1 Berichtssaison als wichtigen Faktor. Worauf achtet Adrian Roestel? "Die Reaktionen auf die Ausblicke der Unternehmen, das wird das entscheidende Kriterium sein!" Doch sind wir nach der langen Hausse, der unter Umständen längsten Hausse aller Zeiten im Jahr 2018 nicht nah am Ende des Bullenmarktes? "Bullenmärkte sterben in der Regel nicht an Altersschwäche." Man sagt stattdessen, sie sterben in Euphorie. Davon kann gerade keine Rede sein. "Ja, wunderbar! Das ist eigentlich die beste Zutat, damit es weiter nach oben geht." Wo gibt es denn noch Chancen?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
Huber, Reuss & Kollegen

Huber, Reuss & Kollegen
WKN: - - -
Kürzel: - -
Herr Adrian Roestel (Adrian Roestel, CFA, FRM, CAIA) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 19.04.2018 um 14:34
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club