Freitag, 16.11.2018 18:04:15

Mojmir Hlinka: "Diese kranke Volatilität, die wir im Moment sehen, ist natürlich nicht das Alltagsgeschehen"

Anzeige

Mojmir Hlinka sieht die Verschärfung des Handelskonflikts nicht als bedrohlich für den Aktienmarkt. Er sieht daraus keinen Handelskrieg entstehen. "Er hat die Partei gegen sich. Wir haben Wahlen und da können sich die Republikaner keine Ohrfeige erlauben. Er wird das nicht durchbekommen." Hauptargument ist, dass die USA Kapitalbedarf haben, vor allem aus China. Steigen die Börsen also bald wieder? "Es wird Tage geben, wo der Dow Jones 500 Punkte zulegt. Und dann wird es Anschlusskäufe geben. Aktien sind Alternativlos!" Weiteres Thema: Korrektur der Tech Werte - "Wenn ich solche Werte 15 % günstiger bekomme, muss ich nicht mal überlegen." Außerdem blicken wir in das im Januar gestartete Modellportfolio.

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
969420 DOW JONES INDUSTRIAL AVERAGE
969000 SMI
A1JWVX FACEBOOK INC.
906866 AMAZON.COM INC.
A1CX3T TESLA MOTORS INC.
865985 APPLE INC.
851311 ROCHE HOLDING AG
579919 ZURICH INSURANCE GROUP
A1H81M SWISS RE AG
AGFIF International AG

AGFIF International AG
WKN: - - -
Kürzel: - -
Vermögensverwalter mit Behavioural Finance Ansatz
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 05.04.2018 um 13:06
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter




World of Trade 2018

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club