Sonntag, 21.10.2018 13:16:30

Österreichische Post: Paket und Portoerhöhung helfen 2015, trans-o-flex Verkauf, Konkurrenz durch Amazon?

Anzeige

Die österreichische Post konnte im Geschäftsjahr 2015 zulegen, weil beide Segmente Paket und Brief zulegen konnten. Dazu beigetragen hat das angehoben Porto. Die Dividende wird erhöht, der Gewinn vor Sondereffekten ist gestiegen. Nach Sondereffekten bleiben allerdings nur 89 Mio. Euro EBIT nach 197 Mio. im Vorjahr. Grund ist der trans-o-flex Verkauf. Welche Probleme bringt die Amazon-Konkurrenz?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
A0JML5 OESTERR. POST AG
906866 AMAZON.COM INC.
OESTERR. POST AG

OESTERR. POST AG
WKN: A0JML5
Kürzel:
Herr Harald Hagenauer (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 10.03.2016 um 16:24
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club