Freitag, 20.10.2017 20:05:53

Beiträge August 2017

Strabag-CEO Dr. Birtel: "Bereinigt schöne Zuwachsraten" - Sondereffekt im Vorjahr lässt Verlust steigen

Die Strabag SE konnte im 1. Halbjahr einen Rekordauftragsbestand vorweisen. Der Gewinn sinkt dagegen deutlich: 32,6 Mio. Euro EBIT-Verlust sind 57 % mehr. Grund war allerdings ein Sondereffekt im Vorjahr. CEO Dr. Birtel: "Bereinigt haben wir bei den Ergebnisziffern schöne Zuwachsraten."
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:57 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 18:28
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Starker Euro, schwacher Dollar - Muss die EZB auf der nächsten Sitzung reagieren?

Der DAX reagiert gerade sensibel auf die Bewegungen im Euro/Dollar. "Es ist nicht unbedingt entscheidend, auf welchem Niveau der Euro notiert, sondern die Geschwindigkeit der Kursbewegung". Viele hatten eine Reaktion von Mario Draghi erwartet. Kommt die nun auf der nächsten Sitzung kommende Woche?
Frau Thu Lan Nguyen (Devisenstrategin / FX Strategist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 18:00

BUWOG Jahreszahlen 2016/17 - CEO Daniel Riedl: "Wir legen die Basis für weiteren Kursanstieg in den nächsten Jahren"

Der Immobilienkonzern BUWOG Group konnte im Geschäftsjahr 2016/17 neue Rekorde erzielen: Der FFO stieg 4,4 % auf 117,2 Mio. Euro. Das Konzernergebnis stieg 53 % auf 366,7 Mio. Euro. Die Dividende soll wieder bei 69 Cent je Aktie liegen. Für das Geschäftsjahr 2017/18 soll der FFO auf mindestens 125 Mio. Euro steigen. Auch die Aktie hat sich gut entwickelt. CEO Daniel Riedl: "Wir legen die Basis für weiteren Kursanstieg in den nächsten Jahren."
Herr Mag. Daniel Riedl (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:04 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 17:21

Polytechnik: Crowdinvesting als erster Schritt in Richtung Kapitalmarkt?

Polytechnik ist ein Anbieter von Anlagen für Energie aus Biomasse und hat bereits 50 Jahre Erfahrung mit dem Thema. Bezüglich Finanzierung geht Polytechnik neue Wege: Crowdinvesting. Warum wurde dieser Weg gewählt? "Wir sind immer schon bestrebt gewesen, das neueste auf dem Markt zu vertreten." Was sind die Ziele? Folgt in Zukunft vielleicht auch ein Börsengang?
Herr Mag. Lukas Schirnhofer (Prokurist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:28 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 15:30
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Faktencheck: Was wirkt wirklich auf den DAX? Markus Steinbeis: "Selektiv Chancen, das Portfolio neu zu bestücken"

Der DAX ist gefallen, stabilisiert sich jetzt aber. Sind das schon Einstiegskurse? "Es bieten sich in dieser Phase immer wieder Chancen, vielleicht auch verpasste Chancen. Es sind Regionen, wo man Kaufkurse findet." Viele Themen wurden als Korrekturfaktoren genannt: Hurrikan Harvey, Jackson Hole, Euro/Dollar. Was davon wirkt wirklich auf den DAX? Wir machen den Faktencheck.
Herr Markus Steinbeis (Leiter Portfoliomanagement, CFA) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:40 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 13:00

Börsenradio Marktbericht, Do. 31. August 2017 – fallender Euro lässt DAX steigen, HeidelbergCement schon wieder DAX-Spitze

Der Euro fällt unter 1,19 und lässt den DAX steigen: 12.070 Punkte und +0,6 % bis zum Mittag. Themen sind aber nach wie vor Nordkorea und der ehemalige Hurrikan Harvey in den USA. HeidlebergCement ist schon den zweiten Tag in Folge an der DAX Spitze, Evotec wurde herabgestuft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 12:09

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 31 Aug. - Börse verdaut Nordkorea und Hurrikan Harvey, DAX holt sich die 12.000 Punkte zurück

Die Börsen haben sich wieder etwas beruhigt und verdauen offenbar die Themen Nordkorea und den Hurrikan Harvey. So holt sich der DAX die 12.000 Punktemarke zurück und schloss bei 12.002 Punkten mit Plus 0,5 %. Der ATX stieg 1 % auf 3.201 Punkte. Sie hören unter anderem Heiko Thieme und zu den Quartalszahlen die Vorstände von Porr und Kapsch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:00 min)
Veröffentlicht am 31.08.2017 um 05:46
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Ölexperte Otto Wiesmann: Öl, Gas, Strom - Was Privatanleger jetzt tun sollten

Ölexperte Otto Wiesmann hat seine Prognose von Anfang des Jahres für den Ölpreis revidiert: "Der Ölpreis wird doch nicht auf 37,21 Dollar nach Fibonacci fallen." Was erwartet er stattdessen? Außerdem: Der Gaspreis ist auf Tiefstand in Deutschland. Und: Die Strompreise fallen an den Börsen – warum kommt das nicht beim Verbraucher an?
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:21 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 17:59

Facebook-Community blickt optimistisch auf den Markt - Frank Helmes: "Diese Aktien sind gerade unterbewertet"

Der Gründer und Betreiber von Deutschlands größter Facebook-Börsen-Community Frank Helmes sieht aktuell 15 große Aktien als unterbewertet. Hierbei betrachtet er Europa, die USA und einige Titel aus der Schweiz. Auch die Facebook-Community im gesamten ist mehrheitlich optimistisch: "Mehrheitlich sind die Mitglieder der Meinung, dass man günstige Aktien gerade gut kaufen kann."
Herr Frank Helmes (Gründer Aktien-Club Facebook) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:53 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 17:23

Heiko Thieme Club Promo: Hurrikan, Jackson Hole, Nordkorea, Euro/Dollar - "Die Risiken nutzen als Chancen"

Es häufen sich die Faktoren, die auf die Börse wirken: Erst Donald Trump und die US Politik, dann kam Jackson Hole und die Reden von Janet Yellen und Mario Draghi. Hinzu kam Hurrikan Harvey und schließlich nochmal Nordkorea, wo eine Rakete über Japan abgefeuert wurde und es immer noch unsicher ist, wie es nun weitergeht. Folge: Gold steigt, Schweizer Franken steigt, Euro steigt und die Börsen geben ab. Wie sollte man mit der Situation umgehen? "Die Risiken nutzen als Chancen." (Gesamtbeitrag für Clubmitglieder 31:45 Min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:56 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 16:26
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

PORR AG - Gewinneinbruch wird in Kauf genommen

Der Baukonzern Porr hat im ersten Halbjahr ein um 80% niedrigeres EBT verbucht, während die Produktionsleistung deutlich steigen konnte. Grund waren die Aktivitäten im Bereich M&A.
Herr Generaldirektor Ing. Karl-Heinz Strauss (CEO) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:03 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 15:11

Börsenradio Marktbericht, Mi. 30. August 2017 - DAX: wackelt die 12.000er-Marke? HeidelbergCement ist gefragt, RTL auch

Nachdem die westliche Welt den Atem anhielt, als Nordkorea eine weitere Rakete testete, zeigen sich die Börsen nun wieder entspannter. Der DAX kann sich im Plus präsentieren, hat aber die 12.000-Punkte-Marke bereits ein Mal unterschritten. Gefragt sind zudem die Aktien von HeidelbergCement und RTL.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 13:27

Kapsch Q1 2017/18: Gewinn bricht wegen Währungs- und Sondereffekten 46 % ein - Verbesserungspotenziale werden umgesetzt

Die Q1 Zahlen 2017/18 der Kapsch TrafficCom AG sind etwas durchwachsen: Der Umsatz steigt 7,9 % auf 164,3 Mio. Euro, das Ergebnis bricht um 46,2 % ein auf 6,6 Mio. Euro. Das liegt zum einen an Sondereffekten aus dem Vorjahr, aber auch wegen Währungseffekten. Außerdem drücken neue Verträge das Ergebnis. Das EBIT im Gesamtjahr soll jedoch auf Vorjahresniveau liegen, denn "Verbesserungspotenziale werden umgesetzt."
Frau Dr. Ulrike Klemm-Pöttinger (Leitung Finance & Administration) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:33 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 11:26
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 30. Aug. 2017: Nordkorea verschlechtert Stimmung weiter, DAX verliert die 12.000 Punktemarke

Die schlechte Börsenstimmung hat sich nochmal verschlechtert. Nach Jackson Hole und dem Hurrikan Harvey kommt nun auch noch Nordkorea als Thema zurück auf die Karte. Der DAX verliert die 12.000 Punktemarke und schloss bei 11.946 Punkten mit minus 1,5 %. Der ATX in Wien schloss bei 3.169 Punkten und 1,1 % im Minus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:42 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 05:57

UBM mit Gewinnsprung im 1. Halbjahr - Großprojekte treiben: "Hotels sind die hottest Asset in Town!"

Die UBM Development konnte im 1. Halbjahr 2017 deutlich zulegen: 16,3 Mio. Euro nach 12 Mio. oder je Aktie 2,09 nach 1,60 Euro, 30 % Anstieg. "Wir sind erst am Anfang!" Wichtig waren dafür Großprojekte. Hierbei vor allem Hotels: „Hotels sind die hottest Asset in Town! Und wir sind Hotelentwickler Nummer 1 in Europa.“
Herr Mag. Thomas G. Winkler, LL.M. (CEO/ CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:22 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 17:13

Jessica Schwarzer über Börsenweisheiten: "Da steckt viel an Empfehlung drin"

Jessica Schwarzer hat mit "Hin und Her macht Taschen leer" einen Nachfolger vorgelegt zu ihrem erfolgreichen Buch über Börsenweisheiten "Sell in May and go away". Neben Klassikern wie "Die Hausse stirbt in Euphorie" sind auch viele Exoten dabei. Eines haben alle gemeinsam: "Da steckt viel an Empfehlung drin." Von Stöckelschuhen und Einbahnstraßen bis Sahnetorten finden sich hier "Gutenachtgeschichten für Börsianer".
Frau Jessica Schwarzer (Chefkorrespondentin Börse beim Handelsblatt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:44 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 15:32
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 29. August 2017 - DAX verliert 12.000 und wird durchgereicht, Nordkorea besorgt

Der DAX rutscht unter die 12.000 Punktemarke und wird durchgereicht bis auf 11.868 Punkte. Inzwischen erholt er sich etwas auf 11.920 Punkte, verliert aber immer noch 1,7 %. Grund ist vor allem die neue Eskalation im Nordkoreakonflikt, wo eine Rakete über Japan gefeuert wurde. Anleger fliehen in Gold und den Schweizer Franken. Außerdem ProSiebenSat1 gibt mehr als 10 % ab.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 12:27

Wo einsteigen nach Konsolidierung? "Gute deutsche Konzerne wie BASF und Siemens finde ich im Moment sehr attraktiv"

Der DAX korrigiert bis auf unter 12.000 Punkte. Geht die Konsolidierung weiter oder kann man schon einstiegen. Welche Werte sind denn interessant? "Gute deutsche Konzerne wie BASF und Siemens finde ich im Moment sehr attraktiv. Weltkonzerne mit ordentlicher Dividendenrendite. Die haben über 20 % von ihren Höchstständen korrigiert und hier sehe ich langsam eine sehr gute Möglichkeit."
Herr Uwe Wiesner (Berater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 11:02

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 29. Aug. 2017 - Minus zu Wochenstart, DAX macht Enttäuschung über Jackson Hole fast wieder wett

Die Woche startet mit Minus an den Börsen. Das liegt unter anderem an der Enttäuschung über die Reden von Janet Yellen und Mario Draghi in Jackson Hole. Zusätzliche Belastung brachten Donald Trump Tweets und der Hurrikan in den USA. Im Verlauf des Tages machte der DAX seine anfänglich stärkeren Verluste aber wieder fast wett und schloss nur noch mit -0,4 % und 12.123 Punkten. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl und Raimund Brichta.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:01 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 05:05

Raimund Brichta: "Weder Trump noch Macron waren wirklich börsenrelevant"

Zu Wochenstart gilt vor allem Jackson Hole als Hauptargument für fallende Kurse. Auf der anderen Seite fallen die Kurse schon seit Monaten. "Das ist die Saisonalität. Das ist eine vollkommen normale Reaktion. Es wird weiter holprig." Welche Themen sollten Anleger nun im Auge behalten? "Die Nachrichten an den Börsen muss man zwar beobachten für das kurzfristige Hin und Her, aber für das Langfristige haben gerade politische Ereignisse keine Bedeutung."
Herr Raimund Brichta (selbstständiger Finanzjournalist & Moderator) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:02 min)
Veröffentlicht am 28.08.2017 um 12:35

Börsenradio Marktbericht, Mo. 28. August 2017 - schlechte Stimmung zu Wochenstart, Euro steigt, Hurrikan Harvey

Zu Wochenstart ist die Stimmung schlecht: Jackson Hole fiel enttäuschend aus. Der DAX verliert 0,6 % auf 12.099 Punkte und der Euro steigt in Richtung 1,20 Dollar. Auch der Hurrikan Harvey sorgt für Sorgenfalten, vor allem bei Versicherern und Rückversicherern. Außerdem: Gewinnmitnahmen bei Borussia Dortmund.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 28.08.2017 um 12:33

Negativer Wochenstart: "Rot ist eine schöne Farbe! Sie bedeutet attraktivere Anlagemöglichkeiten"

Der Wochenstart nach dem Treffen in Jackson Hole ist negativ. Grund ist, dass es hohe Erwartungen an die Rede von Mario Draghi gab bezüglich Aussagen zum Euro. Diese wurden enttäuscht. Was bedeutet das nun? "Rot ist eine schöne Farbe! Sie bedeutet attraktivere Anlagemöglichkeiten." Aber: "Es gibt weiteren Korrekturbedarf!" Sind das also nun Kaufkurse oder sollte man noch abwarten?
Herr Burkhard Wagner (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:26 min)
Veröffentlicht am 28.08.2017 um 10:51

Börsenradio Märkte am Morgen: Jackson Hole - DAX gibt nach Yellen-Rede Gewinne wieder ab, wie reagiert er auf Draghi?

Mario Draghi hat am Freitag bis Börsenschluss noch keine Rede gehalten, Janet Yellen dagegen schon. Sie hat sich um alle geldpolitischen Themen herumgewunden, statt sich dazu zu äußern, wie die Fed-Bilanz reduziert werden könnte. Die Börsen geben ihre Gewinne ab, der DAX sogar alle, nachdem er sich die meiste Zeit des Tages im Plus halten konnte: -0,1 % auf 12,168 Punkte. Der ATX konnte seine Gewinne größtenteils halten mit plus 0,8 % auf 3231 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:59 min)
Veröffentlicht am 28.08.2017 um 05:14

Robo Advisory: Zukunftstrend oder angekommen in der Gegenwart?

Prof. Peter Scholz hat in einer wissenschaftlichen Analyse zusammen mit Michael Tertilt erforscht, ob Robo Advisory an die Qualität der menschlichen Beratung herankommt. Ist das schon ein Gegenwartsthema? Wo sind die Defizite? Und wird der Roboter bald den Vermögensberater ersetzen? "Ich glaube, dass man ein 10.000 Euro Portfolio per Mensch berät, ist in 20 Jahren faktisch tot!" zur Studie: https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2913178
Herr Prof. Dr. Peter Scholz (Professor für Banking Department Finance & Accounting) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:01 min)
Veröffentlicht am 25.08.2017 um 14:30

Börsenradio Marktbericht, Fr. 25. August 2017 - DAX im Plus man blickt auf weiterhin auf Jackson Hole, Stada

Mit einem sehr kurzen Ausflug in die Verlustzone zeigt sich der DAX ansonsten stabil im Plus. Die STADA-Aktie erreicht ein neues Allzeithoch.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:29 min)
Veröffentlicht am 25.08.2017 um 13:36
 
Follow boersenradio on Twitter



WOT 2017

Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at