Sonntag, 25.06.2017 03:58:16

Beiträge Januar 2017

Comdirect Jahreszahlen 2016: Arno Walter erklärt Rekorde, 25 Cent Dividende und den Wachstumskurs

Die Comdirect hat sich 2016 gut entwickelt: Laut vorläufigen Zahlen lag das Vorsteuerergebnis bei 120,7 Millionen Euro. 33,2 % mehr als im Vorjahr. Außerdem Rekordwachstum beim betreuten Kundenvermögen. Ist der Rückkehr in den SDAX eine Option? Arno Walter erklärt Rekorde, 25 Cent Dividende und den Wachstumskurs.
Herr Arno Walter (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 17:35
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Charttechnik: Fällt DAX weiter? Bundfuture - Rentencrash? S und P 2.400? Euro/Dollar - "1,05 sind das neue pari"

Chartanalyse mit Martin Utschneider: Wann schließen sich Gaps im DAX? "Wenn das Gap sich schließt, geht es schnell auf die 11.600 und tiefer." Spannend ist auch der Bundfuture - droht da ein Rentencrash? Der SuP könnte trotz Trump bald bei 2.400 Punkten stehen. Erreichen wir im Euro/Dollar bald die Parität? "1,05 sind das neue pari."
Herr Martin Utschneider (Abteilungsdirektor Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:25 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 17:21

AT&S Q3 2016/17: 19,7 Mio. Euro Verlust - Wie ist der Stand der Dinge in Chongqing?

Der Anbieter von High-End Verbindungslösungen und Leiterplatten AT&S hat in den 9 Monatszahlen 2016/17 nach wie vor an Anlaufschwierigkeiten in den neuen Werken im chinesischen Chongqing zu knabbern. Die Neunmonatszahlen zeigen jetzt 19,7 Mio. Euro Verlust nach 60,2 Mio. Euro Gewinn im Vorjahr. Der Umsatz legte um 5,3 % auf 615,1 Mio. Euro zu. Wie ist der Stand der Dinge?
Herr Andreas Gerstenmayer (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 16:07

Internationale Berichtssaison erreicht mit Apple den Höhepunkt - welche Kennzahlen sollte der Anleger beachten?

Reden wir über Trump? Momentan kommt man kaum an ihm vorbei. Und dabei erreicht auch die internationale Berichtssaison heute Abend mit Apple ihren Höhepunkt. Welche Kennzahlen sollte der Anleger bei der Betrachtung der Bilanzsaison überhaupt berücksichtigen? Was ist wichtig aus Sicht von Vermögensverwalter Frank Benz?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 14:27
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 31. Jan. 2017 - DAX noch immer ohne Schwung, internationale Berichtssaison im Fokus

Die Anleger haben sich noch immer nicht beruhigt 0,06 % Plus auf 11.690 Punkte im DAX sind nur ein Miniplus. Gold legt dagegen zu. Konjunkturdaten kamen auch: Das Europa-BIP ist gestiegen, es kommen noch die Ergebnisse der Zinssitzung Fed morgen, das Verbrauchervertrauen in den USA und nach Börsenschluss die Apple Zahlen. Heute News von der Deutschen Bank, Unicredit, Givaudan und Nintendo.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:55 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 12:31

Anlagestrategie: "Ein Teil des Aktienengagements muss in Liquidität, ein Teil davon als Edelmetalle"

Blick in die Anlagestrategie von Vermögensverwalter Rolf Ehlhardt: Auf was muss man bei guten Unternehmen achten? Außerdem: Edelmetalle: "Ein Teil des Aktienengagements muss in Liquidität, ein Teil als Edelmetalle." In welcher Form? "Wer Angst hat, dass das ganze System implodiert, der sollte dringend Edelmetalle physisch halten." (Teil 2)
Herr Rolf Ehlhardt (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 09:26

KFM: Die Gläubiger der insolventen GEWA 14/18 Anleihe denken darüber nach, den Tower zu Ende zu bauen

"Bei der insolventen GEWA sind wir mit einer erstrangigen Grundschuld abgesichert. Der deutsche Mittelstand in unserem Portfolio wird unter Trump und Brexit nicht leiden, im Gegenteil, denn die Nischenprodukte sind weltweit gefragt und die höheren Preise durch Zölle würden an die Kunden weitergegeben." Ab 3 KFM-Barometer-Sternen erfüllt eine Anleihe die Investmentvoraussetzungen für den Fonds.
Herr Hans-Jürgen Friedrich (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:10 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 09:05
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Märkte am Morgen, Di. 31. Jan. 2017 - Börsen starten Woche mit Gewinnmitnahmen, Gerüchte um Allianz

Die Woche startet schwach für die Börsen. Überall blieb Minus, der DAX verlor 1,1 % auf 11.682 Punkte. Dow: 19.970 Punkte mit -0,62 %. Eines der Argumente war wie immer Donald Trump, dazu hören sie Thomas Grüner. Im Fokus außerdem: Allianz, Lufthansa, VW, der ATX, Gold, automatisierte Anlageberatung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:22 min)
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 06:27

Thomas Grüner: Überall Trump - "Auf Medienhypes aufzuspringen ist ein Fehler, mit dem ich meiner Anlagestrategie schade"

Trump-Rallye oder nicht, Trump-Sorgen oder nicht, "Trump Card" oder "schwarzer Peter"? Thomas Grüner sieht das Trump Thema überbewertet: "Auf Medienhypes aufzuspringen, ist ein zentraler Fehler, mit dem ich meiner Anlagestrategie schade." Warum steigen die Kurse dann? "Ich glaube nicht an eine Trump Rallye, ich glaube, das ist Angst, die aus den Märkten weicht." Was ist drin für 2017? (Teil 1)
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:49 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 15:49

Automatisierung: Vom Algorithmus bei der Geldanlage beraten - wie Growney den Vermögensverwalter ersetzt

Robo Advisory macht Anlageberater und Vermögensverwalter überflüssig – so zumindest die Zukunftsvision. Das FinTech Growney bietet automatisierte Anlageberatung und Begleitung "durch das gesamte Anlageleben." Wie funktioniert Investition mithilfe von Algorithmen? Wo wird investiert? Welche Kosten fallen an? Etc.
Herr Gerald Klein (Gründer & CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:32 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 15:32
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Der ATX als europäischer Outperformer - Immer ein Auge auf Russland? Welche Werte sind in der Berichtssaison spannend?

Der ATX ist mit mehr als 2.700 Punkten so hoch, wie seit Sommer 2011 nicht mehr. Die gute Entwicklung der Unternehmen hat dazu beigetragen, aber auch die Entwicklungen in Russland und Osteuropa. "Die Entlastung im Sentiment hat die Zukunftshoffnung auf Österreich angezogen. Und die Parameter haben sich nicht geändert." Nun beginnt auch in Österreich die Berichtssaison. "Vor allem AT&S wird im Fokus sein." (Teil 1)
Herr Wolfgang Matejka (Banker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 14:06

Dividenden die neuen Zinsen? - Suchen Sie die "Dogs of the Dow" (nach Michael B. O`Higgins)

Sind die Dividenden wirklich die neuen Zinsen? "Die erfolgreichsten Anleger schauen gar nicht auf die Dividenden." Nach der Dogs-of-the-Dow-Strategie bezeichnet eine Dividendenstrategie mit den unterbewerteten (also unpopulärsten) Aktien des Jahres. "Ich würde eher auf europäische Werte schauen."
Herr Ulrich W. Hanke (Herausgeber und Chefredakteur) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 13:56

Börsenradio Marktbericht, Mo. 30. Jan. 2017 - DAX startet Woche mit Minus und Unsicherheit, Allianz, LuHa, VW

Der DAX startet die Woche mit Minus und Unsicherheit: -0,7 % auf 11.727 Punkte. Grund ist unter anderem die Unsicherheit um Trumps neue Maßnahmen und Dekrete. Im Fokus sind die Allianz nach Übernahmegerüchten, die Lufthansa mit einigen Themen im Ausblick und VW als Nummer 1 Autobauer der Welt. Außerdem: Software AG nach Kaufempfehlung mehr als 5 % im Plus, GFT nach Chefwechsel deutlich im Minus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:07 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 12:41
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Das erwarten Wiki-Trader für 2017: DAX über 12.000, Parität, steigendes Öl, Gold seitwärts

Die Wiki Meinungen für das Börsenjahr 2017: Mehr als 37 % der Befragten setzten auf die Wall Street als bevorzugte Anlageregion. 13 % sehen den DAX unter 10.000 Punkten, 41 % erwarten den DAX über 12.000 Punkten. 70 % der Trader gehen von steigenden US-Staatsanleihen aus. 35 % erwarten einen Seitwärtstrend. 50 % erwarten höhere Ölpreise.
Herr Can Ertugrul (Head of Partner Acquisition) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 10:01

Gold als Währung wenn das System versagt – was wäre wenn....

Ein Argument für Gold als Anlageklasse ist, dass es auch dann noch als Währung gelten kann, wenn das Geldsystem, wie wir es kennen, versagen würde. Schon nach den Bargeldabschaffungen in Indien hat man einen Aufschwung beim Goldpreis bemerken können. Wie würde man im Fall der Fälle echtes Gold erkennen? Was wäre wen.... (Teil 2)
Herr Reinhard Fuchs (Gesellschafter Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 30.01.2017 um 09:55

Märkte am Morgen, Mo. 30. Jan. 2017 - weiter Amerika First, etwas Pause in der Trump-Rallye - DAX: -0,29

Nachdem der Dow Jones die 20.100 Punkte erreichte, könnte der DAX in den kommenden Tagen den Angriff auf die 12.000 nehmen. Am Freitag war etwas die Luft raus: DAX -0,29 % bei 11.814 Punkten. Dow: -0,04 % mit 20.093 Punkten. US-Meldungen: Microsoft verdient mehr, Google wächst kräftig, Intel profitiert, Colgate-Palmolive enttäuscht, Chevron Verlust.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:31 min)
Veröffentlicht am 28.01.2017 um 18:07
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Donald Trump als Thema Nummer 1? "Journalisten und Börsianer benehmen sich genauso emotional wie Trump selbst"

Donald Trump ist Thema Nummer 1, auch an der Börse. Warum ist das so? "Journalisten und Börsianer benehmen sich genauso emotional wie Trump selbst. Ich nehme das ganze Gezwitscher um Trump nicht ganz so ernst." Wie geht Rolf Ehlhardt als Vermögensverwalter mit dem Thema um? "Man muss unbedingt von der Emotion weg, wenn man an der Börse agiert!" Warum ist die Dow 20.000 mit Vorsicht zu genießen? (Teil 1)
Herr Rolf Ehlhardt (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 15:20

Online-Depression durch Social Media - sind Facebook & Co bald in der Pflicht?

Das Internetzeitalter bringt auch neue Krankheitsbilder mit sich. So berichtet ein Kaspersky-Studie beispielsweise von "schlechten Gefühlen" und "Like-Neid" durch Social-Media-Nutzung, kurz: Cyber-Depression. Sind hier die Unternehmen Facebook & Co bald in der Pflicht? Muss die Politik aktiv werden? Und was können die User selbst tun?
Frau Denise Pflock (Corporate Communications Manager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:44 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 14:41

Börsenradio Marktbericht, Fr. 27. Jan. 2017 - DAX spielt US-Vorgaben nicht mit, Berichtssaison im Fokus

An der Wall Street gab es neue Rekorde, der DAX spielt das nicht mit: -0,25 % auf 11.820 Punkte. Im Fokus ist zu Wochenschluss vor allem die Berichtssaison mit Microsoft, Google, Intel und UBS.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 12:12

Aurimentum: Gold kaufen mit einem Sparplan - "Unsere Vision ist: Der Kunde muss das Gold zuhause haben"

Gold kaufen mit einem Sparplan, das bietet Aurimentum von R&R Consulting. Monatliche Sparpläne bis zu einem bestimmten Betrag bringen dem Anleger dann physisches Gold. "Unsere Vision ist: Der Kunde muss das Gold zuhause haben." Wie funktioniert dieses Prinzip? (Teil 1)
Herr Reinhard Fuchs (Gesellschafter Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 11:41

Themen: Topthema Trump, runde Marke Dow 20.000, Berichtssaison

Trends vom Parkett: Auch am Parkett in Frankfurt ist Donald Trump momentan Topthema Nummer 1. Außerdem blicken die Händler auf die Rekorde im Dow Jones. Dass endlich wieder etwas im DAX passiert, freut die Börsianer. "Es ist schön, dass wir endlich aus dieser blöden Range raus sind." Auffällig ist, dass Anleger momentan short gehen. Weitere Themen: Termine Berichtssaison und Wirtschaft.
Herr Sascha Flach (Kursmakler der ICF BANK AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 10:29

Wiki - Outperformer Stars Strategie - Hans Hinkel: "Von Haus aus bullisch!"

Der Vermögensverwalter Hans Hinkel von Hinkel & Cie hat mit seinem Team verschiedene Wikis entwickelt, die auf TOP Outperformer-Aktienwerte setzten. Darunter u. a. "Metal & Mining" (+60 %), Outperformer-Aktienwerte im Index "SDAX" (+23 %) oder Outperformer-Aktienwerte im Index "DAX" (+21 %).
Herr Hans Hinkel (Direktor, Dipl. BW Marketing & Vertrieb) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:09 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 08:23

Märkte am Morgen, Fr. 27. Jan. 2017 - Trump hilft Dow über 20.100 Punkten, DAX fast 11.900, Software AG, Bayer, FMC

Der Dow Jones erreichte am Donnerstag mehr als 20.100 Punkten. Der DAX im Hoch 11.893 Punkte. Johnson & Johnson will Actelion übernehmen, Zooplus im Aufwind, FMC mit Etappensieg in den USA. Software AG stagniert dazu CFO Arnd Zinnhardt.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:19 min)
Veröffentlicht am 27.01.2017 um 06:20

Börsenpsychologie: Was Anleger falsch machen - und was Sie besser machen können

Es gibt typische Fehler, die Anleger schon immer falsch machen: Mangelnde Geduld, Vergessen der langfristigen Ziele, mit Verlusten nicht umgehen können, zu starke Risikoaversion, Attributionsfehler und vieles mehr. Was kann der Anleger besser machen?
Herr Norbert Betz (Chef der Handelsüberwachungsstelle) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 26.01.2017 um 16:58

Software AG CFO Arnd Zinnhardt: Warum die Jahreszahlen 2016 gut waren, die Aktie attraktiv ist und 2017 Wachstum bringt

Die Aktie der Software AG hat am Tag der Jahreszahlen 2016 eine Berg- und Talfahrt hingelegt: Nach deutlichem Minus am Morgen, schaffte sie es bis zum Nachmittag ins Plus. Es gab 2016 in der Kernsparte DBP weniger Wachstum als geplant, die EBITA-Marge lag dagegen am oberen Ende der Prognose. Nun soll die Dividende erhöht werden und ein Aktienrückkauf wird in Aussicht gestellt.
Herr Arnd Zinnhardt (CFO Software AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:59 min)
Veröffentlicht am 26.01.2017 um 15:50
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at