Logo Wikifolio Podcast
Logo Nachhaltigkeitspodcast
Logo Heiko Thieme Club Podcast
Logo efw Podcast
Logo CREDO Podcast
Logo Hansainvest Podcast
Logo Wiener Boerse Podcast
Logo IG Podcast

Wie du mit Musik Englisch lernen kannst

Ein Gastbeitrag von Steffen Ebersbacher

Es gibt kaum etwas Schöneres, als Erinnerungen wachzurufen und eine Vielzahl von Gefühlen zu erleben, während man seine Lieblingssongs im Radio oder irgendwo anders zuhört. Wie wäre es, diese Welt der Empfindungen in das Englischlernen zu integrieren, um es angenehmer zu machen? Möchtest du wissen, wie man mit einem Lied Englisch lernt?

Alles, was du tun musst, ist deine Lieblingslieder auf Englisch hören und Spaß haben. Bald siehst du, wie diese einfache, aber effektive Übung dir hilft, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und deine Englischkenntnisse zu festigen.

Also ohne Weiteres, hier ist es: alles rund um Englisch lernen mit Musik.

Klangmuster erkennen

Wenn du anfängst, Englisch zu lernen, lernst du als erstes die Klangmuster zu erkennen. Aus diesem Grund hat die Einbeziehung von Liedern in den Prozess des Erlernens der englischen Sprache einen so positiven Einfluss auf deine kognitive und emotionale Entwicklung.

Tatsächlich zeigen wissenschaftliche Studien, dass sowohl Musik als auch Sprachenlernen die gleichen Bereiche des Gehirns stimulieren. Wenn du Englisch mit Liedern lernst, verbesserst du daher nicht nur deine intellektuellen Fähigkeiten, sondern auch die Ausführung von Denk-, Analyse- und Syntheseprozessen.

Person liegt hinter Kofferradio

Das Beste aus deiner Freizeit herausholen

Auch wenn es unglaublich klingen mag, die Freizeit ist ideal, wenn du Englisch mit Liedern lernen möchtest. Mach die Lautstärke deiner Stereoanlage oder deines Handys einfach lauter und singe deine Lieblingslieder auf Englisch so oft du möchtest.

Trainiere dein Gedächtnis

Lieder stimulieren die Sinne und erzeugen Emotionen, die das Gehirn jedes Mal auslöst, wenn du sie hörst. Wenn du diese Lieder mit bestimmten Themen in Ihrem Lernprozess in Verbindung bringst, kannst du dich leichter daran erinnern.

Vor dem Schlafengehen Musik hören

Englisch mit Liedern vor dem Einschlafen zu lernen ist sehr vorteilhaft. Einerseits hilft es dir, dich zu entspannen und einzuschlafen, da das Gehirn Dopamin absondert, wenn es durch die Musik, die du magst, stimuliert wird. Auf der anderen Seite kannst du dich so auf natürlichere Weise mit der Sprache vertraut machen.

Vergiss den Text nicht

Englisch mit Untertiteln zu lernen ist eine sehr nützliche und unterhaltsame Ressource. Während du die Untertitel in deiner Muttersprache einstellen kannst, ist es am besten, sie auf Englisch einzustellen, damit du über die Sprache nachdenken könntest, die du lernst.

Übe das Hörverständnis

Künstler aus verschiedenen Ländern zu hören und Lieder aus verschiedenen Musikrichtungen auszuwählen ist eine gute Möglichkeit, sich an verschiedene Akzente zu gewöhnen und das Ohr zu schärfen.

Weitere Gründe, Englisch mit Musik zu lernen

Kultur: Die Texte englischer Lieder sind voller Bezüge zur lokalen Kultur. Englische Lieder sind wie ein Fenster in die Kultur hinter der Sprache. Sie zeigen, wie Briten und Amerikaner leben und wie sie über die Welt denken. Man findet diese Informationen in keinem Lehrbuch.

Akzente: Englisch wird von Menschen in Großbritannien und Amerika in vielen verschiedenen Akzenten gesprochen. Die Stimmen in Liedern machen es einfacher, dies in Aktion zu hören und die Unterschiede zwischen ihnen zu verstehen. Zum Beispiel singen Arctic Monkeys mit einem Yorkshire-Akzent (Nord), dagegen Blur - mit einem Cockney-Akzent (London).

Die Umgangssprache: Englische Liedtexte verwenden oft umgangssprachliche Wörter und Phrasen anstelle von Standardenglisch. Dies ist nützlich, da es dir gängige informelle Ausdrücke beibringt, die heute von Muttersprachlern verwendet werden.

Geschwindigkeit: Songs haben unterschiedliche Geschwindigkeiten – manche sind schnell, andere langsam. Das bedeutet, dass du mit langsamen, einfachen Songs beginnst und später zu schnelleren und komplexeren übergehen kannst. Einheimische Briten und Amerikaner sprechen oft schnell, daher ist es eine gute Übung, schnellere Lieder zu hören, um später echte Gespräche zu führen.

Aussprache: Es ist schwer zu wissen, wie ein Wort ausgesprochen wird, außer wenn du es hörst. Lieder sind eine fantastische Möglichkeit, englische Wörter zu hören, die von einem einheimischen Briten oder Amerikaner gesprochen (oder gesungen) werden. Man kann versuchen, diese Aussprache zu kopieren, damit einer beim Englischsprechen natürlicher klingt.

Zugang: Das Hören von Musik kann möglich sein, wenn andere Lernmethoden dies nicht tun. Zum Beispiel im Auto, unter der Dusche oder einfach nur im Haus herumlaufen. Mit Kopfhörern, Spotify und einem Bluetooth-Lautsprecher kannst du überall Musik hören.

Gedächtnisübung: Die besten englischen Songs sind „eingängig“ und bleiben tagelang im Kopf. Dies macht es einfacher, sich durch Wiederholung an neue Wörter und Ausdrücke zu erinnern.

Spaß: Englisch lernen mit Ihren Lieblingsliedern macht Spaß! Ab und zu mit Musik zu studieren kann dir dabei helfen, eine Pause von langweiligen Lehrbüchern zu machen und motiviert zu bleiben.

Lernen mit Liedtexten

Der einfachste Weg, Englisch mit Musik zu lernen, besteht darin, Liedtexte anzuhören und dann zu analysieren. Die meisten populären Lieder haben Lyric-Videos auf YouTube, sodass du die Wörter beim Hören liest. Du kannst auch Liedtexte herunterladen, ausdrucken und neue Vokabeln übersetzen. Mitsingen und herauszufinden, was die Wörter bedeuten, wird dir auch helfen, deine Kenntnisse zu erweitern.

Texte englischer Lieder

Es gibt mehrere Websites, mithilfe von denen du Englisch mit Musik lernst. Wir teilen einige dieser.

Lyricgaps.com bietet ähnliche Lückenfüllübungen mit Musikvideos. Diese Website enthält auch einen „Karaoke“- und „Quiz“-Modus für viele beliebte englische Lieder.

Lyricstraining.com bietet eine interaktive, unterhaltsame Möglichkeit, Englisch durch Musik zu lernen. Dabei wirst du aufgefordert, Wörter aus einem Lied basierend auf dem, was du hörst, einzugeben. Es gibt Hunderte von Songs auf der Website, sodass du deine Favoriten auswählst, um das Lernen zu erleichtern.

Oldschool Mikrofon

Genius.com enthält die Texte zu Tausenden von Songs, sodass du die Wörter beim Hören liest. Es enthält auch Kommentare von Benutzern darüber, worüber die Texte geschrieben wurden und was sie bedeuten. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich mit englischer Musik zu beschäftigen und sich selbst dazu zu bringen, wirklich zu verstehen, worum es in den Songs geht. Versuche, einige deiner Lieblingslieder auf dieser großartigen Website nachzuschlagen!

Mitsingen mit Karaoke

Karaoke ist eine großartige Möglichkeit, sich zu englischen Liedern zum Mitsingen zu bringen – auch wenn du überhaupt keine Musik spielen kannst. Versuche dabei, eine Karaoke-Bar in Ihrer Nähe zu finden und überprüfe, welche englischen Lieder sie haben, damit du die Wörter in einer unterhaltsamen, urteilsfreien Umgebung singen kannst. Wenn dies nichts für dich ist, z.B. wegen Bescheidenheit, versuche es einfach mit Freunden zu Hause. Das Tolle an Musik ist, dass du sie überall singen könntest: im Auto, im Haus, unter der Dusche. Wähle ein Lied, finde die Wörter und singe mit! Das ist alles eine tolle Übung.

Der Inhalt des Gastbeitrages wird von BRN AG nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der BRN-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von BRN AG ausdrücklich ausgeschlossen!