Sonntag, 19.08.2018 07:49:06

Deutsche Beteiligungs AG CFO Zeidler zum Bilanzfehler, der Aktie und den ersten 9 Monaten

Anzeige

Die Deutsche Beteiligungs AG hat den Markt kürzlich mit einer Adhoc-Meldung überrascht: es gab einen Bilanzfehler im Konzernabschluss 2014/15. CFO Susanne Zeidler: "Es hat wiederum mich überrascht, dass das den Markt überrascht hat, weil wir schon seit langem berichtet haben, was für Auswirkungen das hätte". Nun wird unter anderem neu bilanziert. Die ersten neun Monate 2017/18 endeten mit 28,9 Mio. Euro Konzernergebnis und einer Rendite auf das Eigenkapital von 6,8 Prozent nach neun Monaten. "Wir sind damit sehr zufrieden. Wir erwarten aus heutiger Sicht auch ein positives Ergebnis für Q4." Die DBAG investiert in "mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial".

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
A1TNUT DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG
DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG

DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG
WKN: A1TNUT
Kürzel: DBA
ISIN DE000A1TNUT7 | Holdings
Frau Susanne Zeidler (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 07.08.2018 um 14:23
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Berlin

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club