Sonntag, 23.09.2018 08:56:56

Neue Perspektiven (aus Brüssel) und Alternativen für CropEnergies - schwaches Q1 - Bioethanol-Preis unter Druck

Anzeige

Die EU in Brüssel hat nun eine neue Entscheidung getroffen: sie will den Mindestanteil erneuerbarer Energien im Verkehr von 10 % im Jahr 2020 auf 14 % im Jahr 2030 anzuheben. "Man könnte auch aus Getreidestroh oder Holz basierend Kraftstoffe herstellen". Wie viel mehr Umsatz würde das bedeuten? "Ob sich das lohnt, muss sich noch rausstellen, denn … Wir haben uns die Brennstoffzelle angesehen und wissen, welche Schwierigkeiten damit verbunden ist. Wir beschäftigen uns nicht damit, was vorne im Motor drin steckt, sondern was hinten in den Tank kommt." Q1 2018/19: Das operative Ergebnis sank auf 5 Mio. Euro (Vorjahr: 24). Das lag am Bioethanol-Preis, warum schwankt der Preis so stark? Crop hat ein hohes Nettofinanzguthaben, wird es eine Sonderdividende geben?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
A0LAUP CROPENERGIES AG
729700 SUEDZUCKER
CROPENERGIES AG

CROPENERGIES AG
WKN: A0LAUP
Kürzel: CE2
ISIN: DE000A0LAUP1 Branche: Biokraftstoffe
Herr Joachim Lutz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich
Veröffentlicht am 11.07.2018 um 13:46
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Berlin

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club