Montag, 23.10.2017 13:40:45

Mit Charttechnik frühzeitig Crashs erkennen - gibt es denn aktuell Signale? "Alarmglocken klingeln bei mir momentan nicht"

Anzeige

Die Vereinigung Technischer Analysten versucht, auch den Privatanlegern Charttechnik näher zu bringen. "Das ist eine spannende und lohnende Angelegenheit." Denn damit lassen sich Trends erkennen und vor allem eine Trendumkehr. Somit könnte man auf einen Crash vorbereitet sein. Muss man sich denn aktuell Sorgen um den nächsten Crash machen? Was ist charttechnisch gerade interessant?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
965275 EUR/USD
965262 EUR/JPY FX EURO/YEN
965308 Euro / Britisches Pfund
VTAD

VTAD
WKN: - - -
Kürzel: - -
Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands
Herr Marko Klingner (Regionalmanager Berlin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 13.10.2017 um 14:31
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter



WOT 2017

Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at