Samstag, 03.12.2016 22:53:21

Beiträge September 2015

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Smart Home vs Smart Living - "In 2 bis 3 Jahren sind wir so weit"

Smartphonegesteuerte Alarmanlagen und selbstdenkende Beleuchtung - Smart Home und Smart Living sind zwei große Trends für das Wohnen der Zukunft. Doch was genau ist der Unterschied? Wer sind die Player, die sich durchsetzen werden? Realität sind diese Systeme bereits jetzt, doch wohnen wir bald alle in Smart Homes?
Herr Kim Jannsen (Product Management) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:30 min)
Veröffentlicht am 15.09.2015 um 09:53

Märkte am Morgen 15. Sept. 2015 – Warten auf Fed und schwache China-Konjunktur bremsen DAX, Dow -0.38%

Trotz der schlechten Vorgaben aus Asien startete der DAX die Woche mit einem Miniplus von 0,1 % und 10.132 Punkten. Dow: -0,38% auf 16.370 Punkten. In dieser Woche ist Nervosität zu erwarten. Die Themen sind klar: Im Fokus sind die Fed-Entscheidung am Donnerstag und der Hexensabbat am Freitag. Sie hören: Helge Rechberger, den CEO von UBM und einen IBM-Industrie 4.0 Experten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 15.09.2015 um 07:03

IBM-Zusammenarbeit mit ARM: Was ist in Zukunft möglich?

IBM hat auf der IFA 2015 eine Zusammenarbeit mit dem Chip-Designer ARM bekannt gegeben. Diese Kooperation bringt viel Potenzial mit sich: "Das zeigt, dass wir in Zukunft Maschinen oder selbst fahrende Autos instrumentieren können, den Zustand einer Maschine messen können, auch wenn sie schwer zugänglich ist." IBM will dabei der zuverlässige Partner sein, der die nötigen Erkenntnisse aus der Datenmenge möglich macht. Was umfasst das alles? (Teil 2)
Herr Hans-Joachim Köppen (SW Technical Sales Leader, Experte Industrie 4.0) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 14.09.2015 um 14:14
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige XTB xStation

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Mo. 14. Sept. 2015 – DAX trotzt Vorgaben aus Asien, Versorger im Fokus

Die Vorgaben aus Asien waren nicht gut, der DAX startet dennoch etwas im Plus. 0,2 % auf 10.143 Punkte. Die Börsianer halten sich vor der Fed-Sitzung am Donnerstag allerdings etwas zurück. Im Fokus sind unter anderem die Versoger.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 14.09.2015 um 12:16

Helge Rechberger: Was spricht für eine US-Zinsanhebung in dieser Woche?

Uneinheitliche Vorgaben aus den USA und Asien - ist das die "Vor-Fed-Nervosität"? "So etwas werden wir haben bis Donnerstag." Chinas erneut schlechte Konjunkturdaten belasten die Märkte. Wie ist die Lage in China? Was spricht für eine baldige Zinsanhebung in den USA? "Wenn man die nackten Daten und Fakten anschaut, müsste es eigentlich in dieser Woche so weit sein."
Herr Mag. Helge Rechberger (Leiter Abteilung Aktienmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:34 min)
Veröffentlicht am 14.09.2015 um 11:19

UBM: Bestand soll geringer werden - "Wir haben mit dem Verkaufsprogramm begonnen"

Die UBM Realitätenentwicklung AG möchte ihren Bestand verkleinern, vor allem im Bürobereich soll abgebaut werden, Ziel sind 20 % Anteil am Gesamtportfolio, momentan sind es noch 32 %. Was hat sich im Portfolio zuletzt getan? Was bringt das Jahr 2015?
Herr Mag. Karl Bier (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 14.09.2015 um 10:12
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Mo. 14. Sept. 2015 – DAX zu Wochenausklang mit Minus, Dow im Plus

Der Handel vor dem Wochenende war eher ruhig, endete aber mit einem Minus von 0,9 % und 10.124 Punkten. Die Börsianer richten ihren Blick schon auf die Sitzung der Federal Reserve in der kommenden Woche. Schätzen die Lage aber anders ein, der Dow schloss mit +0,6% mit 16.433 Zählern. Sie hören unter anderem Philipp Vorndran und Gerald Dannhäuser. Außerdem News zu den Autobauern, Eyemaxx und Intel.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:49 min)
Veröffentlicht am 13.09.2015 um 15:16

IBM auf der IFA 2015: "Die physikalische Welt mit der digitalen Welt verbinden"

Digitalisierung, Sensorik, Vernetzung, Cloud, Security, Analytics, Mobile, Social das sind die Trends unserer Zeit. Das führt zu Industrie 4.0, der digitalen Fabrik, aber auch zu Smart Homes. Kurz: Das Internet der Dinge. "Das ganze Thema ist sehr komplex und für Unternehmen nicht einfach durchzuführen. Sie brauchen dafür einen guten, soliden, vertauenswürdigen und erfahrenen Partner." Dieser Partner möchte IBM sein. (Teil 1)
Herr Hans-Joachim Köppen (SW Technical Sales Leader, Experte Industrie 4.0) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 15:50

Gerald Dannhäuser: Volatiles Währungsjahr – jetzt blicken alle auf die Federal Reserve

Zu Jahresbeginn der Franken-Schock, im Laufe des Jahres Euroschwäche und Dollarstärke und nun schließlich die Abwertung in China – das Währungsjahr war volatil. Aktuell sind sowohl Franken, Euro Dollar, als auch der Renminbi wieder auf der Agenda. Der Grund: Alle warten nun auf die Entscheidung der Federal Reserve in der kommenden Woche.
Herr Gerald Dannhäuser (Devisen- und Derivatexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:54 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 14:28
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Themen: DAX, Warten auf Fed, E.ON, Apple, Lufthansa, Termine

Trends vom Parkett die Themen: Zurückhaltung vor der nächsten Fed-Sitzung, Gewinnwarnung bei E.ON – wird weiter verkauft, Lufthansa-Streik gestoppt, Apple-Day - keinen Einfluss auf die Aktie.
Herr Atakan Sahin (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:14 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 13:24

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Fr. 11. Sept. 2015 – DAX bremst, Gerry Weber -8%, Autowerte abgestraft

"Der DAX fällt, weil er nicht steigt!" Warten auf die FED. Bis zum Freitagmittag verlor der DAX rund 1%. Heute Nachmittag kommt noch die Uni Michigan mit dem US-Verbrauchervertrauen. Weitere Themen: Gerry Weber verdient weniger, die Aktie wird 8 % abgestraft, die US-Investmentbank Goldman Sachs senkt die Ziele für die Autoaktien.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:26 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 12:28

Eyemaxx: Neue Geschäftsbereiche Pflegeheime und Wohnimmobilien laufen gut – Neues Pflegeheimprojekt

Die Eyemaxx Real Estate AG hat 2014 die Bereiche Pflegeheime und Wohnimmobilien ins Geschäftsmodell aufgenommen. Diese sind auch gut angelaufen. Aktuell wurde vermeldet, dass in Niedersachsen ein neues Pflegeheimprojekt gestartet wird. Doch auch im Wohnbereich und im Kerngeschäft Gewerbeimmobilien gibt es positive Neuigkeiten.
Herr Mag. Dr. Michael Müller (Gesellschafter / Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:47 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 11:06
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Fr. 11. Sept. 2015 – Warten auf Zinswende? - E.ON -7 % nach Gewinnwarnung

Die Tage bis zur nächsten US-Zinssitzung und der möglichen Zinswende werden gezählt. Die E.ON Aktie fällt nach der Gewinnwarnung über -7 % und somit auf ein 20 Jahrestief. Schlusskurs: DAX -0,90% auf 10.210 Punkte. Rekordabsatzzahlen bei BMW. Der Dow Jones mit +0,5% auf 16.330 Punkten. In den Interviews: u.a. Chefhändler Oliver Roth und der Vorstand der Manz AG.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:46 min)
Veröffentlicht am 11.09.2015 um 07:02

Tobias Kramer: Die DAX-Bewertung zwischen 12.700 und 8.900 Punkten? - Wie kann man die Märkte bewerten?

"Wir haben eine sehr ungewöhnliche hohe Schwankungsbreite." Lassen Sie uns mal über DAX-Bewertungen, auch mit Hilfe der 200-Tageslinie und dem KGV sprechen. "Bei einem KGV von 14 hätte der DAX das Potenzial auf 8900 Punkten zu fallen." Chance: Der KGV des Hang Seng China Enterprises liegt bei 7.
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 16:14

Manz: Nach Verlust Halbjahr 2015 – Neukunden und gute Aufträge – wahrscheinlich kein Gewinn für 2015?

Verschobene und stornierte Aufträge im 1. Halbjahr 2015. Könnte die Manz AG das Jahr vielleicht doch im Gewinn abschließen? Im 1. Halbjahr 2015 stand unter dem Strich ein Verlust von 15 Mio. Euro, nach einem kleinen Gewinn vor einem Jahr. Aktuell gibt es Kundenerfolge z.B. einen weltweit führenden Batteriehersteller als Neukunden.
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:49 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 14:45
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Oliver Roth: "Der Rücksetzer wird zweifelsohne kommen!"

Alles hängt von der Fed ab. "Sicherheit geht vor Spekulation! Und wenn man in einem Land wie Amerika vielleicht doch ein bisschen mehr Zinsen bekommt, dann wird überall in der Welt Geld abgezogen (meist aus den Schwellenländern) und dann wird ein bisschen mehr Sicherheit gespielt."
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 14:01

Börsenradio Marktbericht: DAX-EUWAX-Update Do. 10. Sept. 2015 – DAX 10.300 – E.ON Gewinnwarnung, Lufthansa, Apple-DAY

Am Donnerstagmittag pendelte der DAX um die 10.300 Punktemarkt. Weitere Themen: Atom-Gewinnwarnung von E.ON, Lufthansa Piloten dürfen nicht streiken. Apple nach dem Apple-DAY.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:11 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 12:29

Intel auf der IFA 2015: Tablets, 2-in-1, Wearable – Was ist der Trend?

Sind Tablets vorbei? Tablets, 2-in-1, Wearable, worin liegt die Zukunft? Wie weit sind die Technologien der Zukunft bereits Realität? (Teil 2)
Herr Christian Lamprechter (Country Manager Deutschland und Österreich) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:50 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 10:47

Märkte am Morgen, Do. 10. Sept. 2015 – DAX lässt nach, Dow bremst -1,45%, Apple bringt iPad Pro

Zuerst: ja das neue iPhone kommt heute! Der DAX legte nach guten Vorgaben stark zu, verlor die Gewinne aber wieder und schloss bei 0,3 % Plus und 10.303 Punkten. Zinswendeangst an der Wall Street: Dow Jones 16.253 Punkte mit -1,45%. Grund für den Schwung waren starke Börsen aus Asien. In der Analyse: Heiko Thieme, Philipp Vorndran und Georg Rankers. Außerdem: Jens Holstein, CFO von Morphosys.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:55 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 06:55

Heiko Thieme: "Lufthansa bei unter 11 Euro war ein frühes Weihnachtsgeschenk" - Was ist mit Apple?

Überall steigen die Börsen an. Ist das eine echte Rallye? "Ja, wir haben eine Rallye. Ich glaube, das waren die Tiefstände, die wir gesehen haben." Nachrichten aus der Luftfahrtbranche ballen sich gerade. Ist das eine interessante Branche? Und wie ist es mit Apple, die am Abend ein neues iPhone präsentieren?
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(11:27 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 16:18

Morphosys CFO über die Zusammenarbeit mit Immatics und den weiteren Weg zum kommerziellen biopharmazeutischen Unternehmen

Morphosys hat eine Kooperation mit dem Biotech-Konzern Immatics bekannt gegeben (siehe Interview mit Herrn Singh). Welche Potenziale hat diese Allianz? Was sind die nächsten Morphosys-Ziele auf dem Weg zum "vollintegrierten, kommerziellen biopharmazeutischen Unternehmen" werden, das seine eigenen Produkte vermarktet.
Herr Jens Holstein (Finanzvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:02 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 13:58

Vorndran: Beachten Sie - "Man hat keinen Schutz mehr in seinem Portfolio"

"Wichtig für Investoren: Sie haben keine Chance, sich zu verstecken, denn ..." Weiteres Thema: Chinacrash -"die Weltwirtschaft bleibt moderat und die Zinsen tief. Wir gehen nicht davon aus, dass die chinesische Regierung die Kontrolle über ihre Wirtschaft verloren hat."
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:02 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 13:04

Georg Rankers sieht die Ursache des China-DAX-Dow-Börsencrash im fallenden Öl-Preis

"Die großen Investoren nehmen ihr Geld vom Tisch." Der fallende Öl-Preis setzt die Staatsfonds von Saudi Arabien, Abu Dhabi und Norwegen unter Druck und diese beginnen ihr Tafelsilber zu verkaufen.
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:54 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 11:54

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Mi. 09.09.15 – Asien sei Dank? - DAX erreichte wieder 10.500 Punkte

Starker Schub aus Asien: Der Nikkei erreichte ein Plus von 7,7 %, das größte Tagesplus seit 2008. Katapultstart für den DAX: Er überspringt am Mittwochvormittag sehr schnell die 10.500 Punktemarke. Weitere Themen: K+S, Lufthansa und Euro/Franken.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:38 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 11:29

Zukunftsforscher Janszky: Glückfall Flüchtlingswelle - wie forscht man Zukunft? (Teil 2)

Die aktuelle Flüchtlingswelle "wird uns vor dem Rückgang unseres Lebensniveaus bewahren!" Muss der Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky nun nach der Einwanderungswelle seine Zukunftsbilder neu schreiben? Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz ähnlich USA oder Kanada?
Herr Sven Gábor Jánszky (Trendforscher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 10:37
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX