Montag, 23.01.2017 07:37:21

Vorstandsinterviews bei Börsen Radio Network

Zukunft der Automobilindustrie: Ist die Zeit des großen Geldverdienens der klassischen Hersteller vorbei?

Der Megatrend der Automobilbranche heißt autonomes Fahren. Auch auf der Automesse in Detroit, wo sich Google-Mutter Alphabet als Hersteller präsentiert. Greift Google jetzt die Autobauer an? "Wir sind noch ein paar Jahre davon entfernt." Dennoch bleibt die Frage: Wohin geht die Zukunft der Branche? Und welche Rolle werden die etablierten Hersteller haben? Was wollen die "User"? Diese Fragen klärt Dirk Dempewolf. (Teil 1)
Herr Dirk Dempewolf (Partner) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:29 min)
Veröffentlicht am 12.01.2017 um 13:38
Anzeige

Agrana prüft Kapitalerhöhung - CEO Johann Marihart: "Aktie soll attraktiver werden!"

Gen. Dir. Johann Marihart: "Es geht darum, dass der Streubesitz verbreitert wird und damit die Aktie attraktiver wird." Denn der Streubesitz soll von derzeit rund 7 % auf rund 20 % erhöht werden. Das 3. Quartal 2016/17 lief prima, das Konzernergebnis des Zuckerkonzerns stieg um 34 %. Warum wurde der argentinische Fruchtzubereitungshersteller MAIN PROCESS übernommen, steckt Argentinien nicht in der Staatspleite?

Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:02 min)
Veröffentlicht am 12.01.2017 um 13:07

Neometals: Industriemetalle für China mit Potenzial für die Zukunft?

Die Neometals Ltd ist ein Lithium und Titanium Developer aus Australien. Lithium hat viele Verwendungen in der Industrie, unter anderem im Bereich der E-Mobility. Wie fördert man überhaupt Lithium? Wer sind die wichtigsten Kunden? "Ein sehr profitables Geschäft." Eine Prognose für 2017 gibt es allerdings noch keine. Nun soll ein Titanium Projekt gestartet werden. Welche Potenzial hat die Aktie? (Interview auf Englisch)
Herr Christopher Reed (Managing Director) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:24 min)
Veröffentlicht am 12.01.2017 um 11:39

German Startups Group CEO Christoph Gerlinger: "Berlin ist der zweitbeste Ort der Welt um Start-ups aufzubauen!"

In Berlin brummt die Start-up-Szene. Warum ist die German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA eine KGaA? "Wir beteiligt u. a. an Devlivery Hero, Savedo, ayondo, Mrs. Spex, Amoreli, Pizza.de. Wir planen 30 Cent pro Aktien Gewinn für das Jahr 2016". Aktuell meldet die GSG die Abwertung einer Beteiligung um 1 Mio. Euro.
Herr Christoph Gerlinger (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:09 min)
Veröffentlicht am 29.12.2016 um 10:18
Anzeige

bmp Holding AG: Investment in Sleep - CEO: "Wir werden einen Umsatzsprung machen!"

Wir erinnern: Aus bmp Media Investors wurde mit der neuen Strategie "Schlafwelten" 2015 BMP Holding. Würden Sie eine Matraze im Internet kaufen? "Der Markt für Schlafwelten ist in Deutschland rund 10 Mrd. Euro groß, der Onlineanteil ist bei 500 bis 700 Mio. Euro. Meine Familie sind Testschläfer."
Herr Oliver Borrmann (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:37 min)
Veröffentlicht am 28.12.2016 um 11:19

Agrana: Übernahme in Argentinien? - Wie stellt man eigentlich genau Zucker her? - Stärke für die chemische Industrie

"Aus 7 Kilo Rüben werden 1 Kilo Zucker". Als weitere Produkte wird Stärke auch für Kosmetik, Emulsionen, für die Papierproduktion oder für die chemische Industrie oder thermoplastische Stärke für die Kurstoffherstellung hergestellt. Q3-2016/17: Agrana verdreifacht Zuckerergebnis. Warum die Übernahme von MAIN PROCESS S.A. in Argentinien?
Herr Hannes Haider (Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:56 min)
Veröffentlicht am 28.12.2016 um 10:53

Co.don Rückblick auf 2016: „Den Schritt vollzogen vom Biotech-Unternehmen zum kommerziellen Bio-Pharma-Unternehmen“

Die Co.don AG hat sich im Jahr 2016 gewandelt: Ziel war der Schritt vom Biotech-Unternehmen zum kommerziellen Bio-Pharma-Unternehmen. Bei Co.don geht es um personalisierte Medizin im Bereich Knorpel und Gelenkerhalt. Was bringt die Zukunft? "Co.dons Strategie lautet Fokus, Fokus, Fokus."
Herr Matthias Meißner (Leiter Unternehmenskommunikation / IR / PR) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 27.12.2016 um 14:12
Anzeige

Datron CNC-Fräsmaschinen: "Wir schauen, wo Akquisitionen möglich sind!" - Boom mit Leichtbauteilen wie Aluminium

Die Datron AG ist ein Hersteller von CNC-Fräsmaschinen und CNC-Werkzeugen. CEO Dr. Arne Brüsch: "Uns spielt in die Karten, dass Leichtbauteile wie Aluminium so im Trend sind. Ich bin froh, nicht von Asien abhängig zu sein. Die Konstrukteure bleiben konstant, dafür nehmen Softwareprogrammierer stark zu. Für uns hat Trump einen positiven Effekt. Ich nenne unser Ersatzteilgeschäft liebevoll unser Grundrauschen." Datron – hier verantwortet der Chef noch selbst! Doppelinterview mit CFO Michael Daniel.
Herr Dr. rer. pol. Arne Brüsch (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:26 min)
Veröffentlicht am 27.12.2016 um 10:55

Abivax: potenzielles Aids-Medikament und der erfolgreichste Biotech-Börsengang jemals an der Euronext

Die Abivax S.A. ist ein Biotech-Unternehmen, das sich mit viralen Krankheiten befasst und dabei vor allem ein Virus in den Fokus stellt: HIV. Abivax hat ein Aids-Medikament, das allerdings noch nicht zugelassen ist. Besonderheit: Abicax ist bereits profitabel. Grund ist der erfolgreiche Börsengang, der der erfolgreichste Biotech-Börsengang jemals an der Euronext in Paris war.
Herr Prof. Hartmut J Ehrlich (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:16 min)
Veröffentlicht am 27.12.2016 um 08:59

MyBucks setzt auf Mikrokredite: "In Afrika ist ein kleinerer Betrag leichter produktiv einsetzbar als in Europa"

Ein wichtiges Geschäft der MyBucks S.A. Sind Konsumentenkredite und Mikrokredite. Die Kreditvergabe soll 2016 auf 80 Mio. Euro anwachsen. "In Afrika ist ein kleinerer Betrag leichter produktiv einsetzbar als in Europa. In Afrika kann man damit ein kleines Geschäft starten." Die Aktie ist seit dem Börsengang im Sommer volatil. Wann könnte sich das ändern? "Ich glaube, dass wir einen sehr gesunden Newsflow haben werden über die nächsten 6 Monate. Da steht einiges an." (Teil 2)
Herr Timothy Nuy (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 23.12.2016 um 10:29
Anzeige

Pyrolyx: nachhaltiges Geschäftsmodell und Cashbedarf - warum sollten Investoren interessiert sein?

Pyrolyx bietet einen Weg, aus alten Reifen nachhaltig den Stoff Carbon Black zurückzugewinnen. Wie funktioniert das Geschäftsmodell? In den vergangenen Monaten gab es einige Kapitalerhöhungen. Das operative Geschäft muss in 2016 und in 2017 noch durch externe Quellen finanziert werden. Wann kommt denn die nächste Kapitalmaßnahme?
Herr Niels Raeder (CEO und Gründer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 23.12.2016 um 09:15

150 Jahre Rosenbauer - "Schon 1926 haben wir das erste Fahrzeug nach China geliefert" - wird heute schon digital gelöscht?

Mit Johann Rosenbauer fing 1866 alles an, damals wurde noch mit einfachen Spritzpumpen gelöscht. 1906 gab es das erste Feuerwehrfahrzeug. Wie wird heute mit Industrie 4.0 gelöscht? 2015 gab es einen Rekordumsatz von 865 Mio. Euro, das wird Rosenbauer 2016 wohl nicht erreichen?
Frau Gerda Königstorfer (Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 23.12.2016 um 08:08

Strom aus erneuerbaren Energien - Aventron AG aus der Schweiz will "ein Energieplayer in Europa werden!" - Kapitalerhöhung

Die Aventron AG betreibt Kraftwerke in den Bereichen Wasser-, Wind- und Sonnenenergie in der Schweiz. Die aventron ist an der Berner Börse BX Berne Exchange gelistet. "Wir haben in der Schweiz einigen Rückstand im Vergleich zu Deutschland in der Energiewende." 2016 rechnet der Energieversorger mit einem Umsatz von ca. CHF 50 Mio. und einem EBIT von rund CHF 15 Mio. Bleibt es dabei?
Herr Antoine Millioud (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 22.12.2016 um 14:03
Anzeige

Biotech: TXCells Aktie auf Tiefststand, Newsflow in den nächsten Monaten? - "You need some luck in this industrie"

TXCells ist mit Wirkstoffen gegen Autoimmunkrankheiten in der frühen Phase der Entwicklung und erzielt keine Umsätze. Die jährliche Cash-Burn-Rate liegt bei 12 Mio. Euro, wie lang können sie sich das leisten? Was sind die nächsten Milestones? "Es wird in den nächsten 24 Monaten reichlich Newsflow geben." Die Aktie ist auf historischem Tiefststand. Ist das eine Einstiegschance? (Interview auf Englisch)
Herr Stéphane Boissel (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:19 min)
Veröffentlicht am 22.12.2016 um 08:50

Softline AG CEO Martin A. Schaletzky: "Wir planen mit dem Kapitalschnitt den Aktienwert von 50 Cent auf 5 Euro zu heben"

… so der Plan im Interview auf der MKK in München. Am 20. Dezember 2016 fand dazu auch die außerordentliche Hauptversammlung statt. Die Kapitalherabsetzung durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 10:1 wurde entschieden. "Wir wollen in einem zweiten Schritt 3,7 Mio. Euro Schulden in Eigenkapital umwandeln." Die Softline AG ist das klassische IT-Beratungsunternehmen.
Herr Martin Schaletzky (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 21.12.2016 um 15:47

Biotech: Erytech-Chef Gil Beyen über baldige Umsätze, steigende Verluste und wichtige Milestones - "2017 will be a busy year"

Die Erytech Pharma S.A. entwickelt Krebsmedikamente. Noch werden keine Umsätze erzielt. Das soll sich aber bald ändern. CEO Gil Beyen über die wichtigsten Meilensteine 2016, Pläne der zukünftigen Finanzierung und Rückschläge bei Zulassungsanträgen. Gil Beyen zeigte sich "zuversichtlich, dass wir diese Punkte bis Mitte 2017 geschafft haben." Der Verlust steigt an. "Das zeigt unsere steigende Aktivität." (Interview auf Englisch)
Herr Gil Beyen (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:33 min)
Veröffentlicht am 21.12.2016 um 15:30
Anzeige

MyBucks Vorstand Timothy Nuy über die Expansion: "Afrika ist unsere Hauptstrategie"

Die MyBucks S.A. Ist ein FinTech-Unternehmen, das vor allem in Afrika tätig ist. 12 Länder sind es bereits, zuletzt sind Botswana und Uganda hinzugekommen. Was ist ausschlaggebend für den Markteintritt in neue Märkte? Und was ist außerhalb von Afrika geplant? "Osteuropa bleibt etwas, das wir enorm interessant finden." (Teil 1)
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 21.12.2016 um 13:27

InTiCa: Mexiko als wichtigster Zukunftsmarkt - "die Creme de la Creme ist hier vor Ort"

Die InTiCa Systems AG ist neuerdings auch in Mexiko tätig. Hier liegt auch die Zukunft. "Hier ist die Creme de la Creme vor Ort." 2016 soll der Gesamtumsatz um 10 % gesteigert werden. Wichtig für das Jahr 2017 wird vor allem der Standort in Mexiko, außerdem neue Produkte. (Teil 2)
Herr Dr. Gregor Wasle (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:45 min)
Veröffentlicht am 21.12.2016 um 09:59

Börsenneuling German Properties AG: "Wir konzentrieren uns auf B-Lagen in den A-Städten und in den B-Städten die A-Lagen!"

CEO Johannes Meran (früher bei Conwert): "Wenn man sich die B-Städte anschaut, dann sind das Städte wie Regensburg, Augsburg, Ulm, Heilbronn und Mannheim. Wenn man sich das Bruttoeinkommen pro Kopf ansieht, dann stellt man fest, dass das unheimlich starke Wirtschaftsstandorte sind." Die aktuelle Kapitalerhöhung brachte 27 Mio. Euro.
Herr Johannes Meran (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:49 min)
Veröffentlicht am 20.12.2016 um 12:41
Anzeige

NanoRepro: 2017 EBITDA positiv? Wann kommt die nächste Kapitalmaßnahme?

Die NanoRepro AG, ein Anbieter von Schnelldiagnostik, will die Umsätze im Jahr 2016 mehr als verdreifachen. Mit der Paul Hartmann AG kam ein wichtiger Partner hinzu, so soll auch Russland als neuer Markt hinzukommen. Doch vor allem die Profitabilität soll verbessert werden. Gibt es noch mal Kapitalmaßnahmen? "Mittelfristig werden wir nicht ohne eine hoffentlich letzte Kapitalmaßnahme auskommen." Doppelinterview CFO Michael Fuchs und CEO Lisa Jüngst.
Herr Michael Fuchs (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:49 min)
Veröffentlicht am 20.12.2016 um 10:06

FACC CFO und Sprecher stellen sich Aktionären in Wien - "Wollen nun in die Zukunft blicken!"

Die FACC AG ist ein österreichischer Flugzeugkomponentenhersteller. Zur Erinnerung: Im Mai 2016 musste FACC CEO Walter Stephan gehen, im Zusammenhang mit dem "Fake President" Betrug, der einen Schaden zwischen 42 Mio. und womöglich 50 Mio. Euro verursachte. "Für uns ist das Thema aufgearbeitet." Eine Jahresprognose ist noch nicht möglich. (H1: 2016/17 Umsatzanstieg auf 329,8 Mio. Euro nach 270 Mio. Euro).
Herr Aleš Stárek (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:47 min)
Veröffentlicht am 20.12.2016 um 09:47

Biotech: Kiadis-Produkte ab 2018 im europäischen Markt? Finanzierung bis Ende 2017 steht

Kiadis befasst sich mit Stammzellentransplantation, vor allem im Bereich Leukämie. 2018 soll das Produkt auf den europäischen Markt kommen. Davor gibt es weder Gewinne noch Umsätze. Bis Ende 2017, Anfang 2018 ist die Finanzierung aber gesichert. Was sind die nächsten Milestones? (Interview auf Englisch)
Herr Robbert van Heekeren (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:28 min)
Veröffentlicht am 19.12.2016 um 14:09
Anzeige

All for One Steeb: Dividende angehoben, Aktie auf Jahrestief, Hoffnung auf Hana

Der SAP-Partner All for One Steeb AG erhöht seine Dividende für das Geschäftsjahr 2015/26 um 10 % auf 1,10 je Aktie. Die Aktie liegt dennoch nur knapp über dem Jahrestiefststand von 49,50 Euro. Der Jahreshöchststand lag bei 75 Euro. Was könnte der Aktie Schwung bringen? Was wird im neuen Geschäftsjahr wichtig? (Teil 2)
Herr Stefan Land (Finanzvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:32 min)
Veröffentlicht am 19.12.2016 um 09:51

CEO MuM Adi Drottleff: CAD-Lösungen - "Ich glaube, ich bin der Einzige, der mit Vergnügen durch eine Baustelle fährt!"

Dem Anbieter von CAD-Lösungen Mensch und Maschine Software SE geht es gut. Infrastrukturboom? Im Bau läuft es sowie so gut, 3D-Druck gehört auch zu den Kunden. Ein bisschen Ironie: "Ich gehört eher zu den Leuten, die zu Arzt gehen, wenn sie Visionen haben." Wie wäre es mit dem Nico Rosberg-Prinzip? (9M/2016: Rohertrag +9,7 % / EBIT +46 % / Nettogewinn +79 %)
Herr Adi Drotleff (Verwaltungsratsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:16 min)
Veröffentlicht am 16.12.2016 um 15:07

InTiCa nach der Transformation "Wir konnten deutliche Erfolge generieren" - Elektromobilität wichtig

Die InTiCa Systems AG ist ein Entwicklungs- und Produktionsunternehmen und hauptsächlich in der Automobilindustrie tätig. Vor allem die Elektromobilität und Elektronik spielen eine wichtige Rolle. In den letzten Jahren wurde eine Transformation durchgeführt. "Wir konnten deutliche Erfolge generieren." Warum ist das Wachstum nur gering? (Teil 1)
Herr Dr. Gregor Wasle (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 16.12.2016 um 14:04
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX