Dienstag, 06.12.2016 03:58:52

Expertenmeinungen bei Börsen Radio Network

Anzeige

Portfoliobesprechung Comstage Alpha Dividende Plus ETF und ideasTV Zertifikate: Weniger Absicherung, mehr Offensive

"Absicherung kostet sehr viel Geld. Das ist die Herausforderung: Der Fonds muss in der Lage sein, bei starken Bewegungen nach unten abgesichert zu sein, aber er darf nicht 7 % Absicherungskosten haben, denn wir wollen ja Dividenden ausschütten." Wie ist der Comstage Alpha Dividende Plus ETF und die Zertifikate Sicherheit und Chance aufgestellt für den Jahresschluss?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 16:20

Jochen Stanzl: Nach dem Renzirendum "hofft man auf einen weiteren Italiener, auf Mario Drahgi!"

"Eine neue Regierungsbildung in Italien ist nichts Überraschendes: die Hoffnung, dass etwas Positives von der EZB nachkommt, stützt den DAX". Ist der Weg jetzt frei für eine Jahresendrallye? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines neuen FED-Zinsschrittes? Wird die OPEC die neue Fördermengenbremse durchsetzten?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 15:12

Der Wikifolio-Channel: Hans Zengers "Deutsche Mittelstand - Strategie" mit einer Performance seit Emission +81,9 %

Hans Zenger begann seine Strategie im Sommer 2013, seither erreichte er eine Performance von +148,33 %. Er setzt auf den "Deutschen Mittelstand", mit Werten wie z. B.: ADVA Optical, BLUE CAP, S&T AG, Kontron, IVU. Die größte Gewichtung liegt derzeit auf der HYPOPORT AG. Es ist eine reine Aktienstrategie, es werden keine Hebel eingesetzt.
Herr Hans Zenger (Wikifolio-Trader Deutsche Mittelstand - Strategie) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 13:52
Anzeige

Wolfgang Clement: Welche Europa-Themen sind jetzt besonders wichtig? "Wir leben im Krisenmodus"

"Elder Statesman" Wolfgang Clement sieht drei wichtige Themen, die in Europa behandelt werden müssen: die Sicherheit Europas, Migration und die Zukunft der Währungsunion. "Wir leben im Krisenmodus" Er schlägt im Interview auf dem Ludwig Erhard Symposium 2016 auch Lösungen vor: "Es bedarf eines Wachstumsimpulses in Europa und der muss erzeugt werden. Das geht nicht ohne Investitionen. Ich bin dafür, private Investitionen zu mobilisieren." Wie geht es weiter mit Europa?
Herr Wolfgang Clement (Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a.D.) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:22 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 13:05

"Roberto", warum hebt der DAX nach dem Renzirendum ab? - 3 Gründe …

Nach dem verlorenen Referendum in Italien sprang der DAX 2 % nach oben. Laut Robert Halver gibt es dafür 3 Gründe: "1) wir sind Krisen erprobt 2) Deutschland ist der sichere Hafen 3) bis zur Neuwahl ist zu erwarten, dass das SEK (Sonder Einsatzkommando Europa) Italien mehr Schulden erlaubt, die die EZB refinanziert!" Die Eurokrise 4.0 ist nur verschoben ...
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 10:59

DAX nach dem Renzirendum: "Nichts machen ist manchmal die bessere Alternative!"

Uwe Wiesner: "Der DAX ist in einer technischen Konsolidierung zwischen 10.200 und 10.800 Punkten, und solange er sich in dieser Marke bewegt, wird es keine Trendwende geben. Solange sollte man defensiv engagiert sein!"
Herr Uwe Wiesner (Berater) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:35 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 09:40
Anzeige

Anlegerschützer Marc Tüngler: VW, Deutsche Bank & Co - "Wir hatten noch nie so viel Arbeit wie im Moment"

Wir blicken zusammen mit Anlegerschützer Marc Tüngler auf den Wiener Markt. "Ich würde mich freuen, wenn deutsche Anleger auch mehr nach Österreich blicken." Die großen Themen sind momentan aber woanders: Deutsche Bank und VW in der Krise. Wie sehr spürt man das? "Wir hatten noch nie so viel Arbeit wie im Moment. Und worum geht es da immer: Transparenz." Was würde sich Marc Tüngler wünschen? (Teil 2)
Herr Marc Tüngler (Bundesgeschäftsführer, Rechtsanwalt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 05.12.2016 um 09:04

Gregor Rosinger - "Der österreichische Warren Buffett"? "Von außen betrachtet fahren wir vielleicht einen ähnlichen Ansatz"

Gregor Rosinger ist einer der aktivsten Investoren an der Wiener Börse und er setzt auf eine Value-Strategie. Ein viel beachteter Investor, der vor allem auf unterbewertete Aktien setzt? Da liegt der Vergleich zu Warren Buffett nahe - "Von außen brachtet fahren wir vielleicht einen ähnlichen Ansatz." Im Interview spricht Rosinger über die Unterschiede zu Buffett, seine Investment-Philosophie und das neueste Investment: Dr. Bock Industries. "Mir hat einfach die Story gefallen."
Herr DI Gregor Rosinger (Generaldirektor) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:54 min)
Veröffentlicht am 02.12.2016 um 15:19

Technische Analysen vor dem Renzirendum: Erschöpfungs-GAP im DAX, italienischer Index MIP, S&P 500, Parität EUR/USD

Der DAX hat ein Erschöpfungs-Gap im DAX. Die Nervosität ist vor dem Referendum zurück. Der italienische Börsenindex MIP in Mailand scheint sich auf das Referendum zu freuen! S&P 500 – Zinserhöhung abwarten? Trump ist nicht Reagan! EUR/USD: die 1,05 ist die neue Parität!
Herr Martin Utschneider (Abteilungsdirektor Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:17 min)
Veröffentlicht am 02.12.2016 um 11:03
Anzeige

Trump, OPEC, Putins Rede zur Lage der Nation - Was für eine russische Jahresendrallye spricht

Wladimir Putin hat aktuell seine Rede zur Lage der Nation gehalten. Außerdem wurden einige politische Ämter neu geordnet. Was tut sich gerade in Russland? Welche Rolle spielen Ölpreis/OPEC-Einigung, Präsident Donald Trump und die militärischen Konflikte in Syrien und der Ukraine für die laufende Jahresendrallye in Russland? Kommt es noch zu einer Korrektur?
Herr Andreas Männicke (Osteuropa-Experte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:40 min)
Veröffentlicht am 01.12.2016 um 14:50

Politik im Fokus vor Italien-Referndum und Österreich-Wahl - Wie bereitet man sich auf Überraschungen vor?

Nach der OPEC-Einigung springt der Ölpreis an. Der DAX zieht nicht mit. Woran liegt das? "Zum einen an der Zusammensetzung des Index, zum anderen an Zurückhaltung vor den politischen Entscheidungen in Italien und Österreich." Wie bereitet man sich auf Überraschungen vor? "Wir wissen nur Eines sicher: politische Börsen haben kurze Beine."
Herr Karlheinz E. Kron (Mitglied des Vorstandes, Vermögensmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 01.12.2016 um 11:32

Heiko Thieme Club Promo: OPEC und Ölpreis, US-Rekordbörsen, DAX Jahresendrallye - wie geht es weiter?

In den USA sehen wir nach wie vor einen Rekord nach dem anderen, in Europa springt eine mögliche Jahresendrallye bisher nicht an. Kommt das noch? Und wie lange gibt es eine Rekordjagd in den USA? Thema des Tages ist die Einigung der OPEC und anspringende Ölpreise. Außerdem: aktuelle Strategie mit Calls und Puts auf den DAX. (Gesamtlänge: 28:10 Min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:55 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 16:30
Anzeige

Dem DAX fehlt es weiter an Inspiration? - Stefan Riße: "Warten wir auf den ersten Dominostein nach oben"

Rekorde im Dow Jones und Stillstand im DAX - "Ich finde es auch ungerecht. Der DAX muss einen Move nach oben machen - Bewegung wie bei einem Mikado-Spiel. Der Trump Jump ist eine schöne Hausse, die man spielen muss."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 15:52

ZertifikateAwards 2016: and the winner is …

Die Oskars 2016 der Zertifikate-Branche wurden bei der feierlichen Verleihung in der Bertelsmann Repräsentanz übergeben. Die ZertifikateAwards sind die führende Auszeichnung für die besten Anbieter und Produkte im deutschen Zertifikatemarkt. Die Commerzbank belegt den Spitzenplatz als "Bester Emittent" vor DZ Bank und Deutsche Bank.
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 14:35

Geldlehrerin Heidrun Friederich: "Ich will, dass die Schüler mit Geld umgehen können"

"Es kann nicht sein, dass unserer Schüler ein Gedicht in vier Sprachen interpretieren können, aber nichts von Versicherungen, Kontos, Handyverträgen, Autos leasen, Eigentumswohnungen etc. wissen", sagt Hamburgs einzige Geldlehrerin Heidrun Friederich. Sie geht ehrenamtlich in Schulen und bringt Schülern alles bei, was sie über Geld wissen müssen.
Frau Heidrun Friederich (Geldlehrerin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:46 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 13:54
Anzeige

Marc Tüngler über Übernahmen: Vonovia, Bayer und die Chinesen - Wie ist die Lage für Aktionäre?

Anlegerschützer Marc Tüngler hat viel zu tun, wenn große Übernahmen anstehen. Und da sind gerade viele deutsche Unternehmen aktiv: Vonovia will die österreichische Conwert übernehmen, Bayer will Monsanto und viele deutsche Unternehmen sind im Visier von Chinesen. Wie ist aktuell die Lage aus Investorensicht? Was ist zu beachten? (Teil 1)
Herr Marc Tüngler (Bundesgeschäftsführer, Rechtsanwalt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:15 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 08:36

Gottfried Urban: Gibt es noch Chancen im DAX? Oder lieber 2. Reihe mit MDAX, SDAX?

Der DAX kämpft mit der Marke von 10.600 Punkten. Besteht die Gefahr, dass er nach unten durch rutscht? "Schwache Tage sind eher Kauftage." Wo gibt es noch Chancen im DAX? Oder sollte man lieber auf 2. oder 3. Reihe schauen?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 15:06

Investieren wie die Börsenstars - Was ist das Geheimnis von Warren Buffett & Co?

Jeder wäre gerne ein Börsenstar wie Warren Buffett. Doch was sind die Investmentgeheimnisse der Börsenstars? Was sind die Gemeinsamkeiten? "Jeder investiert langfristig und ausschließlich in Aktien. Sie achten weniger auf KGV oder Dividende, wie es viele Privatanleger tun."
Herr Ulrich W. Hanke (Herausgeber und Chefredakteur) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:15 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 13:16
Anzeige

ZertifikateAwards 2016: Commerzbank als "Bester Emittent" ausgezeichnet

Die Commerzbank wurde bei den ZertifikateAwards 2016 als "Bester Emittent" ausgezeichnet. Bei der feierlichen Verleihung in der Bertelsmann Repräsentanz nahm sie vier Jury-Preise entgegen. Die Commerzbank ist das "Zertifikate Haus des Jahres 2016".
Herr Anouch Alexander Wilhelms (Zertifikateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:34 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 10:59

Verschnaufpause an der Wall Street, DAX noch immer ohne Schwung - Kommt die Jahresendrallye oder lieber abwarten?

Die Rekordjagd an der Wall Street hat eine Verschnaufpause. "Das ist normal, die ziehen spätestens Mitte Dezember wieder an." Der DAX zieht bisher nicht mit. "Das liegt daran, dass Geld nach Amerika abfließt. Jetzt ist erforderlich, dass Pensionskassen und Versicherungen investieren." Kommt überhaupt noch eine Jahresendrallye? Wie sollten sich Anleger nun verhalten?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 10:44

Philipp Vorndran zur Dow-Rallye: "Ludwig Erhard sagte schon, die Stimmung ist die halbe Miete!"

"Wir können DAX und Dow nicht vergleichen. Es hat ja nicht der Dow Jones eine Rallye, sondern es haben gewissen Sektoren im Dow Jones die Rallye! Die Wirtschaft in den USA läuft besser als in der Eurozone." Ist der Trump-Jump bei US-Aktien von Dauer?
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(15:11 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 09:01
Anzeige

Folker Hellmeyer über die Chancen von Trump, Europa, OPEC: "Was wir hier sehen, ist eine unglaubliche Vorschusslorbeere"

Einige Themen beschäftige die Marktteilnehmer aktuell: Zum einen nach wie vor die Erwartung an US-Präsident Donald Trump, aber auch Europa-Themen wie das kommende Referendum in Italien oder das OPEC-Treffen in Wien. Folker Hellmeyer über die möglichen Chancen, den Opportunismus der Märkte und eine mögliche "Friedensdividende".
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:32 min)
Veröffentlicht am 28.11.2016 um 15:55

Wilhelm Rasinger über das Vonovia-Angebot an Conwert-Aktionäre: "Es ist attraktiver, auf das Cashangebot zurückzugreifen!"

Vonovia steht kurz vor der Übernahme von Conwert. Das öffentliche Angebot ist raus. Es gibt die Möglichkeit, Cash zu bekommen oder Vonovia Aktien. Was ist Wilhelm Rasingers Tipp: "Es ist attraktiver, auf das Cashangebot zurückzugreifen." Wie könnte es für Conwert weitergehen? Kommt das Delisting in Wien? "Es ist besser, in Wien in der 1. Liga zu spielen, als in London oder Frankfurt im 3. oder 4. Segment."
Herr Mag. Dr. Wilhelm Rasinger (Präsident / Aufsichtsrat: Wienerberger, Erste Group Bank AG, S IMMO AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 28.11.2016 um 15:21

Wie funktioniert ein Value Investment nach Warren Buffet & Co? "Value hat klare Regeln: Kaufe 1 Euro Wert für 50 Cent"

3 Schritte auf dem Weg zum Value Investment: "Der 1, Schritt ist der gesunde Menschenverstand" Value hat klare Regeln: "Kaufe 1 Euro Wert für 50 Cent". Wichtig zur Bestimmung ist der innere Wert einer Aktie. CocaCola, Walt Disney, Apple, IBM – wann ist etwas Value? Wie viel Werte braucht man für ein Value Investment? Eignet sich Value für jeden?
Herr Volker Gelfahrt (Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot u) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 28.11.2016 um 11:17
Anzeige

Diversity - eine Notwendigkeit für die Globalisierung in den Firmen und eine Chance für Frauen?

"Chancen durch internationale Vielfalt"- Diversity, bedeutet "Unterschiedlichkeit" - unterschiedliches Geschlecht, unterschiedliche Rasse und Religion und unterschiedliche Herkunft. Gibt es Unterschiede beim Netzwerken von Männern und Frauen? (Teil 2)
Frau Claudia Margarete Rankers (Inhaberin Rankers Family Office | Bankbetriebswirtin | CFP | CFEP) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:26 min)
Veröffentlicht am 25.11.2016 um 08:27
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX