Sonntag, 16.12.2018 23:36:30

Marktberichte bei Börsen Radio Network

Börsenradio Marktbericht: Stimmungsbremse DAX - an 11.000 abgeprallt und jetzt wieder mit Minus

Es schien eine gute Woche zu werden für den DAX, doch der Freitag drückte auf die Euphoriebremse. Statt die 11.000 Punktemarke zu nehmen, war der DAX dort abgeprallt und der Freitag damit ein Minustag: 10.866 Punkte und Minus 0,5 %. Sie hören unter anderem Marius Hörner, Richard Pfadenhauer und die Vorstände von Coreo, Naga und MPH. Außerdem im Fokus: Isra Vision und Scout24.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:42 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 18:20
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Freitags-Börsen-Szenario: "Wochengewinne wieder dahin", Isravision Rekordgewinn -12 %, Leoni Übernahme?

Die Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft sind wieder da. In China ist die Industrieproduktion im November weniger gewachsen als erwartet. Im Tief fällt der DAX am Freitag (14.12.2018) auf 10.730 Punkte, bis zum Mittag kann sich der DAX wieder auf 10.840 Punkte mit nur noch Minus 0,8 % erholen. Rekordgewinn bei Isravision, trotzdem fällt Aktie 12 %. Übernahmespekulation: Der Autozulieferer Motherson Sumi aus Indien hat Insidern zufolge ein Auge auf den Kabel- und Bordnetz-Spezialisten Leoni geworfen. United Internet AG (- 2%) mit neuem Partner ZTE. Scout24 geht von der Börse.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 13:15

BNP Paribas Radio: "Mehr negative als positive Stimmen" - Hebelprodukte auf den DAX am meisten gehandelt

Die Trends vom Parkett: Der DAX ist in der abgelaufenen Woche vom Tief wieder etwas herangekämpft. Der Freitag zeigt aber wieder nach unten. Wie ist die Stimmung unter den Tradern am Parkett? "Man hört mehr negative Stimmen, dass wir uns in eine Rezession bewegen, als dass es wieder nach oben geht." Diskutiert werden politische Themen, vor allem der Brexit. Am meisten gehandelt wurden zuletzt Hebelprodukte auf den DAX.
Herr Markus Königer (von ICF) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:34 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 11:22

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 14. Dez. 2018 - DAX 11.000 weiterhin in greifbarer Nähe, Erholung oder Bärenmarktrallye?

Hat der DAX sich doch gefangen oder läuft eine Bärenmarktrallye? Der Donnerstag brachte nicht die gewünschte Antwort. Keine Überraschungen bei der EZB-Sitzung und daher auch keine Marktreaktion. Der DAX steuerte zunächst weiter auf die 11.000 Punkte zu, schloss letztendlich aber mit 0,04 % Miniminus bei 10.925 Punkten. Die 11.000 bleibt also weiter in greifbarer Nähe. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl und die Vorstände von Delignit und EVN.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:16 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 05:58
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, 11.000er-Donnerstag?, Metro stürzt -9 % ab, TUI top Kreuzfahrtgeschäft, BMW, Fraport

Der DAX kommt am Donnerstagvormittag (13.12.2018) der 11.000er-Punktemarke sehr nahe und erreichte im Hoch 10.988 Punkte. Jahreszahlen Geschäftsjahr 2017/18: Metro hat Belastungen aus dem Russland-Geschäft, TUI hat ein gute Hotel- und Kreuzfahrtgeschäfte. BMW verkauft im November 222.462 Fahrzeuge. Fraports Cargo Geschäfte lassen nach.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 13.12.2018 um 13:08

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 13. Dez. 2018 - Schaffen wir heute die 11.000-Punkte-Marke?

Es war doch nicht nur eine kleine, aufflackernde Gegenbewegung, die der DAX am Dienstag präsentierte - auch im Mittwochshandel ging es weiter aufwärts. Hoffnung gab es in Sachen Zollstreit zwischen USA und China. Die Anleger nahmen das zum Anlass, kräftig einzukaufen.
Beitrag: Brian Morrison Beitrag hören
(15:56 min)
Veröffentlicht am 13.12.2018 um 05:10

Börsenradio Marktbericht, Mi. 12. Dez. 2018 DAX erholt sich weiter, BAT legt deutlich zu, Inditex leidet unter Währungseffekten

Und wieder zeigt sich das deutsche Börsenbarometer DAX am Mittag rund ein Prozent im Plus. Dabei wird er durch eine vermeintliche Entspannung im Zollstreit zwischen USA und China angetrieben. Vor allem die deutschen Autowerte, wie Volkswagen, BMW und Daimler können profitieren. Bemerkenswert sind auch die Kursbewegungen von BAT und Inditex.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 12.12.2018 um 13:45
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 12. Dez. 2018 - Turnaround Tuesday!! Gegenbewegung oder nur kurzes Aufflackern?

Turnaround Tuesday! Diese Überschrift hat sich der Dienstag mehr als verdient: 1,5 % Plus auf 10.781 Punkte. Ob es nun zur Erholung kommt oder ob es nur eine kurze Gegenbewegung war, muss sich nun in den nächsten Tagen zeigen. Sie hören heute die ersten Interviews von der MKK in München: Accentro CEO Jacopo Mingazzini und Pferdewetten.de CEO Pierre Hofer. Außerdem Philipp Vorndran und Felix Gode.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:43 min)
Veröffentlicht am 12.12.2018 um 05:56

Börsenradio Marktbericht, Di. 11. Dez. 2018 - Leichte DAX-Erholung, Hornbach stürzt ab nach Gewinnwarnung

Nach fünf Tagen mir Kursverlusten legt der DAX eine Verschnaufpause ein und erklimmt zeitweilig die Marke von 10.800 Punkten. Die jüngste Abstimmung zum Brexit wurde nun abgesagt. Theresa May muss nun die Werbetrommel für Nachverhandlungen rühren. Die Aktie von Apple ist leicht im Plus - Apple Pay ist nun auch in Deutschland aktiv. Die Baumarktkette Hornbach hat eine Gewinnwarnung herausgegeben und schickt damit ihre Aktie in den freien Fall.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 11.12.2018 um 13:01

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 11. Dez. 2018 - DAX fällt auf neues Jahrestief, Brexit-Abstimmung verschoben, MKK startet heute

Der DAX reagiert nicht gut zu Wochenstart und fällt auf ein neues Jahrestief. Der Grund ist die kurzfristige Verschiebung der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament. Das sorgt für Unruhe. Den ganzen Tag über schon im Minus, drehte der DAX am Nachmittag nach Bekanntwerden der News aus Großbritannien noch weiter nach unten. Hinzu kamen schwache Konjunkturdaten aus China. Schlusskurs 10.622 Punkte, -1,5 %. Im Fokus: BASF nach Gewinnwarnung. Heiko Thieme gibt Empfehlungen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:04 min)
Veröffentlicht am 11.12.2018 um 05:59
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 10. Dez. 2018 - Nervosität bleibt, DAX-Tief: 10.672 Punkte, BASF verliert nach Gewinnwarnung

Die Nervosität der Anleger bleibt erhalten: neues Zweijahrestief im DAX mit 10.672 Punkten! Die Dow Jones Vorindikatoren sind ebenfalls rot. Viele Euwax-Anleger setzten auf Short-Strategien. Nach der Gewinnwarnung von BASF am Freitag war der Chemiewert am Montagvormittag mit Minus 4 % DAX-Schlusslicht. Zu wenig Wasser im Rhein und steigender Preisdruck im Geschäft mit Basischemikalien zwingen BASF die Jahresziele zu kappen. "Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) wird um 15 bis 20 % sinken."
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 10.12.2018 um 12:45

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 10. Dez. 2018 - DAX verliert 10.800, wird er jetzt nach unten durchgereicht?

Der DAX verliert auch am Freitag weiter und fällt unter die 10.800: -0,2 % auf 10.788 Punkte. Dabei sah es den Tag über eher aus, als würde der DAX sich stabilisieren. Kurz vor Schluss sackte der DAX dann ab. Lag es daran, dass der Wunschkandidat der Börse Friedrich Merz nicht neuer CDU Parteivorsitzender wurde? Oder ist die Stimmung einfach schlecht? Dazu hören Sie unter anderem Thomas Timmermann und Frank Benz. Außerdem im Fokus: Fresenius, die über 15 % einbrechen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:24 min)
Veröffentlicht am 10.12.2018 um 05:21

5G ist keine Zukunftsmusik - sondern gehört sofort zur ganz wichtigen Infrastruktur eines Landes!

Man muss den Begriff Infrastruktur neu denken, dazu gehört auch der neue und superschnelle 5G Telefonstandard. 5G wird unsere Arbeitswelt verändern. Zukünftig werden Maschinen, Gegenstände mit Sensoren und Menschen kommunizieren … "investieren Sie rechtzeitig in 5G."
Herr Thomas Rappold (Silicon Valley Experte, Buchautor und Investing Advisor für Indizes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:39 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 15:16
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 07. Dez. 2018 - DAX erholt sich leicht, Fresenius stürzt -15 %, Zahlen von Carl Zeiss Meditec

Der DAX zeigt am Freitag eine kleine Gegenbewegung oder Stabilisierung. Bis zum Mittag steigt er 0,6 % auf 10.880 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart reagieren, je nachdem ob der DAX über oder unter der 10.900 Punktemarke liegt. Die Fresenius Aktie dagegen stürzt ab nach der zweiten Gewinnwarnung innerhalb kurzer Zeit mit Minus 15 %. Zahlen kamen von Carl Zeiss Meditec. Außerdem im Fokus: schwächere Konjunkturdaten aus Deutschland, anstehender US-Arbeitsmarktbericht und Wahl zum CDU Vorsitz.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:37 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 12:48

BNP Paribas Radio: DAX schwach, "Wir sind eher froh, wenn wir auf diesem Niveau bleiben", Evotec oft getradet

Die Trends vom Parkett: Der DAX ist weiter abgestürzt, hat die 11.000 Punkte verloren und stabilisiert sich bei rund 10.800. Zuletzt gab es viel Volatilität, stellen sich die Trader am Börsenparkett in Frankfurt also auf eine Gegenbewegung ein? "Wir sind eher froh, wenn wir auf diesem Niveau bleiben." Am meisten getradet wurde neben dem DAX vor allem das Öl und Evotec.
Herr Atakan Sahin (von ICF) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 10:07
 
Follow boersenradio on Twitter




Börsentag Dresden

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club