Donnerstag, 23.11.2017 00:53:20

Weitere Beiträge mit Märkte am Morgen - Redaktion

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 26. Okt. 2017 - DAX verliert 13.000 vor EZB-Sitzung, heute Zahlen von Stratec, DMG Mori

Vor der EZB-Sitzung am Donnerstag verliert der DAX die 13.000 Punktemarke. Der ATX in Wien verlor 0,7 % auf 3.363 Punkte. Sie hören Analysen von unter anderem Heiko Thieme und Philipp Vorndran, sowie die Vorstände von AT&S und Wienerberger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:00 min)
Veröffentlicht am 26.10.2017 um 05:18
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 5. Sept 2017: Woche startet mit Minus, Nordkorea besorgt, Feiertag in den USA

Der DAX geht negativ in die neue Woche. Minus 0,3 % auf 12.102 Punkte. Es war das Wochenende nach dem Kanzler Duell zwischen Merkel und Schulz. Das war zwar Gesprächsthema, aber vermutlich nicht ausschlaggebend für die Börse. Stattdessen sorgt Nordkorea mal wieder für schlechte Stimmung. In den USA bleibt die Börse wegen eines Feiertags geschlossen. Sie hören Johannes Hirsch, Volker Meinel, Anouch Wilhelms und den Vorstand von Deutsche Grundstücksauktionen AG.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:09 min)
Veröffentlicht am 05.09.2017 um 05:33

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 30. Aug. 2017: Nordkorea verschlechtert Stimmung weiter, DAX verliert die 12.000 Punktemarke

Die schlechte Börsenstimmung hat sich nochmal verschlechtert. Nach Jackson Hole und dem Hurrikan Harvey kommt nun auch noch Nordkorea als Thema zurück auf die Karte. Der DAX verliert die 12.000 Punktemarke und schloss bei 11.946 Punkten mit minus 1,5 %. Der ATX in Wien schloss bei 3.169 Punkten und 1,1 % im Minus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:42 min)
Veröffentlicht am 30.08.2017 um 05:57

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 29. Aug. 2017 - Minus zu Wochenstart, DAX macht Enttäuschung über Jackson Hole fast wieder wett

Die Woche startet mit Minus an den Börsen. Das liegt unter anderem an der Enttäuschung über die Reden von Janet Yellen und Mario Draghi in Jackson Hole. Zusätzliche Belastung brachten Donald Trump Tweets und der Hurrikan in den USA. Im Verlauf des Tages machte der DAX seine anfänglich stärkeren Verluste aber wieder fast wett und schloss nur noch mit -0,4 % und 12.123 Punkten. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl und Raimund Brichta.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:01 min)
Veröffentlicht am 29.08.2017 um 05:05
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do 24. Aug.: DAX behauptet sich knapp, von wo kommen die nächsten Impulse?

Kann die Erholung weitergehen oder geht es nochmal abwärts? Das war die große Frage des Mittwochs. Antwort: weder noch. Der DAX verlor ein knappes halbes % auf 12.174 Punkte, der ATX 0,3 % auf 3.185 Punkte. Kommen neue Impulse von Jackson Hole am Donnerstag? Sie hören unter anderem Heiko Thieme und Carsten Klude.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:32 min)
Veröffentlicht am 24.08.2017 um 05:12

Börsenradio Märkte am Morgen Di 22. Aug. 2017 DAX verliert zu Wochenbeginn weiter, Chaos im Weißen Haus besorgt Anleger weltweit

Auch zu Wochenbeginn verlieren die Börsen weiter an Boden: Der DAX schloss den Montag mit Minus 0,8 % auf 12.066 Punkte, der ATX in Wien verlor 0,8 % auf 3.153 Punkte. Grund sind unter anderem das Chaos im Weißen Haus und Unsicherheiten der Geopolitik. Außerdem steht in dieser Woche noch das Jackson Hole Treffen an. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl und GBC Chefanalyst Manuel Hölzle.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:18 min)
Veröffentlicht am 22.08.2017 um 05:17

Börsenradio Märkte am Morgen 21. Aug. - DAX fällt weiter, Trump und Terror drücken die Stimmung

Nach der kurzen Erholung verliert der DAX auch zu Wochenschluss wieder an Boden. Minus 0,3 % auf 12.165 Punkte. Faktoren dafür waren neben der Unsicherheit nach dem Terroranschlag von Barcelona vor allem die Überlegung, ob US-Präsident Donald Trump in der Lage sein wird, seine Wahlversprechen einzulösen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:54 min)
Veröffentlicht am 21.08.2017 um 05:59
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 18. 2017 – DAX verliert wieder, Air Berlin Übernahmediskussion, Philipp Vorndran im Interview

Die gute Laune der vergangenen Tage ist wieder etwas abgeflaut. Nach 3 Tagen Gegenbewegung verliert der DAX wieder 0,5 % auf 12.203 Punkte. Auch der ATX gibt ab: Minus 0,7 % auf 3,219 Punkte. Sie hören unter anderem Philipp Vorndran und die Vorstände von Evotec und Wienerberger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:31 min)
Veröffentlicht am 18.08.2017 um 05:17

Märkte am Morgen Fr. 11.08. DAX hält 12.000 gerade noch, unterschreitet Macron-Gap, Zahlenflut lenkt nicht ab von Nordkoreakrise

Ein richtiger Berichtsdonnertag mit unter anderem ThyssenKrupp, Henkel, Hannover Rück, OMV. Lenkt das die Anleger vielleicht von Ihrer Sorge um die Nordkoreakrise ab? Nein! Der DAX verlor 1,3 % auf 12.014 Punkte und unterschreitet damit das Macron Gap aus dem April. Die 12.000 kann er gerade noch halten. Der ATX in Wien verlor 1,2 % und schloss 3.198 Punkten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:54 min)
Veröffentlicht am 11.08.2017 um 05:34

Märkte am Morgen, Do. 10. Aug. 17 - Nordkoreakonflikt wirft Börsen in ein Loch, Interviews zu Zahlen von Munich Re und Jenoptik

Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA spitzt sich zu und das verschreckt weltweit die Anleger: der DAX verliert 1,1 % auf 12.154 Punkte. Dazu hören Sie unter anderem Heiko Thieme, Guido Barthels und Johannes Hirsch. Der Dow Jones verliert fast gar nichts: Dow 22.048 Punkte mit -0,17 %. Außerdem Interviews von Munich Re und Jenoptik.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:36 min)
Veröffentlicht am 10.08.2017 um 05:24
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 04.08.17 - Rekord Dow, Berichtsdonnerstag drückt DAX, ifo-Index auf höchstem Stand seit 2000

Der Dow weiter über 22.000 Rekord-Punkten. Der DAX verliert am Donnerstag 0,2 % auf 12.155 Punkte. Und das trotz dem besten ifo-Index seit dem Jahr 2000. Grund ist die Berichtssaison, wo Schwergewichte wie Siemens die Kurse drücken. Im DAX berichteten außerdem Adidas, BMW, Telekom, Continental, Beiersdorf, ProSiebenSat1, Merck. Im Interview Adidas, Telekom, Conti, Morphosys.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:14 min)
Veröffentlicht am 04.08.2017 um 05:22

Märkte am Morgen, Di. 1. August 2017, DAX mit Hitze-Erschöpfung, Schwung bei Evotec und RIB Software, Autokartell, Dow Rekord

Rekord beim Dow: 21.891 Punkte +0,28 %. Starker Euro bremst DAX aus. Ist der DAX nur angeschlagen oder hat er eine Hitzeerschöpfung? Er schloss mit -0,4 % auf 12.118 Punkten. Evotec übernimmt Aptuit. RIB Software mit Umsatz- und Gewinnsprung. In den Interviews, Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein, Vermögensverwalter Uwe Eilers und Jochen Stanzl von CMC.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:56 min)
Veröffentlicht am 01.08.2017 um 06:08

Märkte am Morgen, Mo. 31. Juli 2017 DAX 12.162, Sommerloch Ende, Adidas +9 %, Linde, Salzgitter, Interviews: Wacker + Nemetschek

Es gab genügend Argumente für fallende und steigende DAX-Werte. Schluss-DAX: -0,40 % bei 12.162 Punkten. Adidas verdoppelt Gewinnprognose, Linde wächst. In den Interviews: Vermögensverwalter Frank Benz, Derivate Händler Markus Königer, zu den Zahlen den CFO von Nemetschk und WackerChemie.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:17 min)
Veröffentlicht am 31.07.2017 um 05:53
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Märkte am Morgen, Fr. 28.07.17, DAX säuft in Zahlenflut ab (12.200) Allianz, VW, BASF, Bayer, D. Bank, ... DMG, Verbund, Palf.

Der Dow schloss 0,39 % im Plus bei 21 796 Punkten.
Der DAX fällt auf 12.212 Punkte mit -0,76 %. Deutsche Bank überrascht, BASF traut sich mehr zu, Allianz erhöht Prognose. In den Interviews hören Sie die Chefs von Verbund, Palfinger und DMG. Zudem Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) der Commerzbank.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:15 min)
Veröffentlicht am 28.07.2017 um 05:20

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 25. Juli 2017 - mögliches Autokartell und starker Euro drücken DAX weiter, 12.200 hält

DAX und Dow Jones lahmen: Dow 21.513 Punkte mit -0,31 %. DAX: 12.208 Punkte und -0,25 %. Neben dem weiterhin starken Euro belastet zu Wochenbeginn das Gerücht um ein mögliches Autokartell zwischen den deutschen Herstellern. Hierzu hören sie Carsten Klude und Carsten Roemheld. Außerdem den Verwaltungsratsvorsitzenden von Mensch und Maschine zum 20-jährigen Börsenjubiläum und den Quartalszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:48 min)
Veröffentlicht am 25.07.2017 um 05:39

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 25. Juli 2017 - starker Euro drückt DAX unter 12.300, Interviews mit Sartorius und BB Biotech

Dow: 21.580 Punkte mit -0,15 %. Am Freitag kam keine Ruhe rein an den Börsen: ein steigender Euro und fallender Ölpreis drücken nicht nur die Stimmung, sondern auch den DAX. Schlusskurs: 12.240 Punkte mit Minus 1,7 %. Charttechnisch betrachtet das Achim Matzke von der Commerzbank. Außerdem hören sie zu den Zahlen die Sprecher von Sartorius und BB Biotech.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:31 min)
Veröffentlicht am 21.07.2017 um 18:03
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8

Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 19.07. 2017 - Berichtssaison und Euro bringen DAX-Vola (-1,3 %), Interview mit Software AG, J&J, GS

Konjunkturdaten, Unternehmensmeldungen und die Berichtssaison bringen die Volatilität zurück an die Börsen. Der Euro/Dollar kletterte mit fast 1,16 auf den höchsten Stand seit Sommer 2015. Der DAX rutschte zwischenzeitlich unter die 12.400 Punktemarke, konnte am Schluss aber drüber schließen mit 12.430 Punkten und Minus 1,3 %. Dow: 21.574 Punkte -0,25 %. Zahlen unter anderem von Johnson & Johnson, Goldmann Sachs, Bank of America und Software AG. Dazu CFO Arndt Zinnhard.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:24 min)
Veröffentlicht am 19.07.2017 um 05:18

Märkte am Morgen, Di. 18.07.17 - DAX unter 12.600, D. Bank, Vonvia, GEA Gewinnwarnung, Interview Morphosys, Boris Becker-Effekt!

Der DAX verliert seine 12.600er Marke. Am Montag ist er -0,35 % weniger Wert mit 12.587 Punkten. Ungewissheit vor Draghis Plänen? Gea mit Gewinnwarnung, Deutsche Bank auf dem EZB-Prüfstand, Vonovia expandiert. In den Interviews: Thomas Grüner, Philipp Vorndran und Chef von Morphosys Dr. Simon Moroney.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(17:12 min)
Veröffentlicht am 18.07.2017 um 05:22

Märkte am Morgen, Fr. 7. Juli 2017 : DAX verliert vor US-Arbeitsmarktdaten und G20 Gipfel, jetzt charttechnisch angeschlagen?

Dow: 21.320 Punkte mit -0,74 %. Der DAX verlor im Vorfeld des G20 Gipfels und der US-Arbeitsmarktdaten 0,6 % auf 12.381 Punkte. Kommt er damit schon in charttechnisch gefährliches Fahrwasser? Gewinner des Tages waren die Commerzbank, Deutsche Bank und VW, Verlierer des Tages war VW.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:16 min)
Veröffentlicht am 07.07.2017 um 05:57

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 5.07.17: ohne Wall Street fehlte dem DAX der Schwung, welche Richtung wird nun eingeschlagen?

4. Juli bedeutet US-Nationalfeiertag, Independence day. Die Wall Street bleibt zu und uns fehlen damit die Händler und die Umsätze. Das sieht man in den Kursen in ganz Europa. Der DAX bewegte sich kaum und schloss bei -0,3 % und 12.437 Punkten. Geholfen hat vor allem der Euro, der sich wieder etwas abschwächte, nachdem er in den vergangenen Wochen vor allem zugelegt hat. Sie hören unter anderem Johannes Hirsch und den CEO der Wiener Börse Dr. Christoph Boschan.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:11 min)
Veröffentlicht am 05.07.2017 um 05:07

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 3. Juli 2017: DAX sinkt weiter, kommt die Sommerkorrektur? Schließt das Macron-Gap?

Dow Jones versöhnlich: 21.349 Punkte mit +0.29 %. Das sieht doch alles inzwischen nach Korrektur aus: Der DAX schloss den Freitag mit 12.325 Punkten und Minus 0,7 %. Es wurden einige charttechnische Marken gerissen und der DAX nähert sich nun der Marke des Macron-Gaps.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:49 min)
Veröffentlicht am 03.07.2017 um 05:16

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 30. Juni - DAX fällt unter die 12.500 Punkte, Euro steigt weiter, Gesco Jahreszahlen

USA: Banken stark - Techs schwach - Dow verlor 0,8 % mit 21.287 Punkten. Der starke Euro drückt den DAX weiter. Nicht nur die 12.600 sondern auch die 12.500 Punktemarke sind gefallen: 1,8 % Minus auf 12.416 Punkte. Statt der 13.000 ist der DAX nun also wieder näher an der 12.000 Punktemarke. Im Fokus sind die Banken, Aurubis und Gesco nach den Jahreszahlen. Dazu Gesco-CEO Dr. Eric Bernhard.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:08 min)
Veröffentlicht am 30.06.2017 um 05:21

Märkte am Morgen, Do. 29. Juni 2017: DAX entfernt sich weiter von runder Marke, Nestlé, Deutsche Bank, Börsengang Delivery Hero

Stresstest-Zuversicht bei US-Banken - Dow: 21.454 Punkte mit +0,68 %. Der DAX entfernt sich weiter von der Marke von 13.000 Punkten: Der DAX setzt seine Abwärtsfahrt weiter fort und verliert am Mittwoch 0,2 % auf 12.647 Punkte. Der ATX muss nach leichtem Plus bis Börsenschluss doch noch ins Minus: 0,1 % auf 3.095 Punkte. Im Fokus: Nestlé Deutsche Bank, Börsengang Delivery Hero. Sie hören unter anderem Meinungen von Heiko Thieme und Thomas Timmermann.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:03 min)
Veröffentlicht am 29.06.2017 um 05:21

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 28. Juni 17: Draghi hebt Euro und drückt DAX, Schaeffler Gewinnwarnung, Stada Übernahme platzt

Eine Rede von Mario Draghi sorgt für Marktbewegung: der Euro steigt deutlich an auf fast 1,13. Das gefällt dem Aktienmarkt wie immer nicht und er gibt nach. Der DAX schloss bei Minus 0,8 % und 12.671 Punkten. Die Fantasie der Marktteilnehmer ist wieder angeregt: Gibt es vielleicht sogar bald erste Zinsanhebungen? Profitieren von dieser Spekulation konnten die Banken. Eingetrübte Wachstumsperspektiven in den USA: Dow 21.310 Punkte mit -0,46 %. Außerdem im Fokus: Schaeffler, T-Mobile US, Vapiano, italienische Bankenrettung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:28 min)
Veröffentlicht am 28.06.2017 um 05:04

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 26. Juni 2017: DAX weiter im Rückwärtsgang, fast 300 Punkte bis 13.000

Es war die Woche der fast 13.000 im DAX und der Rest der Woche war dann eher so lala: Am Freitag verlor der DAX nochmal ein halbes Prozent auf 12.733 Punkte und ist nun fast 300 Punkte von der neuen runden Marke entfernt. Sie hören unter anderem Wall Street Experte Markus Koch darüber warum er die Rallye hasst, Prof. Dr. Thomas Mayer über Kryptowährungen und Zumtobel CFO Karin Sonnenmoser über die Jahreszahlen 2016/17. Keine Veränderung im Dow Jones: 21.394 Punkte mit -0,01 %.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:01 min)
Veröffentlicht am 26.06.2017 um 05:16
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at