Freitag, 16.11.2018 17:11:52

Weitere Beiträge mit Mag. Ernst Vejdovszky

Herr Vejdovszky, wie wäre es mit einem neuen Firmen-Namen z. B. mit S-Immofinanz?

Herr Vejdovszky, wann kommt die große Immobilien-Lösung für Österreich? "Das kann man nicht sagen, aber es wäre gut, wenn man etwas näher rückt! Aber in welcher Form, wann und wie, ist alles noch offen. Das Closing war vor wenigen Wochen, jetzt haben wir einen größten Aktionär." (Die Immofinanz hatte im Frühjahr 2018 29,1 % an S Immo übernommen).
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:07 min)
Veröffentlicht am 24.10.2018 um 09:02
Seite:  1

Anzeige

S Immo und Immofinanz: Wann kommt die große österreichische Lösung der Immobilienbranche?

Nach wie vor zeichnet sich bei der S Immo große österreichische Lösung der Immobilienbranche ab. Ohne CA Immo dann nur noch mit S Immo und Immofinanz. Ende November könnte es weitere Infos geben, wenn sich die Immofinanz mit 29,1 % an S Immo beteiligen will. S Immo Halbjahreszahlen 2018: Zuletzt hat S Immo einige Immobilien verkauft, was Spuren hinterlassen hat. Sind noch weitere Verkäufe geplant? "Nicht in dem Umfang wie bisher. Denn 700 Mio. Euro Verkäufe bei einem Gesamtportfolio von 2 Mrd. Euro ist natürlich eine Dimension, die geht schon ein wenig in Richtung der Selbstauflösung." Was bringt das Restjahr?
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:55 min)
Veröffentlicht am 11.09.2018 um 15:44

S Immo Jahreszahlen 2017: FFO und EPRA-NAV mit Rekorden - CEO Vejdovszky: "Habe das Gefühl, das wird so weiter gehen"

Für die S Immo Jahreszahlen 2017 könnte man zwei unterschiedliche Überschriften finden: S Immo-Gewinn 2017 sinkt. 133,5 Mio. Euro, nach 204,3 Mio. Euro im Jahr davor. Aber auch die Überschrift auf der S Immo Website: Zweitbestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Beides stimmt. Wichtiger sind FFO und EPRA-NAV, die beide auf neue Rekorde steigen. S Immo CEO Ernst Vejdovszky spricht im Interview außerdem über die Aktienkäufe von Immofinanz und CA Immo, Gerüchte über ein "österreichisches Super-Immo-Unternehmen" bestehend aus allen drei und die Gerüchte um den Einstieg amerikanischer Investoren. Würde S Immo denn verkaufen? "Das ist eine reine Preisfrage."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:13 min)
Veröffentlicht am 05.04.2018 um 15:45

Ist für Immobilien jetzt die richtige Zeit für Verkäufe? S Immo CEO Vejdovszky: "Man soll Gewinne realisieren, davon leben wir!"

Die Immobiliengesellschaft S Immo hat zuletzt mehr verkauft als angekauft. Ist dafür gerade die richtige Zeit? CEO Vejdovszky: "Man soll Gewinne realisieren, davon leben wir!" Doch was tun mit den Gewinnen? Aktienrückkauf und Aktien von Mitbwerbern kaufen?
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 07.11.2017 um 09:33
Seite:  1

Anzeige

Nach 30 Jahren S Immo im ATX angekommen - CEO Ernst Vejdovszky: "Der ATX war immer unser deklariertes Ziel"

Das Immobilienunternehmen S Immo wird 30. Und passend dazu ist nun auch der Einzug in den ATX gelungen. "Der ATX war immer unser deklariertes Ziel. Wir haben es erreicht. Das ist sehr erfreulich." Von Anfang an mit dabei ist CEO Ernst Vejdovszky. Wie hat sich die Branche in den vergangenen Jahren verändert? Wie das Standing der Immobilienunternehmen? Auch der Blick in die Zukunft darf nicht fehlen.
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 19.10.2017 um 11:35

S Immo CEO Vejdovszky über Q1, die Beteiligung an Immofinanz und CA Immo und die Strategie - "Wie ein Fondsmanager"

In Q1 2017 konnte S Immo den FFO 13,5 % steigern auf 9,9 Mio. Euro. Wegen Sondereffekten im Vorjahr sinkt der Gewinn. Trotz Verkäufen im Vorjahr blieben die Mieterlöse konstant. Was hat es mit den Beteiligungen an Immofinanz und CA Immo auf sich? Wie ist die weitere Strategie? "Immobilienpreise sind in einem relativ hohen Stadium. Wir tun mit Immobilien das, was Fondsmanager mit Aktien tun: wir reduzieren den Anteil."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 16:27

S Immo-Chef Vejdovszky: "Im Vergleich zu deutschen Immobilienaktien sind wir ein echter Kauf!"

S Immo-Chef Ernst Vejdovszky erwartet auf dem SRC Research Forum in Frankfurt, dass nach der Conwert-Übernahme durch Vonovia die Marktkonsolidierung weitergehen könnte: "Wenn man sich jüngste Trends zu Übernahmen anschaut, denke ich, wird da noch Einiges passieren. Österreichische Aktien sind günstig. So sind wir im Fokus von vielen Playern am Markt." Für 2016 erwartet er das 4. Rekordergebnis in Folge. "In der Marktphase bin ich zum Optimisten mutiert."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:13 min)
Veröffentlicht am 08.09.2016 um 16:04
Seite:  1

Anzeige

S Immo Q1 2016: Gewinn fast vervierfacht – vor allem durch Aufwertungen in Berlin

Sie S Immo AG konnte in Q1 2016 den Gewinn je Aktie auf 40 Cent steigern nach 11 Cent im Vorjahr. Grund waren vor allem Auswertungserfolge in Berlin. Auch der FFO steigt auf 8,8 Mio. Euro nach 6,3 Mio. Nun soll auch das Gesamtjahr Wachstum bringen.
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 24.05.2016 um 17:59

S Immo: Die älteste Immo-Aktie an der Wiener Börse

Zum Jubiläum 25 Jahre ATX: Die S Immo AG hat als erste österreichische Immobiliengesellschaft den Schritt an die Börse Wien gewagt. Wie ist der Rückblick? Die Immobilienbranche hatte es nicht immer leicht. Was ist CEO Ernst Vejdovszkys im Rückblick besonders im Gedächtnis geblieben?
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 07.04.2016 um 08:15

S Immo Ergebnis 2015 mehr als verdoppelt - "Um es beim Namen zu nennen: Ein hoher Teil des Gewinnes kommt aus Berlin"

Die S Immo AG konnte im Geschäftsjahr 2015 einen Rekordgewinn erzielen: Das Ergebnis je Aktie von ist von 0,46 Euro auf 1,17 gestiegen. Vor allem die Berliner Immobilien haben dazu beigetragen. Doch auch Wien und Bukarest sind aktuell spannend. 2016 soll noch besser werden.
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 31.03.2016 um 17:00
Seite:  1

Anzeige

S Immo: "Die 40 Mio. Euro FFO werden wir 2018 erreicht haben!"

S Immo hat neben den Fokusmärkten Berlin und Wien auch Ost- und Südosteuropa im Blick. Gibt es da gerade konkrete Pläne? "In Südosteuropa kaufen wir derzeit nicht. Derzeit ist unser Schwerpunkt Berlin und Wien." Die Ziele sind klar definiert: Der FFO soll auf 40 Mio. Euro verdoppelt werden. "Die 40 Mio. Euro FFO werden wir 2018 erreicht haben. Und wir sind sehr vorsichtig, wenn wir eine Guidance geben." (Teil 2)
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:41 min)
Veröffentlicht am 22.09.2015 um 08:51

S Immo: "Wir haben und das aktuelle Zinsniveau für 10 Jahre gesichert – egal, was Frau Janet Yellen tut"

Die Immobiliengesellschaft fokussiert sich auf europäische Hauptstädte. Neben den Fokusmärkten Berlin und Wien gilt das auch für die Regionen CEE und SEE. "Berlin ist eine Stadt, da bin ich weiterhin sehr sehr optimistisch. Berlin ist am Weg wieder eine Weltstadt zu werden." In den vergangenen Monaten hat S Immo stark vom Zinsniveau profitiert. (Teil 1)
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:41 min)
Veröffentlicht am 17.09.2015 um 08:51

S Immo: Alles auf Wachstum? "Die nächsten 2 bis 3 Jahre auf jeden Fall"

S Immo konnte das Jahr mit deutlichen Steigerungen beginnen: Der Periodenüberschuss liegt bei 8,1 Mio. Euro und damit 21 % über dem Vorjahr. Nun soll vor allem gewachsen und zugekauft werden. Zwei Drittel davon in Deutschland. Die Bedingungen durch Niedrigzinsen und Finanzierung sind gut. "Optimistisch ist ein schwacher Ausdruck für mein Gefühl."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 28.05.2015 um 13:19
Seite:  1

Anzeige

S Immo: Verkäufe sollen Struktur verbessern

Bei S Immo sinken die Mieteinnahmen. Grund sind Verkäufe. In den ersten 9 Monaten 2013 wurden Immobilien im Wert von 90 Mio. verkauft. Der Verschuldungsgrad liegt bei 52 % und soll durch Verkäufe verbessert werden. Für das Gesamtjahr sollen die Zahlen gegenüber dem Vorjahr verbessert werden und die Dividende angehoben.
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:56 min)
Veröffentlicht am 25.11.2013 um 17:08
 
Follow boersenradio on Twitter




World of Trade 2018

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club