Donnerstag, 23.11.2017 00:55:24

Weitere Beiträge mit Gottfried Urban

Gottfried Urban: spricht alles dafür, dass die Aktienmärkte weiter steigen?

Die Aktienmärkte sind schon weit gestiegen, der DAX erreicht einen neuen Rekord nach dem anderen. Doch wie geht es weiter? Statistisch gesehen kommt ja jetzt die beste Börsenzeit des Jahres. Und wenn alles für steigende Kurse spricht, kann man dann auch alles kaufen?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:18 min)
Veröffentlicht am 02.11.2017 um 17:38
Seite:  1  2

Anzeige

Gottfried Urban: "China hat noch ein riesen (Anlage)-Potenzial!"

China - der Weg von der Werkbank zur Hochtechnologie. "Fast 40 % der weltweiten Patentanmeldungen kommen aus China. Da muss man sich schon fragen, ob man eine Daimler kauft oder lieber einen chinesischen Automobilzulieferer?" Die Ersten, die Liefer-Drohnen einführen, werden die Chinesen sein.
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 27.09.2017 um 14:21

Gottfried Urban: Investmenttipp Schwellenländer-Technologiewerte?

In den Schwellenländern hat sich die Branchengewichtung der Indizes in den vergangenen Jahren stark gewandelt: waren vor einigen Jahren noch Rohstofftitel wie Gazprom und Lukoil die größten Werte, sind es heute Tech-Unternehmen Samsung und Alibaba. Gottfried Urban empfiehlt, sich die aufstrebenden Schwellenländer-Technologiewerte genauer anzuschauen. Auch im Vergleich zu den US-Techwerten.
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:53 min)
Veröffentlicht am 24.08.2017 um 17:30

Befinden wir uns in der Endphase eines Bullenmarktes? - Gottfried Urban: "Lieber Cash halten statt Anleihen!"

"Wir sind im Herbst des Bullenmarktes". Es mehren sich die Warnsignale. Steuern die Aktienmärkte auf den letzten großen Höhepunkt des achtjährigen Bullenmarktes zu? "In einer Spätphase eines Bullenmarktes kann man sehr gut Geld verdienen, wir sind erst 6-8 Monate in der Spätphase, also haben wir noch 2 gute Börsenjahre vor uns!"
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 11.07.2017 um 14:04
Seite:  1  2

Anzeige

Gottfried Urban: Investmenttipp im späten Bullenmarkt - profitieren von Übernahmen?

Superdonnerstag an den Börsen: EZB, UK-Wahl und Trump unter Druck in den USA – doch welchen Einfluss hat das wirklich auf die Börsen? "Kommt drauf an, ob man lang- oder kurzfristig denkt." Wie kann man in der aktuellen Marktlage überhaupt noch investieren? "Der Börsenzug hält an." Gottfried Urban hat einen Investmenttipp im späten Bullenmarkt: Aktionäre profitieren von Übernahmen.
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:18 min)
Veröffentlicht am 08.06.2017 um 14:35

Herr Urban, wann werden gute Aktien zu teuer?

Der (Börsenrekord-)"Zug fährt weiter, er hält nur mal kurz an, ein Rückschlag von 5-10 % ist möglich. Die guten Aktien werden teuer, denn der Druck kommt auch von den großen Aktien. So will z. B. der finnische Staatsfonds die Aktienquote von 60 auf 70 Prozent erhöhen. Selbst Notenbanken kaufen Aktien vom Markt." Das geht so lange gut bis, …
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:19 min)
Veröffentlicht am 16.05.2017 um 15:06

Gottfried Urban: Statt Europa und USA lieber in Schwellenländer investieren?

Über Europa und die USA wird an den Börsen gerade viel diskutiert: Trump, Brexit, Italien, Allzeithochs, Rücksetzer. Wir richten unseren Blick also mal auf die Emerging Markets schauen: China, Russland, Südamerika - was empfiehlt Gottfried Urban als interessant? Wie wird investiert – ETF oder Einzelwerte? Was ist zu beachten?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:26 min)
Veröffentlicht am 12.04.2017 um 15:22
Seite:  1  2

Anzeige

Korrektur oder Rallye - Wie geht es weiter an den Börsen? „Man sollte ein bisschen vorsichtiger werden“

Die Börsen sind gut gelaufen, zuletzt gab es aber auch Anzeichen einer Korrektur. "Man sollte ein bisschen vorsichtiger werden. Die Korrektur könnte aber auch relativ knapp ausfallen. Wir werden keine crashartige Situation sehen." Was bedeutet das genau? Und wo gibt es noch attraktive Einstiegschancen?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:05 min)
Veröffentlicht am 27.02.2017 um 16:33

G.U.: "Suchen Sie sich immer einen Fonds, der sein Volumen begrenzt!"

"Das Problem ist ja bekannt, je größer die Fondsvolumen werden, desto schwerer ist es, für den Fondsmanager die Performance zu halten. Schnäppchen finden sich nur in kleinen Segmenten. Kaufen Sie kleinere Volumen bei den Small Caps mit einem Deckel von 200-400 Mio. Euro."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 13.01.2017 um 14:27

Gottfried Urban: Gibt es noch Chancen im DAX? Oder lieber 2. Reihe mit MDAX, SDAX?

Der DAX kämpft mit der Marke von 10.600 Punkten. Besteht die Gefahr, dass er nach unten durch rutscht? "Schwache Tage sind eher Kauftage." Wo gibt es noch Chancen im DAX? Oder sollte man lieber auf 2. oder 3. Reihe schauen?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 29.11.2016 um 15:06
Seite:  1  2

Anzeige

Kommt jetzt die Rallye im DAX? "Ich glaube, dass wir die 11.000 Punkte deutlich überschreiten" - Was könnte dafür sorgen?

Herbstrallye, Weihnachtsrallye, Jahresendrallye – viele gehen davon aus, dass der DAX bald anspringen könnte. Was könnte dafür eine Initialzündung sein. Welche Themen spielen eine Rolle? Und bis wohin kann es gehen bis Jahresende? "Ich glaube, dass wir die 11.000 Punkte deutlich überschreiten."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 14.10.2016 um 15:44

Zukunft der Geldpolitik: "Wir stehen vor großen Vermögensumschichtungen, das wird der Treibsatz für die Aktienmärkte sein"

Kann die Wirtschaft Zinsanhebungen ertragen? "Wir könnten vorübergehend Irritationen am Markt bekommen. Aber eine Zinsanhebung von 0,25 ist überhaupt kein Problem." Doch ist es Aufgabe der Notenbanken, den Aktienmarkt zu beruhigen? Was bedeutet die Geldpolitik der Zukunft für den Sparer und den Anleger?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 05.09.2016 um 17:25

Präsidentschaftswahljahr für die Wall Street - "Trump wird wohl für die Wirtschaft ein bisschen besser sein als Clinton"

Die Märkte sind gut gelaufen. "Jetzt kommt die Saure-Gurken-Zeit." Wichtig für die (Allzeithoch-) Wall Street könnte auch die US-Präsidentschaftswahl werden. Aber: "egal ob Clinton oder Trump – die amerikanische Wirtschaft wird weiter laufen. Dafür ist die Macht der US-Firmen zu groß."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 28.07.2016 um 16:02
Seite:  1  2

Anzeige

Brexit-Friday: Gottfried Urban - "Amerika ist der große Gewinner!"

(13:00 Uhr) "Amerika bleibt ein stabiles Land, die Unternehmen sind erfolgreich, sind marktbeherrschend. Und Europa beschäftigt sich mit sich selbst. Und dieses zerrissene Europa wird kein Geld anlocken. Wenn igendwo Geld sicher ist, dann ist das wohl in den USA!"
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 24.06.2016 um 13:57

Gottfried Urban: Anlagetipp Small Caps aus Euroland – vor allem Infrastruktur?

Sell in May ist in diesem Jahr kein Thema. Stattdessen geht es seitwärts. "Seitwärtsmärkte sind die Chance, sich neu zu positionieren und das Portfolio neu auszurichten." Wo findet man Investmentchancen? Gottfried Urban betrachtet vor allem die zweite oder dritte Reihe aus Euroland. Warum sieht er vor allem Chancen im Infrastruktursektor?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:01 min)
Veröffentlicht am 25.05.2016 um 15:49

Gottfried Urban: In diesem Jahr bloß kein Sell in May an go away?

Die Börsen sind gut gelaufen in den letzten Tagen und Wochen. "Die Börsen scheinen sich wieder in einer etwas normaleren Lage zu befinden." Die Daten einzelner Unternehmen gewinnen an Bedeutung. Wo sieht Vermögensverwalter Gottfied Urban Chancen? Warum ist in diesem Jahr auf keinen Fall die Börsenregel "Sell in May and go away" anzuwenden?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:57 min)
Veröffentlicht am 22.04.2016 um 10:47
Seite:  1  2

Anzeige

Gottfried Urban: "Wir waren noch nie so stark in Small Caps in Euroland investiert"

Der DAX kämpft noch immer mit der 10.000 Punktemarke. Wie geht das aus? "Die 10.000 ist eine Marke, die der Markt mittelfristig hinter sich lassen wird." Hier spielt unter anderem die Notenbank eine Rolle. Was tun gegen Volatilität? Gottfried Urban empfiehlt europäische Small Caps: "Wir waren noch nie so stark in Small Caps in Euroland investiert, weil wir glauben, dass da in den nächsten Jahren von der Wirtschaftspolitik etwas verändert wird."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 24.03.2016 um 15:50

Gotfried Urban zum DAX: "Das alte Oben ist das neue Unten!" - Abschaffung der Stopp Loss Orders

Derzeit bestimmt viel Markttechnik die Märkte. Wie stehen wir im Tief? "Das alte Hoch (aus den Jahren 2000 bis 2011 bei 8000 bis 8500 Punkten) wird das neue Tief im DAX sein!" Wie vorteilhaft ist es für die Märkte, dass die Nasdaq die Stop Loss Order einstellt?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 09.02.2016 um 11:12

Gottfried Urban: "Nüchtern, statistisch betrachtet wird das Börsenjahr 2016 zu 70% positiv enden!"

Wie bereitet man sich auf das Börsenjahr 2016 vor? Statistisch betrachtet wird das 2016 ein gutes Börsenjahr. Das Risiko liegt bei 16 % vom DAX-Hoch bis zum Tief. Welche Handelsstrategien kann man jetzt aus den Statistiken ableiten?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 28.12.2015 um 13:16

Gottfried Urban: sieben Sektoren mit Aussicht auf Aktienerfolg

Blick in die Zukunft: sieben Sektoren mit Aussicht auf Aktienerfolg: das Internet der Dinge, Informations- und Datenverarbeitung, Automatisierung, Transport, Energie, Biowissenschaft und intelligente Werkstoffe.
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:07 min)
Veröffentlicht am 06.11.2015 um 14:23

Gottfried Urban setzt auf aktives Management statt auf ETF – welche Branchen sind interessant?

Um Abstürze wie beim China-Crash und VW-Skandal zu vermeiden, sollte man sich breit aufstellen. Es gibt aber noch einen weiteren Grund für starke Volatilität: den hohen Anteil an ETF in den großen Indizes. "Small Caps sind wesentlich stabiler als die Großen in den letzten Wochen." Wie aktiv muss man als Fondsmanager sein? "Aktiv ist nicht tot. Um so mehr passiv gearbeitet wird, umso interessanter wird die Aktiv-Seite".
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:19 min)
Veröffentlicht am 01.10.2015 um 15:14

Gottfried Urban nach dem Crash: Einstiegskurse – Ist der Boden erreicht?

Der Crash hat alle überrascht. Wie haben die Profis auf den Kursrückgang reagiert? "Wenn man gut aufgestellt ist, Unternehmen im Portfolio hat, die weniger konjunktursensibel sind, dann hat man glaube ich gar nicht stark reagieren müssen. Für bestimmte Werte waren das Kaufkurse." Ist der Boden schon erreicht? "Wir sind an einer Bodenbildung angelangt."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 01.09.2015 um 17:25

Gottfried Urban: "Denken und investieren Sie dynastisch!" - die Strategie dahinter

Auf der Suche nach dem Big Picture: "Investieren sie so, als würden sie, wie in Dynastien üblich, Vermögen von Generation auf Generation vererben." Wie ist die Strategie dahinter?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:39 min)
Veröffentlicht am 21.07.2015 um 11:50

Gottfried Urban: "Es schadet nicht, wenn man ein bisschen Geld trocken hält"

Griechenland, Russland und ähliche Themen sorgen für Unsicherheit. Das sorgt vermehrt für Volatilität. Wie kann man als Anleger mit der aktuellen Situation umgehen? "Es schadet im Moment nicht, wenn man seine Zielaktienquote senkt und ein bisschen Geld im Trockenen hält. Wenn in Q3 die Turbulenzen zunehmen, dann muss man rein." (Teil 2)
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 18.06.2015 um 11:59

Gottfried Urban: Grexit und Russland mit Black Swan Potenzial?

Der Grexit steht noch immer im Raum. Nun meldet sich sogar die US-Regierung zu Wort und warnt vor einer Gefahr für die Weltwirtschaft. Nimmt die Griechenlandkrise neue Ausmaße an? Wird daraus doch noch ein Black Swan? Was ist mit Russland – Säbelrasseln oder neuer Kalter Krieg? (Teil 1)
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:06 min)
Veröffentlicht am 17.06.2015 um 13:25
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at