Dienstag, 14.08.2018 15:19:04

Weitere Beiträge mit Andreas Fuchs

Deutsche Telekom Q2 2018: Prognose leicht angehoben - T-Systems, Netzausbau, Toll Collect - Wie geht es weiter?

Deutsche Telekom Halbjahreszahlen 2018: 1,3 % Umsatzplus, nicht viel aber immerhin Wachstum auf 18,4 Mrd. Euro. 3,9 % organisches Plus beim bereinigten EBITDA auf 5,9 Mrd. Euro. Allerdings alles bereinigt um Währungseffekte. Wie immer läuft das US-Geschäft gut und der Dollar hinterlässt seine Spuren. Nun wurde die Prognose leicht angepasst. "Wir sind sehr zuversichtlich für das 2. Halbjahr." Weitere Themen: T-Systems,Netzausbau, Toll Collect – Wie geht es weiter?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:19 min)
Veröffentlicht am 09.08.2018 um 18:02
Seite:  1  2

Anzeige

Telekom Jahreszahlen 2017 profitieren von US-Steuerreform - Die Deutsche Telekom hat mehr als die USA zu bieten“

Telekom Jahreszahlen 2017: Gewinnsprung bei der Telekom um fast 47 % auf 6 Mrd. Euro. Grund ist allerdings die US-Steuerreform. Aber: "Die Deutschen Telekom hat mehr als die USA zu bieten." Beim bereinigten Ebitda wurde die Prognose getroffen mit 22,45 Mrd. Euro. Die Prognose wurde ja im November erst angehoben. Umsatz Plus 2,5 % auf 74,9 Mrd. Euro. Was wird aus T-Systems, den Investitionen und wie wird das Jahr 2018?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:24 min)
Veröffentlicht am 22.02.2018 um 14:51

Deutsche Telekom Q3 2017: Prognose angehoben - T-Mobile-US, Netzausbau und Großinvestor Bundesrepublik

Die Deutsche Telekom hat zu Q3 2017 ihre Prognose erneut angehoben: Das bereinigte EBITDA soll nun rund 22,4 bis 22,5 Mrd. Euro betragen. Getrieben hat mal wieder das US-Geschäft. Kürzlich erst ist die Fusion mit Wettbewerber Sprint gescheitert. Wie geht es weiter? Außerdem: Wie kommt der Netzausbau voran? Diskussionen, das der Bund die Telekom-Beteiligung verkaufen könnte.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:38 min)
Veröffentlicht am 09.11.2017 um 15:41

Wie schafft es John Legere (US-Chef von T-Mobile) so erfolgreich zu sein? - Bei der Telekom-Tochter brummt das Geschäft!

Viele schöne Nachrichten von der Telekom: höhere Prognose, Umsatz Plus 6 % auf 19 Mrd. Der Konzernüberschuss kletterte im 2. Quartal 2017 um 41 % auf 874 Mio. Euro. Es läuft! Besonders gut in den USA? Unter dem Strich stieg der Gewinn der Tochter US-Mobile auf 581 Mio. Dollar, was einem Plus von 160 % zum Vorjahr entspricht.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:07 min)
Veröffentlicht am 03.08.2017 um 13:49
Seite:  1  2

Anzeige

Telekom 2016: Gewinnrückgang nach Brexit, mehr Dividende, Wachstum 2017 – auch mit (US-)Akquisitionen?

Der Gewinn der Deutschen Telekom im Jahr 2016 sinkt um 18 % auf 2,7 Mrd. Euro. Grund war unter anderem eine Abschreibung auf die Beteiligung der britischen BT - Brexit lässt grüßen. Aber: "Was tatsächlich drückt, sind Maßnahmen aus dem Personalbereich." Dennoch soll mehr Dividende gezahlt und 2017 gewachsen werden. Auch mit Zukäufen in den USA?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:54 min)
Veröffentlicht am 02.03.2017 um 15:56

Deutsche Telekom: Alles abhängig von "Lokomotive" USA? - "Das ist nicht das alleinig Erfreuliche an den Zahlen"

Wie schon in den vergangenen Quartalen war es auch in Q3 2016 vor allem das gute US-Geschäft, das der Deutschen Telekom geholfen hat. Und so sehen die Zahlen recht gut aus: 6 % Plus auf 18,1 Mrd. Euro Umsatz und knapp 30 % mehr Gewinn auf 1,05 Mrd. Euro. Ist die Telekom zu abhängig vom US-Geschäft? "Das ist nicht das alleinig Erfreuliche an den Zahlen." Was macht die Telekom in den USA erfolgreicher als die "Platzhirsche"?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:58 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 15:57

Telekom übertrifft Erwartungen dank US-Geschäft – ist die US-Tochter noch immer "ungeliebt"

Starkes Q1 2016 bei der Telekom: 5 % mehr Umsatz auf 17,5 Mrd. Euro, 13 % mehr EBITDA auf 5,2 Mrd. Euro. Die Analystenprognosen wurden übertroffen. Vor allem die US-Tochter T-Mobile US hat dazu beigetragen – ist sie noch immer "ungeliebt". Die Investitionspläne schreiten voran. Auch mit Vectoring? Wie geht es weiter?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:08 min)
Veröffentlicht am 04.05.2016 um 17:14
Seite:  1  2

Anzeige

Starke Telekom 2015 – starke Tochter T-Mobile US - 2016 noch Luft nach oben?

Rund 70 Mrd. Euro Umsatz, der Nettogewinn konnte von fast 3 auf 3,25 Mrd. Euro gesteigert werden. Der Free Cash Flow soll um 8 % auf fast 5 Mrd. Euro wachsen. Daraus errechnet sich auch die neue Dividende, die für 2015 von 50 auf 55 Cent angehoben wird. (Keine Aussage zum Verkauf der US-Tochter T-Mobile.)
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 25.02.2016 um 13:22

Dank t-mobile USA - sehr schöne Zahlen von der Telekom

Der Umsatz klettert um 9 %. Im 3. Quartal 2015 erreichte die Telekom einen Gewinn von 809 Mio. Euro, knapp 60 % mehr als vor einem Jahr. Sind die Gewinne in den USA nachhaltig? Und die "Dauerfrage" wird t-mobile doch noch verkauft? Die Tochter t-mobile US lockt seit zwei Jahren massiv neue Kunden an. "Wer hat das beste Netz"?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 05.11.2015 um 14:29

Telekom: Gewinnsprung in den USA - warum ist T-Mobile so erfolgreich?

Gewinnsprung bei T-Mobile USA. Das Betriebsergebnis der Telekom AG stieg im 2. Quartal 2015 um 13,5 % auf 5 Mrd. Euro. Unter dem Strich blieb der Konzerngewinn wegen höherer Sonderbelastungen bei 712 Mio. Euro ähnlich wie im Vorjahr. Weitere Themen: Verkauf von T-Mobile?, Nettofinanzverschuldung, neue Mobilfunkfrequenzen, Verkauf DeTeMedien?, Verkauf von T-Online, Zukauf in der Slowakei.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:24 min)
Veröffentlicht am 06.08.2015 um 14:04
Seite:  1  2

Anzeige

Telekom: Hohes US-Wachstum verdreifacht Gewinn, 50 Cent Dividende, Microsoft Chef Illek wechselt zur Telekom

Die Deutsche Telekom verdreifacht den Gewinn 2014 auf 2,9 Mrd. Euro. Das US-Geschäft brummt. Wie geht T-Mobile USA auf Kundenfang? Zudem spülte der Verkauf der Scout24-Anteile Geld in die Kasse. Microsofts Deutschlandchef Christian Illek geht zurück zur Telekom und wird Personalvorstand.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:36 min)
Veröffentlicht am 26.02.2015 um 14:10

Deutsche Telekom Q3 2014: Mehr als 60 % Umsatz aus dem Ausland, USA läuft gut, weniger Gewinn

Die Deutsche Telekom hat in Q3 2014 0,8 % mehr Umsatz mit 15,7 Mrd. Euro. Das bereinigte EBITDA ist allerdings um 1,8 % zurückgegangen auf 4,6 Mrd. Grund sind Investitionen vor allem in Neukunden und Netzausbau. Wie geht es weiter?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 06.11.2014 um 14:06

Telekom wächst dank US-Geschäft – Sprint bisher nur Gerücht – derzeit keine Angebote ( für Wertsteigerung)

Die Deutsche Telekom AG erreichte im 2. Quartal 2014 ein bereinigten Ebitda von 4,4 Mrd. Euro. Besonders gut lief das Geschäft von T-Mobile US. Hier gab es ein Gewinnplus von 17 %. Warum will die Telekom dann die Telekom USA verkaufen?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:07 min)
Veröffentlicht am 07.08.2014 um 13:42
Seite:  1  2

Anzeige

Deutsche Telekom: Beachtliches Umsatzwachstum im 1. Quartal 2014 - Dementierung der Handelsblatt-Meldung

Beachtliches Umsatzwachstum, und das vor allem in den USA bei der Tochter T-Mobile USA. Der Umsatz konnte um 8 % auf fast 15 Milliarden Euro gesteigert werden. Der Nettogewinn wurde von 564 Mio. auf 1,8 Mrd. Euro gesteigert. Inkl. eines Verkaufes von 70% der Sout-Anteile. Einen Konzernumbau wie vom Handelsblatt berichtet wird es nicht geben.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 08.05.2014 um 15:19

Deutsche Telekom Jahreszahlen 2013: Auf dem Weg zu Europas führendem Telekommunikationsanbieter?

Die Deutsche Telekom AG konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2013 um 3,4 % auf 60,1 Mrd. Euro steigern. Grund war unter anderem ein boomendes USA-Geschäft. Das EBITDA ging 3 % zurück auf 17,4 Mrd. Der Gewinnrückgang war erwartet worden und liegt an hohen Investitionskosten von 8,9 Mrd. Euro. Die Dividende soll von 70 auf 50 Cent sinken. Die Zahlen von 2013 seien eine "Steilvorlage für 2014". Was bedeutet das?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:35 min)
Veröffentlicht am 06.03.2014 um 16:05

Telekom: "Deutschland ist der Fels in der Brandung" - neue Strategie bei T-Mobil USA Metropcs lockt Kunden

Der Umsatz der Deutschen Telekom AG ist im 3. Quartal 2013 um 6 % auf 15,5 Milliarden Euro gestiegen. Ein deutliches Umsatzplus kommt aus der Fusion zwischen T-Mobil USA und Metropcs. Wegen Investitionen ging das Betriebsergebnis um 2,6 % auf 4,66 Milliarden Euro zurück.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 07.11.2013 um 14:06
Seite:  1  2

Anzeige

Telekom: Viele neue Kunden in den USA - und es sollen noch mehr werden

690.000 neue Kunden allein in den USA, 5,4 % Umsatzwachstum auf 15,16 Mrd. Euro, 530 Mio. Euro Gewinn nach 482 Mio. Euro im Vorjahr. Die Telekom legt in Q2 2013 gute zahlen vor. Die Prognose wurde allerdings gesenkt: statt 18 Mrd. Euro operativen Gewinn erwartet man nur noch 17,5 Mrd. Der Grund es wird noch mehr in neue Kunden investiert.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 08.08.2013 um 14:25

Telekom bestätigt die Jahresprognose 2013

Es war ein gemischter Jahresstart 2013: T-Systems startet mit starkem Auftragseingang von 2,1 Mrd. Im ersten Quartal hat die Deutsche Telekom AG ihren Gewinn um 3,5 % auf 564 Millionen gesteigert, der Umsatz sank. "Es gibt erstmals positive Signale vom Regulierer". Die Telekomtochter T-Mobile USA startete an der US-Börse. "Es gab Diskussionen um die DSL-Drosselung."
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:32 min)
Veröffentlicht am 08.05.2013 um 13:04

Telekom: 5,3 Mrd. Verlust - "Das sagt nichts aus über das operative Geschäft"

Bei der Deutschen Telekom AG stehen für 2012 5,3 Mrd. Euro Verlust in den Büchern. "Das ist ein rein buchhalterischer Effekt." Davon abgesehen ist die Telekom zufrieden mit dem Jahr: Der Umsatz ist stabil geblieben, die Telekom stemmt sich gegen den Markttrend.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:03 min)
Veröffentlicht am 28.02.2013 um 12:47

Telekom: "Wir sind außerordentlich zufrieden mit der Entwicklung in Q3"

Mit 14,7 Mrd. Euro Umsatz liegt die Kennzahl der Deutschen Telekom für Q3 2012 auf Vorjahresniveau. Der bereinigte Konzernüberschuss belief sich auf 0,9 Mrd. und damit 28 % unter Vorjahr. Die Analysten hatten mit Schlechterem gerechnet. Durch Abschreibungen in den USA liegt der unbereinigte Wert bei Minus 6,9 Mrd. Euro. Wie zufrieden ist man bei der Telekom?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:51 min)
Veröffentlicht am 08.11.2012 um 13:48

Die Dividenden-Telekom

Die Deutsche Telekom konnte im 2. Quartal 2012 nahezu stabile Erlöse von 14,4 Milliarden Euro und ein zum Vorjahr unverändertes Ebitda von 4,7 Milliarden Euro erzielen. Das Festnetz-Geschäft geht zurück, auch Service-Umsätze im Mobilfunk. Die Dividendenrendite beträgt bei der Telekom aktuell 7,5 %. René Obermann bekräftigte diese. Gute Nachrichten aus den USA.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:44 min)
Veröffentlicht am 09.08.2012 um 14:48

Jahreszahlen: Deutsche Telekom - gleiche Dividende trotz Gewinn-Rückgang

Im Geschäftsjahr 2011 hat die Deutsche Telekom an ganz unterschiedlichen Fronten gekämpft. Dabei ging der Umsatz um 6 % zurück. Und auch beim Gewinn musste der Telekomkonzern trotz der milliardenschweren Ausgleichszahlung von AT&T einen Rückgang von 1,7 Mrd. auf 557 Mio Euro verbuchen. Wieso bleibt die Dividende dennoch genauso hoch wie im Vorjahr?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 23.02.2012 um 16:11

Deutsche Telekom spart sich in Gewinnzone

Die Deutsche Telekom steht überraschend gut da. Dank intensiver Sparmaßnahmen konnte sie ihren Quartalsgewinn für Q3/2011 um 15 % auf 1,1 Milliarden Euro steigern. Bis 2012 will die Telekom 4,2 Milliarden Euro eingespart haben.
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:05 min)
Veröffentlicht am 10.11.2011 um 13:13

Telekom mit schwachem US-Geschäft - Verkauf wie geplant

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal wegen Rückstellungen für die Ausbezahlung ihrer Frühpensionäre und wegen des schwachen US-Geschäfts einen Einbruch des Nettogewinns um ein Viertel im Vergleich zum Vorjahreswert hinnehmen müssen. Der Umsatz sank um 6,8 Prozent. Der Verkauf des US-Geschäfts an AT&T geht weiter. Der Ausblick wurde bestätigt
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 04.08.2011 um 13:47

Jahreszahlen 2010: Deutsche Telekom baut auf Stabilität

Lässt die Deutsche Telekom AG ihre Aktionäre an den Gewinnen aus 2010 teilhaben? Wie sieht der Plan für 2011 aus? Wie kann man im Zeitalter von Smartphones und iPads immer mehr Geld verdienen? Was sind die Technologien und Systeme der Zukunft für die Telekom? (Teil 2)
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:11 min)
Veröffentlicht am 27.02.2011 um 18:10
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club