Sonntag, 16.12.2018 07:12:30

Weitere Beiträge mit Jens Kürten

Gerresheimer mit Wachstum in Q3 - Ausblick: neues Segment, neuer Vorstand, Aufbruch "in eine neue Zukunft"?

Gerresheimer konnte auch in Q3 2018 zulegen: 8,8 % Umsatzplus auf 354,4 Mio. Euro währungsbereinigt. Es gab den Zukauf von Sensile Medical, die inzwischen erfolgreich integriert sind, aber auch organisch wurde zugelegt. "In sofern sind wir rundherum zufrieden." Nun wurde das neue Segment "Advanced Technologies" geschaffen und es soll wird ein neuer CEO übernehmen mit Dietmar Siemssen (ehemals Stabilus). Ist das auch der Aufbruch in eine neue Zukunft? Was ist in den nächsten Monaten zu erwarten?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:59 min)
Veröffentlicht am 11.10.2018 um 13:48
Seite:  1  2

Anzeige

Gerresheimer Aktie nach Übernahme und 2 Neuaufträgen 12 % im Plus - neues Geschäftsfeld mit "Patch-Pumps"

Die Gerresheimer Aktie springt auf ein Rekordhoch. Der Medikationsverpackungens-Hersteller Gerresheimer übernimmt den Sensile Medical für max. 350 Mio. Euro. Damit übernimmt Gerresheimer auch ein neues Geschäftsfeld mit Patch Pumps. Das Adjusted EBITDA inklusive Währungseffekten betrug im 2. Quartal 2018 71 Mio. Euro nach 75,8 Mio. Euro. Der Verpackungshersteller rechnet im Gesamtjahr 2017/18 mit Erlösen am oberen Ende der Bandbreite von 1,38 bis 1,4 Mrd. Euro.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 12.07.2018 um 15:45

Gerresheimer Q3: Prognose bestätigt? "Das ist keine Gewinnwarnung! Wir haben Risiken genannt, die in Q4 liegen"

Gerresheimer eröffnet die Berichtssaison in Deutschland. Wichtig war vor allem die Frage: Wird die Prognose aufrechterhalten? Gemeldet wurde nun: "Gutes 4. Quartal 2017 erwartet. Dennoch zeichnen sich Umsatzrisiken (...) ab, mit negativen Auswirkungen auf das Adjusted EBITDA und das bereinigte Ergebnis je Aktie." Ist das also eine Gewinnwarnung? "Das ist keine Gewinnwarnung! Wir haben Risiken genannt, die in Q4 liegen."
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:08 min)
Veröffentlicht am 11.10.2017 um 12:27

Gerresheimer Q3 2016: Wachstum, Verkauf von Laborglassparte, 2017 mehr Dividende?

Der Pharma-Verpackungsspezialist Gerresheimer konnte im 3. Quartal 2016 noch einmal zulegen: 8,4 % Umsatzplus auf 373 Mio. Euro, das bereinigte Ergebnis je Aktie steigt sogar um 40 % auf 1,19 Euro. Nun gab es die Meldung über den Verkauf der Laborglassparte. Was steckt dahinter? Wird es 2017 mehr Dividende für die Aktionäre geben?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:55 min)
Veröffentlicht am 06.10.2016 um 15:59
Seite:  1  2

Anzeige

Gerresheimer Q2 2016: USA und Europa, Schwellenländer schwach – Was bringt die Zukunft?

Der Umsatz bei Gerresheimer im 2. Quartal wächst um 4 % auf 370,5 Mio. Euro, das Ergebnis macht einen richtigen Satz: 34,5 % Plus auf 1,13 je Aktie. Vor allem in Europa und den USA lief gut, Letzteres war auch Ziel der Investitionen. Etwas schwächer waren die Schwellenländer. Wie wird das in Zukunft aussehen?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:16 min)
Veröffentlicht am 07.07.2016 um 16:51

Gerresheimer Q1 2016: Guter Start ins Jahr, gutes USA-Wachstum, wird auch 2016 gut?

Der Verpackungsspezialist Gerresheimer AG konnte gut ins erste Quartal 2016 starten: Plus 13,4 % beim Umsatz auf 342,3 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA steigt 29,6 % auf 66 Mio. Zum einen half der Zukauf in den USA, doch auch 4,4 % wurden organisch zugelegt. Wie wird das Gesamtjahr 2016?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:58 min)
Veröffentlicht am 13.04.2016 um 12:51

Höhere Dividende bei Gerresheimer – bedeutet die Centor Übernahme die "Lizenz zum Dollar drucken?"

Die "Gerresheimer AG verpackt die Pharma- und Healthcare-Industrie". Das bereinigte operative Ergebnis stieg um rund 10 % auf 278 Mio. Euro. Und für 2016 sollen noch mal fast 10 % oben draufgelegt werden. Zu hoher Schuldenstand durch die Übernahme, der wird abgebaut, aber "die Centor Übernahme hat sich gelohnt!"
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:12 min)
Veröffentlicht am 11.02.2016 um 14:55
Seite:  1  2

Anzeige

Centor-Übernahme jetzt bei Gerresheimer abgeschlossen – in Q4 in den Zahlen dabei

Die Gerresheimer AG übernahm im Sommer 2015 den US-Verpackungshersteller Centor. Medikamente werden in den USA anders verpackt. Wie wurden die 725 Mio. Euro bezahlt? Gibt es Synergien? (Geschäftsjahr 2015: 1. Dezember 2014 bis 30. November 2015)
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:10 min)
Veröffentlicht am 08.10.2015 um 14:19

Gerresheimer übernimmt US-Verpackungshersteller Centor - Aktie auf Rekordhoch

Die Gerresheimer Aktie klettere nach der Übernahme-Meldung um rund 19%. Der Verpackungshersteller kauft für 725 Mio. Dollar den US-Konzern Centor, auch ein Verpackungshersteller. Seit Jahresbeginn 2015 hat sich die Gerresheimer Aktie um mehr als 40 % verteuert.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 15:00

Q2 2015: Gerresheimer zieht an; Röhrenglasgeschäft wird verkauft

Gerresheimer konnte im 2. Quartal 2015 ordentlich zulegen: 6,2 % mehr Umsatz mit 356,4 Mio. Euro und ein Ergebnis von Plus 7,4 % mit 22,4 Mio. Euro. Die Probleme in den USA normalisieren sich. Außerdem wird das Röhrenglasgeschäft verkauft. Ab 2016 soll stärker gewachsen werden.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:22 min)
Veröffentlicht am 09.07.2015 um 14:53
Seite:  1  2

Anzeige

Gerresheimer: Jahresziele 2015 lassen Aktie anziehen – USA Pharmaverpackungs-Geschäft Q1 war schwach

Grund für den schwachen Umsatz-Zuwachs im 1. Quartal 2015 ist die verhaltene Nachfrage in den USA nach pharmazeutischen Glasverpackungen. Trotzdem konnte die Gerresheimer AG das Ergebnis je Aktie legte um 6 Cent auf 35 Cent steigern. Es wird gerade ein drittes Werk in Indien gebaut. Bis 2018 erwartet der Pharmaverpackungshersteller eine Wachstumsrate von 4-6 %. Wird es dann bald eine neue Übernahme geben?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:13 min)
Veröffentlicht am 14.04.2015 um 14:08

Gerresheimer: 2015 soll langsamer gewachsen werden, ab 2016 wieder stärker

Gerresheimer konnte im Jahr 2014 den organischen währungsbereinigten Umsatz um 3,7 % steigern und damit das Ziel von 4 % Wachstum gerade noch so erfüllten. Das bereinigte EBITDA lag mit 258,5 Mio. Euro etwas über der Prognose. Nun wird die Dividende auf 75 Cent erhöht. Auch 2015 soll gewachsen werden. Warum sinkt die Aktie heute?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:36 min)
Veröffentlicht am 11.02.2015 um 12:50

Statement Gerresheimer: "Es war keine Gewinnwarnung!" - Analysten-Druck? - Aktie fällt 11%

Nach den Zahlen zum 3. Quartal 2014 vom Mittwoch, in der die Prognose etwas nach unten korrigiert wurde, gab es von den Analysten Abstufungen und "Holds", sodass die Aktie am Donnerstag 11 % verlor. "Die Mittelfristige Wachstumsperspektiven 2016 bis 2018 liegt bei 4 bis 6 % organisches Umsatzwachstum."
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 09.10.2014 um 17:01
Seite:  1  2

Anzeige

Gerresheimer Q2 2014: "Wenn Zuverlässigkeit der Prognosen langweilig ist, sind wir zufrieden damit, langweilig zu sein"

Die Gerresheimer AG kann sich auch 2014 wieder nach Plan entwicklen. Der Umsatz legte 2,6 % zu auf 335,4 Mio. Euro. Das adjusted EBITDA stieg um 9,1 % auf 65,1 Mio. "Wir fühlen uns in unserem Ausblick voll bestätigt". Nun soll weiter investiert werden.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:03 min)
Veröffentlicht am 10.07.2014 um 15:08

Gerresheimer Q1 Zahlen: Euro und Saisonalität bremst Wachstum etwas - "unter dem Strich zufrieden"

Bei der Gerresheimer Ag steigt der Umsatz um 0,3 % auf 297,5 Mio. Euro, das Adjusted EBITDA wächst um 3,3 % auf 47,6 Mio. Euro und das Konzernergebnis steigt um 0,8 % auf 10,3 Mio. Saisonal geht der Umsatz etwas zurück, "typischerweise ist Q1 immer das schwächste Quartal". Außerdem drückt der starke Euro. "Unter dem Strich sind wir zufrieden."
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 10.04.2014 um 13:36

Gerresheimer-Dividende soll auf 70 Cent steigen - "Wir sind da sehr verlässlich und berechenbar"

4 % Wachstum auf rund 1,3 Mrd. Euro, 18 % Wachstum beim Gewinn je Aktie auf 3,08 Euro stehen bei der Gerresheimer AG für 2013. "Erfolgreich war unser Jahr." Die Dividende soll nun um 5 Cent auf 70 Cent je Aktie steigen. Außerdem sollen nach wie vor 9-10 % des Umsatzes investiert werden.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:27 min)
Veröffentlicht am 13.02.2014 um 16:12
Seite:  1  2

Anzeige

Das Gerresheimer Geschäft mit dem Medizin-Glas - Q3 + 32 %

Im ersten Teil erfuhren Sie mehr zur neuen Konzernstruktur. Im 2. Teil hören Sie Details zum Glasgeschäft. Könnte der US Government Shutdown Auswirkungen auf das Gerresheimer Geschäft haben? Für das noch bis November laufende Bilanzjahr 2012/13 bestätigte der Verpackungsspezialist seine Prognose. (Teil 2)
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 04.10.2013 um 08:57

Gerresheimer plant für das neue Geschäftsjahr 2014 eine neue Struktur

Bessere Vorteile für Kunden sollen die Zusammenfassung von operativen und administrativen Leitungsfunktionen bringen. „Die daraus resultierenden jährlichen Einsparungen werden auf etwa 50 Prozent dieser Kosten geschätzt.“ Im 2. Teil des Interviews erfahren Sie mehr zu den Q3-Zahlen 2012/13. Hier legte der Nettogewinn mit 32 % deutlich zu.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 02.10.2013 um 15:20

Gerresheimer mit solidem Q2-Geschäft - und Qualitätsverbesserungen

Der Umsatz bei der Gerresheimer AG stieg um 4 % auf 327 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 0,5 % auf 60 Millionen Euro. Der Verpackungshersteller hatte im 2. Geschäftsquartal 2013 unter höheren Kosten für eine verbesserte Produktion und Qualitätsproblemen bei Glasampullen gelitten.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 10.07.2013 um 12:26

Gerresheimer: Mittel- und Langfristig Wachstum in Applikationen und Schwellenländern

Gerresheimer konnte im 1. Quartal 2013 den Umsatz um 10 % steigern auf 297 Mio. Euro, das Ergebnis sogar um 42 % auf über 10 Mio. Euro. Vor allem das Segment Plastic Systems, also medizinische Applikationen konnte dazu beitragen, aber auch die Expansion in die Schwellenländer, vor allem Indien treibt den Umsatz voran. Liegt in diesen beiden Bereichen die Zukunft?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:36 min)
Veröffentlicht am 10.04.2013 um 15:59

Gerresheimer: Schwellenländer und Europa - "Das Wachstum ist zweigeteilt"

Die Gerresheimer AG konnte im Geschäftsjahr 2012 zulegen. Der Umsatz stieg um 11,4 % auf 1,2 Mrd. Euro, das Konzernergebnis wächst sogar um 22,2 % auf 66,5 Mio. Euro. Die Umsatzentwicklung teilt sich nicht nur in die einzelnen Segmente auf, sondern vor allem in die Regionen Entwicklungsländer und Industrienationen. Die Dividende wird auf 65 Cent erhöht. Was wird für 2013 erwartet?
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:36 min)
Veröffentlicht am 14.02.2013 um 14:18

Gerresheimer weiter mit Wachstum - operative Ergebnis-Marge von 20 %

Der Hersteller von "pharmazeutischen Kunststoff- und Glasverpackungen" Gerresheimer AG erreichte in seinem 3. Quartal 2011/12 ein Umsatzplus von 9 % auf 311 Mio. Euro. Gerresheimer hatte seine Jahresprognose bereits schon 2x angehoben.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:37 min)
Veröffentlicht am 04.10.2012 um 13:03

Gerresheimer schraubt Prognose für 2012 nach oben

Der Hersteller von Verpackungen aus Spezialglas und Kunststoffen hat im Q2 2012 ein Umsatzplus von 10,3 % erwirtschaftet. Die Auftragslage stellt sich so gut dar, dass die Gerresheimer AG nun Ihre Prognose für 2012 erhöht. Wie begründet man diese positive Aussicht? Trotz Europa-Schuldenkrise und steigender Rohstoffpreise sollen die bisherigen Erwartungen übertroffen werden.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(11:07 min)
Veröffentlicht am 11.07.2012 um 14:28

Gerresheimer: Guter Jahresstart - Übernahme in Indien - Prognose erhöht

Gerresheimer AG - der Hersteller von Verpackungen wie Asthma-Inhalatoren, Spritzensysteme oder Glasflaschen, für die Pharmaindustrie steigerte die Umsatz-Erlöse im ersten Quartal 2012 um 13 % auf rund 270 Millionen Euro. Gerresheimer übernimmt den indischen Pharmaglashersteller Neutral Glass.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:36 min)
Veröffentlicht am 12.04.2012 um 14:32

Der Boom bei Gerresheimer geht weiter - Prognose wurde angehoben

Der Verpackungshersteller Gerresheimer AG konnte im Q3/2011 stark wachsen. Der Zulieferer der Pharma- und Healthcare-Industrie hat den Umsatz um 10 % auf 285 Mio. Euro, den Gewinn um 36 % gesteigert. Zudem wurde die Umsatzprognose für das Gesamtjahr angehoben.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:08 min)
Veröffentlicht am 06.10.2011 um 12:28
 
Follow boersenradio on Twitter




Börsentag Dresden

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club