Mittwoch, 24.10.2018 03:21:23

Weitere Beiträge zu AGRANA BETEILIGUNGS-AG

Agrana: Gewinn bricht zum Halbjahr über 50 % ein - CEO Johann Marihart: "Ich sehe im Moment eine Talsohle erreicht"

Das Ende der EU-Zuckermarktordnung belastet Agrana schon seit Monaten. Außerdem belasten die rückläufigen Ethanolpreise. Der Rückgang in den Halbjahreszahlen 2018/19 ist damit keine Überraschung: Das EBIT bricht im 1. Halbjahr 18/19 um 51,8 % ein auf 63 Mio. Euro. Der Umsatz sinkt um 7,4 % auf 1,26 Mrd. Euro. Wird das 2. Halbjahr besser? CEO Johann Marihart: "Ich sehe im Moment eine Talsohle erreicht."
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:49 min)
Veröffentlicht am 11.10.2018 um 17:22
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana bekommt das Zucker-Quoten-Ende deutlich zu spüren - Gewinn halbiert - CEO: "Es gibt nur 2 Wege aus dieser Situation!"

Das Zucker-Quoten-Ende bekommt der Zuckerhersteller AGRANA Beteiligungs- AG im 1. Quartal 2018/19 deutlich zu spüren. Das Konzernergebnis halbierte sich von 25 Mio. Euro nach 50 vor einem Jahr. CEO Johann Marihart: "Der Markt ist ein Käufermarkt geworden. Der Zucker liegt derzeit bei 11 Cent per Pfund. Nachdem es keine Quoten mehr gab, gab es im Herbst auch hohe Zucker-Produktionen und hohe Produktionen der Zuckerrübe, zudem gutes Wetter, sodass es 4 Mio. Tonnen zu viel Zucker im EU-Markt gab. Es gibt nur zwei Wege aus dieser Situation..." Die Dividende wird von 4 Euro auf 4,50 angehoben. Weitere Themen: Apfelernte 2017 und der Rüsselkäfer. Stopp der Übernahme in Serbien.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:10 min)
Veröffentlicht am 12.07.2018 um 10:28

Agrana Jahreszahlen 2017/18: guter Gewinn, schwacher Ausblick - "Die Zeichen stehen auf unten, was die Nachquotenzeit angeht"

Agrana konnte im Geschäftsjahr 2017/18 zulegen: Ein Umsatz auf Vorjahresniveau aber 20,9 % mehr Gewinn auf 142,6 Mio. Euro. Der Ausblick ist jedoch schwach: hier wird ein deutlicher EBIT Rückgang erwartet. CEO Johann Marihart zur Aktie, Neonicotinoiden, Rüsselkäfern, Investitionen, Akquisitionen und der Frage, wie es weitergeht im Zuckerbereich: "Die Zeichen stehen auf unten, was die Nachquotenzeit angeht."
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 08.05.2018 um 17:30

Agrana erreicht im 3. Quartal schon Jahresziel des Vorjahres - trotz Auslaufen der Zuckermarktquoten - 25 % Gewinnplus

Das Auslaufen Zuckermarkquote seit Sept. 2017 hat einen Zuckerüberschuss fallende Preise zur Folge. Doch das hat keinen Einfluss auf den Gewinn: 26 % Gewinnsprung dank Stärke und Ethanol. Das Konzernergebnis stieg in den ersten 3 Monaten 2017/18 auf 127 Mio. Euro. Zudem: Chlorgas Unfall in Aschach. Sogenannte Ersatzprodukte für Milch, Fleisch oder Getreide boomen! Agrana ist hier Pionier.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:01 min)
Veröffentlicht am 11.01.2018 um 10:31
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana 1. Halbjahr 2017/18: Gewinnsprung dank Stärke und Ethanol, 2. Halbjahr wird schwieriger wegen Zucker

Die Halbjahreszahlen 2017/18 von Agrana sind erschienen: 3,2 % mehr Umsatz auf 1,36 Mrd. Euro, der Gewinn springt um 55 % auf 97,3 Mio. Euro. Das liegt vor allem an Stärke und Ethanol, aber auch an besseren Zuckerprisen. Die sind für die Zukunft allerdings unsicher, weil die Zuckermarktordnung aufgehoben wurde. Die Prognose wurde dennoch bestätigt.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 12.10.2017 um 16:28

Agranas Q1 fast 50 % Plus - Zucker Ok, stark in Frucht, noch stärker in Stärke

Das abgeschlossene Geschäftsjahr wurde von Agrana für die Aktionäre mit 4 Euro Dividende belohnt. Der Frucht-/Zuckerhersteller erreichte im 1. Quartal 2017/18 einen Gewinnanstieg um 48,5 %. Die Zuckermarktordnung in der EU läuft erst im September aus.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:15 min)
Veröffentlicht am 13.07.2017 um 10:15

Agranas Jahresbilanz 2016/17 mit Ergebnis je Aktie von 7,13 Euro, 4 Euro Dividende

Im Geschäftsjahr 2016/17 erreichte der Fruchtkonzern ein Konzernergebnis von 118 Mio. Euro nach 81 Mio. ein Jahr zu vor. Die Dividende bleibt bei 4 Euro je Aktie, denn es gibt weitere Übernahmen wie z. B. die bevorstehende serbische Akquisition. Agrana goes to India: AGRANA Fruit India Private Ltd. kauft die SAIKRUPA.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:41 min)
Veröffentlicht am 12.05.2017 um 15:40
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana prüft Kapitalerhöhung - CEO Johann Marihart: "Aktie soll attraktiver werden!"

Gen. Dir. Johann Marihart: "Es geht darum, dass der Streubesitz verbreitert wird und damit die Aktie attraktiver wird." Denn der Streubesitz soll von derzeit rund 7 % auf rund 20 % erhöht werden. Das 3. Quartal 2016/17 lief prima, das Konzernergebnis des Zuckerkonzerns stieg um 34 %. Warum wurde der argentinische Fruchtzubereitungshersteller MAIN PROCESS übernommen, steckt Argentinien nicht in der Staatspleite?

Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:02 min)
Veröffentlicht am 12.01.2017 um 13:07

Agrana: Übernahme in Argentinien? - Wie stellt man eigentlich genau Zucker her? - Stärke für die chemische Industrie

"Aus 7 Kilo Rüben werden 1 Kilo Zucker". Als weitere Produkte wird Stärke auch für Kosmetik, Emulsionen, für die Papierproduktion oder für die chemische Industrie oder thermoplastische Stärke für die Kurstoffherstellung hergestellt. Q3-2016/17: Agrana verdreifacht Zuckerergebnis. Warum die Übernahme von MAIN PROCESS S.A. in Argentinien?
Herr Hannes Haider (Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:56 min)
Veröffentlicht am 28.12.2016 um 10:53

Aktie auf Jahreshoch - Agrana verdreifacht Zuckerergebnis - Rekordernte bei Mais und Weizen

Die Agrana-Aktie steigt nach den Halbjahreszahlen 2016/17 auf ein Jahreshoch, denn es gab gestiegene Zuckerpreise und niedrigere Rohstoffkosten. Das Konzernergebnis steigt auf 62,6 Mio. Euro nach 44 Mio. Euro. Brexit: Das Pfund fällt auf den tiefsten Stand seit 31 Jahren, das hat aber kaum einen Einfluss auf Agrana.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 13.10.2016 um 16:36
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana Q1 2016/17: Zuckerpreiserholung sorgt für Gewinnsprung, interne Maßnahmen helfen

Der Nahrungsmittelkonzern Agrana konnte eine Gewinnsteigerung im 1. Quartal 2016/17 verzeichnen: 30,8 Mio. Euro sind ein Plus von 43 %. Geholfen haben dabei die Bereiche Zucker und Fruchtsaftkonzentrat, die sich deutlich gesteigert haben. Auch der Stärkebereich ist nach wie vor stark. Auch interne Maßnahmen sorgen für niedrigere Kosten. Die Prognose wurde gleich belassen: Man erwarte moderate Zuwächse bei Umsatz und Gewinn.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:48 min)
Veröffentlicht am 07.07.2016 um 13:08

Agrana Jahreszahlen 2015/16: Gewinn gesteigert, Dividende soll deutlich erhöht werden

Der Nahrungsmittelkonzern Agrana konnte den Gewinn im Geschäftsjahr 2015/16 auf 5,82 Euro je Aktie nach 5,70 im Vorjahr steigern. Nun soll die Dividende auf 4,00 Euro nach 3,60 Euro erhöht werden. Die Ausschüttungsquote liegt inzwischen bei 68,7 %. Probleme bereitet nach wie vor der Zuckerpreis. Was bringt das Geschäftsjahr 2016/17?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:22 min)
Veröffentlicht am 17.05.2016 um 16:21

Niedriger Zuckerpreis drückte Agrana-Gewinn im 3. Quartal – Q4 wird Jahresprognose wieder aufholen - Dividende stabil?

Die Zuckergruppe Südzucker und Agrana berichten vom 3. Quartal 2015/16. Der Agrana-Umsatz zeigt mit 1,9. Mrd. Euro eine fast stabile Entwicklung, der Gewinn ging um -12, 5% zurück. Wie werden sich die Zuckerpreise ändern? Das 4. Quartal wird den Rückschlag wieder aufholen. Gleiche Dividende als 2014/15?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 13.01.2016 um 16:16
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana: Preisdruck macht zu schaffen - "Das Problem liegt am Zucker"

Der Preisdruck macht Agrana nach wie vor zu schaffen. Der Jahresstart 15/16 verlief nicht gut: 5,3 % weniger Umsatz mit 612,7 Mio. Euro und 40,3 % weniger EBIT mit 31,6 Mio. "Das Problem liegt am Zucker. In Q1 des Vorjahres war die Zuckerwelt noch heil." Im Gesamtjahr soll der Umsatz stabil bleiben und das EBIT deutlich unter dem Vorjahr liegen. "Es gibt aber auch ein paar Aufhellungen am Horizont."
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:32 min)
Veröffentlicht am 09.07.2015 um 15:32

Agrana CEO: "Der Öl-Preis schwankt weniger als der Zuckerpreis!"

Wie Südzucker litt auch die Schwester, die österreichische Agrana unter den gesunkenen Zucker- und Bioethanolpreisen. Die Erlöse des Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzerns sanken von rund 694 auf 629 Mio. Euro, und der Konzernperiodengewinn schrumpfte auf 21,1 (33,4) Millionen Euro. (3. Geschäftsquartal 2014/15).
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:58 min)
Veröffentlicht am 13.01.2015 um 13:13

Zucker-Riesen und Agrana leiden unter "Menetekel der Zuckermarktordung" bis 2017

Die Zuckerbillig-Importe in die EU nehmen zu. Die Agrana AG verzeichnete bei Zucker im 1. Halbjahr 2014 einen Umsatzrückgang um 34 % auf 374 Mio. Euro. Die Agrana Erlöse fielen um fast 18 % auf rund 1,3 Mrd. Euro. Es gibt kaum Einflüssen durch die Russland- Ukraine-Krise.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:49 min)
Veröffentlicht am 10.10.2014 um 08:54
Seite:  1  2

Anzeige

Agrana Q1 2014/15: Preisdruck momentan nicht kompensierbar

Die niedrigen Marktpreise vor allem im Zucker-Segment machen der Agrana Beteiligungs AG im ersten Quartal 2014/15 zu schaffen. Der Umsatz sinkt um 19,1 % auf 647,2 Mio. Euro. Auch das EBIT geht um 11,2 % zurück auf 52,9 Mio. Euro. Durch erhöhte Margen konnte ein weiterer Ergebnisrückgang verhindert werden.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:38 min)
Veröffentlicht am 10.07.2014 um 10:02

Agrana Quartalszahlen: Gewinn geht 26 % zurück, Umsatz steigt

Nach 9 Monaten des Geschäftsjahres 2013/14 liegt bei der Agrana Beteiligungs-AG das Ergebnis mit 158,6 Mio. Euro unter dem des Vorjahres. Da standen 204,3 Mio. Euro, also ein Einbruch um 26 %. Das war aber auch ein Rekordergebnis. Der Umsatz steigt dagegen um 1,2 % auf 2,2 Mrd. Euro. Wie bewertet CEO Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart die Lage?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:07 min)
Veröffentlicht am 13.01.2014 um 12:49

Agrana" Niedrigere Ergebnisse als im Vorjahr schmerzen immer"

Die Agrana Beteiligungs AG muss im 1. Halbjahr 2013/14 einen Gewinneinbruch hinnehmen. 69,2 Mio. Euro nach 99,6 Mio. im Vorjahr stehen hier. Grund sind gestiegene Rohstoffkosten. In Zukunft wird sich das jedoch wieder ändern. Auf der anderen Seite wächst der Umsatz auf 1,76 Mrd. Euro nach 1,60 Mrd. Vor allem in Nordamerika steigen die Absätze. Grund ist ein Trend: Griechischer Jogurt.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:38 min)
Veröffentlicht am 10.10.2013 um 13:30

25 Jahre Agrana: Von einem kleinen österreichischen Zuckerhersteller zum Global Player

Höhere Rohstoffkosten für die Segmenten Zucker und Stärke drücken den Gewinn der AGRANA Beteiligungs-AG im 1. Quartal 2013/14 das im Mai endet. Der Umsatz stieg um 10 %. 25 Jahre Agrana ein kleiner Rückblick.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:06 min)
Veröffentlicht am 11.07.2013 um 10:59

Zucker und Fruchthersteller Agrana setzt 22 % mehr um

Wie innovativ kann das Produkt Frucht und Zucker sein? In den ersten neun Monaten 2012/13 konnte die Agrana Beteiligungs AG den Umsatz deutlich um 22,4 % auf 2,4 Mrd. Euro, das operative Ergebnis leicht um 2,8 % auf 204 Mio. Euro steigern.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:36 min)
Veröffentlicht am 10.01.2013 um 09:01

Agrana mit leicht verbessertem Ausblick

Die Halbjahreszahlen für 2012/13 sind bei Agrana sehr gut ausgefallen. Der Gewinn konnte ordentlich auf 52 Mio. Euro gesteigert werden. Deshalb hebt Agrana die Prognose leicht an und rechnet nun zumindest mit gleichbleibenden Zahlen.
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 11.10.2012 um 15:43

Agrana legt gutes Quartal hin - hält sich aber bei der Prognose zurück

Der Zucker- Frucht- und Stärke-Hersteller konnte seinen Umsatz im Q1 2012/2013 um 26,4 % auf 774,6 Mio. Euro steigern. Gut lief es für die Agrana Beteiligungs AG vor allem im Zuckerbereich. Die Fruchtsparte hingegen zeigt vor allem in Europa seit einiger Zeit stagnierende Umsätze. Welche Konsequenzen werden daraus gezogen? Weshalb hält man sich in Bezug auf die Zukunft eher bedeckt?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(10:21 min)
Veröffentlicht am 12.07.2012 um 10:49

Agrana schließt Geschäftsjahr gestärkt und mit süßen Zahlen ab

Der Zucker-, Stärke und Fruchthersteller hat die Jahreszahlen 2011/2012 vorgelegt. Obwohl Agrana beim Umsatz um 19 % wachsen konnte, ging das Finanzergebnis auf Minus 24,7 Mio. zurück. Was sind die Gründe hierfür? Wie haben sich die einzelnen Sparten entwickelt?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(9:32 min)
Veröffentlicht am 15.05.2012 um 09:18

Quartalszahlen: Agrana mindestens genau so süß wie Südzucker

Der Kernaktionär der Agrana AG, Südzucker, konnte ein Umsatzplus von 19 % im 3. Quartal verzeichnen. Sind die Zahlen bei Agrana ebenso süß? Zucker, Stärke und Frucht sind die 3 Hauptsegmente von Agrana. Welches war das stärkste Segment? Wo bleibt der Winter? Wo wird investiert?
Herr Gen. Dir. Dipl.-Ing. Johann Marihart (Vorsitzender des Vorstandes) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(8:41 min)
Veröffentlicht am 12.01.2012 um 09:26
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club