Mittwoch, 22.11.2017 23:02:19

Weitere Beiträge zu CMC Markets

Experte Gabor Mehringer fasziniert Trading - "Es liegt am Trader, ob er Gewinn oder Verlust macht!"

"Trading ist das ehrlichste Geschäft - jeder Verlust ist mein Verlust, jeder Gewinn ist mein Gewinn." Vor CMC Markets war Gabor Mehringer in unterschiedlichen Händler Positionen. "Man lernt nie aus, es gibt immer wieder etwas Neues". Sie können Gabor auch im Büro besuchen und Fragen zum Trading stellen.
Herr Gabor Mehringer CFTe (Relationship Manager CMC Österreich) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:13 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 16:54
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Jochen Stanzl: Es gibt 4 Arten von Tradern: 1) die schon mal Angst hatten, 2) die gerade Angst haben 3) die ...

Jochen Stanzl zu Trading Strategien auf der WoT 2017: Es gibt 4 Arten von Tradern: 1) die schon mal Angst hatten, 2) die gerade Angst haben 3) die, die Angst haben werden und 4) die, die … Welche Möglichkeiten gibt es die Angst zu überwinden?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:12 min)
Veröffentlicht am 20.11.2017 um 08:50

Jochen Stanzl: nach der US-Steuerreform ein großes "Sell on good News"?

Die Stimmung an der Börse ist gut, die Notenbanken bleiben expansiv, die Konjunktur brummt und man setzt weiterhin auf eine US-Steuerreform. Das sorgt im DAX für neue Höhen. "Die Leute bleiben drin, solange der Trend intakt ist". Was könnte überhaupt noch für Rücksetzer sorgen? Kommt nach der US-Steuerreform ein großes "Sell on good News"?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:21 min)
Veröffentlicht am 03.11.2017 um 14:59

Jochen Stanzl: "Der Gaul wird geritten, bis er tot ist! - Absichern heißt, ich gehe short - das wäre ein Fehler!"

"Der Gaul wird geritten, bis er tot ist! Es wir vorher keiner rausgehen, die Trends werden weiter gespielt, die Trends sind intakt. Wenn man sich den Biosektor in den USA anschaut, dann erinnert mich das an den Neuen Markt. Es läuft nach dem gleichen Muster ab! Die Sorglosigkeit an den Märkten ist auf einem sehr hohen Niveau. Werte die nicht am Allzeithoch sind, sind"…
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:30 min)
Veröffentlicht am 09.10.2017 um 09:52
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Jochen Stanzl: Ist die Bundestagswahl für den Markt schon abgehakt?

Die Börse reagiert nicht sonderlich auf die Wahl. Ist die Bundestagswahl für den Markt schon abgehakt? "Nein! Jetzt kommt die Phase der wochenlangen Verhandlungen. Man spielt auch schon punktuell, was die neue Politik bringen könnte." Könnte das noch Folgen für die Börse haben? Welche Rolle spielen jetzt Geldpolitik, Geopolitik mit Nordkorea und USA, sichere Häfen und der Ölpreis?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 14:32

Jochen Stanzl: MDAX und TecDAX momentan interessanter als der DAX? "Möglicherweise ist wieder eine Trendaufnahme da"

Jochen Stanzl im Interview zu den Themen zum Wochenstart: Warum rückt Hurrikan Irma in den Börsenfokus? Warum reagieren die Märkte positiv? Hat der Euro/Dollar ein Top erreicht? Was kommt von Fed und EZB? Und vor allem: sind MDAX und TecDAX momentan interessanter als der DAX? "Möglicherweise ist wieder eine Trendaufnahme da."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:07 min)
Veröffentlicht am 11.09.2017 um 16:27

Herr Stanzl, wie viel Luft hat der DAX nach unten zur 10.000? - Im 7er-Jahr 2017 kann der DAX rutschen bis wo hin?

Der DAX hat ein "Kurzzeitgedächtnis." Was passiert, wenn der DAX nachhaltig unter 12.000 rutscht? Zyklenanalyse: "In den 7er Jahren gingen die Kurse im September und Oktober im Schnitt stark nach unten." Wo beginnt der Übergang in eine Baisse hinein?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 01.09.2017 um 08:16
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Spannung zu Wochenstart - Wohin geht der DAX? Jochen Stanzl: "Der Chart zeigt einen Abwärtstrend, der weiter intakt ist"

In welche Richtung geht es weiter an der Börse? Das ist die spannende Frage zu Wochenbeginn. Jochen Stanzl: "Der Chart zeigt einen Abwärtstrend, der weiter intakt ist." Welche Rolle spielen dabei die Themen, die in den vergangenen Wochen als Gründe aufgeführt wurden: USA, Trump, Nordkorea, Euro Dollar? Und was ist in dieser Woche vom Notenbankentreffen in Jackson Hole zu erwarten?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:52 min)
Veröffentlicht am 21.08.2017 um 12:03

Jochen Stanzl: Das Feld für technische Trader: Dow neuer Rekord, DAX - Hoffnung auf Boden, schwächerer Dollar?

Achter Rekord-Dow-Jones-Tag in Folge: 22.092 Punkte mit +0,30 %. DAX bei 12.300 - in welcher Range klebt der DAX fest? Bleibt es bei der DAX-Auto-Software-Schummel-Updatedelle? Weitere Themen: schwächerer Dollar - Auswirkung auf Ölpreis und DAX?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:11 min)
Veröffentlicht am 07.08.2017 um 08:56

Herr Stanzl - wie nahe kommt der DAX der 12.000er-Marke? - Problem Auto-Kartell VW: Bodenbildung durchbrochen!

Wie nahe kann der DAX der 12.000er-Punktemarke kommen? Wie sehr kann der Euro zur Belastung für den DAX werden? Kann das Autokartell für den DAX zum Problem werden? Rekorde an der Wall Street und kein Ende?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:45 min)
Veröffentlicht am 31.07.2017 um 09:22
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Jochen Stanzl: Yellen-DAX 12.600, Entwarnung vom Anleihemarkt, Ende Bullenmarkt?

Jochen Stanzl: "Technisch betrachtet steckt der Deutsche Aktienindex zwischen 12.625 und 12.650 Punkten fest!" Warum gibt es eine Entwarnung vom Anleihemarkt? Woran erkennt man das Ende eines Bullenmarktes?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:57 min)
Veröffentlicht am 14.07.2017 um 15:38

Jochen Stanzl: Der DAX hat noch nicht das Macron-Gap geschlossen! - USA Feiertag- starker Euro

Der DAX erreichte am Montag wieder 12.400 Punkte. Bei 12.100-12.095 Punkten liegt das Macron-Gap. Der DAX könnte also noch bis 12.100 Punkten fallen!
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:12 min)
Veröffentlicht am 03.07.2017 um 13:58

Herr Stanzl, kommt die DAX-13.000 so gewiss wie das nächste Sommergewitter?

"Statistisch gesehen geht es bis zum August noch positiv weiter. Achten Sie auf die Marke von 12.708 Punkten. Der DAX könnte kommende Woche einen erneuten Anlauf auf die 13.000 unternehmen." Der Öl-Preis geht Richtung 30 Dollar, lässt sich das alles mit der Katar-Krise erklären?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:34 min)
Veröffentlicht am 22.06.2017 um 14:04
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Jochen Stanzl: Börse springt an - Trump und der Klimaschutz, Wirtschaftsdaten, Euphorie, was ist ausschlaggebend?

Donald Trump steigt mit den USA aus dem Pariser Klimaabkommen aus. Der Markt reagiert mit Plus. Welche Rolle spielt das tatsächlich? Oder sind vielleicht Wirtschaftsdaten verantwortlich? Die US-Arbeitsmarktdaten waren doch schwächer als gedacht. Herrscht vielleicht sogar schon Euphorie?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:19 min)
Veröffentlicht am 02.06.2017 um 16:52

Jochen Stanzl: "Nächstes DAX-Ziel 13.232 Punkte" - "Die Notenbanken werden den Bogen gespannt halten" - Die OPEC tagt

Diese Woche tagt die OPEC wieder in Wien. Die USA hat viele schon vorgebohrte Löcher, die schnell in Betrieb genommen werden können. "Beobachten Sie, ob der Öl-Preis stabil gehalten werden kann, … dann wären Ölausrüster ein Sektor, den man sich anschauen kann."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:13 min)
Veröffentlicht am 22.05.2017 um 12:05

Neue Rekorde im DAX - Charttechnik mit Jochen Stanzl: Wenn DAX über 12.706 schließt, dann ist das nächste Ziel 13.235

DAX Schlusskurs am Do: +0,96  % bei 12.647,78 Punkten. 12.649 Punkte ist das aktuelle Rekordhoch im DAX. Der DAX hatte über der 12.504 geschlossen und damit ein Ziel aktiviert 12.706. Wenn der DAX über der 12.706 Punktemarkte schließt, dann ist das nächste Ziel bei 13.235. Die Mehrheit der Anleger geht von einem Wahlsieg von Macron aus.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:08 min)
Veröffentlicht am 04.05.2017 um 17:31
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Jochen Stanzl vor der Wahl in Frankreich: Da wird jetzt Front Runnig betrieben mit Enttäuschungspotenzial!

Nichts passiert am Freitag im DAX – liegt das wirklich alles an der Vorsicht vor der Wahl in Frankreich? "Vorsicht – keiner weiss, wie die Wahl in Frankreich ausgehen wird – alles ist möglich!" Wie vorbereiten auf Montag DAX-Start 9:00 Uhr?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:52 min)
Veröffentlicht am 21.04.2017 um 15:25

Jochen Stanzl: "Man verliert Geld, wenn man nichts tut, das haben die Leute erkannt!"

Die Zinsen sind bei null, die Sparkassen verlangen Einlagengebühren. Kann ich jetzt noch Aktien kaufen? "Das Gewinnwachstum in den USA ist gut. Doch Investoren verkaufen in den letzten 2 Wochen US-Aktien, um in den DAX und Eurostoxx zu investieren, weil sie sehen, die Wirtschaft läuft wieder an."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 11.04.2017 um 08:59

Jochen Stanzl: Brexit, Trump und DAX-Jahreshoch - Wie reagieren die Börsen?

Großes Thema des Tages ist der Brexit: Großbritannien macht den Austrittsparagrafen Artikel 50 des Lissabon Vertrages wirksam. Damit ist die Scheidung jetzt offiziell. Außerdem gibt es ein neues Dekret von Donald Trump, das Barack Obamas Umweltpolitik rückgängig macht. Trotz allem steigt der DAX auf ein neues Jahreshoch. Wie ist das möglich?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 15:10

Jochen Stanzl: DAX in Richtung Allzeithoch - woher kommt die Kauflaune? "Da hat sich ein Kaufdruck aufgebaut"

Nach den Ergebnissen der Fed-Sitzung und der Wahl in den Niederlanden steigen die Börsen ordentlich. Was ist ausschlaggebend? "Da hat sich ein Kaufdruck aufgebaut." Spannend sind außerdem die Bewegungen bei Ölpreis, Gold und Euro/Dollar.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:44 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 13:20

Jochen Stanzl: "Runde Marken sind Widerstände, das lädt auch mal zu Gewinnmitnahmen ein"

Der DAX ist an der 12.000 Punktemarke abgeprallt. Ist nun Vorsicht angesagt, oder kommt die Feierlaune zurück. "Sie ist noch nicht zurückgekehrt. Das stimmt mich positiv." Was sehen wir heute? Gewinnmitnahmen? "Runde Marken sind Widerstände, das lädt auch mal zu Gewinnmitnahmen ein." Welche Rolle spielen Euro/Dollar und Gold?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 24.02.2017 um 15:50

Jochen Stanzl: "Trumps Steuersenkung erzwingt ja fast neue Rekorde an den US-Börsen"

"Die Steuersenkungen in den USA von 35 % auf 15-20 % erzwingen ja fast neue Rekorde an den Börsen. Für den S u.P 500 bedeutet das fast 500 Punkte Luft nach oben." ... "Zudem will Trump die Rückführung des Geldes im Ausland steuerlich erleichtern. Das könnte in Aktienrückkäufe fließen."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:50 min)
Veröffentlicht am 08.02.2017 um 14:45

Jochen Stanzl: Donald Trumps 2.300 Mrd. USD Handelsabkommen- Investitions- Steuersenkungs-Trick

"Donald Trump möchte alle Handelsabkommen neu gestalten und dadurch über 10 Jahre 1.700 Mrd. USD einsparen und zusätzlich einnehmen. 150 Mrd. USD durch neue Energiepolitik und 500 Mrd. durch Deregulierung. Mit diesen 2.300 Mrd. will er Steuersenkungen refinanzieren. Trump stuft Deutschland als eines der Länder ein, die beim Handeln schummeln." Wir haben jetzt Rekord-Short-Positionen in US-Staatsanleihen.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:14 min)
Veröffentlicht am 23.01.2017 um 09:43

Jochen Stanzl: Große Verunsicherung nach Trump-PK - Augen auf!, Traum für EZB - Inflation, Rekorde im FTSE, Pfund

Noch sucht der Aktienmarkt nach der Trump-Rallye seine Richtung. Wir haben eine Doji-Kerze. Ein Traum wird für die EZB wahr - Inflation kommt. Der Euro könnte am Donnerstag nach der EZB steigen. Pfund auf Zweieinhalbmonats-Tief - Leitindex FTSE stieg auf ein neues Rekordhoch.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 13.01.2017 um 14:38

Jochen Stanzl: Folgt nun ein Rücksetzer und dann ein neuer Bullenmarkt? "Das klingt doch gut oder?"

Der Jahresstart war gut, der DAX steigt auf neue Jahreshochs. Die große Frage ist: wie kann es weitergehen? "Was wir jetzt brauchen ist eine Korrektur und dann nochmal ein höheres Hoch und dann haben wir einen neuen Bullenmarkt." Warum brauchen wir die Korrektur? "Das wäre sonst ungesund." Und an der Wall Street? "Da haben wir eine Honeymoon Rallye. Das geht noch 2 Wochen."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 03.01.2017 um 15:16
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at