Sonntag, 09.12.2018 23:34:09

Beiträge November 2018

Felix Gode erwartet gutes 4. Quartal bei Nebenwerten - "Jahresendrallye egal"

Felix Gode von Alpha Star bleibt optimistisch für deutsche Nebenwerte: "Die Storys sind unseres Erachtens intakt. Die Aktienkurse sind ein Stück weit durch die Marktverwerfungen mit nach unten gegangen. Das ist eine Übertreibung." Könnte eine Jahresendrallye die Small Caps mit nach oben ziehen? "Ich halte eine Jahresendrallye für irrelevant." In dem negativen Sentiment, das gerade vorherrscht, könnte ein gutes Q4 für positive Überraschungen sorgen. Wie positionieren sich die Alpha Star Fonds gerade?
Herr Felix Gode (Chartered Financial Analyst (CFA)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:34 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 17:27
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Deutsche Beteiligungs AG Jahreszahlen 2017/18: neue Beteiligungen, höhere Dividende - "so viel investiert, wie noch nie zuvor"

Deutsche Beteiligungs AG hat im Geschäftsjahr 2017/18 sieben Management-Buy-outs erreicht und auch neue Geschäftsfelder hinzugenommen. CFO Susanne Zeidler: "Wir haben so viel investiert, wie noch nie zuvor." Nun sieht sich die DBAG sehr gut aufgestellt für zukünftiges Wachstum. Der Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr ist allerdings "nicht zufriedenstellend" mit 33,6 Mio. Euro. Das liegt allerdings auch an Bewertungseffekten. Die Investoren dürfen sich trotzdem über eine steigende Dividende mit 1,45 Euro ihres "Investors Darling im S-DAX" freuen. Warum tritt die DBAG beim Aublick auf die Euphoriebremse?
Frau Susanne Zeidler (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:35 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 15:51

Börsenradio Marktbericht, Fr. 30. Nov. 2018 - DAX mit Minus vor G20 Treffen, Daimler unter 50 Euro

Vor dem G20 Gipfel ist die Vorfreude doch nicht mehr so groß: viele befürchten, dass es doch keine Einigung zwischen China und den USA im Handelsstreit geben wird. Der DAX verliert bis zum Freitagmittag 1 % auf 11.228 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart handeln dagegen schon wieder antizyklisch, der Euwax Sentiment Index ist im Plus. Im Fokus sind die Autobauer im Zuge des G20 Gipfels und dem Treffen zwischen den deutschen Autochefs und der US-Regierung in der nächsten Woche. Daimler fällt sogar unter die 50 Euro Marke. Auch die Deutsche Bank verliert weiter. Zahlen kamen von Rocket Internet.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:56 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 12:34

BNP Paribas Radio: ruhige Woche im DAX vor G20 Gipfel - erwarten die Trader eine Jahresendrallye?

Die Trends vom Parkett: Nach der starken Volatilität der letzten Wochen war die abgelaufene Woche ja fast schon ruhig. Die Trader am Parkett der Börse Frankfurt brauchen aber Volatilität für den Handel. Das könnte sich nach dem G20 Gipfel in Buenos Aires wieder ändern. Doch gibt es dann auch eine Jahresendrallye? Am meisten gehandelt wurden zuletzt wie immer der DAX long und short, aber auch SAP, Wirecard, Öl und Schaeffler.
Herr Sascha Flach (von ICF) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 11:36
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen 30. Nov. 2018 - passiert noch was an den Börsen vorm G20 Gipfel?

Der DAX zwischen der Rede von Fed-Chef Jerome Powell und dem G20 Gipfel in Buenos Aires - da ist es keine all zu große Überraschung, dass sich keiner zu weit aus dem Fenster lehnt. Der Schwung der USA hielt nicht lange an, am Schluss blieb im DAX nichts davon übrig: Schlusskurs 11.298 Punkte, Minus 0,01 %. Oder anders gesagt: Stillstand. Themen des Tages waren die Razzia bei der Deutschen Bank und Bayer, wo jeder zehnte Arbeitsplatz gestrichen werden soll.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:11 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 05:05

Porr CEO Strauss nach Rekorden: "Ich sehe Porr als super Einstiegskurs!" - Das Risiko ist "Überschau-Porr"

2018 wird ein neues Rekordjahr bei Baukonzern Porr. Bei den Neunmonatszahlen 2018 erhöhte sich die Produktionsleistung um über 21 % auf 3,1 Mrd. Euro - neuer Rekord. Auch der "All Time High"-Auftragsbestand erhöhte sich auf 6,8 Mrd. Euro. Die Übernahme der Alpine Bau Tschechien ist abgeschlossen. Die Aufgaben, die bestehen bleiben, sind der Fachkräftemangel am Bau und die hohen Rohstoffkosten, besonders in Polen. Hier ist zum Beispiel der Beton-Preis um 29 % und Stahl um 12 % gestiegen. Diese Kosten können erst bei den neuen Projekten ab 2019 an den Kunden weiter gegeben werden.
Herr Generaldirektor Ing. Karl-Heinz Strauss (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 17:32

UBM auf Rekordkurs - Aktie nach Q3 Zahlen fast 7 % Plus - CEO Winkler: "Der Aktienmarkt ist eine Diva!"

Die UBM Development AG ist weiterhin auf Rekordkurs: Neunmonatszahlen 2018, ein Drittel mehr Gewinn, 3,66 Euro je Aktie. Auch die Gesamtleistung wächst mit Plus 27 % und das Vorsteuerergebnis mit Plus 16 %. "Wir würden uns nicht voller Vertrauen in ein Rekordjahr zeigen, wenn wir uns nicht schon ziemlich sicher wären." CEO Winkler über neue Projekte, gute finanzielle Lage und den Aktienkurs: "Der Aktienmarkt ist eine Diva!"
Herr Mag. Thomas G. Winkler, LL.M. (Vorsitzender des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:18 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 17:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Wikifolio Trader Portfoliomatrix: "Ich bin extrem vom Gas gegangen, weil ich aktuell die Märkte sehr kritisch sehe!"

Wikifolio Trader Christian Jagd aka Portfoliomatrix schafft es trotz des schwierigen Jahres 2018 auf eine positive Performance in seinem Wikifolio Intelligent Matrix Trend ( https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfimatrend ). Allerdings ist er deutlich defensiver geworden seit dem letzten Interview im August: "Ich bin extrem vom Gas gegangen, weil ich aktuell die Märkte sehr kritisch sehe!" Nun setzt er vor allem auf Werte wie CocaCola und McDonalds. Auch die Cashquote wurde erhöht. Außerdem setzt die Strategie gerade auf einen DAX-Short. Das alles könnte sich aber schnell wieder ändern. Welche Signale sind jetzt wichtig?
Herr Christian Jagd (Wilifolio Trader: Portfoliomatrix) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:46 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 13:25

Börsenradio Marktbericht, Do. 29. Nov. 2018 - Fed sorgt für gute Stimmung, Razzia bei der Deutschen Bank, Wirecard Gewinner

Der DAX startet mit guter Stimmung in den Tag und klettert über 11.400 Punkte, verliert diese Marke aber bis zum Mittag wieder. Fed-Chef Powell hatte Andeutungen gemacht, dass es zu einer Zinspause kommen könnte. Die Wall Street hatte mit deutlichem Plus reagiert, im DAX bleiben bis Mittags 0,2 % Plus. "Ich vermute fast, wir kuscheln doch wieder mit der 11.3000." Darauf setzen auch die Anleger an der Börse Stuttgart. Verlierer des Tages ist die Deutsche Bank, wo es eine Razzia gab. Gewinner sind Wirecard, Lufthansa und Infineon, Zahlen kamen von Thomas Cook.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 12:38

XTB Trading Trends auf der WOT 2018: Bitcoin, DAX, Tech-Werte und "Geheimtipp EMISS"

Die World of Trading ist das Branchentreffen der Trader in Deutschland. Hier zeigt sich, wo die Trends lagen und liegen werden. Wie schon 2017, ist 2018 der Bitcoin ein Trader Fokus, nur mit umgekehrten Vorzeichen: Stand er damals kurz vor dem All Time High, ist er aktuell im Rückwärtsgang. Nach Jahren steigender Kurse, sind 2018 auch die Tech-Werte und der DAX zu Tradingwerten geworden, nachdem auch dort Volatilität drin ist. Außerdem gibt es "einen Geheimtipp für die Zukunft: EMISS CFDs auf den Emissionshandel".
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Spezialist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:37 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 09:32
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Fed-Chef Powell befeuert die US-Märkte - warum hilft das dem DAX nicht? - G20 nur "Fototermin"?

Fed-Chef Jerome Powell deutete an, dass die Zinsen weniger schnell steigen werden. Das ließ den Dow Jones am Mittwoch um +2,5 % steigen. Warum hilft das dem DAX vorbörslich nicht? Hängt alles nun vom G20 Gipfel in Buenos Aires ab: entweder der Start in eine Jahresendrallye oder der Beginn einer Baisse? Jochen Stanzl CMC: "Vielleicht nur ein Fototermin!"
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 09:06

onemarkets bei ZertifikateAward 2018 mit auf dem Treppchen bei den Aktienanleihen

In Berlin wurden die ZertifikateAwards 2018 an Emittenten verliehen: Sebastian Bleser, onemarkets: "Aktien-Anleihen sind Produkte, die in vielen Marktphasen eingesetzt werden können, gerade in einem Umfeld von einer hohen Volatilität. Das haben wir aktuell an der Börse, die Konditionen von Aktienanleihen sind derzeit besonders spannend. Aus diesem Grund erfreuen die sich einer hohen Nachfrage."
Herr Sebastian Bleser (Director Private Investor Products Germany, Austria & CEE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:10 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 08:06

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 29. Nov. 2018 - Warten auf Buenos Aires - DAX bewegt sich wenig

Keine Rallye am Mittwoch. Es ging zwar mal in Richtung 11.400, aber wirkliche Aufbruchstimmung machte sich nicht breit. Es steht ja noch das G20 Treffen in Buenos Aires an, wo es Neuigkeiten aus dem Handelskonflikt geben könnte. Davor geht es her ruhig zu. Der DAX schloss 0,1 % im Minus bei 11.299 Punkten. Sie hören unter anderem Heiko Thieme, Dr. Torsten Polleit und Bastian Bosse. Bayer nach Stellenstreichungen und Scholler-Bleckmann nach Quartalszahlen im Plus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:12 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 05:11
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: "Es kommt das wichtigste Abendessen des Jahres!" – alle Empfehlungen im Überblick

Mit dem G20-Gipfel in Buenos Aires kommt "das wichtigste Abendessen des Jahres!" Heute Abend kommt die wichtige Rede des Fed Chefs Jerome "Jay" Powell. Entscheidet das dann, ob eine Jahresrallye kommt, oder die Baisse beginnt? In dieser Ausgabe des Heiko Thieme Club hören Sie noch mal alle Empfehlungen in der Zusammenfassung: Kaufen, verkaufen welcher Hebel: Osram, Öl-Werte, GE, Bayer, PNE-Wind, Nordex, Aumann, IBM, Intel, Deutsche Bank, Deutsche Pfandbrief, Twitter, Facebook, Bitcoin, E.ON, Covestro, Infineon, Siemens, Lufthansa, Merck ... bis hin zur Wirecard.
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 15:55

SBO Aktie nach Quartalszahlen mehr als 10 % Plus - setzt sich der gute Trend in den nächsten Monaten fort?

Ölfeldausstatter Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment spürt den angestiegenen Ölpreis in den Q3 Zahlen 2018: mehr als ein Drittel Plus beim Umsatz auf 310,8 Mio. Euro zu. Der Nettogewinn wieder mit Plus: 33 Mio. Euro, nach einem Verlust von 86,2 Mio. Euro im Vorjahr. Auch die Auftragsbücher sind gut gefüllt. Doch der Ölpreis ist inzwischen auch wieder deutlich zurückgekommen. Macht sich das bemerkbar? Oder ist die gute Entwicklung auch für die nächsten Monate zu erwarten? Immerhin droht Unruhe in Regionen wie Russland und Saudi-Arabien. Den Investoren gefallen die Zahlen: Die SBO Aktie springt nach den Zahlen um mehr als 10 % an.
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:52 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 13:38

Börsenradio Marktbericht, Mi. 28. Nov. 2018 - Vapiano 10 % billiger, Bayer spart + Entlassungen, DAX fast bewegungslos

Der DAX pendelte bis zum Mittwochmittag knapp über der 11.300er Punktemarke. Bayer will sparen und senkt die Kosten in der Sparte Consumer Health und plane laut Presseberichten auch Entlassungen. Gewinnwarnung von Vapiano: für 2018 werde nun nur noch ein Umsatz von 375 bis 385 Mio. Euro erwartet. Die Aktie fällt 10 %. GfK: Hohe Preise für Benzin und Heizöl, Brexit, Stress auf den Weltmärkten: Die Verbraucher bekommen die Verwerfungen in der Wirtschaft allmählich zu spüren. Doch die Kauflust der Deutschen ist ungebrochen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 12:50
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Bastian Bosse: G20 Gipfel - "Chance/Risiko ist nicht 50/50, sondern eher zugunsten der Chance" - auch bei Bayer und Autobauern?

Gibt es noch Chancen auf eine Jahresendrallye? Bastian Bosse sieht noch Chancen: "Ich kann mir das nach wie vor gut vorstellen. Es ist weiterhin viel Negatives in den Märkten gepreist. Das Sentiment ist negativ genug, dass auch kurzfristige positive Veränderungen schnell gutes bewirken könnten." Zum Beispiel der G20 Gipfel Ende der Woche? Bedeutet das, dass wir gerade Einstiegskurse haben? Und bringt das auch Chancen bei Bayer und den Autobauern?
Herr Bastian Bosse (Leiter Asset Management) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:27 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 11:56

Prof. Polleit: "Trauen Sie der Technischen Analyse nicht! - Gold nach wie vor günstige Versicherung?"

Die Themen: Was passiert, wenn das Ende der Fed-Zinsstraffung naht? An der Börsen sorgt man sich ja: "Je höher die Fed-Zinsen, desto näher kommt es zu fallenden Börsen, vielleicht sogar zu einem Crash?" Ist Gold nach wie vor eine günstige Versicherung? Und warum traut Prof. Polleit, Chefvolkswirt von Degussa Goldhandel, der Technischen Analyse nicht?
Herr Dr. Thorsten Polleit (Chefvolkswirt Degussa-Goldhandel) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 10:19

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 28. Nov. 2018, Osram schießt +20 % nach oben, Trump drückte Stimmung,

Es war mal wieder Trump der die Stimmung an den Börsen drückte: Der DAX verlor -0,40 % auf 11.309 Punkte. Trump droht vor G20 Gipfel mal wieder China mit Zöllen auf Alles. Übernahmespekulationen treiben die Osram-Aktie 20 % auf den Gipfel, der Finanzinvestor Bain Capital prüfe ein Angebot für die ehemalige Siemens-Tochter. "Mr. Kuka" muss gehen. Kuka-Belegschaft schockiert über Reuter-Abgang. Sebastian Leben im Gespräche von der WoT mit Salah-Eddine Bouhmidi von IG und Felix Krekel zu den 10 Mio. neue Coreo AG Aktien.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:14 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 05:27

10 Mio. neue Coreo AG Aktien - "Wir ziehen den Helm auf, nehmen Pickel und Schaufel in die Hand und arbeiten an der Immobilie!"

Die Coreo (Immobilien) AG entstand aus Nanostart. Felix Krekel Head of Finance and Investor Relations: "Wir müssen uns mit Immobilien auseinandersetzten, an denen zu arbeiten ist. Wir sind nicht die typischen Desktop-Investoren, sondern Investoren, die den Helm aufziehen, Pickel und Schaufel in die Hand nehmen und an der Immobilie arbeiten. Wir kaufen uns mit der Immobilie eine Arbeit an der Immobilie ein und diese Arbeit führt zu einer ordentlichen Erhöhung des Wertes." Derzeit plant die Coreo AG eine Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 10 Mio. neuen Aktien mit einem Bezugspreis von 1,60 EUR je neuer Aktie.
Herr Felix Krekel (Head of Finance and Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(15:12 min)
Veröffentlicht am 27.11.2018 um 13:01

Börsenradio Marktbericht. Di. 27. Nov. 2018 - Osram +20 %, Italien Entspannung, Trumps Anspannung, DAX bewegungslos

Bis zum Dienstagmittag war es so, als würde jemand bei DAX-Handel auf die Pausentaste drücken. Bewegungsloser DAX bei 11.300 Punkten. Dafür Kurssprung bei der Osram Aktie mit +20 %. Bain Capital prüfe ein Übernahme-Angebot auch seinen, laut Bloomberg weitere Private-Equity-Gesellschaften an einer Übernahme interessiert. Italien zeigt sich kompromissbereit, dafür ist Trump in Sachen Zoll-Streit mit China kompromisslos. Zudem äußerte sich Trump kritisch zum geplanten Brexit-Deal zwischen der EU und Großbritannien.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:41 min)
Veröffentlicht am 27.11.2018 um 12:16

Salah-Eddine Bouhmidi: "Kerzen zählen statt Erbsen zählen" - Vorteile von automatisiertem Handel - auch für Privatanleger?

Salah-Eddine Bouhmidi von DailyFX führt auf der World of Trading 2018 Privatanleger an automatisiertes Handeln heran. Das Motto: "Kerzen zählen statt Erbsen zählen". Das Ziel: "Das letztendlich das freie Gefühl entsteht, dass man einen Roboter besitzt, der für einen handelt. Auf Basis der eigenen Handelsstrategien." Die Vorteile von automatisiertem Handel: Zeitersparnis, keine Emotionen und Objektivierbarkeit. Das Beste: man muss weder ausgeprägte Fähigkeiten als Programmierer noch als Chartanalyst haben, um automatisiertes Handeln lernen zu können.
Herr Salah-Eddine Bouhmidi, M.Sc. (Marktanalyst, DailyFX) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 27.11.2018 um 09:14

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 27. Nov. 2018 - Cyber Monday lädt auch an der Börse zum Shopping ein - DAX +1,5 %

Die Sorgenthemen scheinen zu Wochenstart viel weniger bedrohlich: beim Brexit geht es voran und Italien ist offenbar Gesprächsbereit was den Haushalt anbetrifft. Außerdem war Cyber Monday und der lädt zum Shopping ein. Offenbar auch an der Börse. Der DAX konnte 1,5 % steigen auf 11.355 Punkte. Die zunehmende Eskalation zwischen Russland und der Ukraine konnten die gute Laune bislang nicht mindern. Sie hören unter anderem Mojmir Hlinka aus Zürich, Achim Matzke, Leiter der technischen Analyse der Commerzbank und Nikolaos Nicoltsios von Wikifolio.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:10 min)
Veröffentlicht am 27.11.2018 um 05:21

Nikolaos Nicoltsios: "In dieser Marktphase trennt sich auf Wikifolio die Spreu vom Weizen"

Das Jahr 2018 war kein einfaches Börsenjahr, sondern ein regelrechtes Tradingjahr. Die Stimmung auf der World of Trading 2018 spiegelt das wider und auch auf Wikifolio konnte man das erkennen: "In dieser Marktphase trennt sich auf Wikifolio die Spreu vom Weizen. Die Trader müssen ihr Können zeigen, um durch gezieltes Stockpicking oder einige sogar mit Shortprodukten in diesem Marktumfeld gute Renditen zu erwirtschaften. Das ist ein spannendes Umfeld." Nikolaos Nicoltsios von Wikifolio stellt auf der WOT Wikifolio vor, richtet sich aber mit Spezialstrategien (Turtle) auch an die, die schon erfahrener sind. Welche Wikifolio-Strategien waren im Fokus?
Herr Nikolaos Nicoltsios (Geschäftsentwicklung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 26.11.2018 um 16:08

Mojmir Hlinka: "Fakt ist, dass die Märkte auf diesem Niveau unterbewertet sind"

Kommt die Jahresendrallye oder bleibt sie 2018 aus? Mojmir Hlinka: "Es ist der 26. November. Es gab Jahre, in denen wir im Dezember zweistellig gewachsen sind. Fakt ist, dass die Märkte auf diesem Niveau unterbewertet sind. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass wir deutlich höher aus dem alten Jahr gehen, als wir jetzt sind." Welche Rolle spielen dabei die politischen Themen Brexit, Italien, Handelstreit und Ukrainekonflikt, aber auch die Konjunktur und die Psychologie? Außerdem: Ist Bitcoin jetzt eine Alternative?
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:17 min)
Veröffentlicht am 26.11.2018 um 15:22
 
Follow boersenradio on Twitter




IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club