Mittwoch, 14.11.2018 06:36:41

Top-Thema des Tages

Kann man die nächste Krise planen? BaFin Chef Felix Hufeld: "Krisen sind sehr divenhaft"

BaFin Präsident Felix Hufeld spricht auf der Euro Finance Week 2018 über das Thema: Wie planbar ist die nächste Krise? "Krisen sind sehr divenhaft. Wir müssen für eine gewisse Widerstandsfähigkeit im Bankensystem insgesamt sorgen. Unabhängig davon, wo möglicherweise eine konkrete nächste Krisenursache gesucht werden müsste." Wie stabil sind die deutschen Banken Stand 2018? "Sie sind wesentlich stabiler als vor 10 Jahren, aber nicht unverwundbar." Wo sind die Probleme: "Das Problem der deutschen Banken ist eine schwache Profitabilität. Das kann auf Dauer kein stabiler oder nachhaltiger Zustand sein." Weitere Themen: zu laxe Kreditvergabe und Regulierung von Kryptos.
Herr Felix Hufeld (Präsident) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:48 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 16:52
Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Tankstellen-Preise auf Jahreshoch - Otto Wiesmann: "Wir brauchen Regen - Wollen Sie niedrige Benzinpreise, beten Sie für Regen!"

Otto Wiesmann: "Öl ist genügend vorhanden, die Produktion nimmt derzeit weltweit zu. Obwohl die Nordseesorte Brent und Co fällt, steigen die Heizölpreise und Benzinpreise und Diesel nach oben. Dafür gibt es nur eine Erklärung: Und das sind die Wasserstände der Flüsse. Vor allem vom Rhein. Normalerweise kann so ein Tanker 2.000 Tonnen befördern. Momentan sind es 800 Tonnen. Das sollte durch Tanklaster ersetzt werden, so viele Laster gibt es ja gar nicht. Und deswegen ist ganz einfach zu wenig da. Deswegen haben auch manche Tankstellen überhaupt kein Benzin."
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:25 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 15:22

Prof. Polleit: Britische Münze macht Gold mit Blockchain handelbar

Prof. Polleit: "Die Royal Mint hat die Möglichkeit geschaffen: Gold, das in der britischen Münze gelagert ist, per Blockchain handelbar zu machen. D. h. jemand der sein Gold bei der Royal Mint einlagert, kann ein handelbares digitales Zertifikat in seiner Wallet erhalten. Im Prinzip ist das die Digitalisierung des Gold-Geldes. Und das ist der Anfang einer revolutionären Entwicklung, Gold als Zahlungsmittel verfügbar zu machen."
Herr Dr. Thorsten Polleit (Chefvolkswirt Degussa-Goldhandel) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:07 min)
Veröffentlicht am 09.11.2018 um 09:01

Die neuesten Beiträge

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 14. Nov. 2018, DAX erholt sich, Tech-Sektor weiter unter Druck, Bayer überrascht, Apple

Der DAX fast wieder bei 11.500 Punkten. Der DAX holte am Dienstag wieder auf mit +1,30 % auf 11.472 Punkten. Bayer überrascht Analysten positiv: Erstmal ist Monsanto bei den Bayer-Zahlen konsolidiert. Das Ebitda vor Sondereinflüssen im Jahresvergleich bei 2,2 Mrd. Euro, das ist mehr als von Analysten erwartet. Apple-Aktie erweist sich seit einigen Tagen immer wieder als Spielverderber. Heute im Programm BAFIN Präsidenten Felix Hufeld, "beten Sie für Regen, denn dann fällt der Benzinpreis!", Jenoptik erhöht die Prognose und Ecotel macht weniger Umsatz.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:17 min)
Veröffentlicht am 14.11.2018 um 05:17
Anzeige

Jenoptik wird Teil der zukünftigen Smart Factory - Industrie 4.0 + Photonik von Jenoptik, Prognose 2018 erhöht

Jenoptik setzt weiter auf Photonik. Die Übernahme von Prodomax Automation gehört seit Sommer 2018 zu 100 % zu Jenoptik und ist ein Spezialist für Maschinenintegration in der Automobilindustrie. Im dritten Quartal 2018 verbuchte der Photonik-Konzern ein Umsatzplus von 17 % auf fast 209 Mio. Euro. CFO Hans-Dieter Schumacher: "Das ist der größte Umsatz der letzten Dekade! Der Beitrag der Akquisitionen zum Umsatz lang bei 22 Mio. Euro. Das organische Wachstum beträgt 8,5 %." Jenoptik hob für 2018 sein Umsatzziel auf 820 bis 830 Mio. Euro an, nach zuletzt 805 bis 820 Mio. "Die neue Marke VINCORION bündelt die Leistungen für Bahn, Luftfahrt, Sicherheit und Verteidigung. Derzeit gibt es keine Verkaufsabsichten, wir schließen es aber nicht aus."
Herr Hans-Dieter Schumacher (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(17:09 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 14:04

Börsenradio Marktbericht, Di. 13. Nov. 2018 DAX erstaunlich stark, Tech-Angst!, Crash bei AMD?, Bayer starke Zahlen?

Der DAX ist am Dienstag erstaunlich stark. Nach dem starken Rücksetzer vom Montag mit Minus -1,77 % startete der DAX im Plus und erreichte bis zum Mittag +0,7 % und sogar wieder die 11.400 Punkte-Marke. Und das obwohl die US-Werte alle im Minus waren und man schon von Tech-Angst spricht. Gewinnwarnung eines Zulieferers bei Apple, die Aktie fällt -5 %. Erstmal ist Monsanto bei den Bayer-Zahlen konsolidiert. Das Ebitda vor Sondereinflüssen im Jahresvergleich bei 2,2 Mrd. Euro, das ist mehr als von Analysten erwartet.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 12:37

ecotel wird zum Netzwork Operator - hohe Investitionen nötig - weniger Umsatz

Vor 20 Jahren hat ecotel als Call-Reseller begonnen. Heute bietet der rundum IP-Sprachanbieter alles, was eine Firma für ihr IPGeschäft braucht. Sie können zum Beispiel mit Hilfe von besonderer Technik Ihre aktuelle ISDN-Anlage behalten und trotzdem über IP telefonieren. Die Marke "easybell" bietet Produkte für den Endkunden an. Die hohen Investitionen von insgesamt 4,5 Mio. Euro belasten im 3. Quartal 2018 den Free Cashflow. Insgesamt war der Konzernumsatz mit 76,4 Mio. EUR rückläufig (Vj. 95,6 Mio. EUR).
Herr Holger Hommes (Chief Financial Officer (CFO) / Prokurist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:59 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 11:58
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 13. Nov. 2018 - der Montag ging daneben DAX -1,77 %, Infineon -8 %, SAP -5,6 % Apple -3,6 %...

Der Montag ging mit einem Tagesverlust von 1,77 % auf 11.325 Punkte zu Ende. Fast überall rote Vorzeichen. Ölpreise legen wieder zu. Infineon stellt für das neue Geschäftsjahr 2018/2019 ein Umsatzplus von 9 bis 13 Prozent in Aussicht. SAP kauft für acht Milliarden Dollar das US-Unternehmen Qualtrics, die Aktionäre verkaufen SAP. Verkaufen bei guten Nachrichten? Heute im Programm Hans Bernecker, Björn Kissing, Christian Henke von IG, Heiko Thieme, Thomas Mayer von Flossbach und DZ-Bank Chef Kirsch.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(18:13 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 05:11

short für Merkel - long für Merz der Wunschkandidat der Börse - Deutschland vor Wahlen? - Brasilien nach den Wahlen

Der ultrarechte Kandidat der Sozial-Liberalen Partei, Jair Messias Bolsonaro wurde zum 38. Präsidenten Brasiliens gewählt. Brasilien erholt sich gerade von seiner schwersten Rezession aller Zeiten. Björn Kissing: "Brasilien hatte in den letzten 15 Jahren schon sehr unter Carry Trades gelitten. Bei uns ist Brasilien keine Investmentthema in den letzten 3 Jahren gewesen." Gibt es noch Chancen auf eine Jahresendrallye? "KVG im DAX bei 12, das sieht attraktiv aus. Merz ist der Wunschkandidat der Börse, short für Merkel - alle sehnen sich auch wieder nach einer starken Persönlichkeit. Was die Börse braucht, ist Kalkulierbarkeit. Friedrich Merz könnte der Game Changer sein was das Momentum in Europa betrifft"
Herr Björn Kising (Leitung Volkswirtschaftliche Abteilung, Portfoliomanagement) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:30 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 16:45

Herr Henke haben wir denn überhaupt keine Chance auf eine Erholung an den europäischen Börsen?

Christian Henke IG: "Die Anleger warten auf eine Erholung, dass es auch endlich in den letzten Zügen des Jahres aufwärts geht, aber es tut sich einfach nix? Der DAX läuft gegen Widerstände an. Das Problem ist ein Fibonacci Retracement bei 11.558 Punkten?" Was würde passieren, wenn die US-Staatsanleihen noch attraktiver werden? "Der mittelfristige Aufwärtstrend gehört der Vergangenheit an. Abwarten und abbiegen - soll ich jetzt in Deutschland investieren oder doch in den USA?"
Herr Christian Henke (Senior Market Analyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:21 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 15:32
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 12. Nov. 2018 - DAX knickt 1 % weg, Infineon -5 % und SAP -3 % unter Druck trotz top Meldungen

Der DAX bricht nach gutem Start zum Montagmittag rund 1 % ein. Bis auf 11.414 Punkte geht es in die Tiefe. Es sind die Vorgaben aus Asien und die üblichen Argumente wie Brexit, Italien-Sorgen und die ungeklärten Zölle zwischen USA und China. SAP kauft für 8 Mrd. Dollar das US-Unternehmen Qualtrics. DigData-Deal, denn Qualtrics sammelt Rückmeldungen und Daten von Kunden und Mitarbeitern sowie zu Produkten und Marken für Unternehmen weltweit. Top Jahresbilanz bei Infineon: der Umsatz um 8 % auf 7,6 Mrd. Euro. Zudem stellt Infineon für das neue Geschäftsjahr 2018/2019 ein Umsatzplus von 9 bis 13 Prozent in Aussicht.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 12:38

Hans Bernecker: "Jetzt lasse ich von Allem die Finger - Solange sich der Markt nicht ausreichend konsolidiert hat, mach ich nix"

Hans Bernecker: "Die gesamte Blase, die seit November 2016 mit Donald Trump entstanden ist, hat ja immerhin für die ganze Wall Street rund 4 Billionen Dollar gebracht. Besonders durch die Tech-Werte. Etwa die Hälfte lässt sich vertreten durch die Steuerreform. Die andere Hälfte ist aber noch Luft und die muss raus. Eine Korrektur um das Doppelte, was wir im Oktober erlebt haben, wäre richtig."
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 08:42

Heiko Thieme Club Promo: Wie geht man mit der nächsten Gewinnwarnung von ThyssenKrupp um? - Empfehlung IBM Call - Lufthansa, …

Der Heiko Thieme Club wurde diesmal als Kamingespräch in der Redaktion von Börsenradio aufgenommen. ThyssenKrupp warnt, für das Geschäftsjahr 2017/2018 sei lediglich ein Überschuss von 100 Millionen Euro zu erwarten. Viele Club-Fragen HTC: Lufthansa, Call auf IBM. Das Interesse an den gefallenen Töchtern. Heiko Thieme reiste nach der Aufzeichnung weiter zum Börsentag Kulmbach. http://www.heiko-thieme.club/ (Gesamtlänge für Clubmitglieder 34:12 min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 07:32
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 12. Nov. 2018: DAX beendet Woche auf Nullinie, gelingt ein guter Wochenstart?

Der Freitag sollte die Entscheidung bringen, ob es eine gute oder eine schlechte Börsenwoche wird. Zunächst sah es klar nach einer schwachen Woche aus, bis zum Nachmittag stand aber plötzlich sogar Plus. Börsenschluss im DAX war dann mehr oder weniger Null: 11.529 Punkte. Der DAX beendet die Woche also ziemlich genau da, wo er sie am Montagmorgen auch begonnen hat. Im Fokus waren die Allianz und Rhön-Klinikum nach Quartalszahlen, hier hören Sie auch den Rhön Vorstand.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:00 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 05:31

Start der Euro Finance Week: Was Sie wissen müssen, was geboten wird und wie Sie gratis dabei sein können

Am Montag den 12. November startet die Euro Finance Week in Frankfurt. Hier diskutiert die europäische Finanzelite die ganze Woche über Themen der Zukunft und der Gegenwart mit 25 Fachkonferenzen, 300 Sprechern aus dem In- und Ausland und rund 4.000 Teilnehmern. Hier erfahren Sie, wer vor Ort sein wird, was an Programm geboten wird und wie Sie gratis dabei sein können.
Herr Andreas Scholz (Vorsitzender der Geschäftsführung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:14 min)
Veröffentlicht am 09.11.2018 um 17:59
 
Follow boersenradio on Twitter




World of Trade 2018

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club