Montag, 22.10.2018 03:47:28

Weitere Beiträge mit Rolf Woller

Continental Q2 2018: mehr Umsatz, weniger Gewinn und Probleme mit Abgastests in Q3? "Das ist keine Warnung sondern ein Hinweis"

Continental konnte in Q2/2018 den Umsatz um 5,4 % auf 22,4 Mrd. Euro steigern. Die Pressemeldung trägt die Überschrift "Continental legt bei Wachstum zu". Das bereinigte EBIT ist mit 2,2 Mrd. Euro dagegen leicht rückläufig. Grund sind unter anderem Wechselkurseffekte. Nun gab es aber noch die Meldung, dass es in Q3 eine Schwäche geben könnte wegen neuer Abgasprüfverfahren bei den Autobauern. "Das ist keine Warnung, sondern ein Hinweis wegen der bestehenden Unsicherheit." Die Aktie gibt ab. Ist diese Meldung der Hauptgrund? "Das Sentiment für den Autosektor ist ein bisschen angeknackst. Wir konnten uns dem Trend nicht ganz widersetzen."
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:28 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 14:15
Seite:  1

Anzeige

Rolf Woller Conti: "Bestätigen Gerüchte zu Szenarien für neue Aufstellung von Conti" - 2017: 8 % Umsatzschub auf 44 Mrd. Euro.

Continental bestätigt die Planung zu einer neuen Aufstellung. Es gab am Vortag Gerüchte über eine Aufspaltung. "Es gibt interne Gespräche und Szenarien, aber alles noch in einem nicht beschlussfähigen Stadium!" Der Autozulieferer plant für 2018 eine Umsatzsteigerung von 7 % auf rund 47 Mrd. €. Zukunft: vernetztes Fahren mit selbstfahrenden E-Autos in der Smart City!
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 10.01.2018 um 07:10

Conti: 10 Mrd. Umsatz und 1 Mrd. Gewinn - wie stellt sich Conti auf den E-Wandel ein? - The Future in Motion

Im 3. Quartal 2017 hat Conti den Umsatz um 7 % auf über 10 Mrd. Euro verbessert. Der Gewinn stieg um 70 % auf über 1 Mrd. Euro. Conti übernimmt Quantum Inventions - IT-Sicherheit nun auch ein Thema im Auto! "Die intelligente Mobilität mit dem E-Auto wird die Branche umkrempeln!"
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:58 min)
Veröffentlicht am 09.11.2017 um 12:06

Conti Q2 2017: Prognoseanhebung, synthetischer Diesel und Zukunftsausrichtung

Die deutsche Autobranche ist aktuell im Fokus wegen des Kartellverdachts und der Dieselthematik. An Continental scheint das vorerst vorbei zu gehen, denn die Prognose wurde mit den Q2 2017 Zahlen angehoben: beim Umsatz sollen nun mindestens 44 Mrd. Euro statt bisher mehr als 43,5 Mrd. Euro erreicht werden. Auch beim Ergebnis sieht sich Conti auf Kurs. Hinzu kommen neue Innovationen wie ein synthetischer Diesel.
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:26 min)
Veröffentlicht am 03.08.2017 um 17:14
Seite:  1

Anzeige

Bringt 2017 neue Rekorde bei Continental?

Continental will auf eine Zukunft als Mobilitätsdienstleister setzen. Was ist mit den Hoffnungsträgern E-Mobility und Connectivity? 2017 soll gewachsen werden. Nach den Sonderkosten aus 2016 – kann man davon ausgehen, dass 2017 neue Rekorde anstehen? (Teil 2)
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:49 min)
Veröffentlicht am 03.03.2017 um 09:56

Conti 2016: Prognosen übertroffen, mehr Dividende und neues Geschäftsmodell - hin zum Mobilitätsdienstleister?

Das Jahr 2016 war für Conti nicht immer einfach: Sonderkosten gleich an mehreren Ecken, Kartellverfahren, Rückrufe, Erdbebenschäden, danach eine Gewinnwarnung. Doch im Gesamtjahr 2016: Jahresziele übertroffen, es gibt eine Sonderzahlung an die Mitarbeiter und die Dividende steigt stärker als erwartet. Außerdem soll es eine Neuausrichtung des Geschäftsmodells geben. Wird Conti jetzt Mobilitätsdienstleister? (Teil 1)
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 02.03.2017 um 12:58

Continental AG Halbjahreszahlen Umsatzsteigerung 2%, Konzernergebniswachstum 13%, die Aktie schwächelt weiter

Continental konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 2% und das Konzernergebnis um 13 % steigern. Dazu trugen das gute Reifengeschüft und die Sparte ContiTech bei. Nachhaltige Veränderungen in den Rohstoffkosten bei Kautschuk und Erdöl könnten sich aber noch stabilisieren und die Reifensparte wieder unter Druck bringen. Dennoch hebt Continental die Prognose für das Gesamtjahr 2016 an. Der Brexit lässt den Konzern aber vorsichtiger sein, was den Ausblick für das Europageschäft angeht. Die Aktie ist noch immer unter Druck.
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(14:13 min)
Veröffentlicht am 03.08.2016 um 13:19
Seite:  1

Anzeige

Continental hebt nach Gewinnprognose auch Free-Cashflow-Prognose – Was läuft besser als gedacht?

Nach der Gewinnprognose hebt Continental nun auch die Prognose für den Free Cashflow an. Was läuft besser als angenommen? Q1 2016: 3 % mehr Umsatz auf 9,85 Mrd. Euro, 12 % mehr Gewinn auf 734 Mio. Euro. Vor allem der Reifenbereich trägt dazu bei. Woran liegt das? Außerdem: Google auf dem Vormarsch bei selbstfahrenden Autos – Sind Apple und Google potenzielle Wettbewerber oder eher potenzielle Kunden?
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:19 min)
Veröffentlicht am 04.05.2016 um 13:55

Die Zukunft von Continental: E-Mobility, autonomes und teilautomatisiertes Fahren – auch durch Zukäufe?

E-Mobility gilt schon lange als Zukunftsthema – auch bei Continental. Bisher kommt das Thema in der Bevölkerung jedoch nicht an. Nun ist die Politik in der Pflicht. Was muss sich ändern? Wie sind die Pläne bei Conti für autonomes und teilautomatisiertes Fahren? Was bringt 2016? (Teil 2)
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 04.03.2016 um 10:13

Jahreszahlen 2015: "Conti in Bestform" - Warum wurde die Ausschüttungsquote nicht erhöht?

"Conti in Bestform" steht in der Pressemeldung: Der Gewinn steigt um 15 % auf 2,73 Mrd. Euro, die Dividende soll um 15 % erhöht werden auf 3,75 Euro. Die Ausschüttungsquote bleibt damit gleich. Warum wurde sie nicht erhöht? Gibt es bereit einen "VW-Effekt"? Wie geht es weiter? "Das Mindestziel ist es, die Bestform zu halten." (Teil 1)
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:06 min)
Veröffentlicht am 03.03.2016 um 13:26
Seite:  1

Anzeige

Continental: Reifen- und Automotivsparte erfreut – Prognose angehoben

Automobilzulieferer Continental konnte im ersten Halbjahr wachsen: + 15,8 % Umsatz auf 19,6 Mrd. Euro und ein bereinigtes EBIT von 2,3 Mrd. und damit + 17,6 %. Vor allem die Reifensparte und die Automotivsparte liefen gut. Für 2015 wird die Prognose angehoben. Aber: Die "Hoffnungsmärkte" schwächen sich ab. Noch gleichen USA und Europa das aus. "Wir sind bei diesem Trend auch für das zweite Halbjahr zuversichtlich."
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:52 min)
Veröffentlicht am 04.08.2015 um 13:58
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club