Donnerstag, 23.11.2017 00:44:23

Weitere Beiträge zu Eisbär Trading Lounge

Der Eisbär: "Wir haben eine Trump-Blase und die wird fürchterlich enden!"

Die Börsen sind im Jahr 2017 richtig gut gelaufen. Nicht nur in Europa, sondern vor allem in den USA. Vielleicht sogar zu gut? "Wir haben eine Trump-Blase und die wird fürchterlich enden! Im Moment traut sich noch keiner so richtig raus zu gehen." Der Eisbär spricht auf der Word of Trading 2017 über seine aktuelle Strategie, US-Technologiewerte und die Zukunftserwartung.
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:39 min)
Veröffentlicht am 21.11.2017 um 16:32
Seite:  1

Anzeige

So tradet sich Eisbär durch die Trump-Wirren an den Börsen: Den Long - USD/Yen ...

Dow Jones mit 1.000 Trump-Rallye-Punkten: "Die Hausse nährt die Hausse, es gab zu viele Leerverkäufe. Wenn ein Markt überhitzt ist, droht immer eine Korrektur." Ist es nun zu spät schon bei z. B. Caterpillar einzusteigen? Der USD/Yen war zunächst als Safe Haven stark gekauft worden, (auf 101), meine Spekulation war, ...
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 21.11.2016 um 08:59

Der "Eisbär" auf der Word of Trading: "Der DAX hat jetzt ein Kaufsignal gesetzt, aber wir sind in der Kürze der Zeit überkauft"

Der "Eisbär" will auf der World of Trading etwas von seinem Trading-Wissen weitergeben. Wie ist die aktuelle Situation einzuschätzen? "Der DAX hat eine gute Performance hingelegt, aber das ist meiner Meinung nach Ergebnis von übersteigertem Future-Trading. Da ist zurzeit ein Großanleger drin." Was lässt sich aktuell aus seiner Ichimoku-Trading-Strategie deuten? (Teil 1)
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:20 min)
Veröffentlicht am 23.11.2015 um 12:56

Der "Eisbär" aus fundamentaler Sicht: "Die deutsche Berichtssaison war für mich eine Enttäuschung"

"Fundamental sind wir in einer schwierigen Situation." Erich Schmidt alias "Eisbär" betrachtet die Märkte auch aus fundamentaler Sicht. Seine Meinung zu Notenbankpolitik, USA, europäische Märkte und den DAX. "Meine persönliche Meinung ist, dass die USA erstmal in eine Rezession gehen werden. Ich würde den US-Markt erstmal meiden." (Teil 2)
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:26 min)
Veröffentlicht am 15.11.2015 um 11:06
Seite:  1

Anzeige

Eisbär: "Die Versorger sind ein Kauf!" - Eisbär-Lebensweisheit: "Man muss ruhig bleiben – wie im Faust!"

Im Eisbär steckt die Lebenserfahrung von Erich Schmidt. Ist RWE eine Aktie mit Staatsgarantie? "Wir kennen die Leerverkaufsindustrie bei uns nicht, siehe z.B. bei Klöckner und Co." Wir werden ein neues QE von Draghi bekommen. (Teil 2)
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 09:13

Eisbär-Trading bedeutet "Lebens-Erfahrungs-Trading" mit Erich Schmidt

Der "Eisbär" ist in der Community als ein sehr erfolgreicher Trader bekannt. Erich Schmidt ist derzeit schon 70 Jahre und begann seine Börsenerfahrung, als es noch kein Internet gab. In den 1980er-Jahren wurde "die Charttechnik noch mit Bleistift und Lineal gezogen." Der Eisbär musste sich von den "Amerikanern" das Wall Street Journal besorgen. Kann man VW, E.ON und RWE wieder kaufen? (Teil 1)
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 12.10.2015 um 14:13
 
Follow boersenradio on Twitter



Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at