Freitag, 29.07.2016 12:09:44

Weitere Beiträge zu BÖRSE STUTTGART

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige XTB xStation

Börsenradio Marktbericht, Do. 28. Juli 2016 - Fed interessiert kaum, Adidas, VW und Facebook im Fokus

Nach der Fed-Sitzung tut sich wenig. "Das war alles so zu erwarten gewesen. Man konzentriert sich jetzt auf Quartalszahlen." Der DAX kletterte bis fast auf 10.400 Punkte, musste bis zum Mittag wieder auf 10.325 Punkte und damit fast auf den Vortageswert. Aus den viele Quartalszahlen waren vor allem Adidas, VW und Facebook im Fokus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:42 min)
Veröffentlicht am 28.07.2016 um 12:22

Börsenradio Marktbericht, Mi. 27. Juli 2016 - DAX über 10.300, Apple Gewinneinbruch, starkes Pharmageschäft Bayer, D.Bank fällt

Bis zum Mittwochmittag erreichte der DAX ein Plus von 0,7 % und mehr als 10.300 Punkte. Die Themen: Apples Netto-Gewinn ging um 27 % zurück, der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer erhöht die Prognose - das Betriebsergebnis stieg um 5,7 % auf 3,05 Mrd. Euro, Deutsche Bank nur noch mit Mini-Gewinn von 20 Mio. Euro.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:30 min)
Veröffentlicht am 27.07.2016 um 12:36

Börsenradio Marktbericht, Di. 26. Juli 2016 - Sommerloch-DAX, Coba enttäuscht, Covestro bessere Auslastung

Sehr wenig Bewegung im DAX. Bis zum Mittag erreichte er +0,03 % und schwankte um die 10.200 Punkte. Die Themen: Der Kunststoff-Spezialist Covestro erhöht die Prognose, Commerzbank verliert nach Zahlen fast 6 %, die harte Kernkapitalquote sackte um 0,5 Prozentpunkte ab auf 11,5 %.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:49 min)
Veröffentlicht am 26.07.2016 um 12:28
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 25. Juli 2016 - Ifo hilft DAX, Pokemon-Falle, Sartorius hebt Gewinn und Prognose

Bis zum Montagmittag erreichte der DAX in der Spitze ein Plus von 1,1 % oder 10.260 Punkte. Der Schwung kam vom Ifo-Index. Weitere Themen: Sartorius hebt die Prognose – Aktie auf Rekordhoch, Nintendo-Aktie in der Pokemon-Falle.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:15 min)
Veröffentlicht am 25.07.2016 um 12:44

Börsenradio Marktbericht, Fr. 22. Juli 2016 - DAX geht die Puste aus, Lufthansa Verlierer, ElringKlinger schluckt Prognose

Von der EZB-Sitzung am Donnerstag gab es keine wesentlichen Impulse für den Markt. Dem DAX geht deshalb etwas die Puste aus: -0,3 % auf 10.125 Punkte bis zum Mittag. Damit hält er sich aber weiter über der 10.100 Punktemarke. Verlierer im DAX ist erneut die Lufthansa, ElringKlinger schluckt Prognose, die Aktie gibt deutlich nach.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:55 min)
Veröffentlicht am 22.07.2016 um 12:29

Börsenradio Marktbericht, Do. 21. Juli 2016 - DAX vor EZB-Sitzung mit Zurückhaltung, Daimler top, Lufthansa im Sturzflug

Vor der EZB-Sitzung am Nachmittag wollen sich die Anleger nicht aus der Deckung wagen. Nach positivem Start muss der DAX bis zum Mittag 0,4 % ins Minus auf 10.098 Punkte. Im Fokus waren die endgültigen Zahlen von Daimler und die Gewinnwarnung bei der Lufthansa.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:44 min)
Veröffentlicht am 21.07.2016 um 12:12
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 19. Juli 2016 - DAX wieder über 10.000, SAP mit guten Zahlen, VW stärkster Gewinner

Der DAX stieg über wieder über die 10.000 Punkte und konnte nach guten Zahlen von SAP und VW sogar auf 10.120 Punkte mit + 1,4 % steigen. Dennoch bleiben die Anleger etwas zurückhaltend vor der EZB-Sitzung am Montag.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 20.07.2016 um 12:17

Börsenradio Marktbericht, Di. 19. Juli 2016 - Brexit-ZEW-Index drückt DAX unter 10.000, Zalando +20%, Bayer und K+S Verlierer

Schon vor dem schlechteren ZEW-Index um 11:00 Uhr verlor der DAX seine 10.000er Marke. Weitere Themen: Verschwiegenheitsvereinbarung zwischen Monsanto und Bayer, Anhebung der Gewinnprognose: Zalando Aktie springt 20 % in die Luft, K+S hat Probleme in Legacy-Mine und muss den Start verschieben.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 19.07.2016 um 12:38

Börsenradio Marktbericht, Mo. 18. Juli 2016 - DAX mit Business as usual trotz Türkei, Chipindustrie, Kion, Hapag Lloyd

Der DAX startet die Woche trotz der Türkei-Unruhen gut und steigt zeitweise auf bis zu 10.160 Punkte. Gegen Mittag blieben 10.058 Punkte und Minus 0,1 %. Im Fokus waren Meldungen auch China, Übernahmegerüchte aus der Chipbranche, Quartalszahlen bei Kion und die Prognosesenkung bei Hapag Lloyd.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:32 min)
Veröffentlicht am 18.07.2016 um 12:51
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 15. Juli 2016 - DAX umkreist die 10.000, Airlines leiden unter Terror, VW, Bayer

Der Markt umkreist gegen Mittag die 10.000 Punkte, sieht sie allerdings von unten. Der Handel ist eher ruhig. Aus China kamen gute Konjunkturdaten. Im Fokus sind nach dem Terroranschlag von Nizza die Airlines, VW schwach, Bayer legt nach bei Monsanto.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 15.07.2016 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Do. 14. Juli 2016 - DAX über 10.000, Software AG +8 %, Gutes auch von Fielmann und Hella

Bis zum Donnerstagmittag konnte der DAX über die 10.000er Punktemarke springen mit einem Schwung von +1,5 %. Um 13:00 Uhr erwartet der Markt von der Bank of England eine Zinsentscheidung. Überraschend gute Zahlen gab es von der Software AG, Filemann und Hella.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 14.07.2016 um 12:39

Börsenradio Marktbericht, Mi. 13. Juli 2016 - DAX vor 10.000, Tesla, Fielmann, Airbus, Teva

30 Punkte vor der 10.000 - der DAX macht Pause – Urlaubsstimmung. Rekorde in den USA. Die Themen: Airbus muss Produktion für den A380 kürzen, gutes Q2 bei Ratiopharm-Mutterkonzern Teva, Tesla-Chef Elon Musk: "Autopilot"-Funktion bleibt an!
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:48 min)
Veröffentlicht am 13.07.2016 um 12:42
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 12. Juli 2016 - DAX kurz vor der 10.000, Alcoa und Daimler mit Quartalszahlen, Adidas

Der DAX ist wieder auf Kurs auf die 10.000 Punktemarke. Gestützt wird er durch die Autobauer: BMW mit guten Absatzdaten und Daimler mit überraschenden und überraschend guten Quartalszahlen. Auch die Vorgaben aus Asien und den USA waren positiv. Quartalszahlen gab es auch "traditionell" von Alcoa. Außerdem: Adidas mit Klage gegen Skechers.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:59 min)
Veröffentlicht am 12.07.2016 um 12:32

Börsenradio Marktbericht, Mo. 11. Juli 2016 – Nikkei-Vorgaben helfen dem DAX, Thyssen- und Deutsche Börse-Fusionen im Fokus

Gute Vorgaben aus Japan helfen dem DAX zu Wochenstart ins Plus. Ein sinkender Ölpreis verunsichert jedoch ein bisschen, so dass der DAX Bewegung zeigt. Bis zum Mittag steht er bei 1,4 % Plus und 9.760 Punkten. Im Fokus sind Fusionen und Verkäufe: ThyssenKrupp und Tata, Deutsche Börse und London Stock Exchange und Lafarge Holcim in Indien. Außerdem: Gold und Silber.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:35 min)
Veröffentlicht am 11.07.2016 um 12:30

Börsenradio Marktbericht, Fr. 8. Juli 2016 – DAX steigt vor US-Daten, Autobauer geben Gas, Facebook als Steuerbetrüger?

Der DAX kann vor den Daten des US-Arbeitsmarktes steigen: + 1% auf 9.512 Punkte. Im Fokus sind die Autobauer nach guten Absatzzahlen aus China. Außerdem: Facebook ist ins Visier der Steuerfahnder geraten.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:56 min)
Veröffentlicht am 08.07.2016 um 12:10
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 7. Juli 2016 – DAX erholt sich, gute Meldungen von Danone, Manz, Südzucker und Gerresheimer

Der DAX klopft den Dreck von den Schultern: Im Tagesverlauf klettert er wieder über die 9.500 Punktemarke, gegen Mittag ist er bei 9.460 Punkten und Plus 1 %. Die Vorgaben aus den USA waren gut, von wo auch Einflüsse aus der Konjunktur im Laufe des Tages folgen. Gute Meldungen kamen von Danone und Manz, sowie von den Quartalszahlen von Südzucker und Gerresheimer.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:03 min)
Veröffentlicht am 07.07.2016 um 12:31

Börsenradio Marktbericht, Mi. 6. Juli 2016 – Banken-Brexit-Blues, DAX fällt auf 9300, Stabilus, D.Börse, Crop, Coba, D. Bank

Sorgen um den italienischen Bankensektor und Brexit-Sorgen drücken den DAX am Mittwochvormittag um 200 Punkte. Italiens Banken haben Problemdarlehen von 360 Mrd. Euro. Coba und D. Bank verlieren kräftig. D. Bank unter 12 Euro. Das Pfund rutschte erstmals seit 1985 unter die Marke von 1,30 USD. Öl weiter unter 48 USD. Deutsche Börse verkauft Finanznachrichtenagentur MNI. Gutes Quartal bei CropEnergies. Kapitalerhöhung bei Stabilus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 06.07.2016 um 12:34

Börsenradio Marktbericht, Di. 5.7.2016 - DAX bremst -1,5%, Rettung für Monte dei Paschi, KUKA-Folgen, Flughäfen in Frankreich...

Der Traditionsbank Monte dei Paschi in Siena fehlen mal wieder Milliarden. Zudem kommen schlechte Nachrichten aus China. Der DAX bremste bis zum Dienstagmittag runter auf unter 9.550 Punkte. Weitere Themen: Öl-Preise bremsen auch, nach der "KUKA-Übernahme" denkt die EU über eine Übernahme-Bremse nach, Flughäfen in Frankreich zu kaufen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:31 min)
Veröffentlicht am 05.07.2016 um 12:33

Börsenradio Marktbericht, Mo. 04. Juli 2016 – DAX läuft gegen Brexit-Gap, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Tesla

Der DAX läuft am Montag gegen die Widerstandslinie des Brexit-Gaps. Gegen Mittag geht es auf 9750 Punkte und minus 0,25 %. Im Fokus: Deutsche Bank, Deutsche Börse und Tesla.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 04.07.2016 um 12:33

Börsenradio Marktbericht, Fr. 01. Juli 2016 – DAX weiter im Aufwärtstrend, Deutsche Bank, Infineon, Autoabsatz

Der DAX ist auch am Freitag weiter im Aufwärtstrend und nähert sich der 9.700 Punktemarke. Befeuert wird das durch Äußerungen von Notenbankern. Im Fokus unter anderem die Deutsche Bank nach ihrem Kursrutsch, Infineon im Minus, Autobauer nach Autoabsatzzahlen.

Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:59 min)
Veröffentlicht am 01.07.2016 um 12:30

Börsenradio Marktbericht, Do. 30. Juni 2016 - Anleger nervös, Markt volatil, Deutsche Bank, Monsanto, Ölpreis

Die Anleger zeigen sich nach DAX-Rücksetzer und Turnaround Tuesday nervös und orientierungslos. Gegen Mittag hielt sich der DAX bei Plus/Minus Null. Im Fokus u. a. die Deutsche Bank nach schlechten Meldungen aus den USA, Bayer und Monsanto nach neuen Monsanto-Gerüchten, Ölpreis fällt weiter.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:20 min)
Veröffentlicht am 30.06.2016 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Mi. 29. Juni 2016 Brexit Erholungsrallye DAX +2 %, RWE neuer Name, steigende Ölpreise

Bis zum Mittwochmittag legte der DAX 2 % zu und kann auf über 9600 Punkte steigen. Ebenso steigender Ölpreis, starke RWE, denn die RWE-Ökostromtochter heißt Innogy.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 29.06.2016 um 12:43

Marktbericht Di. 28. Juni 2016 – DAX erholt sich etwas, RWE top, Banken im Plus, Soros und die deutsche Bank

Der DAX kann sich am Dienstag wieder etwas erholen. Bis zum Mittag stieg er um 2,3 % auf 9.481 Punkte. "Möglicherweise sind das Schnäppchenjäger oder technische Reaktionen." Im Fokus ist außerdem RWE als deutlicher Gewinner des Tages im DAX und die Banken, die nach den herben Verlusten wieder aufholen. Die Deutsche Bank erhält außerdem besondere Beachtung, nachdem Starinvestor George Soros gegen sie gesetzt hat.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:35 min)
Veröffentlicht am 28.06.2016 um 12:22

Marktbericht Mo. 27. Juni 2016 – Wochenstart nach Brexit-Black-Friday, Gold, Vonovia und Wirecard im Plus

Die Woche startet nach dem Brexit-Black-Friday mit weiterem Minus: - 1,4 % auf 9.418 Punkte. Wie es weiter geht bleibt unsicher. Die kurzfristig orientierten Anleger an der Euwax setzen auf eine Gegenbewegung. Im Fokus: Gold, Vonovia als DAX-Gewinner des Tages und Wirecard.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:45 min)
Veröffentlicht am 27.06.2016 um 12:26

Brexit-Friday: Marktbericht 24. Juni 2016 – DAX beruhigt sich (nur noch -6%) - Pfund, Yen, FTSE - Bund Future haussiert

Der DAX machte wieder 400 Punkte seit dem Tief gut. Zu DAX-Start verlor er rund 1000 Punkte. Auch das britische Pfund hat sich erholt. Spannend sind die Fluchthäfen. Die Schweizer Notenbank war im Markt. Der Euro gab um 4,1 % auf 1,0914 Dollar nach. Die Anleger setzten auf Bundesanleihen. Steigende Silber- und Goldpreise.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 24.06.2016 um 12:37
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX