Montag, 25.07.2016 10:09:11

Weitere Beiträge zu VOLKSWAGEN AG

Seite:  1  2

Anzeige XTB xStation

Skandal-Kanal VW: Kurzes Update - wie weit ist VW in der Aufarbeitung?

Nach dem Rauswurf des VW-Chefs Winterkorn dauerte es ziemlich lange, bis eine Einigung mit den US-Behörden im Dieselskandal erzielt wurde. Der britische Investor TCI hat schwere Vorwürfe gegen die Führung erhoben, binnen 6 Jahren haben Vorstände und Aufsichtsrat 400 Millionen Euro an Gehältern eingestrichen.
Herr Tak Mun Ip (Marktbeobachter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 10.05.2016 um 17:34

Technische Analyse: VW-Aktie voll in Fahrt?, Glencore wachgeküsster Tiger?, K+S verliert 25% und nun?

Thomas May zu: VW - die Aktie fiel genau auf den technischen Punkt von 86,50 Euro, die aktuelle Erholung der VW-Aktie wird sich korrigieren. "Wenn die 120 Euro nach oben durchbrochen wird, dann kann es sehr schnell in Richtung 135-140 Euro gehen". Glencore: "Die Börse sagt, die Aktie ist kaufenswert." Wo ist der innere Wert von K+S zu finden? "Das Worst-Case-Szenario für K+S liegt bei 19 Euro!"
Herr Thomas May (Chefredaktion) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:20 min)
Veröffentlicht am 08.10.2015 um 09:59

Diesel-Gate: Die ersten Ratingreaktionen für VW - Ausblick "negativ"

Die Börsen bleiben auf Verkaufsmodus. Einer der Kernfragen von Ratingagenturen ist: Wie groß ist das Pleite-Risiko für VW? Die Kreditmärkte sehen eine VW-Pleite bei 19 %. Volkswagen muss in den kommenden 3 Jahren Anleihen im Wert von 68 Mrd. Euro zurückführen.
Herr Dr. Oliver Everling (Rating-Experte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:42 min)
Veröffentlicht am 06.10.2015 um 09:50
Seite:  1  2

Anzeige

Prof. Dudenhöffer: "Ob Sex-Skandal, oder jetzt Diesel-Skandal - das System VW ist falsch!"

Dieser Dieselbetrug wird VW noch einen 2-stelligen Mrd.-Betrag kosten, niemand kann sagen ob das 40, 60 oder 80 Mrd. Euro sein werden. "Das System VW ist falsch! Der Grund ist auch das VW-Gesetz und dass das Land NRW 20% der Aktien hat". So ein Dieselbetrug ist bei anderen Autoherstellern nicht zu erwarten." Die Kontrollbehörden sind zu schwach – das Kraftfahrtbundesamt ist "eine nette Onkelveranstaltung in Flensburg."
Herr Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer (Professor für Automobilwirtschaft) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 01.10.2015 um 18:01

Dr. Meyer zu VW: "Ferdinand Piëch ist auf jeden Fall sehr clever!"

80% des Gewinns erzielt VW mit seinen Premium-Marken Audi und Porsche. Wo sind die Baustellen von Volkswagen? Was hat das zu bedeuten, wenn der AR-Chef schreiben lässt: "Ich bin auf Distanz zu Winterkorn?" Ist VW derzeit noch ein Kauf wert?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:10 min)
Veröffentlicht am 15.04.2015 um 13:00

Volkswagen: Stärke in China, Schwäche in USA und bald ein LKW-Weltkonzern?

Volkswagen konnte im ersten Halbjahr 2014 erstmals 3 Mio. Fahrzeuge absetzen. Vor allem China zeigte sich stark. In den USA geht es dagegen weiter nach unten mit den Zahlen. Warum ist das so? VW will außerdem zu einem LKW-Weltkonzern werden. Wie beurteilt Analyst Dr. Jürgen Meyer diese Pläne?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:36 min)
Veröffentlicht am 09.07.2014 um 15:52
Seite:  1  2

Anzeige

Quartalszahlen: Volkswagen auf dem Weg zur Nummer 1

Die Volkswagen AG verdreifacht den Gewinn und steuert neue Rekorde an und bestätigt sein Ziel die Nummer 1 unter den Autobauern zu werden. Im 1. Quartal 2011 stieg der Umsatz um über 30% auf 37,5 Mrd. Euro. Unter dem Strich standen 1,7 Mrd. Euro Gewinn auf dem Kontoauszug. Auch bei der Autoproduktion gab es neue Rekorde.
Beitrag: André Kessler Beitrag hören
(2:54 min)
Veröffentlicht am 27.04.2011 um 16:11

Volkswagen verzeichnet das beste Jahr der Firmengeschichte in 2010

Bei VW geht es nach der Krise wieder kräftig aufwärts. Vorstandschef Winterkorn spricht von Wachstum "mit Vollgas". Die strategischen Partnerschaften mit Scania und Suzuki werden ausgebaut. Das Ergebnis, das auf 7,1 Mrd. Euro knapp vervierfacht wurde, bestätigt den Erfolg. Jetzt machen die Aktionäre Kasse.
Beitrag: Brian Morrison Beitrag hören
(2:44 min)
Veröffentlicht am 10.03.2011 um 11:25

Firmenprofil: Das Elektroauto von VW wird vollen Komfort bieten

Werden für den Elektrobereich komplett neue Fahrzeuge entwickelt oder hält man an den alten Verbrennungsmotor-Modellen fest? Wie steht es mit der Sicherheit? Wann werden wir ganz ohne Verbrennungsmotor auskommen? (Teil 2)
Herr Thomas Lieber (Leiter Elektrotraktion) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:00 min)
Veröffentlicht am 07.07.2010 um 09:21
Seite:  1  2

Anzeige

Firmenprofil: Das Elektrofahrzeug von VW wird einen sehr hohen Kundennutzen haben

Volkswagen befindet sich mitten in der Entwicklungsphase eines Elektroautos. Was zeichnet die VW-Technologie im Besonderen aus? Liegen die größten Schwierigkeiten in der Reichweite der Batterie? (Teil 1)
Herr Thomas Lieber (Leiter Elektrotraktion) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 05.07.2010 um 15:55

Hauptversammlung: VW bleibt in der Spur und gibt bis 2018 Vollgas

Der VW-Chef Martin Winterkorn ließ auf der Hauptversammlung das Jahr 2009 noch einmal Revue passieren. Auf das erzielte war er stolz. VW erzielte einen Konzerngewinn von 960 Mio. Euro. Auch informierte er über die Ziele. Konsequent verfolgt VW seinen großen Plan, bis 2018 der größte und profitabelste Autohersteller der Welt zu sein.
Beitrag: André Kessler Beitrag hören
(14:38 min)
Veröffentlicht am 22.04.2010 um 15:53

Volkswagen: Stärke bewiesen, Härtetest aber nicht bestanden?

Die Volkswagen AG musste in 2009 rückläufige Umsätze und Gewinne ausweisen. Der Absatz des Konzerns stieg aber um 0,6 Prozent auf 6,3 Millionen Fahrzeuge. Die Umsatzerlöse lagen mit 105 Mrd. Euro um 7 Prozent unter Vorjahresniveau. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit Steigerungen bei Auslieferungen, Umsatz und operativem Ergebnis.
Beitrag: André Kessler Beitrag hören
(12:08 min)
Veröffentlicht am 11.03.2010 um 14:23
Seite:  1  2

Anzeige

Warum nicht gleich so: Porsche wird eine VW-Marke

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking sagte vor rund 3000 Beschäftigten im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen: „Es ist keine Hochzeit im Himmel, sondern eine Vernunftehe.“ Es bleiben aber auch noch viele Fragen offen.
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:48 min)
Veröffentlicht am 07.05.2009 um 14:32

VW mit noch Rekordergebnis 2008

Das Jahr 2008 beendete VW mit einem Rekordergebnis von 6,3 Milliarden Euro, der Umsatz stieg um 4,5 Prozent auf 114 Milliarden Euro. Was bringt das neue Jahr? Im Januar und Februar sank der Absatz um 15 %.
Herr Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:43 min)
Veröffentlicht am 12.03.2009 um 16:52

VW schneidet im dritten Quartal besser ab als die Konkurrenz

Trotz der Finanzkrise und ihren Auswirkungen auf die Kauflust der Kunden legte VW auch noch im September mit 550.000 Auslieferungen noch um fast 1 Prozent zu, während der Absatz anderer Autobauer drastisch eingebrochen war. Im Gesamtjahr 2008 sollen die eigenen Auslieferungen angesichts neuer Modelle den Wert des Vorjahres sogar übertreffen.
Herr Hans Dieter Pötsch (Finanzvorstand) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:15 min)
Veröffentlicht am 30.10.2008 um 16:26
Seite:  1  2

Anzeige

Börse spielt verrückt: DAX mit 4 im Minus und VW 90% im Plus

Das Kursplus von VW ist unglaublich. Ist das allein das Werk von Porsche? Würde VW nicht so stark steigen wäre der DAX schon unter der 4000 Punktemarke.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 27.10.2008 um 10:43

Autobauer in der Krise

Daimler, VW in Deutschland, General Motors und Chrysler in den USA und Fiat in Europa haben eines gemeinsam: Sie leiden schon oder absehbar unter der Finanzflaute. Die Folgen: Großflächiger Arbeitsplatzabbau und stark gedrosselte Produktionen. Eine Zusammenfassung.
Beitrag: Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:58 min)
Veröffentlicht am 24.10.2008 um 15:14

Alle Segmente positiv bei VW – Absatz sinkt in alten Märkten

Teurer Sprit und Umweltdiskussionen konnten der Halbjahresbilanz 2008 des VW-Konzerns nichts anhaben. Lediglich der starke Euro war ein kleines Haar in der Bilanzsuppe, schmälerte den Gewinn um 400 Mio. auf 3,4 Mrd. Euro. Das wurde aber dank glänzender Ergebnisse mehr als wett gemacht.
Beitrag: Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(2:46 min)
Veröffentlicht am 23.07.2008 um 15:00

Heiko Thieme: „Hände weg von VW!“

Sehr hohe Spritpreise machen den Autobauern zu schaffen. Bei BMW verlangsamte sich das Absatzwachstum im Mai. Mercedes erlitt sogar einen Rückschlag. Sind das Aktien von denen man die Finger lassen sollte?
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:37 min)
Veröffentlicht am 24.06.2008 um 15:34

HV: VW-Chef Martin Winterkorn plant neue Rekorde

Nach dem Rekordjahr 2007 hat der VW-Chef ehrgeizige Ziele ausgeben. Die Marke VW soll bei Kundenzufriedenheit, Qualität und Prozessen zu den besten Autobauern der Welt gehören. Zudem steht VW eine hitzige Hauptversammlung ins Haus.
Herr Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:43 min)
Veröffentlicht am 24.04.2008 um 15:26

DWS- Anleihenanalyse: VW präsentiert sich selbstbewusst

Der Volkswagen Konzern hat gute Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 vorlegen können. Die selbstbewusste Vortragsweise lässt jeden die Freude über das Erfolgsjahr erkennen. Wie kommt diese Meldung auf dem Anleihenmarkt an? Welche Reaktionen gibt es bei den Corporate Bonds?
Herr Elmar Zurek (Portfoliomanager der DWS) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 14.03.2008 um 11:11

Volkswagen mit neuem Leitbild

Die VW AG hat in 2007 ein echtes Rekordjahr hingelegt. Die Ziele wurden nicht nur erreicht sondern haben auch die Analystenerwartungen übertroffen. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Martin Winterkorn zeigte sich stolz auf der heutigen Bilanzpressekonferenz in Wolfsburg.
Herr Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:47 min)
Veröffentlicht am 13.03.2008 um 12:25

Volkswagen auf Kurs - Aktie legt zu

Der Automobilkonzern Volkswagen hat nun nach der Daimler AG auch die Quartalszahlen vorgelegt und konnte deutliche Ergebnissteigerungen ausweisen. Das Ergebnis vor Steuern aus fortgeführten Aktivitäten kletterte deutlich von 937 Mio. Euro auf 4,7 Mrd. Euro. Zu den Steigerungen habe v.a. der verbesserte Fahrzeugabsatz beigetragen.
Herr Hans Dieter Pötsch (Finanzvorstand) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(1:48 min)
Veröffentlicht am 26.10.2007 um 15:09

HV Volkswagen AG: Martin Winterkorn präsentiert stolz die Bilanzen für 2006

Das letzte Geschäftsjahr lief für VW hervorragend und genauso ist auch 2007 für den Automobilkonzern gestartet. Vor allem in der Aktionärsstruktur hat sich im letzten Jahr einiges getan,so wurden die Stimmrechtsanteile bei MAN und Scania erhöht und auch Porsche erhöhte seine Anteile bei VW. Vorstandschef Martin Winterkorn auf der Hauptversammlung in Hamburg.
Herr Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:23 min)
Veröffentlicht am 19.04.2007 um 14:08

VW knackt erstmals die Marke von 100 Mrd. Euro beim Umsatz

Wie der Wolfsburger Autobauer am Freitag auf der Jahrespressekonferenz berichtete konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr alle Ziele erreicht werden. Im neuen Jahr soll eine Umstrukturierung bei VW noch bessere Zahlen einbringen. Der neue VW- Chef Martin Winterkorn zeigt sich sichtlich zufrieden.
Herr Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:21 min)
Veröffentlicht am 09.03.2007 um 12:25
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX