Donnerstag, 26.05.2016 08:45:57

Weitere Beiträge zu Commerzbank ideasRadio

Seite:  1  2  3

Anzeige

Portfoliobesprechung ideasTV Zertifikate: "Spannender ist momentan das Sicherheits orientierte Zertifikat"

Der DAX steht wieder im Bereich der 10.000 Punkte. "Wir sind mit dem DAX irgendwo im Niemandsland, da geht es jetzt seitwärts weiter." Doch auch dort lässt sich Geld verdienen. Wie hat sich die Meinung des Research-Teams geändert? Welche Strategie wird bei den beiden Zertifikaten ideasTV Chance und ideasTV Sicherheit angewandt?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:56 min)
Veröffentlicht am 12.05.2016 um 13:26

Christoph Rieger: Wie lässt sich 2016 mit Zinsstrategie Geld verdienen

Viele Experten reden davon, dass Aktien alternativlos seien, weil man nirgends mehr Zinsen bekäme. Warum greifen dennoch viele Anleger zur Bundesanleihe mit Negativzinsen? "Wir leben in unsicheren Zeiten. Da ist man bereit, eine Negativverzinsung für einige Zeit zu akzeptieren." Wie lässt sich 2016 mit Zinsstrategie Geld verdienen?
Herr Christoph Rieger (Leiter Zins und Credit Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 06.05.2016 um 13:45

Währungs-Abwertungswettlauf: "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv"

Die Sitzungen der Zentralbanken aus den USA und Japan waren im Fokus und beide haben nicht gehandelt. Welche Auswirkungen hat das auf die Währungen? Ist der Abwertungswettlauf überhaupt noch aktuell? "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv."
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:25 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 16:24
Seite:  1  2  3

Anzeige XTB xStation

Herr Weinberg, was passiert, wenn sich der Ölpreis verdoppeln würde?

Viele Besucher auf der Anlegermesse Invest glauben, dass man mit Rohstoffen wieder Geld verdienen könnte. Ist das aber ein Kontraindikator? "Der fallende Ölpreis hat auch die Deflationsängste steigen lassen. Wir sehen zunehmende Risiken durch die Geldpolitik der Zentralbanken". Weiteres Thema: Goldentwicklung.
Herr Eugen Weinberg (Leiter Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:42 min)
Veröffentlicht am 21.04.2016 um 09:44

Die Bestseller sprechen derzeit nur eine Sprache: Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit

"Das beste Produkt ist vermutlich das simpelste Produkt: Das ist derzeit die Aktie!" Einer der Bestseller ist die Aktienanleihe. "Es ist eine Menge Unsicherheit im Markt unterwegs. Trotzdem hat der DAX gezeigt: Hey ich bin stärker als Ihr alle denkt!"
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 20.04.2016 um 08:39

Sophia Wurm: der DAX und der nächste Versuch, die 10.100 zu überwinden

Technische Analyse: Im DAX muss der Anleger die Zone von 10.000 bis 10.100 im Auge behalten. "Ich denke wir werden den nächsten Versuch sehen, diese Zone zu überwinden." Wichtige Branchen sind die Baubranche,"da sehen wir eine Art Comeback." Außerdem andere Branchen, die nicht vom Export abhängig sind. In den USA steht der S&P 500 vor neuen Allzeithochs. Ist das das Nächste,was man beobachten muss?
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:57 min)
Veröffentlicht am 19.04.2016 um 10:21
Seite:  1  2  3

Anzeige

Dr. Jörg Krämer über die Zukunft der Geldpolitik der EZB – Helicopter Money oder kalter Entzug?

In dieser Woche steht wieder eine EZB-Sitzung an. Draghi hatte zuletzt geliefert, wie geht es weiter? Viele stellen die Frage, ob die Notenbankpolitik überhaupt noch helfen kann. Könnte "Helicopter Money" eine Alternative sein? Oder wird auf andere Weise weiter gelockert? Und wann wird es Zeit gegenzusteuern? Droht ein kalter Entzug?
Herr Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:41 min)
Veröffentlicht am 18.04.2016 um 13:08

Andreas Hürkamp: Der DAX und die 10.000 Punkte – kommt jetzt Ruhe rein?

Der DAX hat sich nach seinem Rücksetzer wieder erholt auf mehr als 10.000 Punkte. Ist eine solche Volatilität wie in den vergangenen Wochen nun normal? "Ich glaube, dass wir in den nächsten Wochen eher in einem Seitwärtstrend stecken werden." Was ist wichtig für die weitere Entwicklung? "Der wichtige Risikofaktor China wird mittelfristig an Schrecken verlieren". Wann endet der Bullenmarkt?
Herr Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:24 min)
Veröffentlicht am 14.04.2016 um 11:00

Portfoliobesprechung ideasTV Zertifikate: "Dieses Jahr wird ein schwieriges technisch-taktisches Jahr!"

Die vergangenen Wochen waren – wie generell das Jahr 2016 – nicht ganz einfach. "Man sieht vor allem die Ratlosigkeit der Anleger. Viele Anleger sind in der Warteschleife." Wie konnten die beiden Zertifikate ideasTV Chance und ideasTV Sicherheit performen?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:14 min)
Veröffentlicht am 07.04.2016 um 16:40
Seite:  1  2  3

Anzeige

EZB weitet Ankäufe aus, Fed bleibt „behutsam“ - kommen die Zinsen überhaupt mal wieder auf Normalniveau?

Die EZB weitet ihre Anleihekäufe aus und will bald auch Unternehmensanleihen kaufen, die Federal Reserve will behutsam mit Zinsanhebungen umgehen. Das Zinsniveau bleibt damit nach wie vor sehr niedrig. Kommen die Zinsen überhaupt mal wieder auf Normalniveau? Wo bekommt man noch Rendite?
Herr Christoph Rieger (Leiter Zins und Credit Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 01.04.2016 um 14:58

Eugen Weinberg: Ölpreis und Aktienmärkte - "Das ist eine Scheinkorrelation!"

Die Aktienmärkte sind mal wieder zusammen mit dem Ölpreis gesunken. Schon seit Monaten zeichnet sich da eine Korrelation ab, aber: "Das ist eine Scheinkorrelation!" Wann könnte diese Entwicklung ein Ende haben? Was für ein Ölpreis ist 2016 realistisch?
Herr Eugen Weinberg (Leiter Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:41 min)
Veröffentlicht am 24.03.2016 um 11:37

Abwertungswettlauf der Währungen: "Wenn alle teilnehmen, haben wir keine starken Trends mehr in den Wechselkursen"

Als Reaktion auf die Ergebnisse der Sitzung der US-Notenbank Fed hat der Dollar deutlich abgewertet. War das eines der Ziele der Fed? Wie wird sich der Abwertungswettlauf entwickeln? "Wenn alle teilnehmen, haben wir keine starken Trends mehr in den Wechselkursen." Kommt die Korrelation zum Aktienmarkt noch mal zurück?
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:28 min)
Veröffentlicht am 17.03.2016 um 16:20
Seite:  1  2  3

Anzeige

Dr. Krämer zur EZB-Sitzung: Nullzinsen - was bedeutet das für die Börsen und für die Sparer?

Wenn Geld nichts mehr kostet, ist es dann nichts mehr wert? "Die Gefahr steigt, dass es zu Fehlinvestitionen kommt! Das geht vor allem auf Kosten der Banken in den stabilen Ländern! Die Abschaffung der 500-Euro-Note ist erst der Auftakt für dauerhaft negative Zinsen. Die Erholung der Börsen geht weiter, aber es nicht mehr so einfach."
Herr Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 11.03.2016 um 12:00

Sophia Wurm: technische Analyse vor der EZB-Sitzung – "auch Enttäuschungspotenzial bis zur 9000er-Marke?"

"Der DAX ist gerade 1000 Punkte angestiegen, das ist ziemlich viel. Es gibt auch das Enttäuschungspotenzial bis zur 9000er-Marke, der nächste Widerstand ist bei 9900 Punkten im DAX." Warum gibt es den Zusammenhang fallender Ölpreis fallender DAX? Weiteres Thema: Die beste Hausse seit 200 Jahren im S&P 500.
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:31 min)
Veröffentlicht am 07.03.2016 um 09:01

Dr. Krämer: "Der Ölpreis ist nur Psychologie an den Börsen" – "China-Sorgen um die Wirtschaftskraft sind real!"

Die Börsen zwischen Psychologie und Fakten. "Der Ölpreis und die Angst vor einer Rezession in Amerika ist viel Psychologie. Die Chinaprobleme sind real und tief greifend und werden uns noch in den nächsten Jahren beschäftigen." Weitere Themen: BREXIT, Yen als sicheren Hafen?
Herr Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 26.02.2016 um 16:29
Seite:  1  2  3

Anzeige

Thomas Timmermann: "Wir haben die hohe Vola genutzt und Discount-Zertifikate eingesetzt!"

Thomas Timmermann: "Vor ein paar Tagen waren wir gerade erst bei 8700 DAX-Punkten, und wir sind jetzt schon wieder bei 9350 Punkten. Das sind 650 Punkte oder 6 % in einer Woche, da zeigt sich auch, wie viel Gewalt in beiden Richtungen drin ist, aber auch wie viel Chancen! Thomas Timmermann ist Manager der ideasTV Sicherheit und Chance Zertifikate.
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:17 min)
Veröffentlicht am 19.02.2016 um 18:35

Währungsanalyse: EUR/USD - Fed - EZB - Japan und China - Ulrich Leuchtmann: "Jeder muss am Abwertungswettlauf teilnehmen!"

Die Notenbank-Stimuli-Politik scheint zunehmend ihren Reiz zu verlieren. Welche Rollen spielen jetzt Euro / Dollar in diesem aktuellen Baisse-Spiel? Chinas Devisenreserven schmelzen dahin, warum ist das so? Der Rubel fällt auf ein Allzeittief – ist das für unsere Wirtschaft verkraftbar?
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:13 min)
Veröffentlicht am 12.02.2016 um 09:34

Baisse an den Börsen? Thomas Timmerman: "Das bedeutet ja nicht, dass ich kein Geld verdienen kann!"

"Durch die Volatilität hat man Chancen, die man vorher nie gehabt hat!" Chancen / Risiken 2016: "Man sollte ein breit diversifiziertes Portfolio haben. Für die Dinge, die aufgehen werden, sollte man sich ein Ziel überlegen und dann auch verkaufen. Und für die Dinge, die nicht aufgehen, sollte man sich vorher überlegen, wann ziehe ich die Reißleine!"
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:03 min)
Veröffentlicht am 21.01.2016 um 06:15

Sophia Wurm: nächste DAX-Marke 9300 Punkte, S&P 500, Öl Abwärtstrend intakt!

Die technische Analyse nach dem grausamen Jahresstart 2016. Die Themen: Die nächste DAX-Unterstützungszone ist die 9300, beim S&P 500 die nächste Marke bei 1850 Punkten, beim Öl gilt die alte Aussage "nicht ins fallende Messer greifen".
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 18.01.2016 um 09:01

Sophia Wurm: überverkaufte Redaktion, kurzfristige Stabilisierung im DAX, untere Marke bei 9300

"Der DAX ist in einer Korrektur! Die nächste Unterstützungszone im DAX liegt bei 9800," schlimmstenfalls könnte der DAX bis 9300 Punkte fallen. Weitere Themen: SSE - es bleibt wackelig bei 3000 Punkten, die US-Märkte waren stabiler, S&P 500 starke Widerstandszone bei 2100 Punkten, TecDAX ist relativ besser als der DAX und zu bevorzugen.
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 08.01.2016 um 10:43

Das Zinsjahr 2015: Flash Crash bei der Bundesanleihe und Zinswende in den USA – was bringt 2016?

Das Zinsjahr 2015: "Der Höhepunkt war der Tiefpunkt bei den Renditen in der Eurozone. So tief waren die Renditen noch nie. Danach sind sie dramatisch angestiegen." Die USA dagegen haben die Zinsen angehoben. War das die Zinswende? Welche Rolle spielt China?
Herr Christoph Rieger (Leiter Zins und Credit Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:34 min)
Veröffentlicht am 22.12.2015 um 09:16

Sophia Wurm: Die Zinswende ist da – Wohin geht es jetzt mit den Märkten?

Die Federal Reserve hat die Zinswende beschlossen. "Der Markt nimmt positiv auf, dass steigende Zinsen eine verbesserte konjunkturelle Situation bedeuten." Was ist nun möglich für S&P 500, DAX und EuroStoxx 50?
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 17.12.2015 um 10:08

Eugen Weinberg zum Ölpreis: "Wir sind überzeugt, dass wir im nächsten Jahr deutlich höhere Preise sehen werden"

Der Ölpreis spielte im Jahr 2015 eine entscheidende Rolle. Das ganze Jahr über niedrig, wirkte er sich auf die Inflation und damit auf die Notenbankthemen aus, aber auch auf Unternehmensgewinne und den gesamten Aktienmarkt. Das sieht man vor allem in der aktuellen Situation, wo der Ölpreis auf ein Siebenjahrestief gefallen ist. Könnte das bald ein Ende haben? "Wir sind überzeugt, dass wir im nächsten Jahr deutlich höhere Preise sehen werden."
Herr Eugen Weinberg (Leiter Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:08 min)
Veröffentlicht am 11.12.2015 um 15:29

Dr. Jörg Krämer: "Die Fed wird im Dezember die Zinsen anheben und ich glaube auch, dass sie danach weitermachen wird"

Nachdem Mario Draghi die Märkte auf der vergangenen EZB-Sitzung enttäuschte, erwarten manche nun 2016 die nächsten Maßnahmen. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Draghi im kommenden Jahr den ganz großen Schlag liefern wird." Von der Fed wird noch im Dezember die erste Zinsanhebung erwartet. Doch was folgt danach? "Ich glaube, dass sie danach weitermachen wird."
Herr Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:43 min)
Veröffentlicht am 07.12.2015 um 16:23

Thomas Timmermann: Wie reagieren Sie auf die EZB-Sitzung? "Wir waren gut vorbereitet"

Die Märkte sind nach der EZB-Sitzung eingebrochen. "Unserer Meinung nach wird das nicht zu einer generellen Trendumkehr frühen." Wie schlimm ist dieser Rücksetzer für die beiden ideasTV-Zertifikate Chance und Sicherheit? "Wir waren gut vorbereitet." Wie geht es nun weiter?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 04.12.2015 um 16:27
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas