Mittwoch, 01.10.2014 16:14:33

Für 2010 zeigt der Daumen bei Analytik Jena eher nach unten

Anzeige

Analytik Jena konnte den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009/2010 zufolge den Umsatz um 9,0 Millionen Euro auf 80,2 Millionen Euro und damit ein neues Rekordniveau steigern. Der operative Gewinn hat sich allerdings auf 3,1 Millionen Euro halbiert. Dabei haben unter anderem Sondereffekte in Höhe von 2,0 Millionen Euro belastet.



ANALYTIK JENA AG
WKN: 521350
Kürzel: AJA
Analysenmesstechnik für industrielle und wissenschaftliche Anwender Erstnotiz: 03.07.2000 Erster Börsenpreis: Euro 31,00
Herr Stefan Döhmen (Finanzvorstand) im Gespräch mit André Kessler
Veröffentlicht am 23.11.2010 um 17:21
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag
Beitrag auf Facebook teilen

 
Follow boersenradio on Twitter