Montag, 22.10.2018 03:49:42

Beiträge August 2018

Währungen als Top Thema: Euro/Dollar in der Berichtssaison, chinesischer Yuan und türkische Lira im Streit mit den USA

Aktuell sind Währungen eines der Top Themen am Markt: In der Berichtssaison treten mal wieder Währungseffekte im Euro/Dollar zum Vorschein. Dort gab es im Jahr 2018 schon einiges an Bewegung, allerdings bleibt der Euro/Dollar in einer Range. Inzwischen hat sogar US-Präsident Donald Trump versucht, Einfluss auf den Dollarkurs zu nehmen. Ebenfalls durch Trumps Politik beeinflusst sind der chinesische Yuan (wegen des Handelskonflikts) und die türkische Lira (wegen der diplomatischen Krise). Währungsanalyst Ulrich Leuchtmann gibt einen Überblick.
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:57 min)
Veröffentlicht am 06.08.2018 um 15:04
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX über 12.600 trotz Linde mit -10 % Fusion mit Praxair in Gefahr?, XING, Berkshire Hathaway

Zuerst konnte der DAX gut zulegen, dann gab es einen Dämpfer von der Industrie, der DAX steigt aber zum Mittag wieder über 12.600 Punkte. Im Hoch sogar auf 12.670 Punkte und das, obwohl alleine die Linde Aktie mit -10 % belastet. Denn die Fusion zwischen Linde und Praxair ist in Gefahr. Die US-Kartellbehörde FTC (FTC = Federal Trade Commission) will, dass noch mehr Unternehmensanteile verkauft werden. Das könnte knapp werden, denn nach deutschem Recht muss die Fusion bis 24. Oktober abgeschlossen sein. Gewinn bei Berkshire Hathaway ist um 69 % auf fast 7 Mrd. Dollar gestiegen. Eine Aktie kostet nun mehr als 300.000 USD. Bei XING stieg das operative Ergebnis um 18 % auf 33,4 Mio. Euro.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:20 min)
Veröffentlicht am 06.08.2018 um 12:46

Armin Zinser aus Paris: CAC40 hat den DAX outperformt - gibt es überhaupt noch ein neues Jahreshoch im DAX?

Frankreich ist zwar Fußball Weltmeister, Wachstumsweltmeister werden sie nach den aktuellen Daten aber nicht. Unter anderem Streiks haben das Wachstum etwas zurückgeworfen. Armin Zinser: "Ich gehe immer noch davon, aus, dass wir über 2 % liegen dieses Jahr." Nun sind auch in Deutschland immer mehr Streiks zu sehen: Lufthansa, Deutsche Bahn, aktuell Ryanair – bekommen wir bald französische Verhältnisse? An den Börsen performt der CAC40 den DAX 2018 bisher um 6 % aus. Gibt es überhaupt noch ein neues Jahreshoch im DAX? "Handelsstreit hin oder her: letztlich sind es die Gewinne der Unternehmen, die an der Börse zählen."
Herr Armin Zinser (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:06 min)
Veröffentlicht am 06.08.2018 um 11:59

Markus Krall: Wie kann der drohende "Draghi Crash" verhindert werden?

Dr. Markus Krall kritisiert in seinem Buch "Der Draghi Crash" die Geldpolitik der EZB. Was kann und muss die EZB nun tun? Zinsen anheben? Oder weiter so? "Die Sache ist zum Scheitern verurteilt, weil die EZB in der Zwickmühle ist. Ich bin ganz klar auf der Seite derer, die sagen: die EZB wird die Zinsen nicht anheben." Krall sieht nach Draghis Amtszeit den großen Crash. Lässt er sich verhindern? Und wenn nicht: was kommt danach? (Teil 2)
Herr Dr. Markus Krall (Buchautor Der Draghi Crash) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:25 min)
Veröffentlicht am 06.08.2018 um 09:30
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 6. Aug. 2018 - Kann der DAX zu Wochentart an das Freitagsplus anknüpfen? Währungen im Fokus

Der DAX setzt am Freitag seine Talfahrt nicht fort. Plus 0,6 % auf 12.615 Punkte. So bleibt zwar ein Wochenminus, das Gefühl zu Wochenschluss ist aber ein kleines bisschen versöhnlich. Zahlen kamen unter anderem von der Allianz. Gesprächsthema war nach wie vor Apple. Sie hören unter anderem Analysen von Jochen Stanzl zur 200 Tagelinie, Monika Rosen-Philipp zu den US-Arbeitsmarktdaten und Dr. Markus Krall zum "Draghi Crash". Zu den Quartalszahlen äußert sich Süss Microtec CEO Dr. Franz Richter.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:47 min)
Veröffentlicht am 06.08.2018 um 05:24

Markus Krall: Der Draghi Crash - "Ohne eine Korrektur der Geldpolitik, ist das kommerzielle Bankensystem nicht zu halten"

Die Politik der EZB hat den europäischen Banken ihr Geschäftsmodell zerstört. Laut der aktuellen Quartalszahlen scheint es den Banken jedoch ganz gut zu gehen. Dr. Markus Krall erklärt in seinem Buch "Der Draghi Crash" wie es den Banken wirklich geht und warum genau das den Crash bringen wird. Es geht um Zombiefirmen, Anlagealternativen und die Geldpolitik der Federal Reserve. Hat die EZB auch für eine Blase am Aktienmarkt gesorgt? (Teil 1)
Herr Dr. Markus Krall (Buchautor Der Draghi Crash) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:57 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 17:39

Monika Rosen-Philipp: US Labor market data below expectations - what does it mean to the market?

As always on the first Friday of the month, the data from the US labor market appeared. These are below expectations. How does the market react? The Fed has not raised rates again at this weeks session. What can be expected for the rest of the year?
Frau Mag. Monika Rosen-Philipp (Head of PB Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:02 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 17:01
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Monika Rosen-Philipp: US-Arbeitsmarktdaten enttäuschen leicht - was bedeutet das für den Markt?

Wie immer am ersten Freitag im Monat sind die Daten vom US-Arbeitsmarkt erschienen. Diese fallen leicht unter den Erwartungen aus. Wie reagiert der Markt? "Die Daten sind nicht dazu angetan, den Markt zu inspirieren." Die Fed hat auf der Sitzung in dieser Woche die Zinsen nicht erneut angehoben. Was ist nun für den Rest des Jahres zu erwarten?
Frau Mag. Monika Rosen-Philipp (Head of PB Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:23 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 16:09

Süss Microtec Q2 2018: Gewinnsprung und Umsatzplus – CEO Richter: "Ich sehe uns auf einem schönen Wachstumspfad"

Süss Microtec hat seit der Rückkehr von Dr. Franz Richter als CEO im September 2016 gute Fortschritte gemacht. So ist der Aktienkurs von damals rund 6 Euro auf im Januar 2018 fast 20 Euro gestiegen. Der Hersteller von anlagen für die Halbleiterindustrie profitiert vom Boom der Branche. Der Auftragseingang ist im 1. Halbjahr 2018 allerdings etwas rückläufig. Dafür steigt der Umsatz 46,9 % auf 97,4 Mio. Euro. Der Gewinn springt an: 7,6 Mio. Euro EBIT nach 1,6 Mio. im Vorjahr. CEO Dr. Franz Richter im Interview: "Ich sehe uns auf einem schönen Wachstumspfad, auch über das Halbjahr hinaus."
Herr Dr. Franz Richter (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 13:31

Börsenradio Marktbericht, Fr. 3. August 2018 - Apple schiebt auch DAX, Allianz besser als gedacht, Swiss Re weniger Gewinn

Trumps Zoll-Pläne mit China gerieten am Freitag in den Hintergrund. Die gute Apple-Stimmung half auch dem DAX, die Apple Börsenbewertung stieg erstmals über eine Billion Dollar. Der DAX erreichte bis zum Mittag wieder 12.600 Punkte. Trotz Naturkatastrophen im 2. Quartal hat Allianz 2018 die Erwartungen übertroffen und die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigt. Das operative Ergebnis stieg um 2 % auf 3 Mrd. Euro. Der Gewinn sank bei Swiss Re (wegen einer Umstellung in der Rechnungslegung) im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 17 % auf 1 Mrd. Dollar.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 12:34
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

BNP Paribas Radio: Trotz vieler DAX-Berichte war eher Wirecard gesucht, Apple erstmals eine Billion Dollar wert, Nokia Call

Die Trends vom Parkett mit Sascha Flach: Ganz schön was los bei den Firmen-Berichten in dieser Woche. Zum Beispiel Apple, Facebook, OMV, Tesla, BMW, Allianz, Fresenius, Siemens, Infineon. Die sind alle in den Hintergrund gerückt: "die Wirecard wurde rauf und runter gehandelt". Wirecard wird wahrscheinlich Apple Pay-Partner werden. Apple ist erstmals eine Billion Dollar wert. Die meist gehandelten Zertifikate: Festgeldersatz, DAX, Wirecard Turbo Long – Turbo Short und interessanterweise ein Nokia Call.
Herr Sascha Flach (von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:09 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 10:16

Jochen Stanzl: "Mit dem Yuan ist der DAX eingebrochen, Apple so bewertet wie der ganze DAX, nicht auf 200-Tageline schauen!"

Jochen Stanzl: "Handelskrieg - mit dem chinesischen Yuan ist der DAX eingebrochen. Jetzt steigen die Zinsen im Dollarraum. Am Donnerstag um Punkt 15:30 Uhr hat es an der Nasdaq einen Knall gegeben, es ging nach oben, die Apple-Aktie über 200 Dollar. Apple nun so hoch bewertet wie der ganze DAX." Wie wichtig ist die 200-Tage-Linie?: "Die 200-Tage-Linie kann man als Trendfolgesystem nutzten, ich schaue derzeit nicht auf die 200 Tage-Linie im DAX!"
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:46 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 09:05

Lars Erichsen: FANG- Aktien in der Analyse - sind Netflix und Facebook nach dem Kursrutsch Kaufgelegenheiten?

Die Berichtssaison bringt immer Überraschungen mit sich, sowohl positive als auch negative. Prominente Enttäuschungen waren in der Q2 Saison Facebook und Netflix. Bei beiden waren die Zahlen gar nicht so schlecht, die Erwartungen aber eine Nummer größer. Das zeigte jeweils auch die Kursreaktion. Sind Netflix und Facebook damit zu Kaufgelegenheiten geworden? (Teil 2)
Herr Lars Erichsen (YouTube: Erichsen Geld & Gold) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:30 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 08:58
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 3. Aug 2018 - Trump zwingt DAX in die Knie, heute US-Arbeitsmarktdaten im Fokus

Donald Trump verschärft den Handelskonflikt und zwingt den DAX damit in die Knie: -1,5 % auf 12.546 Punkte. Die 200 Tageslinie ist damit vorerst unterschritten. Auf Unternehmensseite gab es am Nachmittag die Meldung, dass Apple die Billion Dollar im Börsenwert geknackt hat. Außerdem war es Berichtsdonnerstag mit unter anderem Siemens und Tesla. Im Marktbericht hören Sie Statements zu BMW, Continental, Morphosys, OMV und AMAG.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:57 min)
Veröffentlicht am 03.08.2018 um 05:51

Aluminiumkonzern AMAG mit Großinvestitionen und US-Strafzöllen - CEO Wieser spricht über die Zukunft

Die AMAG Austria Metall AG ist ein Aluminiumkonzern und damit einer der Leidtragender der US-Strafzölle. Das zeigt sich schon in den Halbjahreszahlen 2018: Das EBITDA liegt mit 86,2 Mio. Euro erwartungsgemäß unter dem Vorjahresniveau (H1/2017: 92,4 Mio. EUR). Umsatz und Absatz wachsen aber nach wie vor, weshalb AMAG die Produktionskapazitäten hochfährt. CEO Helmut Wieser spricht im Interview über die Zukunft - die von AMAG und seine eigene: der Vertrag wurde gerade bis Ende 2019 verlängert.
Herr Dipl.-Ing. Helmut Wieser (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 17:59

OMV 1. Halbjahr 2018: CFO Florey über Cashflow, Zukäufe, Northstream 2 und die nächsten Monate

Die OMV zeigt im 1. Halbjahr 2018 einen Umsatz auf konstantem Niveau von 10,6 Mrd. Euro. Auf Ergebnisseite sehen wir allerdings einen Gewinnsprung: das operative Ergebnis vor Sondereffekten stieg 5 % auf 1,54 Mrd. Euro, der Periodenüberschuss steigt noch deutlicher auf 807 Mio. Euro, im Vorjahr stand da noch ein Minus. CFO Reinhard Florey spricht im Interview über den steigenden Ölpreis, besseren Cashflow für Investitionen und Dividenden, Zukäufe, Verkäufe, Northstream 2, den eigenen Aktienkurs und seine Einschätzung für die nächsten Monate.
Herr Reinhard Florey (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:23 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 17:04
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Continental Q2 2018: mehr Umsatz, weniger Gewinn und Probleme mit Abgastests in Q3? "Das ist keine Warnung sondern ein Hinweis"

Continental konnte in Q2/2018 den Umsatz um 5,4 % auf 22,4 Mrd. Euro steigern. Die Pressemeldung trägt die Überschrift "Continental legt bei Wachstum zu". Das bereinigte EBIT ist mit 2,2 Mrd. Euro dagegen leicht rückläufig. Grund sind unter anderem Wechselkurseffekte. Nun gab es aber noch die Meldung, dass es in Q3 eine Schwäche geben könnte wegen neuer Abgasprüfverfahren bei den Autobauern. "Das ist keine Warnung, sondern ein Hinweis wegen der bestehenden Unsicherheit." Die Aktie gibt ab. Ist diese Meldung der Hauptgrund? "Das Sentiment für den Autosektor ist ein bisschen angeknackst. Wir konnten uns dem Trend nicht ganz widersetzen."
Herr Rolf Woller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:28 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 14:15

Börsenradio Marktbericht: Handelskonflikt drückt DAX unter 200 Tageslinie, Zahlen von Tesla, BMW, Conti, Siemens

Es ist Berichtsdonnerstag und der DAX sackt ab: 1,7 % auf 12.523 Punkte. Damit rutscht der DAX auch unter seine 200 Tageslinie. Alleine an der Berichtssaison lag es jedoch nicht. "Das alles bestimmende Thema ist mal wieder Donald Trump und neue Drohungen gegen China." Außerdem gab es gestern Abend eine Zinsentscheidung der Federal Reserve, wo die Zinsen nicht angehoben wurden. Der Euwax Sentiment Index zeigt, dass die Trader an der Börse Stuttgart antizyklisch handeln und auf steigende DAX Kurse setzen. Quartalszahlen kamen von Tesla, BMW, Continental und Siemens.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 13:04

Jens Holstein, CFO Morpohosys: "Bis 2020 Verluste, aber dann Potenzial von 1 Mrd. US-Dollar, Meilensteine und riesen Markt "

Morphosys wandelt sich von einer reinen Forschung-Entwicklungsfirma für Medikamente in Richtung eigenständiger Selbstvermarktung der Medikamente. Morphosys hat nun mit dem Medikament ihres Partners Tremfya den ersten Antikörper auf Basis von MorphoSys-Technologie mit Marktzulassung auf dem Markt. Unter dem Strich machte das Biomedizin-Unternehmen im 1. Halbjahr 2018 einen Verlust von 46 Mio. Euro. Bis 2020 bleibt der Antikörper-Hersteller ein Cash-burner, aber danach .... könnten Aktionäre sogar das Wort Dividende hören.
Herr Jens Holstein (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:46 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 12:01

Stockpicking im Sommer aus der 2. Reihe: warum Rosenbauer, Eckert & Ziegler, Villeroy & Boch, Paul Hartmann und Fortec kaufen?

Fondsberater Felix Gode berät den Alpha Star Dividenden- und Aktienfonds. "Stockpicking hat nichts mit der Jahreszeit zu tun. Auch im 2. Quartal 2018, was bisher schon veröffentlicht wurde, zeichnet sich sehr deutlich ab, dass die Tendenz im Mittelstand weiterhin positiv ist." Storys wie die Trump-Zollsorgen interessieren gar nicht, wenn man über die 2. Reihe spricht? Oder doch, wenn es zum Beispiel um den Öl-Preis geht? So ist zum Beispiel der Feuerwehr-Wagenhersteller Rosenbauer und Eckert & Ziegler positiv vom Öl-Preis abhängig. Bei welchen Aktien ist die Story abgelaufen?
Herr Felix Gode (Chartered Financial Analyst (CFA)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:26 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 11:12

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 2. Aug. - DAX startet August negativ, heute Interviews zu Conti, Morphosys, OMV, AMAG

Der DAX startet den August mit Minus: -0,5 % auf 12.737 Punkte. Es gab eine Menge zu verarbeiten an der Börse: einen Berichtsmittwoch im DAX und natürlich die Zahlen von Börsen Superstar Apple. Dazu hören Sie Aktienexperte Lars Erichsen. Des weiteren Ausschnitte unserer Interviews zu den Zahlen von Infineon, Osram und Norma Group. Zahlen kamen außerdem von VW. In der Analyse Heiko Thieme.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:35 min)
Veröffentlicht am 02.08.2018 um 05:52

Q2 2018: Infineon hebt Prognose an - "Das Geschäft läuft einfach wunderbar"

Infineon hebt zu den Q3 Zahlen 2017/18 die Prognose an: Im Gesamtjahr soll der Umsatz zwischen 6,4 und 7,4 % Plus liegen, bisher waren Sie von 4 bis 7 % ausgegangen. Bei der Marge rechnen Sie nun mit 17,5 % statt bisher 17 %. Grund sein neben dem Trend E-Mobility auch die generelle Elektrifizierung des Lebens. "Je mehr Geräte es gibt, die Strom benötigen, desto mehr Halbleiter braucht man auch. Da kann man kaum noch auf unsere Chips verzichten. Wir sind der Weltmarktführer." Die Aktie muss dennoch ins Minus.
Herr Bernd Hops (Senior Director Media Relations (Bild by Infineon)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:31 min)
Veröffentlicht am 01.08.2018 um 17:02

Norma Group CEO Bernd Kleinhens: "Ich bestätige, dass wir die Umsatzprognose ans obere Ende anheben!"

Die Norma Group SE musste die Gewinnprognose für das Jahr 2018 wegen schnell steigender Umsatz aber Versorgungsknappheit auf der Materialseite nach unten anpassen. Hinzu kam, dass die Rohstoffpreise gestiegen sind, unter anderem wegen US-Zöllen. Die Marge ist in Q2 um 2,5 % zurückgegangen auf 15,2 %. Auf der anderen Seite erwartet CEO Bernd Kleinhens den Umsatz nun besser als bisher prognostiziert: "Ich bestätige, dass wir die Umsatzprognose ans obere Ende anheben." Wie wird das 2. Halbjahr?
Herr Bernd Kleinhens (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:12 min)
Veröffentlicht am 01.08.2018 um 16:27

Heiko Thieme Club Promo: "Ich warne vor dem August und September! - habe Facebook gekauft!", Osram kaufen?, Apple

Heiko Thieme: "Der Juli ist der viertbeste Monat im Jahr gewesen, ich warne aber vor dem August und September, denn ..." Wie geht man aus dem Sommer mit Gewinnen raus? Hörerfragen: Aktien Modetrends an den Börsen, wie findet man die kommende Mode heraus bzw. woran kann man die frühzeitig erkennen? Den richtigen Hebel finden? Wie lange hilft noch die US-Steuerreform bei den Firmengewinnen? Besprochene Aktien und Hebel dazu: Aumann, Osram, Commerzbank, Deutsche Bank, Lufthansa, Apple, Gold, Öl, Solaraktien, Facebook ... (Gesamtlänge für Mitglieder 44:38 min)
https://www.heiko-thieme.club/
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 01.08.2018 um 15:18

Börsenradio Marktbericht: DAX startet August mit Minus, Berichtssaison mit Apple, Infineon, VW

Der August startet mit leichtem Minus: -0,3 % auf 12.763 Punkte. Im Index tut sich wenig, aber bei den Einzelunternehmen ist viel Bewegung. Das liegt auch an der Berichtssaison. Hier war unter anderem Superstar Apple dran. Die können nach ihren überraschend guten Zahlen bald erstes Unternehmen mit einer Billion Börsenwert sein. Quartalszahlen kamen außerdem von Infineon und VW. ThyssenKrupp muss nach schlechten Meldungen abgeben.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:39 min)
Veröffentlicht am 01.08.2018 um 12:40
 
Follow boersenradio on Twitter



Börsentag Köln

IdeasTV

Börsenradio auf wienerborse.at

http://www.gewinn-messe.at/

Vontobel

Aktienclub

Wikifolio

Talkfit


BNP Paribas




Heiko Thieme Club