Samstag, 24.06.2017 12:21:22

Beiträge November 2016

Börsenradio Marktbericht, Fr. 11. Nov. 2016 - Trump-Rallye?, DAX 10.600 bis 10.700, Allianz top. starker USD

Neue Rekorde an der Wall Street. Der DAX arbeitet am Freitagvormittag weiterhin auf hohem Niveau zwischen 10.600 und 10.700 Punkten. 3 Trump Argumente helfen der Börse: geringere Steuern, Konjunkturprogramme und weniger Regulierung. Weiteres Thema: viele gute Nachrichten von der Allianz.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 12:58
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

CFO Dr. Günther zu den 1. Zahlen vom "guten Teil" von RWE: Innogy - "eine Kombination aus Stabilität und Wachstumsoptionen"

Erstmals veröffentlicht die Innogy SE Zahlen seit der Abspaltung von Konzernmutter RWE und dem Börsengang. Hier wurde unter anderem der EBITDA-Ausblick für 2016 und 2017 bestätigt und eine Prognose für 2016 gegeben: 1,1 Mrd. Euro Nettoergebnis sollen es werden und 70 bis 80 % davon an die Aktionäre ausgeschüttet werden. CFO Dr. Bernhard Günther, ehemals RWE-Finanzchef, über gute Stimmung, Zukunftsanspruch und Vergleichbarkeit der Zahlen.
Herr Dr. Bernhard Günther (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 12:27

Die Themen: Wir standen vor dem Absturz, Trump-DAX-Schubumkehr, Gold, DAX, Disney

Die Trends vom Paket mit ATA Sahin: "Der DAX stand am Trumpwahltag kurz vor einem großen Absturz! Der DAX hat ein Intraday-Reversal hingelegt, was man selten sieht!" Zu den meist gehandelten Zertifikaten gehörten neben dem DAX auch Gold, Öl, Philips und auch ein Disney-Schein. Wichtige Termine in den kommenden Tagen sind ...
Herr Atakan Sahin (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:39 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 10:53

Michael Arpe: Mehr Risiko für Privatanleger - Sind Hebelprodukte für Privatanleger zu riskant?

Auf den Börsentagen ändern sich die Themen langsam und werden spezieller. Sind die Deutschen ready für die Börse? "Das Problem ist nicht, die Informationen zu bekommen. Das Problem ist, sie zu verarbeiten." Oft hört man, man müsse mehr Risiko gehen. Gilt das auch für Privatanleger? Und sind Hebelprodukte für Privatanleger zu riskant? "Wer schwimmen lernt, springt nicht gleich vom 10-Meterbrett."
Herr Michael Arpe (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:11 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 10:36
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Fr. 11.11.2016 - Markt akzeptiert Trump, Dow mit Allzeithoch, DAX dreht nach (fast) Jahreshoch

Donald Trump ist neuer Präsident der vereinigten Staaten von Amerika. Das hat der Markt einen Tag nach der Wahl zu Kenntnis genommen und offenbar akzeptiert. Denn die gute Entwicklung ging zunächst weiter und der DAX ging mit großen Schritten in Richtung Jahreshoch. Bis Börsenschluss fiel er jedoch auf Minus 0,2 % und 10.630 Punkte. Der Dow Jones stieg auf ein neues Allzeithoch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:17 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 07:06

Deutsche Telekom: Alles abhängig von "Lokomotive" USA? - "Das ist nicht das alleinig Erfreuliche an den Zahlen"

Wie schon in den vergangenen Quartalen war es auch in Q3 2016 vor allem das gute US-Geschäft, das der Deutschen Telekom geholfen hat. Und so sehen die Zahlen recht gut aus: 6 % Plus auf 18,1 Mrd. Euro Umsatz und knapp 30 % mehr Gewinn auf 1,05 Mrd. Euro. Ist die Telekom zu abhängig vom US-Geschäft? "Das ist nicht das alleinig Erfreuliche an den Zahlen." Was macht die Telekom in den USA erfolgreicher als die "Platzhirsche"?
Herr Andreas Fuchs (Pressesprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:58 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 15:57

Jenoptik "nur" mit Prognosekonkretisierung für 2016 - kommt die positive Überraschung?

Jenoptik hat nach Q3 die Prognose für das Gesamtjahr 2016 konkretisiert: Eine EBIT Marge von 9 bis 9,5 % wurde bisher erwartet, nun soll es der obere Rand werden. 9,6 % sind es nach 9 Monaten, in Q3 waren es sogar 11,9 %. Wäre nicht sogar eine Anhebung möglich gewesen? CFO Hans-Dieter Schumacher über "prall gefüllte" Auftragsbücher, den scheidenden CEO und die "gute Perspektive" für die Zukunft.
Herr Hans-Dieter Schumacher (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:44 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 14:03
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Frank Benz nach Trump-Wahl: Wir suchen US-Aktien - "alles was in Richtung Infrastruktur und Konsum geht"

Wir haben uns überlegt: "Was braucht der klassische Amerikaner zum überleben? Nicht die E-Autos waren in den USA gefragt, sondern die Pickups!" Von welcher Entwicklung geht Frank Benz aus bei: Gold, Ölpreis, DAX, Dow, Notenbankpolitik, Emerging Markets, China, kommende Wahlen in Europa?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:31 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 13:42

Börsenradio Marktbericht, Do. 11. Nov. 2016 - Trump macht DAX Great Again! - Siemens, Telekom, Conti, Zalando, Lufthasa

Trump wird Präsident – na und? Der DAX steht wieder vor seinem Jahreshoch. Am Donnerstagvormittag erreicht er im Hoch fast 10.800 Punkte. Die Berichte des Tages: Jahreszahlen von Siemens – höhere Dividende, boomende US-Tochter bei Telekom, Gewinneinbruch bei Conti, starkes Wachstum bei Zalando, Lufthansa verkauft Versicherungen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:54 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 12:52

Evotec: "Wir haben uns fürs 4. Quartal 2016 noch sehr viel vorgenommen" - Wann wird zugekauft?

Evotec ist auf dem Weg zum Rekordjahr: 7 % Umsatzplus nach 9 Monaten auf 120,6 Mio. Euro, bereinigtes EBITDA: 30,6 Mio. Euro. Die Prognose für 2016 wurde bestätigt. Vorstand Dr. Werner Lanthaler blickt aber noch viel weiter: "Nicht nur 2016 wird ein gutes Jahr, wir wissen auch schon, wo die Strategie 2017, 18, 19 oder 20 hingeht." Helfen soll u. a. eine Zusammenarbeit mit der Oxford Univerity und ein Zukauf.
Herr Werner Lanthaler (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:48 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 12:34
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Hannover Rück: Trump - "Die Unterstützung der Wirtschaft sehen wir eher fördernd für unser Geschäft!" - schadensarmer Sommer

CFO Roland Vogel nach der Trumpwahl: "Für uns hat der freie Welthandel eine Bedeutung. So eine gewisse Überraschung ist durchaus möglich!" Schadensarmer Sommer: die Hannover Rück verdiente im 3. Quartal rund 304 Millionen Euro – fast 20 % mehr. Der Hurrikan Matthew, das Erdbeben in Italien und der BASF-Großbrand fallen ins 4. Quartal.
Herr Roland Vogel (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(16:02 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 11:10

Hermann Kutzers 3 wichtige Anlageklassen: Aktien, Immobilien, Edelmetalle

Hermann Kutzer sieht drei Anlageklassen als wichtig: Aktien, Immobilien, Edelmetalle. Im Interview spricht er aber auch über Mittelstandsanleihen. "Ich wehre mich dagegen, dass hier ähnliche Argumente wie beim Neuen Markt verwendet werden." Wie investiert man in Aktien, Immobilien, Edelmetalle? (Teil 1)
Herr Hermann Kutzer (Kutzer LIVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 11:08

Märkte am Morgen, Do. 10. Nov. 2016 - President Trump schießt DAX auf +1,6 % und Dow vor Rekordhoch

Ein Mittwoch mit einer riesigen Überraschung: Donald Trump ist neuer US Präsident. Dieses Thema dominierte alles. Die Börsen fahren Achterbahn. Der DAX konnte am Schluss ganze 1,6 % zulegen auf 10.646 Punkte. Auch der ATX in Wien konnte bis zum Schluss steigen: + 1,2 % und 2.487 Punkte. Der Dow Jones erreicht fast sein Rekordhoch - Schlusskurs: + 1,40 % mit 18.589 Punkten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:38 min)
Veröffentlicht am 10.11.2016 um 06:23
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

LEG Immobilien konkretisiert Prognose: "Das Erreichen der oberen Range der Guidance ist nicht unrealistisch"

Die LEG Immobilien AG hat die Prognose für 2016 bestätigt: 261 bis 265 Mio. Euro FFO sollen es werden. Nach 9 Monaten sind es 210,6 Mio. Euro und ein Plus im Jahresvergleich von fast 33 %. Nun wurde die Prognose konkretisiert: "Das Erreichen der oberen Range der Guidance ist nicht unrealistisch." Es soll nun ein zusätzliches Investitionsprogramm folgen, um das Wachstum noch zu beschleunigen.
Herr Eckhard Schultz (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:50 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 17:47

Münchener Rück hebt Gewinnprognose an - Welche Rolle spielt die neue US-Regierung?

Die Münchener Rück konnte in Q3 2016 mit 684 Mio. Euro die Erwartungen übertreffen und hebt nun die Gewinnprognose für das Gesamtjahr. Die prognostizierten 2,3 Mrd. Euro sollen deutlich übertroffen werden. Wie genau das aussieht, hängt von vielen Faktoren ab. Einer davon ist die neue US-Regierung. "Das spielt eine große Rolle. Die USA sind der wichtigste Versicherungsmarkt der Welt."
Frau Johanna Weber (Media Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:55 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 16:58

Heiko-Thieme.Club Promo: Präsident Donald Trump - Auswirkungen auf Politik, Wirtschaft, Börse - Was der Anleger jetzt tun sollte

Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten hat die meisten Beobachter überrascht – auch Heiko Thieme. Im Interview spricht er über die Auswirkungen auf Politik, Wirtschaft und Börse. Außerdem beleuchten wir, welche Möglichkeiten der Anleger jetzt hat. "Ich neige hier zum Optimismus." (Gesamtbeirtag 27:44 Min.)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 16:23
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Kann sich Wienerberger auf Trump-Infratruktur-Spritze freuen? - 9M/2016: Wienerberger verdreifacht Gewinn

Noch liegt der Ziegelhersteller in der Region Nordamerika mit fast -3 Mio. Euro im Verlust. Die Auslastung der Werke dort stiegen von 50 % auf fast 80 %. Der Nettogewinn stieg in den bisherigen 9 Monaten 2016 von 23 Millionen auf fast 70 Mio. Euro. Der Umsatz blieb bei fast 2,3 Mrd. Euro annähernd stabil. Wie dürfen wir das jetzt lesen, gutes Ziegelgeschäft USA? Gute Entwicklung in Osteuropa, gute ...
Herr Dr. Heimo Scheuch (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 14:43

Börsenradio Marktbericht, Mi. 9. Nov. 2016 - DAX nach Wahl-Delle wieder auf Erholungskurs, HeidelbergCement, E.ON, MüRü

Der gefürchtete Trump-Schock an den Börsen war gar nicht so groß, der DAX erholte sich am Mittwochvormittag wieder und erreichte im Hoch nur noch -0,6 % bei 10.448 Punkte. Weitere DAX-Themen: Münchener Rück verdient 300 Mio. Euro weniger als ein Jahr zuvor, Energieversorger E.ON mit Gewinn und neuem Sparkurs, HeidelbergCement nach Übernahme im Aufwind.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 12:34

Dr. Christoph Bruns: Diese Sektoren profitieren von Präsident Trump

Donald Trump ist Präsident und wir müssen damit arbeiten. "Das ist eine faustdicke Überraschung, der Markt ist auf dem falschen Fuß erwischt worden." Der Markt reagiert aber nicht so negativ wie befürchtet. Woran liegt das? Außerdem: Einige Sektoren dürften von einer Präsidentschaft Donald Trumps profitieren. "Hier sind langfristig mehr Chancen als Risiken gegeben."
Herr Dr. Christoph Bruns (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 11:25

Nur kurzer Trump-Schock an den Börsen? - sind die Einstiegskurse schon wieder vorbei?

Trump Sieg! Genau wie beim Brexit – traue keiner Umfrage. Noch am Dienstag lagen die Börsen falsch. Doch anders als beim Brexit scheinen die Einstiegskurse schon wieder vorbei zu sein: DAX, Dollar, Nikkei erholen sich schon wieder. S&P 500: 2.038 als Trendwende-Punkt nach Allzeithoch.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 11:25

Ist jetzt nach dem Trump-Sieg die 10.000 DAX-Marke in Gefahr?

Die Börsen sind parteiisch, klar, sie wollten Clinton - jetzt haben die Börsen die Trumpkarte zu spielen. "Hohe Vola am Mittwochmorgen". Was ist das Worst-Case-Szenario für DAX und Dow-Jones? Pharmawerte steigen, Banken verlieren am Wahlmorgen.
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 10:20

Märkte am Morgen Mi. 9. Nov. 2016 - US-Wahltag! Trump vorne, die Börsen sind parteiisch, Japan -6%, China -4%, Dollar fällt

Trump liegt vorne! Die Börsen sind parteiisch pro Clinton: Japan -6 %, China -4 %, Dollar schwächer, Peso fällt. DAX kaum: +0,24 % bei 10.482 Punkten. Zahlen kamen unter anderem von Henkel, Post, HolidayCheck, RHI. Sie hören Robert Halver, Carsten Klude und Stefan Riße.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:43 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 06:50

RHI-CFO Potisk-Eibensteiner über Magnesita-Fusion, Delisting in Wien und Umzug in die Niederlande

Die RHI AG Arbeitet an der Fusion mit Wettbewerber Magnesita. Hierfür soll die Börse Wien verlassen und an der London Stock Exchange gelistet werden. Außerdem soll der Firmensitz von Österreich in die Niederlande umziehen. Was sind die Gründe für Fusion, Delisting in Wien und Umzug? Was sind die weiteren Schritte?
Frau Mag. Barbara Potisk-Eibensteiner (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:53 min)
Veröffentlicht am 08.11.2016 um 17:24

Volkswirt Carsten Klude: Bundestagswahl, Eurokrise, China, Notenbanken - Was wird 2017 wichtig?

Bald ist 2017 und wir müssen uns fragen, welche Themen uns dann beschäftigen werden: Bundestagswahl, Eurokrise, China, Brexit, Russland, Notenbankpolitik, etc. Ein paar Dinge sieht Carsten Klude auch für 2017 gültig: "Ich glaube, die politischen Börsen-Beine werden auch weiter kurz sein." Wird 2017 ein gutes Börsenjahr?
Herr Carsten Klude (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:39 min)
Veröffentlicht am 08.11.2016 um 15:59

Holiday Check: "Terror bleibt dauerpräsent, aber schlägt sich in den Zahlen immer weniger nieder"

Terrorgefahr ist dauerpräsent und die Lage in der Türkei verschärft sich. Dennoch legt die HolidayCheck AG zu: 2,8 % Umsatzwachstum und beim Konzernergebnis fortzuführende Geschäftsbereiche +350 % auf 0,9 Mio. Euro. "Ich bin zufrieden mit dem dritten Quartal, aber unzufrieden mit den Wachstumszahlen. 2,8 % sind zu wenig für ein Onlineunternehmen." Nun folgt ein Aktienrückkauf und das Programm Talent2020.
Herr Dr. Dirk Schmelzer (Finanzvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:07 min)
Veröffentlicht am 08.11.2016 um 15:51
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




Börsenradio auf wienerborse.at