Logo Hansainvest Podcast
Logo Börsenfrühstück Podcast
Logo CREDO Podcast
Logo Wiener Boerse Podcast
Logo BRN Podcast
Logo TimmInvest Podcast
Logo Nachhaltigkeitspodcast
Logo efw Podcast

Der Zahlungsdienst PayPal

Ein Gastbeitrag von Alexander Loew

Der Zahlungsdienst PayPal ist nicht unbedingt ein geliebtes Kind. Gerade im deutschsprachigen Raum wird Bargeld immer noch als Zahlungsmittel der Wahl betrachtet. Allerdings kommt man um PayPal nicht vorbei, wenn man sich in der digitalen Welt bewegt. Zahlreiche Einkäufe können mit PayPal bequem bezahlt werden.

Bei Bezahlvorgängen oder Geldtransfers unter Privatpersonen hat sich der Zahlungsdienst mittlerweile einen festen Platz bei den derzeitigen Möglichkeiten erkämpft. Hier ist PayPal nicht mehr wegzudenken. Ein besonderes Augenmerk liegt für viele Nutzer beim Umgang mit Spieleplattformen. Durch die einfache Handhabung und die gewisse Anonymität hat das Zahlungssystem PayPal in Online Casinos einen festen Platz eingenommen. Bei Einkäufen im Netz, wie zum Beispiel bei Ebay oder Amazon wollen Nutzer die Zahlungsmöglichkeit via PayPal nicht mehr missen. Allgemein wird der Dienst als sinnvoll und vertrauenswürdig angesehen.

Außerdem ist nicht nur die Bezahlung von Waren und/oder Dienstleistungen möglich. Geldzuwendungen, Warenumtausch oder Gewinne können auf das PayPal Konto des Nutzers angewiesen werden. PayPal gilt quasi als digitale Brieftasche. Die Kosten sind gering und das Geld ist fast in Echtzeit gutgeschrieben.

Wie kann man PayPal nutzen?

Wie sie Geld anfordern oder bei eBay kaufen und verkaufen erfahren sie auf PayPal.com.
PayPal ist sowohl für den geschäftlichen Zahlungsverkehr als auch für private Zahlungen von Geldbeträgen gut geeignet. Die Höhe des Betrags spielt dabei keine Rolle.

Inhalt des Gastbeitrages wird von BRN AG nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der BRN-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von BRN AG ausdrücklich ausgeschlossen!