Dienstag, 06.12.2016 04:00:08

Themen-Highlights bei Börsen Radio Network

Anzeige

3 Jahre Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS - Wie umgehen mit Themen wie der GEWA-Anleihe nach dem Insolvenzantrag?

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS feiert seinen 3. Geburtstag und eine gute Performance – und das, obwohl KMU-Anleihen momentan bei Anlegern nicht besonders beliebt sind. Mittelstandsanleihen haben nicht den besten Ruf, Schuld sind prominente Ausfälle. Auch jetzt gibt es mit der GEWA-Anleihe einen aktuellen Fall. Wie geht Hans-Jürgen Friedrich damit um?
Herr Hans-Jürgen Friedrich (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:20 min)
Veröffentlicht am 24.11.2016 um 12:56

Stefan Albrech: DAX und Dow Hausse nach Trump-Wahl - wo liegen jetzt die Chancen? "Die nächste Zeit wird spannend"

Sowohl DAX als auch Wall Street legen nach der Trump-Wahl deutlich zu. "Wir haben gesehen, dass politische Börsen kurze Beine, in dem Fall sogar sehr kurze Beine haben." Wo liegen jetzt die Chancen? Bleibt es bei der Jahresendrallye bis hin zu neuen Rekorden? Außerdem: Anlagetipps in Dubai
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:47 min)
Veröffentlicht am 16.11.2016 um 17:28

Thomas Grüner: Brexit-Schock nach Trump-Wahl? "Der Markt zeigt einen Lerneffekt"

Der Markt hat sich durch die Überraschung der Wahl von Donald Trump als Präsident schockiert gezeigt – jedoch nur kurz. Danach hat sich der Markt schnell wieder erholt. Woran liegt das? "Der Markt zeigt einen Lerneffekt." Welche Lehren können Anleger daraus ziehen? Wie viele Unsicherheiten bringt eine Präsidentschaft Donald Trumps tatsächlich mit sich?
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:48 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 15:35
Anzeige

CFO Dr. Günther zu den 1. Zahlen vom "guten Teil" von RWE: Innogy - "eine Kombination aus Stabilität und Wachstumsoptionen"

Erstmals veröffentlicht die Innogy SE Zahlen seit der Abspaltung von Konzernmutter RWE und dem Börsengang. Hier wurde unter anderem der EBITDA-Ausblick für 2016 und 2017 bestätigt und eine Prognose für 2016 gegeben: 1,1 Mrd. Euro Nettoergebnis sollen es werden und 70 bis 80 % davon an die Aktionäre ausgeschüttet werden. CFO Dr. Bernhard Günther, ehemals RWE-Finanzchef, über gute Stimmung, Zukunftsanspruch und Vergleichbarkeit der Zahlen.
Herr Dr. Bernhard Günther (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 11.11.2016 um 12:27

Dr. Christoph Bruns: Diese Sektoren profitieren von Präsident Trump

Donald Trump ist Präsident und wir müssen damit arbeiten. "Das ist eine faustdicke Überraschung, der Markt ist auf dem falschen Fuß erwischt worden." Der Markt reagiert aber nicht so negativ wie befürchtet. Woran liegt das? Außerdem: Einige Sektoren dürften von einer Präsidentschaft Donald Trumps profitieren. "Hier sind langfristig mehr Chancen als Risiken gegeben."
Herr Dr. Christoph Bruns (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 09.11.2016 um 11:25

Clinton vs Trump: Endspurt ums Weiße Haus - was jetzt noch wichtig ist

Das Rennen um die US-Präsidentschaft zwischen Hillary Clinton und Donald Trump geht in den Endspurt. Kampagnenexperte Julius Van de Laar erklärt, wie die Kampagnenstrategie der Kandidaten und was nun wichtig wird. Holt die E-Mailaffäre Clinton noch mal ein? Wie offen ist das Rennen tatsächlich noch? Was wird die nächsten Tage geschehen?
Herr Julius van de Laar (Kampagnen- und Strategieberater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 04.11.2016 um 09:40
Anzeige

Thomas Grüner: "Nach der US-Wahl finden wir schnell ein neues Thema" - Wieso eigentlich?

Der US-Wahlkampf hält zur Zeit alle in Atem – auch die Börse. Thomas Gründer zieht den Vergleich zur Brexit-Reaktion der Börsen. Außerdem mutmaßt er: "So schlimm wäre ein Präsident Trump gar nicht." Warum werden wir nach der Wahl schnell ein neues Thema finden? Welche Auswirkungen hat das auf die Volatilität?
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 03.11.2016 um 17:45

Wolfgang Matejka: Jahresendrallye auch im ATX - geht die Outperformance weiter?

"Ich glaube, dass die guten Trends aus dem letzten Quartal weitergehen werden." Der ATX zeigt aktuell eine relative Outperformance gegenüber anderen europäischen Aktien. Folgt nun die Jahresendrallye? Welche Werte stehen im Fokus? Welche Rolle spielen Ölpreis und Osteuropa?
Herr Wolfgang Matejka (Banker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:23 min)
Veröffentlicht am 31.10.2016 um 15:34

Fresenius CEO Stephan Sturm im Q3-Interview: Prognoseanhebung, Wachstumsstrategie, 24. Dividendenanhebung?

Fresenius hebt zu den Q3-Quartalszahlen 2016 die Gewinnprognose an: Das untere Ende der Prognose soll nun bei 12 bis 14 % Wachstum liegen nach bisher 11 bis 14 %. Die Umsatzprognose bleibt gleich. Was waren die Highlights neben der Akquisition von Quironsalud? "Die FMC sticht hervor." Wie sind die weiteren Pläne für Wachstum und Zukäufe? Wird es die 24. Dividendenanhebung in Folge geben?
Herr Stephan Sturm (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 27.10.2016 um 13:23
Anzeige

Bei Zinsanhebung - raus aus Qualitätstiteln wie Nestlé, Novatris, Roche

Wolfgang Juds sieht von der EZB-Sitzung ausgehend Signale, dass die Zinsen zwar niedrig bleiben, aber die Inflation an steigen könnte. Ein Schluss, den er daraus zieht ist, dass Zinspapiere reduziert werden, aber auch Qualitätstitel reduziert werden. "Weil viel Geld in diese Titel geflossen ist, Stichwort Dividenden sind der neue Zins." Grundsätzlich sieht er eine Aktien-Rallye. "Ich sehe, dass der Markt nach oben möchte."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:30 min)
Veröffentlicht am 21.10.2016 um 17:16

Folker Hellmeyer über das Verhältnis zu Russland: "Man versucht, Russland in die Rolle des Bösen zu zwängen"

Folker Hellmeyer über das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen, Regime Change Politik im Mittelmeerraum, dem "Kampf gegen Russland und China" und die Folgen der Sanktionspolitik. "Dabei geht es nicht um humanitäre oder demokratische Ziele, sondern um geopolitische Interessen."
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:37 min)
Veröffentlicht am 18.10.2016 um 16:04

Johannes Hirsch: Berichtssaison, China, Ölpreis - Was ist aktuell wirklich wichtig?

Einige Faktoren spielen an der Börse derzeit eine Rolle – angeblich zumindest. Welche Bedeutung misst Johannes Hirsch der Berichtssaison, China und dem Ölpreis zu? "Insgesamt spielen Unternehmensgewinne eine bedeutende Rolle. Ich schaue auf Unternehmenszahlen, aber ich schaue mehr: wie ist der gesamte Trend." (Teil 1)
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 17.10.2016 um 13:38
Anzeige

Strabag SE Dr. Birtel: "Wir erleben den Beginn eines Infrastruktur-Booms!"

Egal, wo man unterwegs ist, ob Flughäfen, Stadien oder Autobahnen, findet man die Baustellenschilder der Strabag. Von der Planung bis zum Baustellenbeginn können viele Jahre vergehen. "Wir sind aber relativ konjunkturunabhängig." Warum lag der Umsatz im 1. Halbjahr 2016 um 8 % hinter dem Vorjahreswert?
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:34 min)
Veröffentlicht am 06.10.2016 um 17:05

Oliver Roth: "Wir sind noch in keiner Banken-Krise!" - Öl-Preis - Warten? - "Die Börsen verharren im Auge des Orkans!"

Wir haben strukturelle Probleme bei den deutschen Banken, vor allem bei der Kostenseite und auf der Einnahmenseite. "Es ist keine Krise bei der deutschen Bank und wir tun gut daran, keine Krise herbeireden zu wollen. Türkei - die Deutsche Bank wird nicht übernommen!" Weiteres Thema: Setzt der Ölpreis die Luftfahrt unter Druck? Statt Lufthansa lieber VW oder D. Bank kaufen?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:46 min)
Veröffentlicht am 30.09.2016 um 16:21

Rolf Ehlhardt: "Der größte Fehler an der Börse ist, etwas zu kaufen, weil es billig geworden ist!"

"Von Bankaktien halte ich nichts! Die Deutsche Bank Aktie könnte zum Kauf reizen, aber … ich sehe viele Damokles Schwerter. Weitere Themen: interessante Branchen, …. alle Nestlés dieser Erde, SAP, Depotaufteilung, Alternativen zur Aktie?, Anleihenblase."
Herr Rolf Ehlhardt (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:14 min)
Veröffentlicht am 26.09.2016 um 12:51
Anzeige

Alles Wichtige zu "Blockchain – Kryptogeld" mit Prof. Dr. Thomas Mayer

"Blockchain – der lange Weg zum Kryptogeld". Blockchain ist nicht nur eine Geldübertragung, sondern auch gleich eine Dokumentation des Eigentümerübergangs. Könnte das sogar Notarverträge ersetzten? Ist eine Variante von Blockchain die zukünftige Währung von sozialen Netzen, wie Facebook, Apple, Amazon oder Google ... also eine mögliche Weltwährung ohne Staatskontrolle? (Teil 2)
Herr Prof. Dr. Thomas Mayer (Gründungsdirektor) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 23.09.2016 um 16:17

Alles Wichtige zu "Blockchain - Kryptogeld" mit Prof. Dr. Thomas Mayer

"Blockchain – der lange Weg zum Kryptogeld". Blockchain ist eine Zahlungstechnologie zwischen zwei Rechner, die die Zahlungstransaktionen genau erfasst, sie dezentral und transparent auf viele Rechner verteilt speichert. Das Potenzial der Technologie reicht weit über den Finanzsektor hinaus. Hat Blockchain die Möglichkeit das globale Finanzsystem zu erschüttern? (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Thomas Mayer (Gründungsdirektor) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:52 min)
Veröffentlicht am 20.09.2016 um 10:09

M. Hlinka: Zinsangst, Angst vor Trump-Crash?, starker Börsensommer, Rentenblase oder Rallye?, D. Bank - Anleger übergeben sich!

Die Themen: "Zinsangst - die Börsen steigen, steigen sie wirklich? Die Zinsen sind unten und die Zinsen bleiben sehr lange unten! Wäre Trump eine Zeitbombe für die Amerikaner und für die Börsen? Selbst, wenn Trump gewinnen sollte, würde es keinen Crash geben! Wir sind in Russland stark investiert. Lieber Bayer- oder VW-Anleihen als Staatsanleihen! Die Deutsche Bank ist von einem Schwergewicht zu einem Federgewicht geworden."
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:56 min)
Veröffentlicht am 16.09.2016 um 13:42
Anzeige

Dr. Werner Langen: "Apple wird 13. Mrd. Zahlen müssen!" - Daraus könnte in Irland eine politische Krise entstehen

"Bei Apple geht es um die Frage eines fairen Steuerwettbewerbes. Apple wird erst mal die 13. Mrd. Euro zahlen müssen, wie bei einem Strafbefehl." Beispiel Luxemburg, hier ist der Fall Amazon in Prüfung. "Von den 10 der größten Internetfirmen der Welt haben alle 10 ihren Firmensitz in Irland. Von den 10 größten Pharmazie-Unternehmen der Welt haben 9 ihren Sitz in Irland." Weiteres Thema: Panama Papers.
Herr Dr. Werner Langen (MdEP) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(15:12 min)
Veröffentlicht am 15.09.2016 um 15:46

Armin Zinser: "Ich sehe die Bayer-Monsanto-Übernahme sehr kritisch!"

Bayer sackt den amerikanischen Saatgut- und Agrarchemiekonzern Monsanto für 66 Mrd. Dollar ein." Durch die unverantwortliche Geldpolitik der Notenbanken kann es Transaktionen geben, die eine Fehlallokation darstellen. Das Problem: Monsanto ist ein rotes Tuch - dieses schlechte Image bekommt nun Bayer. Muss Bayer vielleicht in den USA haften? "
Herr Armin Zinser (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:03 min)
Veröffentlicht am 14.09.2016 um 17:01

S Immo-Chef Vejdovszky: "Im Vergleich zu deutschen Immobilienaktien sind wir ein echter Kauf!"

S Immo-Chef Ernst Vejdovszky erwartet auf dem SRC Research Forum in Frankfurt, dass nach der Conwert-Übernahme durch Vonovia die Marktkonsolidierung weitergehen könnte: "Wenn man sich jüngste Trends zu Übernahmen anschaut, denke ich, wird da noch Einiges passieren. Österreichische Aktien sind günstig. So sind wir im Fokus von vielen Playern am Markt." Für 2016 erwartet er das 4. Rekordergebnis in Folge. "In der Marktphase bin ich zum Optimisten mutiert."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:13 min)
Veröffentlicht am 08.09.2016 um 16:04
Anzeige

Dr. Marco Bargel: Ausblick auf EZB-Sitzung am Donnerstag - würden EZB-Aktienkäufe zu Blasen führen?

Am Donnerstag steht eine EZB-Sitzung an. Manch einer erwartet von dort Signale auf eine Ausweitung der Anleihekäufe oder baldige Aktienankäufe durch die EZB. Doch würde das überhaupt helfen? "Es ist nicht erkennbar, wie durch eine Zinssenkung oder Ausweitung der Anleihekäufe eine Stimulierung der Konjunktur erfolgen soll. Aktienkäufe durch die Notenbank können sogar zu Blasenbildung führen."
Herr Dr. Marco Bargel (Chef Investment Stratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:35 min)
Veröffentlicht am 07.09.2016 um 12:56

Dr. Michael Wolgast: Kritik an den Notenbanken - "Wir müssen zurück zur Normalität"

Noch vor wenigen Jahren wurde die Politik der Notenbanken, das berühmte "whatever it takes", überall gefeiert. Inzwischen sorgen Fed, EZB und Co eher für Verunsicherung, Investitionszurückhaltung und Negativzinsen. "Die Notenbankpolitik ist inzwischen mehr Fluch als Segen." Dr. Michael Wolgast fordert eine Normalisierung der Geldpolitik. Doch wie könnte so etwas aussehen?
Herr Dr. Michael Wolgast (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:35 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 14:54

Jochen Stanzl: Die Börse vor Jackson Hole - Zurückhaltung wegen Überraschungspotenzial?

Am Freitag steht die Rede von Janet Yellen in Jackson Hole an. Der Markt erwartet eigentlich nichts Neues, befürchtet aber Überraschungspotenzial. "Dann könnte es größere Bewegungen geben, durchaus. Es gibt viele, die diese Lunte gerade riechen." Eine Rolle spielen momentan auch Euro, Öl und Konjunkturdaten. Beginnt im September die Herbst-Rallye?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:54 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 11:04
Anzeige

Stefan Albrech: "Keine Zukunft für deutsche Autobauer, aber für den DAX" - Neue DAX-Rekorde im Herbst?

Zuletzt sind die Autobauer wieder in den Fokus gerückt, VW am Dienstag nach Einigung im Zuliefererstreit DAX-Gewinner. Ist die Branche wieder interessant? "Wir haben uns konsequent aus den Autowerten verabschiedet, als der VW-Skandal aufkam. Wir sind in Zulieferer investiert und in Tata Motors." Auch in der Zukunft sieht Stefan Albrech die Chancen woanders. Zum Beispiel im DAX. Könnte es im Herbst neue Rekorde geben?
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:42 min)
Veröffentlicht am 23.08.2016 um 12:28
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX