Freitag, 27.05.2016 22:01:23

Weitere Beiträge mit Jochen Schmidt

Seite:  1

Anzeige

Tradingtipps vom Profi: "Im Euro / US-Dollar bin ich eher auf der Long-Seite zu finden"

Trading, vor allem auf Daytrading oder auf kleineren Zeiteinheiten, ist nicht einfach. Trendfolger Jochen Schmidt hat darin viel Erfahrung. Einblicke in diese gab er auf der World of Trading. Themen: DAX, AUD/USD, EUR/USD. Was muss der Anleger lernen, der mehr in Richtung Trading gehen will? "Es geht um die Überwindung des eigenen Ichs. Wer nicht mit Verlusten umgehen kann, der soll es gleich lassen."
Herr Jochen Schmidt (privater Wertpapier- und Forex-Händler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:55 min)
Veröffentlicht am 26.11.2015 um 10:55

Volatilität als Eldorado für Trader? "Trading hat viel mit Warten zu tun" - Day-Trader als Scharfschützen?

Ist Volatilität das Eldorado für Trader? "Wenn sie denn da ist. Das nach der EZB-Sitzung sind die Bewegungen, die wir suchen." Auf was achtet Intra-Day Trader Jochen Schmidt? Wie geht man in ruhigen Zeiten um? "Das ist das Problem von angehenden Tradern: Trading hat viel mit Warten zu tun." Warum gelten alte Börsenregeln auch für Day-Trader?
Herr Jochen Schmidt (privater Wertpapier- und Forex-Händler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:56 min)
Veröffentlicht am 28.10.2015 um 13:04

Wie wichtig wird der Montag? "Ich handle Montags nicht sonderlich aktiv"

Für Daytrader war die vergangenen Woche spannend. Wie wichtig wird nun der Montag? "Wenn der DAX unruhig wird, dann mache ich gar nichts." Wie steht es generell um Montagshandel? "Ich handle Montags nicht sonderlich aktiv". Wie steht es um das Thema Korrektur? "Auf die Bewegung folgt die Korrektur genau da sind wir jetzt."
Herr Jochen Schmidt (privater Wertpapier- und Forex-Händler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:14 min)
Veröffentlicht am 20.04.2015 um 11:18
Seite:  1

Anzeige XTB xStation

Anlageinstrument Stop Loss - "Das Wichtigste ist, Verlieren zu lernen"

"Ich bestimme über mein Risiko. Das kann ich nur, indem ich einen Ausstieg definiere, der mit meinem Money Management vereinbar ist." Stop Loss ist dafür ein klassisches Instrument. Aber: "Der Trading-Anfänger empfindet den Stop Loss als Fluch." Was hier zählt ist Übung. "Und jetzt Achtung: Das Verlieren üben, das ist für mich eines der großen Geheimnisse."
Herr Jochen Schmidt (privater Wertpapier- und Forex-Händler) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:18 min)
Veröffentlicht am 09.04.2015 um 09:54
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas