Sonntag, 22.01.2017 08:55:29

Weitere Beiträge mit Markt --> Redaktion

Märkte am Morgen, Fr. 20. Jan. 2016 - DAX bei 11.600 - Drahgis Nichtstun half, Thyssenkrupp

Stillstand im DAX: -0,02 % bei 11.596 Punkten. Nach der EZB-Sitzung sprang der DAX etwas an. Der Euro fiel leicht auf 1,0630 USD. Deutsche Bank und Commerzbank an der DAX-Spitze. In den Interviews: Carsten Brzeski, Marco Bargel von der Postbank und Querdenker und Vermögensverwalter Stephan Albrech.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(11:12 min)
Veröffentlicht am 19.01.2017 um 21:54
Seite:  1

Anzeige

Marktbericht, gültig bis Donnerstagmorgen 5. Jan. 2017 - Stillstand im DAX, Warten auf Impulse, Experten optimistisch

Der DAX kann auch am Mittwoch nicht an den Jahresstart anknüpfen: Nachdem der DAX nach seiner Eröffnung noch über die 11.600 Punktemarke schnuppern konnte, musste er im Laufe des Tages alle Gewinne abgeben und schloss nahezu unverändert bei 11.584 Punkten. Dow Jones 19.942 Punkte oder +0,30 %. Im Laufe der Woche kommen noch Impulse. Heiko Thieme und Mojmir Hlinka zeigen sich im Interview optimistisch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:36 min)
Veröffentlicht am 04.01.2017 um 18:01

Börsenradio: Die Märkte zu Weihnachten 2016, gültig bis Di. 27.12.16, Weihnachtsruhe, Pleite Bank Monte, Deutsche Bank Strafe

Xetraschluss: Dax -0,0,5 % bei 11.449 Punkten. Dow: 19.933 P. +0,07 %. Zwei Themen prägten kurz vor Weihachten noch die Börsenlage: Deutsche Bank muss weniger Strafe zahlen und die Pleite Bank Monte dei Paschi wird vom italienischen Staat gerettet. In den Interviews: Steuertipps 2017, Rosenbauer, Pyrolx, MyBucks, die Analysten Philipp Vorndran und Heiko Thieme und Markus Königer Händler am Parkett.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 23.12.2016 um 17:31

Märkte am Morgen, für Fr. 23. Dez. 2016 - Es ist Weihnachten in den Kursen, Pleite Paschi, D. Bank, Vorndran

Am Donnerstag haben die meisten eher Geschenke gekauft, statt Aktien: DAX: 11.456 Punkte mit -0,11 %. Dow Jones -0,12  % auf 19.918 Punkte. Die Pleitebank Monte Paschi, die fünf Milliarden Euro frisches Kapital braucht, findet keinen Ankerinvestor. Hoffnung bei der Deutschen Bank. Der Euro pendelt um sein 14-Jahres-Tief. In den Interviews: Philipp Vorndran, Pfarrer Uwe Lang, Christoph Scherbaum und die CEOs von Aventron und Tcell.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:09 min)
Veröffentlicht am 22.12.2016 um 18:09
Seite:  1

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Wie könnten die Börsen nach Erdoğans "Geschenk Gottes" am Montag eröffnen? (18. Juli 2016)

Versuchter Putsch in Türkei - Erdogan beginnt seinen Rachefeldzug – wie könnten die Börsen am Montag reagieren? Nach einer Woche mit 4 % Plus im DAX, blieb der Freitag ruhig. Auch positive Konjunkturdaten konnten nicht den nötigen Schwung bringen. Jahreszahlen gab es von Wolfort. Sie hören u. a. Eugen Weinberg und Mojmir Hlinka, Heiko Thieme und Georg Rankers-
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:31 min)
Veröffentlicht am 17.07.2016 um 15:20

Märkte am Morgen, Mi. 23. Dez. 2015 – Stillstand vor Weihnachten im DAX: -0,09% - Spurt im Dow: +1%

Noch 1 Börsentürchen, dann ist für die Börsianer Weihnachten. Der 22. Dezember war eine Zickzackbörse, zischen 10.623 Punkten und 10.400 Punkten im Tief. Von wegen Weihnachtsrallye. DAX: -0,09% bei 10.488 Punkten. Ölpreise unterbrechen Talfahrt. Der Euro steigt wieder in Richtung 1,10 US-Dollar. Weihnachtsrally in New York: Dow Jones +1% 17 417 Punkten.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 22.12.2015 um 22:25

Börsenradio: DAX-Schlussbericht (vor der Fed-Sitzung) Mi. 16. Dez. 2015: Erstarrtes Warten des DAX +0,1% bei 10.469 Punkten

Es gab mal Zeiten mit Zinsen! Der heutige Fed-Zinsentscheid ist das dominierende Thema des heutigen Handelstages. Aus Spekulationen werden Tatsachen am Mittwochabend ab 20:30. Die europäische Ermittlungsbehörde leitet Untersuchung gegen VW ein. In den Interviews: Jahreszahlen von All for One, SBO, Heiko Thieme und Robert Halver.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:28 min)
Veröffentlicht am 16.12.2015 um 18:11
Seite:  1

Anzeige

Börsenradio Schlussbericht, Fr. 26. Juni 2015: K+S legt +29,6% zu, Grexit-Pause, Nike top

Die Anleger waren am Freitag vorsichtig und zurückhaltend, sie waren auf Grexit Stand-by. Schlusskurs: DAX +0,17% auf 11.492 Punkte. Kali-Knaller: K+S geht durch die Decke. Potash macht K+S ein "freundliches Verhandlungsangebot". Im Interview Dr. Krämer Chefvolkswirt der COBA und Helge Rechberger von der RZB.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(10:46 min)
Veröffentlicht am 26.06.2015 um 18:06

Märkte am Morgen, Fr. 27. März 2015: Starke Erholung im DAX und Dow, Jemen Unsicherheiten schnell verdaut!

Zu erst schwache Wall Street, Konflikt im Jemen, Unsicherheiten an den Märkten, die Chance auf Gewinnmitnahmen? Viele Anleger nahmen tagsüber Gewinne mit. Der DAX konnte sich wieder auf -0,18% bei 11.843 Punkten erholen. Der Dow erholte sich auch wieder: -0,23% 17.678 Punkten. In den Interviews die Vorstände von: Deutsche Wohnen, BayWa, Stada, Centrotec und Semperit (12% Dividendenrendite).
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(9:00 min)
Veröffentlicht am 27.03.2015 um 06:06
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX