Dienstag, 06.12.2016 04:01:26

Weitere Beiträge mit Wolfgang Juds

Seite:  1  2

Anzeige

Bei Zinsanhebung - raus aus Qualitätstiteln wie Nestlé, Novatris, Roche

Wolfgang Juds sieht von der EZB-Sitzung ausgehend Signale, dass die Zinsen zwar niedrig bleiben, aber die Inflation an steigen könnte. Ein Schluss, den er daraus zieht ist, dass Zinspapiere reduziert werden, aber auch Qualitätstitel reduziert werden. "Weil viel Geld in diese Titel geflossen ist, Stichwort Dividenden sind der neue Zins." Grundsätzlich sieht er eine Aktien-Rallye. "Ich sehe, dass der Markt nach oben möchte."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:30 min)
Veröffentlicht am 21.10.2016 um 17:16

Wolfgang Juds: DAX-Rücksetzer als Einstiegschance? "Ich glaube, dass die Furcht vor steigenden Zinsen unbegründet ist"

Der DAX startet die Woche schwach. Ist der Rücksetzer eine Einstiegschance? "Ich glaube, dass die Furcht vor steigenden Zinsen unbegründet ist." Kommt es vielleicht sogar zum Turnaround-Tuesday? Wo liegen jetzt die Chancen?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 12.09.2016 um 14:09

Berichtssaison: Ölwerte, Tech-Werte mit Apple und Co., defensive Aktien und Banken - muss man sein Portfolio umgewichten?

Die Berichtssaison brachte schon einige Erkenntnisse mit sich: Ölwerte leiden unter Ölpreis, Aktien entwickeln sich aber unterschiedlich. Tech-Werte wie Apple und Facebook waren gut, Twitter eher schwach. Wie steht es um defensive Werte wie Coca-Cola? Und was ist mit den Banken, die nun sehr niedrig stehen? Wird es Zeit, das Portfolio umzugewichten?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:40 min)
Veröffentlicht am 28.07.2016 um 14:51
Seite:  1  2

Anzeige

Wolfgang Juds: "Als langfristig orientierter Investor spielt das Brexit-Thema nur eine untergeordnete Rolle"

Vermögensverwalter Wolfgang Juds sieht den Brexit-Termin nicht als entscheidendes Thema: "Als langfristig orientierter Investor spielt das Brexit-Thema nur eine untergeordnete Rolle." Man sollte sich auf Qualitäts- und Dividendenaktien fokussieren. "Mir ist klar, dass diese Aktien nicht mehr unbedingt preiswert sind, aber sie sind eine gute Alternative zu Bundesanleihen." Die Chancen liegen jedoch bei anderen Titeln.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 23.06.2016 um 10:34

Depot-Kontrolle nach den ersten 5 Monaten 2016 – 2. Halbjahr: USA Risiko – dafür Europa-Aktien?

Vermögensverwalter Wolfgang Juds erreichte mit seinen Kundengeldern seit Jahresbeginn einen Kapitalerhalt, dazu hat "stark das Gold geholfen", (DAX -18 %). Für das 2. Halbjahr gilt: "USA Trump-Risiko reduzieren", dagegen sind Europa-Aktien günstig.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 25.05.2016 um 11:20

Kommentar zu Horst Seehofers "die Riesterrente ist gescheitert" - Was kann getan werden?

CSU-Chef Horst Seehofer sagt: "Die Riesterrente ist gescheitert!" Doch ist das ein Konstruktionsfehler von politischer Seite oder ist das der EZB geschuldet? Wie kann man es schaffen, dass die Deutschen ein Volk der Aktionäre werden?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 13.04.2016 um 14:39
Seite:  1  2

Anzeige

Strategieinterview mit Wolfgang Juds: Wo liegen die Chancen im volatilen Umfeld?

Wolfgang Juds hat vor einiger Zeit im Interview mit BRN geraten, trotz Unsicherheiten seiner Strategie treu zu bleiben. Wie gut ist er damit durch die ersten Monate 2016 gekommen? Wie hat sich seine Strategie geändert? Was kann man tun, um im aktuellen volatilen Umfeld nicht die Nerven zu verlieren?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:06 min)
Veröffentlicht am 16.03.2016 um 17:33

Wolfgang Juds: Nicht alles verkaufen, Strategie durchhalten, Aktienquote aufbauen!

Anlagestrategie Wolfgang Juds Februar 2016: "Unbedingt Aktienstrategie durchhalten, Aktienquote in Schwächephasen aufbauen, nicht die Flinte ins Korn werfen und auf gar keinen Fall alles verkaufen." Weitere Themen: u.a. Valuefilter Dividendenaufbau, demografisches Risiko.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 03.02.2016 um 13:32

Wolfgang Juds: 2015 mit starker Volatilität – 2016 mit 11.500-12.000 DAX-Punkten?

Volatilität war eines der beherrschenden Börsenthemen im Jahr 2015. "Vor allem die kurzfristigen Schwankungen haben zugenommen." Wie ist Vermögensverwalter Wolfgang Juds damit umgegangen? Was für ein Szenario sieht er für 2016? "Ich halte einen Zuwachs von 5 % realistisch. Ich glaube wir können Ende 2016 11.500 bis 12.000 DAX-Punkte sehen."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 14.12.2015 um 13:23
Seite:  1  2

Anzeige

Wolfgang Juds: Schon wieder schlechte Konjunkturdaten aus China - Kann China die Jahresendrallye verderben?

Schon wieder schlechte Daten aus China, diesmal waren es die Einkaufsmanagerindizes. Kann die Sorge um die chiensische Konjunktur noch die Jahresendrallye verderben? Wie steht es um das schwache Wachstum in den USA? Lässt das überhaupt den Spielraum für eine Wall Street Jahresendrallye? Wolfgang Juds setzt eher auf Europa.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 02.11.2015 um 17:39

Wolfgang Juds: Was sind noch defensive Werte? "Auch dividendenstarke Titel haben stark verloren"

Die Automobilbranche ist nach wie vor im Fokus und verliert zu Wochenbeginn erneut. Kann man da schon kaufen oder lieber nicht ins fallende Messer greifen? Warum verlieren auch defensive Werte? Und gibt es solche überhaupt noch?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:52 min)
Veröffentlicht am 28.09.2015 um 11:22

Bodenbildung = Einstiegskurse: Wie steht es um DAX, US- und Chinabörsen?

Der DAX ist weiterhin im Korrekturmodus. Ist der Boden bald erreicht? In den USA hat das Fed-Protokoll keine neuen Impulse gebracht und auch dort geht es wieter abwärts. Und in China fallen die Börsen trotz Maßnahmen der Zeintralbank immer weiter. Sind das bereits Einstiegskurse?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 15:46
Seite:  1  2

Anzeige

Vermögensverwalter Juds: Grexit oder nicht? – "Abwarten, was der Schütze macht!"

Die Entscheidung mit dem Grexit ist so, "wie mit dem Torwart, der vor dem 11 Meter auch nicht weiss, ob er in die linke oder rechts Ecke springen soll." Abwarten, was der Schütze macht! "Im Moment fahre ich auf Sicht, habe aber mein langfristiges Weltbild."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:50 min)
Veröffentlicht am 08.07.2015 um 11:34

Rebalancing: Ab wann und wie wieder Gewinne mitnehmen?

Vermögensverwalter Wolfgang Juds, geht davon aus, dass "Aktien weiter der Werttreiber im Depot sein werden", und so hat Herr Juds nun in einem Rebalancing die aufgelaufenen Gewinne mitgenommen und die Positionen stehen gelassen.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:24 min)
Veröffentlicht am 11.05.2015 um 14:03

Zu hohe DAX-Kurse? "Die Stunde der Wahrheit sind die Zahlen des Q1/2015"

9 von 10 Interviewpartnern von Börsenradio sind weiter bullisch! Ist das nicht zu riskant? Wolfgang Juds: "Das KGV im DAX steht fast bei 20, und damit im oberen Bereich vom historischen Durchschnitt. Die Stunde der Wahrheit kommt dann, wenn die Quartalzahlen des 1. Quartals auf den Tisch kommen." Siehe Adidas, ...
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 30.03.2015 um 14:45
Seite:  1  2

Anzeige

Ukraine-Frieden? & Griechenland Götterdämmerung: Wie positioniert sich ein Vermögensverwalter bei diesen Einflüssen?

Wie traden bei solchen Einflüssen? Friedensverhandlungen im Minks oder Krieg? Auch das Treffen in Brüssel um einen Burgfrieden um die griechische Götterdämmerung hatte in der Nacht keine Ergebnisse gebraucht. Wie stellt sich ein Vermögensverwalter darauf ein?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 12.02.2015 um 10:39

Rückblick und Ausblick des Börsenjahres 2014/2015 - Neuwahlen in Griechenland - DAX-Prognose 11.000

"Die Neuwahlen in Griechenland sind ein Ausdruck der Unzufriedenheit der Bevölkerung" – aber es wird zu keinen Problemen in Europa führen. Weitere Themen: Stagnation Europa, Russland, Aufschwung USA, Aktien vs. Anleihen, DAX-Prognose 2015 – DAX bei 11.000 Punkten.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 29.12.2014 um 12:12

Wolfgang Juds: "Der Fokus der Notenbanken liegt in erster Linie auf der Rettung der Banken"

Das Geld der Notenbanken scheint nicht im Kreislauf anzukommen. Liegt der Fokus der Notenbanken falsch? "Das Geld wird nur in der Hand weniger mehr. Das Geld müsste an den Stellen ankommen, wo Leute in der Lage sind zu konsumieren." Was wäre ein möglicher Lösungsansatz?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 11.11.2014 um 13:11

Wolfgang Juds: "Wir müssen uns darauf einstellen, dass die Wachstumsraten, die wir früher hatten, der Vergangenheit angehören"

Die Nervosität der Anleger ist größer geworden. "Es ist eine gewisse Panik ausgebrochen hinsichtlich der Politik der Europäischen Zentralbank." Die Inflation ist niedrig. Hierfür sieht Wolfgang Juds 3 Gründe: Ölpreis, Lebensmittelpreise, Produktivitätsfortschritt. Was ist die Lösung?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:43 min)
Veröffentlicht am 20.10.2014 um 17:44

Wolfgang Juds über Eurobonds, Alternativlosigkeit und Wirtschaftswachstum - Warum scheitert das ABS-Programm?

Die EZB hat ein ABS-Programm beschlossen. Einige Experten gehen jedoch davon aus, dass dieses scheitern könnte. "Der ABS-Markt ist zu klein. Vor allem in Deutschland." Könnte eine Folge sein, dass es zu Eurobonds kommt? Ist das Motto für 2015 nach wie vor "Aktie, Aktie, Aktie"? Wie steht es um das Wirtschaftswachstum?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:29 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 11:18

Die "Gefahr ist groß, dass es zu einer Fehlallokation des Kapitals kommt"

… da die Zinsen eine Überbewertung erfahren haben. Bundesanleihen bringen so wenig Rendite wie nie zuvor. Welche Auswirkungen hat das gesunkene BIP in Deutschland? Was ist das "Kauf-Credo" des Vermögensverwalters Wolfgang Juds?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:41 min)
Veröffentlicht am 14.08.2014 um 13:26

Halbzeit des Börsenjahres 2014 – Fazit und verhaltener Ausblick für die 2. Hälfte?

Kurze Analyse des 1. Börsenhalbjahres 2014 für DAX, Eurostoxx, Dow, S&P 500, Nikkei, Gold, Öl, große Überraschung bei den Anleihen ... "Man kann zufrieden sein". Für den Ausblick ist Vermögensverwalter Wolfgang Juds eher skeptisch und schlägt vor mehr Liquidität vorzuhalten.
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 01.07.2014 um 10:14

DAX nach der 10.000? - "Es wird immer mehr ins Risiko gegangen – siehe Risiko Income Fund" - Zeit für eine Korrektur?

Risiko: Die "Investoren sind fast verzweifelt auf der Suche nach Rendite. Der Rentenmarkt ist völlig ausgetrocknet, aus diesem Grunde wird immer mehr ins Risiko gegangen. Es gibt immer mehr neue Income Fond die stark auch in bonitätsschwache Investment reingehen. Institutionelle Anleger reizen Ihre Richtlinien aus."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:00 min)
Veröffentlicht am 30.05.2014 um 14:05

Wolfgang Juds: "Übernahmephantasien sind ein Merkmal für die Spätphase einer Hausse"

Die Pharmabranche ist in Aktion: Übernahmen, Spekulationen und Übernahmephantasien halten den Markt in Atem. Eine Neuordnung der Branche? "Nichts anderes passiert hier gerade." Hat sich diese Entwicklung bereits angedeutet? Ist es zu spät, um in Pharmawerte einzusteigen? Wie ist die Entwicklung zu deuten? "Übernahmephantasien sind ein Merkmal für die Spätphase einer Hausse."
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 23.04.2014 um 11:15

Herr Juds - wo bitte gibt es heute noch Value?

"Aktien in den USA sind schon relativ teuer, aber wenn man sich die KGVs anschaut, denn stellt man fest, dass die größten Chancen in Honkong und China sind." Wo gibt es die guten Dividendenernten?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 27.03.2014 um 13:31
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX