Dienstag, 28.06.2016 07:59:19

Weitere Beiträge mit Prof. Dr. Max Otte

Seite:  1

Anzeige XTB xStation

Prof. Max Otte: "Meine große Hoffnung ist, dass der Brexit erfolgt!"

… "doch leider wird es nicht dazu kommen. Das wäre die Chance gewesen, die EU zu reformieren." Bundesverfassungsgericht OMT Programm: "Was sollen denn die Bundesverfassungsrichter anderes tun?" Prof. Otte läuft als "Protest" nach Berlin für die Soziale Marktwirtschaft, für Bürgersinn, für Frieden in Europa. Wer mitmachen will ist eingeladen: Spaziergang-nach-Berlin.de.
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 22.06.2016 um 13:21

Prof. Max Otte: "Das Weltsystem kracht und ächzt an allen Enden" - wird 2016 ein Problemjahr?

Wird 2016 das Jahr der Zinswende? "Eine wirkliche Zinswende wäre Gift für die Weltwirtschaft." Was sind weitere Themen? "Syrien, der starke Dollar, der Ukrainekonflikt, das deutet auf eine politische Krise hin." Sind geopolitische Themen echte Gefahren für die Börsen? "Wenn sie wirklich sich ausweiten und zu einem Systemproblem bis hin zum Zusammenbruch des Systems führen."
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:05 min)
Veröffentlicht am 15.12.2015 um 13:56

Prof. Otte: Grexit und Brexit: "Ich würde mich über beides freuen!" + Aktienmarkt, Aktien-Kirschen

Weitere Themen: Der Aktien-Markt ist derzeit in der Findungsphase? Wo sind noch die unterbewerteten halbroten Aktien-Kirschen? Prof. Otte kommentiert den "Crash-Professor", "für eine Anleihenblase fehlt noch die Panik, maximal haben wir einen Käuferstreit".
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 15.05.2015 um 10:06
Seite:  1

Anzeige

Prof. Max Otte: "Die Amerikaner zocken uns mal wieder ab"

Prof. Otte über Notenbankpolitik: "Die Amerikaner zocken uns mal wieder ab. Die haben uns am Anfang Subprime nach Europa verkauft und die Finanzkrise verursacht. Dann haben sie ihre Bankbilanzen bereinigt, indem sie das alles der Fed aufs Auge gedrückt haben. Jetzt erhöhen sie die Zinsen und ziehen das Kapital aus Europa ab. Das ist sehr geschickt gemacht."
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:57 min)
Veröffentlicht am 03.02.2015 um 09:49

Prof. Max Otte zur Ukraine-Krise: "Wenn diese Sache eskaliert, haben wir andere Sorgen als die Performance unserer Fonds"

Die Ukraine-Krise ist nach wie vor eine Bedrohung. "Das bereitet mir riesen Sorgen. So ein Wahnsinn! Da wird es mir ganz übel." Prof. Otte sieht die Schuld klar beim Westen. "Putin wird in den Medien systematisch falsch dargestellt. Wir machen die Kommunikationskanäle dicht." Wie kann man sich als Anleger verhalten? "Reagieren ist immer schwierig, meine Sicherung ist das Einstiegsniveau". (Teil 2)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 05.08.2014 um 09:24

Max Otte Vermögensbildungsfond: 22 % Performance durch Valueinvestment - "Wir greifen auch mal ins fallende Messer"

Der Max Otte Vermögensbildungsfond wird ein Jahr alt und zeigt eine Performance von 22 %. Das verwaltete Vermögen ist inzwischen auf aktuell 85 Mio. Euro angestiegen. Investiert wird vor allem in Aktien aus Deutschland und Österreich, aber auch Europa und Nordamerika. Mit dabei sind unter anderem die Banco Espirito Santo und IBM. "IBM ist das Gegenteil von Espirito Santo. IBM ist unser Festgeldersatz." (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 04.08.2014 um 16:31
Seite:  1

Anzeige

Prof. Max Otte: "Wer nur auf kurze Zeiträume schaut, spekuliert sowieso"

Prof. Max Otte macht sich stark für eine langfristige Sicht auf die Anlage. Psychologie und Marken sind nicht so wichtig. "Bei der 10.000 sind wir nicht im roten und noch nicht mal im orangenen Bereich." Wo liegen Alternativen zum DAX? "Der österreichische Markt ist billig, auch der brasilianische." Die Gefahren liegen aber nach wie vor in der Geopolitik.
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:48 min)
Veröffentlicht am 04.07.2014 um 08:06

Prof. Max Otte: "Ich steige lieber früher aus und verpasse die letzten 20, 30 %"

"Ich finde am Aktienmarkt noch vieles, was mir Spaß macht. Nicht mehr so sehr im DAX, nicht mehr so sehr bei Qualitätstiteln. Aber in vielen anderen Bereichen finde ich noch genug." Was für Kriterien sind da wichtig? Wo findet man noch Titel? "In der europäischen Peripherie, hier und da in Deutschland, Osteuropa, Lateinamerika wird langsam billig". Und der DAX? "Da muss ich jetzt nicht mehr dabei sein." Geheimtipp: Österreich.
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:15 min)
Veröffentlicht am 31.01.2014 um 14:41

Prof. Otte über "Blasen, Stupid German Money, Börsenerfolge und unmoralische Politiker"

Hier gibt es Blasen: Bei den Hedgefonds, der Deutsche Mittelstand wird zerstört, Luxus-Hotels, Immobilien-Preise wie München und Stuttgart, Land wird teuer. Wo gibt es denn auf der anderen Seite die Anlagechancen? "Wir kaufen, wenn es billig ist." "Es interessiert mich nicht, ob die Rallye so weiter geht." (Teil 2)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:25 min)
Veröffentlicht am 13.12.2013 um 11:09
Seite:  1

Anzeige

Prof. Otte: "Wir haben schon fast einen sanften Neofaschismus in unserem Finanzsystem"

"Wie sehen einen schleichenden Umbau unseres Finanzsystems, es wird alles kontrolliert, die Geldströme werden gelenkt, die Versicherungen müssen Anleihen kaufen. Die Staaten entschuldigen sich auf Basis einer Planwirtschaft. Herr Otte, muss es nicht einen Riesenknall geben an den Finanzmärkten? (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:25 min)
Veröffentlicht am 11.12.2013 um 13:55

Herr Prof. Otte wie könnten die Folgen der Bundestagswahl sein?

Prof. Max Otte: "Ich hoffe dass die AfD reinkommt". - Nehmen wir mal an, das alte Kartell wird bleiben (schwarz-gelb, oder rot-grün) dann wird nicht viel passieren. Wie rettet man das Geld durch die Krise. (Teil 2)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:51 min)
Veröffentlicht am 20.09.2013 um 09:28

Prof. Max Otte: "No Taper ist fast zu erwarten gewesen ..."

"Mit dieser Taktik verschieben wir die Probleme in die Zukunft!" Ben Benake war mal der Prof von Prof Max Otte. Wie ist der Fed-Chef einzuschätzen? "Notfalls machen die Amerikaner Inflation - das Problem wird gelöst, nur auf dem Rücken der Sparer." (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:19 min)
Veröffentlicht am 19.09.2013 um 12:16
Seite:  1

Anzeige

Prof. Max Otte: Angst vor Ende der Liquiditätsflut? "Das ist nur psychologisch bedingt"

Als Grund für die momentane Liquidität wird die Angst vor einem Ende der Liquidität hingestellt. "Das ist doch typisch, es wird Sommer, die Börsen werden volatiler, jetzt findet man irgendwelche Gründe. Jetzt wird die Liquiditätssorge hingestellt." Wohin geht es mit den Kursen? "Der DAX ist fair bewertet, wir haben noch Luft nach oben." Was kann der Anleger tun?
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:16 min)
Veröffentlicht am 06.06.2013 um 15:42

Prof. Max Otte ist ein starker Befürworter der Finanztransaktionssteuer

... "Denn diese Steuer besteuert die Häufigkeit mit der sich Vermögen drehen“. Daytrader wären betroffen insbesondere Computer Trading Programme ... "Derivate sollten genauso besteuert werden, wie Aktiengeschäfte!" Wie würde diese Entschleunigung helfen?"
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 15.02.2013 um 14:32

Prof. Max Otte: "Europa wird ruiniert"

"Wir retten nicht den Euro, wir retten nicht Europa, wir haben die ganze Zeit bisher nur die Superreichen gerettet. Eine Staatsinsolvenz Griechenlands gibt eine Chance. Es läuft hier ein ganz fieses Spiel, was mit der Rettung Europa gar nichts zu tun hat. Der Euro ist eine Fehlkonstruktion. Mann kann weder sagen, wir fahren Europa an die Wand noch es wird alle gut." Was ist die Königsanalyse von Prof. Otte?
Herr Prof. Dr. Max Otte (Wirtschaftsprofessor und Gründer IFVE) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 24.01.2013 um 16:22
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas