Montag, 25.07.2016 17:53:16

Weitere Beiträge mit Edgar Walk

Seite:  1  2

Anzeige XTB xStation

Expertenmeinung Edgar Walk: Ist die Angst vor einer US-Rezession begründet? Ist die derzeitige Geldpolitik wirkungslos?

Edgar Walk von Metzler Asset Management spricht im Interview mit Brian Morrison über die drei vorherrschenden Risikofaktoren für den Anlagemarkt: Die vermeintliche US-Rezession, die Wirkungslosigkeit der Geldpolitik und die schwierige chinesische Wirtschaftslage. Welche Ängste sind begründet und an welcher Stelle gibt es andere Indikatoren?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 10.02.2016 um 11:59

Ist mit der US-Zinswende die Finanzkrise offiziell beendet worden?

Edgar Walk: "Bisher ist es noch keiner Zentralbank gelungen, aus dieser Nullzinsfalle zu entkommen. Japan hat es z. B. schon zwei Mal versucht. Wenn die Fed die Zinsen auch 2016 anheben könnte, dann kann man sagen, dass zumindest für die USA die Finanzmarktkrise vorbei ist." Der Euro / Dollar könnte auf 1:15 steigen.
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 17.12.2015 um 11:24

Edgar Walk über die USA zwischen Wachstumszielen, Fed-Politik und TTIP

Vieles der aktuellen Marktentwicklungen hängt mit den USA zusammen: Jede Aussage der Fed-Chefin Janet Yellen wird sofort interpretiert, die Sorge um die US-Wirtschaft wird mit aktuellen Konjunkturdaten geprüft und dann ist da noch das Reizthema TTIP. "In der Großen Depression der 30er Jahre haben Handelshemmnisse zur globalen konjunkturellen Abwärtsspirale beigetragen. Wenn wir nach der Finanzkrise nun den Schritt machen zu mehr Freihandel, dann ist das ein positives Signal."
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:22 min)
Veröffentlicht am 05.11.2015 um 13:47
Seite:  1  2

Anzeige

Edgar Walk: Die Börsen fallen wegen der "Black Swans" China und VW – übertreiben die Märkte gerade?

Glencore und VW im Fokus, chinesische Konjunkturdaten als regelmäßiger Aufreger. "Die Märkte proben eine globale Rezession." Die fundamentalen Daten sprechen jedoch eine andere Sprache und hinzu kommen historisch niedrige Zinsen. Ist das also eine Überreaktion der Märkte? "Man darf nie die Eigendynamik der Märkte unterschätzen."
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:08 min)
Veröffentlicht am 29.09.2015 um 14:33

Edgar Walk: Der Markt blickt auf die Fed – ist das Thema China damit abgelöst?

Zu Wochenbeginn scheint das Thema China und die Währungsabwertung an den Märkten nicht mehr eine große Rolle zu spielen. Aber: "Schwellenländerwährungen könnten ein Thema bleiben." Auch das Thema Griechenland taucht zwar zu Wochenbeginn in den Schlagzeilen auf, wirkt aber nicht mehr auf den Markt. Stattdessen ist die Zinswende wieder im Fokus. Was erwartet Chefvolkswirt Edgar Walk?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:53 min)
Veröffentlicht am 17.08.2015 um 14:59

China-Crash - Kommt die nächste Finanzkrise aus China?

Nach dem stärksten Kurssturz des Hang Seng Index seit 2008 und einem Fall des Nikkei auf ein 2-Monats-Tief traten zur Mitte der Woche Sorgen auf. Der China-Crash scheint gestoppt? Welche Auswirkungen kann das für unsere Märkte bedeuten?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 09.07.2015 um 12:55
Seite:  1  2

Anzeige

CEE: Chance an der russischen Börse? Türkei nach den Wahlen? Ungarn in der Abwertung

Das Thema Russland-Ukraine-Krise ist an der Börse derzeit beiseite gestellt. Durch den G8- (Minus Russland) -Gipfel flammte das Thema wieder auf. Die Sanktionen greifen nicht. Wie unterbewertet sind die russischen Aktienmärkte? "Auch über einen schwächeren Rubel, muss man sich keine Sorgen machen". Weitere Themen: Türkei nach den Wahlen, Zentral- und Osteuropa gewinnt gegenüber Chinas Lohnniveau.
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 11.06.2015 um 13:16

Edgar Walk: "Quantitative Easing wird vor Ende der Laufzeit beendet"

"Quantitative Easing wird vor Ende der Laufzeit beendet", sagt Edgar Walk. Und zwar nicht, weil es nicht bringt, sondern weil es zu groß sei. "Ich denke, dass im Herbst die Diskussionen losgehen. Wir werden in Europa einen starken Aufschwung und eine steigende Inflation haben." Warum wird auch die Kreditvergabe in den Krisenländern besser laufen?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:40 min)
Veröffentlicht am 29.04.2015 um 14:21

Der DAX erreicht die 12.000 – Herr Walk, wieso, wieso, wieso, …?

… wieso sieht keiner Risiken? Die Liquiditätsrallye treibt den DAX. Das neue DAX-Hoch erreicht 12.032 Punkte. Weitere Themen: Fokus richtet sich auf US-Geldpolitik, glauben Sie an eine Zinswende? Chinas Wachstum bei 7 %. Ist das eine gute oder schlechte Nachricht?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:13 min)
Veröffentlicht am 16.03.2015 um 11:13
Seite:  1  2

Anzeige

Europäischen Aktien stärker als Amerikanische?, Grexit händelbar?, starkes EU-Wachstum

Themen: Der Dow Jones schloss den Januar 2015 mit einem Minus von 3,7 % ab, der DAX erreichte ein Plus von 9,88 %, lässt sich daraus ein neuer Trend herauslesen? Ist der "Grexit" kein Thema, vorerst? Wachstum durch den schwachen Euro und schwachen Öl-Preis.
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 02.02.2015 um 10:34

Hallo Herr Walk - Was bringt die Wiederwahl des japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe?

"Die Strukturreformen in Japan fehlen noch vollständig!" Grund für die Rezession in Japan war die Erhöhung der Mehrwertsteuer von 5 auf 8 % Weiteres Thema: Rückblick Börsenjahr 2014. Ausblick 2015: Zu 60 % sehen wir nur vorsichtige Notenbanken, "es bleibt ein freundliches Umfeld für die Aktienmärkte."
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 15.12.2014 um 12:15

Edgar Walk: Lohnentwicklung - "Es fehlt die Dynamik"

Der US-Arbeitsmarktbericht zeigt, dass die Arbeitslosenquote in den USA mit 5,8 % auf den niedrigsten Stand seit Jahren gefallen ist. Allerdings bleibt die Lohndynamik aus. Die gleiche Entwicklung sieht man auch in Großbritannien und Deutschland. "Früher oder später werden die Löhne steigen."
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:55 min)
Veröffentlicht am 10.11.2014 um 14:05
Seite:  1  2

Anzeige

Wachstumsängste- Ist es wieder Zeit für Konjunkturpakete - auch in Deutschland?

Eine IWF-Studie zeigt, "wenn ein Staat in die Infrastruktur investiert, dann hat das einen sehr positiven Effekt auf das Wirtschaftswachstum, sodass die Verschuldung sinken kann."
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:23 min)
Veröffentlicht am 10.10.2014 um 12:36

Zusammenhänge: Ölpreis unter 100 Dollar – Saudi Arabien drückt, Russland braucht 105, US Krieg gegen IS, Schottland

Edgar Walk, Chefvolkswirt des Bankenhaus Metzler, geht wirtschaftlich von einem guten 4. Quartal 2014 aus, denn der Öl-Preis wird dabei helfen. Wie ist die geopolitische Lage und die Zusammenhänge mit dem Öl-Preis? Warum drückt Saudi Arabien den Öl-Preis unter 100 Dollar, Russland braucht aber einen Preis von 105 Dollar? Und geht es bei dem Referendum in Schottland auch nur ums Öl?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:36 min)
Veröffentlicht am 11.09.2014 um 10:33

Schärfere Sanktionen gegen Russland: "Der Westen hat Interesse daran, dass Putin sein Gesicht wahren kann"

Die EU und die USA haben ihre Sanktionen gegen Russland verschärft. Es geht nun gezielt gegen den Finanzsektor, Rüstungsindustrie und die Energiebranche. Doch schadet sich Europa mit diesen Sanktionen nicht selbst? "Bei Sanktionen geht es darum, dass man anderen mehr schadet, als sich selbst." Es gäbe aber auch Wege, den Konflikt zu entschärfen. "Der Westen hat Interesse daran, dass Putin sein Gesicht wahren kann." Wäre die einzige Alternative eine militärische Auseinandersetzung?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 30.07.2014 um 16:44
Seite:  1  2

Anzeige

Edgar Walk: "Wenn man sich Konjunkturdaten anschaut, muss man sich die zeitliche Dimension vor Augen führen"

Die Konjunkturdaten, die man in den letzten Wochen gesehen hat, sind recht unterschiedlich ausgefallen. Was bedeutet das nun? Kann man verschiedene Konjunkturdaten überhaupt gegeneinander aufwiegen? "Man muss die unterschiedlichen Zeithorizonte beachten, die die Daten betrachten." Wie sind die aktuellen Daten zu interpretieren?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:59 min)
Veröffentlicht am 26.06.2014 um 13:26

Edgar Walk: "Hohe Wahrscheinlichkeit für DAX 10.000"

So der Chefvolkswirt des Bankhaus Metzler, "da wir ein solides konjunkturelles Umfeld haben, Plus niedrige Inflationsraten und vielleicht noch eine Lockerung der EZB." Weitere Themen: Sind die EM wieder im Aufwind?, schleichende Enteignung bei Anleihen und Geldmarktanlagen.
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:48 min)
Veröffentlicht am 27.05.2014 um 12:44

Die Weltwirtschaftskraft in der Analyse: Japan starkes Q1 - USA wird sinken - Europa mehr Kredite - Schwellenländer?

Der DAX zwischen Bullen und Bären. Was könnte den DAX und die Börsen positiv beeinflussen, das wäre auch die Welt-Wirtschaft: Japan erhöht die MwSt., Europa: Geschäftsbanken erhöhen seit 2007 erstmals wieder das Kreditangebot, USA: Wohnimmobilienmarkt kippt nach unten, Schwellenländer: Muss sehr differenziert werden.
Anleger-Verhalten-Fazit?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 12.05.2014 um 15:36

Edgar Walk: Wie steht es um China und Europa?

Die Anleger konzentrieren sich wieder auf Konjunkturdaten und Meldungen aus der Wirtschaft. Was ist von den aktuellen Konjunkturdaten zu halten? Wie bedrohlich sind Tendenzen zu extremistischen Parteien in Europa?
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:01 min)
Veröffentlicht am 24.03.2014 um 14:51

Japanisches Wirtschaftswachstum - "Der Negativimpuls wird sich in den nächsten Monaten deutlich umkehren zum Positivimpuls"

Die japanische Notenbank hat nichts an ihrer Geldpolitik geändert, obwohl das Wachstum aktuell nicht gut ist. Wird hier bald etwas geändert? Welche Auswirkung könnte die Mehrwertsteuererhöhung im April haben? (Teil 2)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:36 min)
Veröffentlicht am 21.02.2014 um 10:05

Edgar Walk: Schlechter ZEW - "Es ist zu früh, jetzt pessimistisch für den Ausblick zu werden"

Der ZEW-Index ist schlechter ausgefallen, als vom Markt erwartet wurde. "Vielleicht haben da die Schwellenländer eine Rolle gespielt. Wenn die sich wieder beruhigen, könnte der Wert auch sehr schnell wieder nach oben gehen." Die Datenlage für die Weltwirtschaft ist unübersichtlich geworden. Wie wird sich die Konjunktur entwickeln? (Teil 1)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:13 min)
Veröffentlicht am 18.02.2014 um 15:48

Edgar Walk: Volatilität - "Es wird ein bisschen ungemütlicher am Aktienmarkt"

Wie entwickelt sich die US-Wirtschaft? Was bringt die Geldpolitik in Japan? Wie stark wird das Wirtschaftswachstum in China ausfallen? "Ein Hard-Landing halten wir für ausgeschlossen" (Teil 2)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 16.01.2014 um 09:33

Edgar Walk: fundamentales Umfeld deutet auf europäische Aktien

"Die guten Makrodaten werden sich auch in den Unternehmensgewinnen widerspiegeln." Gibt es schon Blasenbildungen an den Märkten? Wo sollte man auf keinen Fall investieren? Was ist mit den Schwellenländern? Wohin geht Europa? (Teil 1)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:29 min)
Veröffentlicht am 14.01.2014 um 17:28

Edgar Walk: "Der US-Liquiditätshahn wird bald leicht zugedreht"

In den USA steht bald eine Entscheidung über den Stopp der Anleihenkäufe an. Wie wahrscheinlich ist es, dass das schon im September startet? Wie gefährlich wird diesmal auch das "Fiscal Cliff?" (Teil 2)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 05.09.2013 um 10:15

Syrienkonflikt: "Wenn es keine weiteren Implikationen nach sich zieht, dürfte das Thema schnell abgehakt sein"

Die Märkte reagieren nervös auf Syrien. Wie sinnvoll ist das überhaupt momentan? Ein militärischer Schlag dürfte doch schon eingepreist sein. Was folgt auf den Einsatz? Wären die Kurse auch ohne Syrien nach unten? WIe steht es um die Konjunktur in Europa und den Schwellenländern? (Teil 1)
Herr Edgar Walk (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:27 min)
Veröffentlicht am 04.09.2013 um 15:12
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX