Mittwoch, 07.12.2016 13:23:37

Weitere Beiträge mit Stefan Riße

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Dem DAX fehlt es weiter an Inspiration? - Stefan Riße: "Warten wir auf den ersten Dominostein nach oben"

Rekorde im Dow Jones und Stillstand im DAX - "Ich finde es auch ungerecht. Der DAX muss einen Move nach oben machen - Bewegung wie bei einem Mikado-Spiel. Der Trump Jump ist eine schöne Hausse, die man spielen muss."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 30.11.2016 um 15:52

Stefan Riße auf dem Börsentag Hamburg: "Charttechnik ist hanebüchener Unsinn!"

Auf dem Börsentag Hamburg interessieren sich die Anleger nicht nur für Aktien, sondern auch für Hebelprodukte und Anlageprodukte. "Man muss wissen: das hat mit Investment nichts zu tun, das ist Spekulation." Stefan Riße macht sich stark für Beteiligungen an Unternehmen. Was hält er von Charttechnik, Anleihen und zukünftigen Zinsanhebungen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:13 min)
Veröffentlicht am 08.11.2016 um 10:04

Stefan Riße: "Die Börse will nach oben und irgendwann wird sich das entladen"

Die Woche vor der US-Präsidentschaftswahl ist an der Börse langweilig oder? "Kann schon noch spannender werden: wenn die Umfragen klar zeigen, dass Clinton Präsidentin wird, dann könnten die US-Börsen anspringen und das könnte der Start der Rallye sein." Warum ist die Wahl wichtig? Wie positiv ist die Börsen-Stimmung?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:15 min)
Veröffentlicht am 31.10.2016 um 11:46
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Herr Riße - Neue Rekorde an der Wall Street, wann stoppt das mal?

Rekorde an der Wall Street bedeuten ja fast immer auch einen guten Schwung für unsere Börsen in Europa. Könnte das diesmal vielleicht anders ausfallen? Wegen ... Brexit, Türkei-Sultan-Terror und Italien-Pleitebanken, …
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 20.07.2016 um 09:50

Stefan Riße: BREXIT ist ein ausgemachter Unsinn

Nach Stefan Riße, ist es in der EU wie in einer Ehe, jeder muss ein Stück weit einen Kompromiss eingehen, aber Großbritannien müsste nach einem BREXIT auf sehr viel Wohlstand verzichten. Große Auswirkungen auf unsere Börsen würde das unter dem Strich nicht haben.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(9:01 min)
Veröffentlicht am 25.02.2016 um 10:35

Ist nun wieder echtes Licht am Tunnel? - Oder sogar die "Chance of Lifetime" (Bill Gross)

Erholung im DAX. Der DAX ist wieder 9400 Punkten. Sehen wir wieder echtes Licht am Tunnel, oder ist es nur Hoffen? Die sicheren Häfen - "was wollen wir als sicher definieren?" - Gold?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:16 min)
Veröffentlicht am 18.02.2016 um 11:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Herr Riße, bin überrascht, dass Sie wieder auf André Kostolany und "buy an hold" setzten – Abschaffung Stop Loss Order

Um Ruhe an den Börsen hineinzubringen, schafft die Nasdaq die Stop-Loss-Orders ab. Wie kann man das umgehen? Über den Sinn und Erfolg der automatischen Stopps lässt sich streiten. Stefan Riße denkt über die Schlaftabletten-Taktik nach.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 11.02.2016 um 10:55

Stefan Riße: "Einer der besten Stimmungsindikatoren kommt von Jens Ehrhardt!"

Man zieht die "Bullen von den Bären ab" und schon hat man einen Stimmungsindikator? Ganz so einfach ist das doch nicht. Stimmungsindikatoren sind ja psychologische Parameter, doch helfen sie bei der Anlageentscheidung?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 04.02.2016 um 11:11

Der aktuelle Fetisch der Börse ist ganz klar der Öl-Preis

Börse ist nicht immer logisch: Fällt das Öl, fallen die Börsen - steigen die Fässer, steigen die Börsen. Das ist der derzeitige Fetisch an den Börsen. Der fallende Öl-Preis wird aber nicht zu einer Rezession führen.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:06 min)
Veröffentlicht am 28.01.2016 um 11:18
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Herr Riße, was ist mit Ihrem Fonds passiert, und was passiert jetzt mit Ihrem Fonds?

Stefan Riße räumt ein, dass er als Fondsberater 2015 (für den "Riße Infation Opportunities Fonds") keinen Erfolg hatte. (-42,6 Prozent). Ob der Fonds aufgelöst wird, oder wo anderes weitergeführt wird, ist noch nicht ganz entschieden. Die Zusammenarbeit mit HPM scheint beendet zu sein.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 21.01.2016 um 12:54

Stefan Riße: Wir bekommen noch einen echten Aktienaufschwung!

Es wird sich die Erkenntnis durchsetzten, dass am Anleihenmarkt nichts zu holen ist, und dann bekommen wir einen echten Aktienaufschwung. Gibt es die Gefahr eines Kreditereignisses? Kommt eine globale Rezession?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 21.01.2016 um 09:06

Vorgeschmack was 2016 kommen mag – Der wirkliche Schub bei Aktien kommt von ...

Stefan Riße: Die wirtschaftliche Lage ist gar nicht mal so wichtig, das dominierende Thema ist in Wirklichkeit: "Die Aktien sind extrem unterbewertet im Vergleich zur Anleihe!" Das Einzige, was die Aktien aus dem Takt bringen kann, ist der Aufwertungsdruck beim US-Doller und der Abwertungsdruck auf den chinesischen Yuan.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 29.12.2015 um 10:16
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Stefan Riße nach der Zinswende: "2016 könnte nun ein traumhaftes Aktienjahr werden", denn …

Egal welches Bewertungsmodell (inkl. Zinsen eingerechnet) man hernimmt, Aktien sind spottbillig. "Ich bin knall-long, ich war long und bin long!" Europäische Aktien sind der Favorit von Stefan Riße.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 17.12.2015 um 09:43

Stefan Riße: Ist der Rechtsruck in Frankreich eine Gefahr für Europa?

Der Front National um Marine Le Pen erzielt Erfolge bei den Wahlen in Frankreich. Das Wirtschaftsprogramm der Partei ist „kontraproduktiv für Europa.“ Ist dieser Rechtsruck in Frankreich tatsächlich eine Gefahr für Europa? Was wären die Auswirkungen auf die Börse? Kurzfristig betrachtet: Ist die Jahresendrallye vorbei?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 10.12.2015 um 11:13

Stefan Riße vor der EZB Sitzung: "Jetzt raus zu gehen oder short zu gehen, erscheint mir zu gefährlich"

Spannung vor der EZB-Sitzung? Eigentlich sind sich doch alle sicher, dass Mario Draghi liefern wird. "Mario Draghi hat es eigentlich geschafft, die Märkte nie zu enttäuschen. Vielleicht gibt es ein kurzes Sell on good News. Aber jetzt raus zu gehen oder short zu gehen, erscheint auch mir zu gefährlich." Was passiert danach?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 03.12.2015 um 10:12
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Stefan Riße: "Mich würde es nicht wundern, wenn wir am Jahresende bei 12.000 Punkten stehen"

Manche Anleger fragen sich, ob sie für mehr Rendite mehr in Richtung Trading gehen sollten. Stefan Riße warnt: "Im Trading verliert die Mehrheit!" Hat sich für seine Anlagestrategie durch die Vorkommnisse der vergangenen Wochen etwas geändert? Was für ein Potenzial gibt es im DAX? "Ich glaube, wir bekommen noch einen richtigen Run auf Aktien."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:54 min)
Veröffentlicht am 26.11.2015 um 09:47

Stefan Riße: "Ich denke, dass die europäischen Aktien den DAX jetzt outperformen werden"

Die Berichtssaison bringt viel Bewegung hervor. Welche Erkenntnisse zieht Portfoliomanager Stefan Riße daraus? "Man kann darauf keine Aktien-Hausse lesen. Es wurde bestätigt, dass es in China schwieriger wird, Geschäfte zu machen." Was bedeutet das für deutsche Aktien? "Ich denke, dass die europäischen Aktien den DAX jetzt outperformen werden." Der schwache Euro und starke Dollar können jedoch stützen. Was wird aus der Jahresendrallye?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 12.11.2015 um 10:10

Pyramidisieren, DEEP-VALUE-Ansatz oder Market-Timing-Ansätze?

An der Börse gibt es diverse Aktienauswahl-Ansätze. Stefan Riße sieht sich eher als Value-Strategen. Das lässt sich auch sehr gut mit Dividenden-Strategien kombinieren.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:19 min)
Veröffentlicht am 22.10.2015 um 10:50

Stefan Riße: Stromversorger nicht anfassen – Autobauer relativ attraktive Kurse!

Es ist nicht damit zu rechnen, dass die Märkte noch tiefer gehen!
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:19 min)
Veröffentlicht am 01.10.2015 um 17:13

Stefan Riße: VW-Skandal - "Willkommen in der Massenhysterie"

Der Skandal bei Volkswagen hat nicht nur die deutsche Automobilindustrie, sondern sogar die gesamte deutsche Wirtschaft, inklusive "Made in Germany" infrage gestellt. "Willkommen in der Massenhysterie lässt sich da nur sagen." Stefan Riße über die Gerüchteküche rund um VW, die Rolle von Ferdinand Piech, Übernahmen und die DAX-Zukunft.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 24.09.2015 um 11:37

Stefan Riße zur Fed: Geld fließt schon aus den Schwellenländern ab – … "0,25 % ist doch lächerlich"

Wie würde Stefan Riße die Fed-Entscheidung treffen? "Wenn es bei einer Zinserhöhung nur um die Glaubwürdigkeit gehen würde, wäre das gar nicht mal so schlecht für die Börsen, denn …" Welche Zertifikate jetzt in dieser Börsenphase einsetzten?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 15.09.2015 um 10:13

Stefan Riße wartet auf den großen Verfallstag – Wie ist der Trend bis dahin?

Der 18.09.2015 ist der Tag des großen Verfalls. Dieses Datum behält Stefan Riße im Auge. "Ich hatte gesagt: zum Ultimo geht es nach oben und danach bis zum Verfall eher nach unten. Jetzt ändert sich aber der Trend. Vielleicht geht es bis zum großen Verfall doch aufwärts. Ich bin etwas unentschieden." Wie steht es um die generelle Stimmung?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:05 min)
Veröffentlicht am 03.09.2015 um 11:30

Stefan Riße: "Mir ist schon wieder zu viel Optimismus in den Kommentaren"

"Dass in Europa und den USA die Börsen so in die Knie gehen, hat mit China am Ende relativ wenig zu tun. Diese Kursbewegungen konnte keiner prognostizieren." Ist dieser Crash denn als Einstiegschance zu bewerten? "Die Kommentare der üblichen Verdächtigen sind alle so: Das ist eine Chance, jetzt reingehen. Mir ist das zu positiv. Ich denke, dass wir Richtung Verfall nochmal runter gehen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:55 min)
Veröffentlicht am 27.08.2015 um 14:29

Mischt China die Karten neu? - China hat den Yuan zum 3. Mal abgewertet

China hat in der Nacht schon wieder den Yuan abgewertet. Am Mittwoch wertete der DAX bei der zweiten Abwertung auch 3,16 % ab. Ist das ein Währungskrieg und hat China aufgerüstet? Short gehen oder Nachkauf-Chancen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 13.08.2015 um 09:54

Was ist denn nur mit dem Gold los? - Gold ist nun auf einem 5 ½ Jahrestief gefallen?

In der Krise war Gold eh keine Krisenwährung mehr? Die Winter-Euphorie der Gold-Bullen verpuffte. Gold ist nun auf ein 5 ½ Jahrestief gefallen? Lässt sich die Goldpreisentwicklung überhaupt einschätzen? "Ich sehe das Gold als eine Versicherung gegen Inflation."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 23.07.2015 um 10:14
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX