Dienstag, 31.05.2016 00:09:05

Weitere Beiträge mit Georg Rankers

Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Sell in May and go away? "Ab Mai kommt die schwächere Phase, wir haben in diesem Jahr aber eine Besonderheit..."

Im Mai stellt sich an der Börse wie immer die Frage: "Sell in May and go away"? Aber gilt das auch 2016? "Ab Mai kommt die schwächere Phase, wir haben in diesem Jahr aber eine Besonderheit, nämlich den Präsidentschaftswahlzyklus." Wie sollte der Privatanleger im Mai 2016 investieren?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 15:32

Georg Rankers: Was hat Janet Yellen Neues gesagt? "Die Notenbankpolitik ist nicht mehr so dominierend am Kapitalmarkt"

Die einen interpretieren die aktuellen Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen als "taubenhafter als sonst", andere sehen sie nach wie vor auf Kurs. Hat sie überhaupt etwas Neues gesagt? Die Reaktionen an den Märkten sind mal wieder steigende Kurse, aber "Die Notenbankpolitik ist nicht mehr so dominierend am Kapitalmarkt". Was wird stattdessen wichtig?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:24 min)
Veröffentlicht am 30.03.2016 um 13:25

Nach der EZB sahen wir am Donnerstag einen "Paniktag": 300 Punkte rauf, dann 600 Punkte runter!

Georg Rankers: "Paniktag": "6 Mrd. Umsatz im DAX bei fallenden Kursen. Oft folgt noch ein schwacher hinterher mit vergleichbar hohen Umsätzen, dann dürfte das Schlimmste vorbei sein." (Vergleiche auch DAX: 21.09.2015 5,5 Mrd. 9.948 Punkte, 22.09.2015 6,8 Mrd. 9.570 Punkte, 23.09.2015 4.97 Mrd. 9.612 Punkte, 24.09.2015 6,4 Mrd. 9.427 Punkte)
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:48 min)
Veröffentlicht am 11.03.2016 um 09:36
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige XTB xStation

Herr Rankers: "Wie erkenne ich, ob die Korrektur, die seit April 2015 läuft, zu Ende ist?"

Die Themen in diesem Interview: Die hohe Vola hört ja gar nicht mehr auf, … wie kann man damit umgehen? Welche Einflüsse auf die Börsen sind echte Einflüsse und welche sind psychologisch? Wie erntet man Dividenden richtig?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(16:01 min)
Veröffentlicht am 25.02.2016 um 13:39

Georg Rankers: Börsen-Ausblick 2016 positiv - Abwarten nicht Nachkaufen?

Nachdem Ausbleiben der Jahresendrallye 2015, bleibt Georg Rankers grundsätzlich positiv für das Börsenjahr 2016, besonders für das 2. Halbjahr. "Momentan sucht der Markt erst mal eine Basis". Weitere Themen: China, Öl-Preis, Chancen und Risiken 2016.
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:28 min)
Veröffentlicht am 14.01.2016 um 11:00

Mal eine positive Betrachtung der Flüchtlingskrise – Klimakonferenz Paris: nachhaltige Anlagen – DAX 11.800

Vermögensverwalter Georg Rankers: "Durch die Überalterung unserer Bevölkerung, sind wir bis zum Jahr 2050 dringend auf Zuzug angewiesen." Nachhaltiges Anlegen ist noch nicht ganz in privaten Anlegerkreisen angekommen, aber es nehme sukzessive zu. DAX Jahresende: über 11.800? (Teil 2)
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:04 min)
Veröffentlicht am 03.12.2015 um 12:24
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Georg Rankers: "Es wird noch weitergehen - DAX 12.000 Punkte oder mehr!" - Wie umgehen mit Linde, VW, E.ON, RWE?

"Alle Marktteilnehmer gehen davon aus, dass Mario Draghi am kommenden Donnerstag liefern wird!" Was sind Depotkiller und wie geht man mit Rohrkrepierern, wie jetzt Linde, E.ON, RWE und VW, im Depot um? (Teil 1)
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:15 min)
Veröffentlicht am 01.12.2015 um 10:53

Herr Rankers, sind Deutsche Bank, E.ON, RWE und VW wieder ein Fall fürs Depot?

Deutsche Bank-Chef John Cryan räumt auf, und hat am Sonntag einen Umbau der Führungsstruktur der Bank bekannt gegeben. Ab wann könnte man sich die Deutsche Bank, E.ON, RWE und VW wieder ins Depot legen? Weitere Themen: Rohstoffe und was sind die Argumente für eine Herbstrallye?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 10:28

Georg Rankers sieht die Ursache des China-DAX-Dow-Börsencrash im fallenden Öl-Preis

"Die großen Investoren nehmen ihr Geld vom Tisch." Der fallende Öl-Preis setzt die Staatsfonds von Saudi Arabien, Abu Dhabi und Norwegen unter Druck und diese beginnen ihr Tafelsilber zu verkaufen.
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:54 min)
Veröffentlicht am 09.09.2015 um 11:54
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Georg Rankers: Wo jetzt investieren? "Momentan würde ich mich einfach mal ein bisschen zurückhalten"

China, Griechenland, Zinswende, das alles könnte auf die Aktienmärkte wirken. Sind Aktien dennoch attraktiv? Auch die Rohstoffmärkte fallen. Wie sollte man sich im Sommer 2015 positionieren? "Jetzt ist nicht die Zeit um Dispositionen im Portfolio vorzunehmen." Wann ist der Zeitpunkt für weiteres Handeln gekommen? "Juli und August sind Saure-Gurken-Zeit."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:50 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 13:43

Georg Rankers: Einstiegskurse? "Ich würde erst das Referendum abwarten"

In Griechenland ändert sich die Lage mit jeder neuen Meldung. Stand jetzt: Die Ratingagentur Fitch stuft Griechenland weiter herab. Griechenland zahlt als erstes Industrieland aller Zeiten seine IWF Kredite nicht zurück. Stattdessen kam die Forderung nach einem dritten ESM-Hilfspaket. Was bringt das Referendum? Wann kann man wieder kaufen? "Diese Woche würde ich nicht anfangen, Positionen aufzubauen."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:10 min)
Veröffentlicht am 01.07.2015 um 10:17

Georg Rankers: "Ich werde in den Sommermonaten grundsätzlich die Aktienquote zurückfahren, spätestens im Juni!"

"Wenn ich in den letzten 25 Jahren in den Monaten Juli, August, September nicht investiert gewesen wäre, (also im Oktober wieder gekauft hätte), dann hätte ich pro Jahr rund 1,5 % mehr Performance gemacht."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 21.04.2015 um 11:39
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Georg Rankers: "Wir haben momentan im DAX erhöhte Waldbrandgefahr!" - ein Funke genügt

… "das erinnert mich an die Sommer, in denen es einfach nie regnen will, der Wald wird immer trockener. Ein Funke genügt, um einen Waldbrand auszulösen. Ich bin besorgt! Zuletzt hatten wir das im Jahr 1999 und 2000 gesehen. Viele DAX-Werte haben die 200-Tages-Linie überschritten. ... Rekordbewertungen bei Bayer, Daimler, Siemens, ...
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:10 min)
Veröffentlicht am 12.03.2015 um 12:41

Sinneswandel in Griechenland - Ist der Grexit damit vom Tisch?

Sinneswandel in Griechenland. Finanzminister Varoufakis hat in einem Hintergrundgespräch in Brüssel wohl angekündigt, dass er noch heute eine Verlängerung des Hilfsprogramms beantragen will. Ist der Poker damit beendet? "Der Poker wird noch ein bisschen weitergehen". Die Märkte reagieren kaum. "Der Grexit hat seinen Schrecken verloren." Man braucht als Anleger also nicht zu ängstlich darauf zu schauen. Was sollte man stattdessen im Auge behalten? "Eine Korrektur ist unausweichlich."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 18.02.2015 um 10:41

Georg Rankers: Casino-Börse? - "Wie viel der Markt überkauft ist, kann man an den Umsätzen festmachen!"

1200 DAX-Plus-Punkten in 8 Tagen. "Die Markterwartung wird übererfüllt. Wir hatten in den letzten Tagen Umsätze an den Börsen, die wir sonst nur an den Verfallstagen haben." Was ist stärker, die Verkündung von Anleiheaufkäufen durch die EZB oder Griechenland, die uns vielleicht an den Euro-Stabilitäts-Abgrund drängen? Weitere Themen: DAX 11.000, Griechenland, Schuldenschnitt, Casino-Börse?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 11:42
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Verflixtes Börsenjahr – viele Rückschläge – "so einfach ist das doch nicht mit der eigenen Börsenpsychologie!"

Herr Rankers, "was macht so ein turbulentes Börsenjahr 2014 mit der Psyche bzw. wie muss ein Privatanleger sich verhalten, um erfolgreich zu sein und nicht zu verzweifeln?" (Henry Ford: "Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.")
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 11:41

Gold-Comeback?: 30. November – der Tag des Goldes – Referendum in der Schweiz

Am 30. November 2014 stimmen die Schweizer über eine Initiative ab, die die Gold- und Devisenmärkte durchrütteln könnten. Die Aktion „Rettet unser Gold“ fordert, dass die Schweizerische Nationalbank 20 % ihrer Anlagen in Gold zukünftig halten müsste? Was passiert mit dem Franken – droht das gleiche Schicksal wie dem Pfund 1992?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 14.11.2014 um 15:58

Herr Rankers – fällt die DAX-Jahresendrallye 2014 aus?

Was kann der Dow Jones, was der DAX nicht kann? Ein Allzeithoch nach dem anderen reiht sich an der Wall Street ein. Herr Rankers, glauben sie noch an eine Jahresendrallye 2014? (Teil 1)
Thema im Teil 2: Könnte das Referendum in der Schweiz am 30. Nov. 2014 für ein Gold-Comeback sorgen?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 14.11.2014 um 12:29

Georg Rankers: "Wir sind nicht im Crashmodus, wir sind nach wie vor im Korrekturmodus!"

Die Kurse im DAX fallen nach wie vor, viele Anleger sind nervös. Sind das schon wieder Einstiegskurse? Momentan würde ich noch abwarten, die Nervosität ist zu hoch." Momentan sieht es nicht nach positiven Impulsen aus. "Das ist wunderbar, die Stimmung muss noch schlechter werden. Sobald die Stimmung noch ein paar Punkte sinkt, haben wir den Korrekturboden erreicht." Wann könnte es wieder hoch gehen?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 16.10.2014 um 12:10

Schottland sagt NO – Georg Rankers sagt NO zu den IPOs von Alibaba, Zalando und Rocket

In dieser Börsenwoche gab/gibt es 3 Mega-Events an der Börse: 1) Die Fed-Entscheidung 2) das Schottland Referendum 3) der Börsengang des Online-Händlers Alibaba. Auch der Hexensabbat könnte heute Mittag noch spannend werden. Warum rät der Vermögensverwalter Georg Rankers bei den anstehenden Börsengängen zur Vorsicht?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 19.09.2014 um 09:27

Georg Rankers: "Das Sinnvollste ist, sich in den Sommermonaten aus dem Markt zurückzuziehen"

Die Situation an den Märkten ist undurchsichtig: Krisenherde, Staatsbankrotte, Berichtsaison, Konjunktur, vieles wirkt auf die Kurse. Viele fahren in diesen Wochen aber in den Urlaub und hinterher kann alles schon ganz anders aussehen als jetzt. Wie verhält man sich aktuell als Anleger am besten? "Die Monate Juni, Juli, August sind einfach nicht vernünftig zu handeln. Das Sinnvollste ist, sich in den Sommermonaten aus dem Markt zurückzuziehen." (Teil 2)
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:00 min)
Veröffentlicht am 04.08.2014 um 09:57

Georg Rankers: Argentinien und Russland - Wie sollte man damit umgehen?

Argentinien ist zahlungsunfähig. Wer hat darunter zu leiden und was sind die Folgen? Russland kontert die Sanktionen mit Drohungen. Wie sehr kann uns das schaden? In welcher Form sollten Anleger mit diesen beiden Themen umgehen? (Teil 1)
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:26 min)
Veröffentlicht am 31.07.2014 um 14:08

Georg Rankers: "Je länger die Konsolidierung ausbleibt, umso mehr rechne ich damit, dass es zu einer schärferen Korrektur kommen

Die IPOs in diesem Jahr sind bisher nicht besonders beliebt. Begründet wird das gerne mit dem schwierigen Börsenumfeld. Doch wie schwierig ist es wirklich? Kommt es nun zur Korrektur? "Der Auslöser kann beliebig sein. Das ist nebensächlich."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 25.06.2014 um 17:20

DAX startet mit neuen Rekorden (9850) – trotz starker Euro-Skeptiker bei der Wahl zum EU-Parlament

Der S&P 500 hatte schon am Freitag einen Rekord vorgelegt. Ist der DAX nun reif für die 10.000 Punktemarke? "Draghi muss liefern". Trotzdem geht Georg Rankers erst mal weiter von einer DAX-Seitwärtsbewegung aus, bzw. rechnet er mit einem größeren Rücksetzer.
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 26.05.2014 um 10:48

Analyse: Bayer wird durch Übernahme zum größten Pharmakonzern in Deutschland

Bayer übernimmt von der amerikanischen Merck Inc. für 10 Mrd. Euro das Geschäft mit rezeptfreien Mitteln. Grenzwertig sind die Kosten für die Übernahme, denn die Sparte erreicht einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro erreicht, dann ist das ein KGV von 20-21. Wie ist der Erfolgs-Vergleich BASF - Bayer?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 09.05.2014 um 09:55
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas