Samstag, 01.11.2014 00:29:29

Weitere Beiträge mit Stefan Riße

Anzeige

Stefan Riße: Korrektur im November? "Nach QE1 und QE2 sind die Märkte auch abgestürzt"

Die US-Notenbank hat QE beendet. Der DAX steigt bereits seit einigen Tagen. Wie lange kann die Erholung gehen? "Ich glaube, dass wir im November wieder eine Korrektur sehen. Man darf nicht vergessen: Das war das Ende von QE3, nach QE1 und QE2 sind die Märkte auch abgestürzt." Wie steht es um die US-Wirtschaft? "Die Probleme sind beileibe nicht gelöst. Ich bin mir nicht sicher, ob wir nicht relativ schnell ein neues QE bekommen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 10:11

Stefan Riße: "Die anderen Länder sparen sich in die Rezession und Deflation hinein"

Die Konjunktur in Deutschland und Europa scheint einzubrechen. Stefan Riße macht auch die Deutsche Austeritätspolitik dafür verantwortlich. "Das ist wieder typisch: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen." Was ist also die Lösung? Neue Schulden um aus den Schulden raus zu kommen? "Schulden sind nicht gleich Schulden. Es gibt gute Schulden und schlechte Schulden."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 09.10.2014 um 12:11

Stefan Riße: Derivatehandel - "Man muss schon verstehen, was man da macht"

Stefan Riße beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit Derivaten. "Damals noch mit der Unterschrift meiner Eltern." Wie schwierig ist es, mit diesen Produkten umzugehen? "Man muss schon verstehen, was man da macht. Man muss schon ein mündiger Anleger sein." Ist der Markt bereits überreguliert? "Wir bewegen uns da in eine Vollkasko-Gesellschaft hinein."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:54 min)
Veröffentlicht am 08.10.2014 um 09:45
Anzeige

Stefan Riße: Zinsanhebung in den USA - "Ich denke, wir sehen in den nächsten 3 Jahren keinen Leitzins über 1 %"

Alle hatten genau hingehört, als Janet Yellen Ihre Rede hielt am Donnerstagabend. Man erhoffte sich Hinweise auf eine Zinsanhebung. Die gab es nicht, die Formulierungen bleiben gleich. "Considerable Time", was bedeutet das? An den Börsen hat das kaum Auswirkung, aber die nächsten Themen sind schon im Blick. "Unter Umständen sehen wir nach dem großen Verfall am Freitag noch Schwäche."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:35 min)
Veröffentlicht am 18.09.2014 um 09:58

Stefan Riße: Die Risiken bei den IPOs von Alibaba, Rocket Internet und Zalando!

"Sollte Apple nicht mehr den Erfolg mit den Kunden haben, dann wird es blutig – denken Sie nur an Nokia vor 10 Jahren, wer hätte damals gedacht, dass die verschwinden". Alibaba "und die 7 Räuber – schwer klare Daten über chinesischen Firmen zu erhalten." Rocket Internet: "Warum gehen die überhaupt an die Börse?" Zalando "wird für mich der große Short."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:29 min)
Veröffentlicht am 11.09.2014 um 14:22

Stefan Risse: "Mein Kursziel sind 8.500 Punkte"

Die Börse reagiert zu schnell auf Nachrichten. Wo kann es denn hingehen mit den Kursen? Ist die Korrektur schon vorbei? "Ich glaube die Erholung die wir sehen, bringt viele Anleger in einen Zwiespalt. Die Gefahr ist groß, dass es nochmal nach unten geht." Wie steht es um "Remember to come back in September?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:55 min)
Veröffentlicht am 04.09.2014 um 13:50
Anzeige

Stefan Riße - der Kursrutsch an der Börse liegt an den steigenden Zinsen in den USA

"Wann immer die langfristigen Zinsen steigen, zieht dies mit einer Zeitverzögerung von 3 bis 12 Monaten schwache Kurse an den Aktienbörsen nach sich". Und das braucht einen Auslöser und das kam mit der Russland-Krise. Seit DAX 10.000 bin ich short. "Es ist die alte Geschichte, und sie ist doch immer neu, ..." (H.H.)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 07.08.2014 um 10:30

Riße Analysen: "Argentiniens Pleite ist kein Problem" - Hausse ist vorbei - Löhne hoch zur Eurorettung

Die Themen: Argentiniens letzter Tango? Mal wieder, wer spielt hier eigentlich das böse Spiel, Argentinien die nicht Zahlen können oder wollen, oder der Hedgefonds-Manager Paul Singer? Geht die Hausse der letzten 5 Jahre zu Ende, stehen wir vor einer Zäsur? Bundesbank Chefökonom Jens Ulbrich fordert höhere Löhne in Deutschland.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 31.07.2014 um 11:44

Stefan Riße: Einstiegskurse? "Ich glaube, wir sehen den DAX in diesem Jahr noch unter 9.000"

"Die Märkte sind verletzlicher geworden." Negativereignisse können stärker für Kursverluste sorgen, eine Verbesserung der Situation nicht unbedingt zu einer Erholung. "Die Ukrainekrise würde ich ernster nehmen." Kann man schon nachkaufen? "Ich würde warten, bis die Wall Street korrigiert hat, denn die wird alles mit nach unten reißen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:33 min)
Veröffentlicht am 24.07.2014 um 11:19
Anzeige

Stefan Riße: Italiens Ratspräsidentschaft - Forderungen, Reformen und frischer Wind?

Italien hat in dieser Woche die sechsmonatige EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Regierungschef Matteo Renzi gilt als Reformer, stellt aber auch Forderungen, zum Beispiel an den Stabilitätspakt. Muss man auf Italien zugehen? Aktuell spielen Europathemen keine Rolle an den Börsen. Kommt das nochmal zurück?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:33 min)
Veröffentlicht am 03.07.2014 um 10:33

Stefan Riße: "Eine richtige Korrektur und Abwärtsbewegung sehe ich derzeit noch nicht"

Es ging in dieser Woche bisher bergab. Aber ist das schon eine Korrektur oder nur eine Konsolidierung? Wie geht es weiter? "Wir werden uns mit geringer Volatilität hier noch einige Wochen dahin schleppen, vielleicht auch eine sehr laue Sommerphase erleben." Was kann man bei Seitwärtsbewegung tun und wie bereitet man sich auf andere Szenarien vor?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:52 min)
Veröffentlicht am 26.06.2014 um 11:46

Stefan Riße: Zinswende - "Die Fed wird nur sehr zaghaft handeln können"

Keine Überraschungen auf der Fed-Sitzung. Gab es überhaupt ernsthaften Grund zur Sorge? Auch die Zinswende kommt nicht früher, wird aber irgendwann kommen. "Die Fed wird nur sehr zaghaft handeln können." Die Wachstumserwartungen hat die Fed allerdings etwas gesenkt. Der DAX steigt dennoch wieder über die 10.000 - bekommt er nun Rückenwind? "Ich glaube eher, dass nach dem heutigen Verfallstag ab Montag alles auf Korrektur steht.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:23 min)
Veröffentlicht am 20.06.2014 um 09:56
Anzeige

Stefan Riße: "Die Korrektur kommt nicht, wenn alle davon sprechen!"

Oft war die Rede davon, dass nach der 10.000 eine Korrektur kommen wird. Wann kommt Sie denn? "Möglicherweise schleppt es sich noch ein bisschen seitwärts, das ist sowieso das, was auf uns zukommt." Wie weit kann es gehen? "Ich glaube nicht, dass es eine echte Baisse gibt." Bedeutet das langweilige Märkte?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 12.06.2014 um 12:20

Neues DAX-Allzeithoch 9810 Punkte - Herr Riße: was nun?

Der DAX erreichte am Donnerstagmorgen ein neues Allzeithoch. Nun ist die Marke von 9800 der neue Anhaltspunkt. Was wie geht es nun weiter? War es mal wieder ein short squeeze?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:30 min)
Veröffentlicht am 15.05.2014 um 10:10

Stefan Riße: Hohe Gewinne bei Facebook und Apple, Pharmabranche im Übernahmemodus, kommt eine "Merger Mania"?

Facebook und Apple konnten im ersten Quartal mehr Geld verdienen, als Experten erwartet haben. Wohin nun mit dem Geld? Die Einkaufsphantasien kochen immer mal wieder hoch. Sind Google, Apple und Co bald Mischkonzerne? Droht eine "Merger Mania"? Und folgt auf eine Solche nicht das Ende der Hausse?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 24.04.2014 um 10:20
Anzeige

Stefan Riße: Griechenland zurück am Kapitalmarkt - "Ich würde diese Anleihe nicht unbedingt kaufen"

Griechenland kehrt zurück an den Kapitalmarkt. Eine Anleihe mit rund 5 % Kupon für 5 Jahre soll platziert werden, 2 Mrd. Euro sollen eingesammelt werden. War das überhastet? "Man muss sich auch fragen, ob das für Griechenland sinnvoll ist, denn über Hilfskredite und den Rettungsschirm könnte man günstiger an Geld kommen". Deutschland will sogar einen komplett schuldenfreien Haushalt. Wie sinnvoll ist es, das zu erzwingen? "Das geriert zum Selbstzweck."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:16 min)
Veröffentlicht am 10.04.2014 um 11:37

Stefan Riße: der "normale Aktionär" geht verloren, Toptrend Social Trading? Wo bleibt die junge Generation?

Immer mehr Social Trading-Plattformen kommen auf. Auch Stefan Riße ist inzwischen auf einer von ihnen vertreten und dort Top-Performer. Mit was für einer Strategie geht er vor? Was für Potenziale sieht er in diesem Trend? "Da ist aber noch einiges zu tun, damit das mal ein Vehikel werden kann, in das man höhere Anlagesummen und nicht nur Spielgeld investiert". Was muss verbessert werden? Wie bekommt man die junge Generation an die Börse? Ist Social Trading gar eine Art Revolution?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:47 min)
Veröffentlicht am 07.04.2014 um 15:31

Stefan Riße: "Die EZB wird bis zur Europawahl stillhalten"

Die EZB-Entscheidung steht an. Was kann man erwarten? "Ich denke nicht, dass die EZB heute handelt." Grundsätzlich gibt es allerdings Handlungsbedarf. Vor allem die Kreditvergabe und der starke Euro sind hier von Bedeutung. Wie steht es um die Instrumente Zinssenkung, Negativzins oder ein europäisches Quantitative Easing?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 03.04.2014 um 11:11

Stefan Riße: "Die Börse will derzeit nach oben weil,..."

Kurze Krim-Krisen-Pause und schon gehen die Börsen nach oben - warum so stark? Stefan Riße bleibt bei seiner "verhaltenen Einschätzung" für das Börsenjahr 2014. "Die Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland halte ich für überschaubar." Ist Gold ein Kauf?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:18 min)
Veröffentlicht am 27.03.2014 um 12:06

Stefan Riße: "Die Bitcoins sind die Tulpen des 21. Jahrhunderts" - Handelsplatz Mt. Gox ist weg

Die größte Bitcoin-Börse der Welt, der japanische Handelsplatz Mt. Gox, ist pleite. Das Anlegervermögen weg. Stefan Riße sieht die Bitcoins als die "Tulpen des 21. Jahrhunderts. Hier ist der Betrug Tür und Tor geöffnet." Weiteres Thema: "The Chart of Doom".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:14 min)
Veröffentlicht am 26.02.2014 um 11:18

Stefan Riße: Chinesische Konjunkturdaten - "Diese Daten muss man immer mit großer Vorsicht genießen"

Die letzten Konjunkturdaten aus den USA, Deutschland, China und Japan sind schlechter als erwartet ausgefallen. Wird sich die Weltwirtschaft doch nicht so gut entwickeln wie prognostiziert? Wie sind die aktuellen Zahlen zu interpretieren? Was ist von den Notenbanken zu erwarten?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 20.02.2014 um 10:20

Herr Riße, die Korrektur ist da! - Ist jetzt alles in Ordnung?

Stephan Riße: "Für mich ist das Börsenjahr 2014 eines, das die Anleger doch vor größeren Herausforderungen stellen wird. Die euphorischen Stimmen sind doch deutlicher leiser geworden. Ich rechne, dass es im DAX noch mal runter geht, und erst dann eine Gegenbewegung kommt."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:27 min)
Veröffentlicht am 06.02.2014 um 10:32

Stefan Riße: "Das Risiko eines größeren Rückschlags wächst von Minute zu Minute"

Herr Riße, warum kommt und kommt die Korrektur nicht? "Natürlich kann das jetzt noch bis 10.000 DAX-Punkte gehen, in so einem Flaschenhalseffekt.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:09 min)
Veröffentlicht am 21.01.2014 um 17:03

Stefan Riße: "Jetzt nicht mehr in Aktien einsteigen - erst auf Korrektur warten!"

In welche Produkte würde Fondsmamanger Stefan Riße derzeit nicht einsteigen? ."Tabu bleibt Festgeld. Da die Zinsen am langen Ende gestiegen sind, erstmal auf eine Korrektur warten." ...
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:45 min)
Veröffentlicht am 09.01.2014 um 10:01

Herr Riße: Ist die Korrektur da?, was ist eine Korrektur?, was ist ein Rücksetzer?. was …

... ein Schlenker?, was ist ein Handels-Zufall, der Mechanismen bei den anderen Tradern auslöst? Mit welchen Daten füttert Fondsmanager Stefan Riße seine Stimmungsindikatoren-Datenbank? Was ist, wenn Kurse und Stimmung auseinander drehen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:12 min)
Veröffentlicht am 05.12.2013 um 10:25

Stefan Riße: "Ich würde auf diesem Niveau jetzt nicht mehr kaufen"

Fondsmanager Stefan Riße, zu den aktuellen Stimmungsindikatoren: "Der Markt ist derzeit getrieben durch Short-Eindeckungen. Ich habe eine historische Erfahrung: Gestiegene Anleihen haben immer negative Spuren an den Bösen hinterlassen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:20 min)
Veröffentlicht am 28.11.2013 um 10:39

Stefan Riße: "Staatsschulden sind völlig legitim"

..."Die Frage ist, wie gebe ich das Geld aus. Gebe ich es aus für kurzfristigen Wirtschaftsboom oder Infrastruktur, die meinen Standort attraktiv macht?" Neuverschuldung führt nicht automatisch zu mehr Investition. Wie steht es um die Inflation? (Teil 3)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:36 min)
Veröffentlicht am 19.11.2013 um 09:37

Kommentar: Von Helikopter Ben zu Helikopter Janet?

Janet Yellen, die Nachfolgerin von Fed-Chef Ben Bernanke, hat heute Abend ihren ersten Auftritt mit ihrer Rede vor dem Bankenausschuss des US-Senats. Teilweise sind die Inhalte schon vorab bekannt geworden. Was kann man von ihr erwarten? Was bedeutet das für die Börse?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:49 min)
Veröffentlicht am 14.11.2013 um 11:12

Risse: "Wenn die ganze westliche Welt so sparen würden wie Spanien oder Griechenland, hätten wir eine grausame Rezession"

Wenn nicht sparen, wie kommt man dann aus den Schulden? "Der Königsweg ist immer, aus den Schulden heraus zu wachsen. So ein Wachstum wird die westliche Welt aber nicht mehr generieren." Was wäre dann? "Brennende Mülltonnen, Volkes Seele kocht irgendwann hoch." Was bleibt? Inflation? Staatsbankrott? (Teil 2)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 08.11.2013 um 09:45

Stefan Riße: "Wir haben die Jahresendrallye ein bisschen vorgezogen, bald sehen wir die Korrektur"

Die Rallye ist eine der verhasstesten aller Zeiten. "Auch ich bin genauso wie alle anderen in die Falle gelaufen, dass im September, Oktober die Korrektur nicht kam." Wie ist die aktuelle Situation? Was ist die Folge der Notenbankpolitik? (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 01.11.2013 um 10:30

Stefan Riße: "Der feste Euro ist ein tatsächliches Problem"

Durch die Berichtssaison zieht sich vor allem eines: Währungsprobleme. "Die Notenbank muss das Gleiche tun wie die Federal Reserve und die Bank of Japan: Sie müssen die Zentralbankbilanz ausweiten." Wo könnte das Ganze hinführen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:43 min)
Veröffentlicht am 31.10.2013 um 15:02

Kommentar: "Wir stehen vor keinem Wirtschaftswunder in den USA"

In den USA sind Strukturreformen auf dem Arbeitsmarkt nötig. "Die USA setzen auf das alte Rezept, durch billiges Geld das Wachstum am Laufen zu halten". Europa kommt mit Strukturreformen zwar besser voran, hier bereitet allerdings der starke Euro und der globale Wettbewerb Probleme. "Europa spielt immer wieder mit dem Feuer mit ihrer Sparpolitik."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:14 min)
Veröffentlicht am 24.10.2013 um 10:14

Stefan Riße: "Die 9000 gibt es frühestens Ende des Jahres"

Nach der Einigung in den USA sind die Kurse rasant gestiegen. Aber ist die Einigung überhaupt ein Erfolg? "Das ist natürlich ein fauler Kompromiss, das Ganze ist nur aufgeschoben." Was muss in den USA nun passieren? Was ist an den Märkten möglich? "Es kommt nun zu Gewinnmitnahmen. Wir sehen jetzt ein paar schwache Jahre"
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:28 min)
Veröffentlicht am 17.10.2013 um 10:58

Stefan Riße: No Taper! - Ich muss mich totlachen …

"Als wenn es den Riesenunterschied machen würde, wenn jetzt 10 Mrd. USD weniger an Anleihen gekauft werden oder nicht. Viele sind derzeit short, und spätestens am Montag nach dem Verfall am Freitag an der Eurex wird das Gap geschlossen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:20 min)
Veröffentlicht am 19.09.2013 um 10:25

Kommentar: 5 Jahre nach Lehmann - kommt diesen Herbst etwas auf uns zu?

Vor 5 Jahren begann die internationale Finanzkrise. Der Herbst mit den Monaten September und Oktober ist klassisch Crash-anfällig. Auf der anderen Seite steht der DAX kurz vor einem neuen Allzeithoch. Wohin kann es gehen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 12.09.2013 um 12:20

Herr Riße, was würde die Börse wählen, wenn Sie könnte?

Überraschenderweise geht Stefan Riße davon aus, dass es für die Kurse fast egal ist, welche Regierungsbildung erfolgt. „Beide Wahlen, die in Bayern, und die Bundestagswahlen werden für die Börsen ein Non-Event werden.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(5:58 min)
Veröffentlicht am 05.09.2013 um 10:09

Syrienkrise: Auswirkungen auf Öl, Gold, Unternehmen, Börsen und die Konjunktur

Alles blickt auf Syrien. Ein möglicher Krieg hätte vielfältige Auswirkungen auf viele Bereiche und Märkte. "Gefährlich wäre eine Eskalation in der Region." Wohin geht es mit Öl und Gold, welche Auswirkungen hätte ein Krieg auf Einzelunternehmen, wohin würde es mit den Börsenkursen gehen und was wäre mit der Konjunktur?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:28 min)
Veröffentlicht am 29.08.2013 um 10:06

Fed-Sitzungsprotokoll: "Man kann immer versuchen, Kaffeesatzleserei zu betreiben"

Auf der Fed-Sitzung wurde nichts entscheidend Neues gesagt. "Die Fed weiß doch selber nicht, was sie tun will." Fazit: Erstmal bleibt alles, wie es ist. Eurokrise: Griechenland braucht mehr Geld. Wo liegt das Problem der Peripherie-Länder Wer muss das bezahlen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:20 min)
Veröffentlicht am 22.08.2013 um 10:29

Herr Riße, die Energieversorger sind im Dilemma - die Aktien auch?

ind die Energieversorger im Dilemma? Strom wird für Privatanleger immer teurer, und für Firmen immer billiger. Finger weg von den Aktien? Weitere Themen: Bilanz-Saison-Zwischen-Fazit, mehr Schatten als Licht?, Absicherungsstrategien.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:04 min)
Veröffentlicht am 15.08.2013 um 10:27

Sehen wir derzeit, dass die Märkte überhitzt sind? - "übergekauft"

Warum werden Aktien derzeit nach "normalen" oder schlechten Meldungen extrem abgestraft, wie Beiersdorf, K+S, Siemens, ... "Wenn gute Nachrichten verpuffen, ist das ein Zeichen dafür, dass ein Markt übergekauft ist."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:07 min)
Veröffentlicht am 08.08.2013 um 09:50

Kommentar: Notenbanken -"Wir sind voll auf Dope"

Die Fed behält ihre Notenbankpolitik bei. Das ist nicht wirklich eine Überraschung. "Es ist noch längst nicht das erreicht, was man erreichen will." Die Notenbanken liefern "Doping" für die Märkte. Was würde geschehen, wenn sie damit plötzlich aufhören würden? Sind wir "Liquiditätsjunkies"?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 01.08.2013 um 14:10

Zu erst keine Bewegung nach Bernanke, dann rockte Tokio, dann der DAX?

"Sehr expansive Geldpolitik für absehbare Zeit ist, was die US-Wirtschaft braucht" so Ben Bernanke. Die Kurse machen also wieder die Nachrichten. Weitere Themen: Italien und die EZB, Börsensprüche.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:23 min)
Veröffentlicht am 11.07.2013 um 11:09

Emerging Markets - "und Du hast ein paar %-Renditen mehr - die Gleichung geht nicht auf!"

Stefan Riße: "Wachstum ja - mann muss immer schauen, in wieweit lässt sich das in Unternehmensgewinne umsetzten. Ich würde diese Länder auf keinen Fall abschreiben." Jetzt ergeben sich bei diesem Ausverkauf der Aktien attraktive Einstiegschancen.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:22 min)
Veröffentlicht am 04.07.2013 um 10:30

Jubiläum: 25 Jahre DAX - ein kleiner Rückblick mit Stefan Riße

Stefen Riße war selbst als Berichterstatter 5 Jahre am Parkett. "Jetzt hat er schon 25 Jahre auf den Buckel". "Dramatisch war der 11. September." Jetzt ist das Parkett nur noch für die Medien da. ...
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 28.06.2013 um 11:06

Der Goldpreisverfall - so haben das viele nicht erwartet

Auch Stefan Riße war überrascht: "Zu sagen, wie weit das Gold noch fallen kann, ist wahnsinnig schwer," aus antizyklischer Sicht müsste nun eigentlich mal Schluss sein. Viele Stopp-Loss greifen, zudem lässt die Kaufkraft in Indien nach, …
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 27.06.2013 um 11:34

Die Märkte nach dem FED-Spruch .... Kurse machen die Nachrichten

Stefan Riße: "... Was mal wieder zeigt, dass an der Börse nicht die Nachrichten die Kurse machen, sondern die Kurse die Nachrichten ... der Markt war reif für eine Korrektur." Die Richtungspflöcke sind eingerammt. Es bleibt bei der ultralockeren Geldpolitik und es gibt eine Verringerung der Anleihekäufe noch in diesem Jahr, so die FED.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:45 min)
Veröffentlicht am 20.06.2013 um 10:34

Stefan Riße: "Die Korrektur wird noch nicht in einer Basse enden"

Richtungslosigkeit und Ratlosigkeit gehen derzeit an den Börsen um. Wohin steuern die Notenbanken? Der Nikkei-Index in Tokio brach heute 6,3 % weg. Stefan Riße sieht eher die Chance zum Einsteigen und Nachkaufen. "Was man im Auge behalten muss: Wir sehen fallende Kurse bei Rohstoffen, bei Aktien, bei Anleihen alles parallel, das haben wir ewig nicht erlebt, …". Wo geht das Geld hin?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 13.06.2013 um 10:20

Kommentar: "Wir brauchen höhere Inflationsraten, insbesondere in Deutschland"

Europa ist wieder im Gespräch, Politiker mahnen, Deutschland geht auf die Krisenländer zu. "Es ist unglaublich wichtig, dass jetzt etwas gegen die Arbeitslosigkeit in Europa getan wird." Frankreich bekommt mehr Zeit für sein Sparprogramm. "Man muss mehr Zeit geben, sonst droht eine Abwärtsspirale." Welche Möglichkeiten gibt es, die Situation zu verbessern?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:47 min)
Veröffentlicht am 30.05.2013 um 11:11

Korrektur? - Was sind die größten Denkfehler der Anleger?

In 4 Wochen 1000 DAX-Punkte - ein Rücksetzer täte den Märkten mal gut, doch was sind die größten Fehler der Anleger? Wie groß ist die Gefahr einer Stop-Loss-Welle? "Zu beobachten ist der langfristige Zins."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 23.05.2013 um 13:41

Stefan Riße: Der Weg mit den Aktien geht auf jeden Fall weiter nach oben

Nach den Allzeithochs im Dow Jones und DAX befinden wir uns auf Neuland. Der DAX zwischen Konsolidierung oder einer neuen lang anhaltenden Rallye? Weitere Themen: Notenbanken, könnte die FED die Bremse ziehen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 16.05.2013 um 12:25

Wir hatten beim Gold nun den Sell-Off gesehen ...

Stefan Riße .... "Es ist ein gutes Niveau einzusteigen. Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Der Goldrutsch ist eine schöne Marktbereinigung - Es ändert aber nichts an dem langfristigen positiven Bild, das ich für Gold habe." Weiteres Thema: Invest 2013
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 22.04.2013 um 09:34

Riße: "Was wir da in Japan erleben, ist ein Laborversuch"

Japan drückt auf das geldpolitische Gaspedal. Die erste Geld-Welle trieb den Nikkei auf ein 5-Jahreshoch und den Yen zum Dollar zwischenzeitlich auf ein 4-Jahrestief. Herr Risse was hat denn der neue japanische Notenbank-Gouverneur Kuroda vor? Weiteres Thema: Stefan Riße glaubt nicht, dass das Gold weiter sinken wird.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:38 min)
Veröffentlicht am 11.04.2013 um 14:32

Woche der Notenbanken - Was ist zu erwarten?

In dieser Woche stehen zahlreiche Notenbankentscheidungen an: Die Bank of Japan machte den Anfang, es folgen Bank of England, EZB und unter Umständen die FED. Was ist zu erwarten? Außerdem: Immer mehr Stimmen warnen vor der Korrektur - zurecht? Offshore-Leaks - ist das Ende der Steueroasen gekommen? Wohin mit dem Geld? Braucht man aktuell Gold im Portfolio?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:35 min)
Veröffentlicht am 04.04.2013 um 10:13

Riße: "Aktien sind risikoreich, waren immer risikoreich, bleiben risikoreich"

Die Liste der größten Kapitalvernichter des Jahres zeigt: Aktien sind noch immer ein Risikoinvestment, mit dem man viel falsch machen kann. "Viele handeln zum Beispiel prozyklisch, das wird sich auch nie ändern." Wirkliche Alternativen gibt es dennoch keine. "Es gibt keinen risikolosen Zins mehr, es gibt nur zinsloses Risiko." Auf was muss der Anleger achten?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:48 min)
Veröffentlicht am 02.04.2013 um 09:26

Kommentar: "Zypern wird keine Blaupause für andere Länder sein"

Zypern ist gerettet, aber kann man bei dieser Lösung überhaupt von einer Rettung sprechen? Heute öffnen die Banken unter strengen Auflagen nach fast 2 Wochen wieder. Muss man befürchten, dass dieses Modell nun auch in anderen Krisenländern angewandt wird? (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:57 min)
Veröffentlicht am 28.03.2013 um 10:08

Riße: Das Geschäftsmodell von Zypern müssen sie selber ändern

Zyperns größtes Problem ist das falsche Geschäftsmodell: "Zypern hat Tourismus und Gasvorkommen, das sind die Dinge, die sie betreiben sollten und nicht einen Offshore-Bankenplatz für Schwarzgeld. Das passt ohnehin nicht mehr in die Zeit." Die Eurokrise ist auf jeden Fall wieder zurück im Rampenlicht. Hat sie sich seitdem verändert? "Der Draghi-Put schwebt über Allem." Warum braucht Deutschland den Euro?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 26.03.2013 um 11:37

Was würde Börsen-Altmeister André Kostolany zur jetzigen Krise sagen?

André Kostolany wurde am 9. Februar 1906 in Budapest geboren und starb † am 14. September 1999. Der Freund Stefan Riße berichtet von ein paar Anekdoten. Was würde der Börsenmeister zu der jetzigen Schuldenkrise, zu den Zockerbanken sagen? (Teil 2)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:47 min)
Veröffentlicht am 11.02.2013 um 08:45

Börsen-Altmeister André Kostolany wäre aktuell 107 Jahre geworden

André Kostolany wurde am 9. Februar 1906 in Budapest geboren und starb † am 14. September 1999. Stefan Riße ist bis heute ein Freund seiner Familie und war für den Börsenpsychologen lange sein Manager für Presseauftritte. ( Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:03 min)
Veröffentlicht am 08.02.2013 um 13:05

Verkehrte Welt: Apple -10 % Verlust nach Rekorden und Cameron will Brexit?

Stefan Risse kommentiert heute diese Themen: 1) Warum die Apple-Aktie nach Rekordverkäufen so stark fallen kann? 2) Mit seiner Rede, zum möglichen Austritt hat Großbritanniens Premier Cameron die Wirtschaft seines Landes aufgeschreckt und die EU-Politik dazu? Was sind die Folgen für die Börse?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:47 min)
Veröffentlicht am 24.01.2013 um 11:16

Stephan Riße warnt vor zu viel Optimismus der Anleger

"Es baut sich gerade ein Optimismus-Niveau auf, das eine Korrektur in den nächsten Wochen wahrscheinlich werden lässt."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:00 min)
Veröffentlicht am 17.01.2013 um 10:45

Stagnierender Goldpreis? - Gold Fetischisten - Unklarheit über "sichere Goldkorrelationen"

Seit 12 Jahren geht der Goldpreis stetig nach oben, zuletzt stocke der Höhenflug. Seit rund 16 Monaten gibt es immer wieder Korrekturen. Ist nur die Luft heraußen? Fondsmanager Stefan Riße hat selbst 15 % Gold-Anteil im Depot. Wonach richtet sich der Goldpreis nun noch?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 10.01.2013 um 10:39

Ausblick 2013: 2012 war kein Entscheidungsjahr für den Euro

Wird uns die Eurokrise 2013 erneut Schwierigkeiten bereiten? "Wahlen sind das entscheidende Thema in Europa, die können die Eurokrise sehr schnell wieder aufs Tableau bringen. Ich halte es jedoch für unrealistisch, dass 2012 ein Entscheidungsjahr für den Euro wird." Gefahren liegen außerdem in der Situation im Nahen Osten. Wo liegen 2013 die Chancen? (Teil 2)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 04.01.2013 um 13:33

Riße: "Auch eine 9000 im DAX ist nicht ausgeschlossen"

Ausblick 2013: 2013 könnte ein gutes Börsenjahr werden, denn die Aktie ist noch immer die beste Alternative. Das bemerken nun auch die Anleger. "Ich denke es könnte wie im vergangenen Jahr laufen, die Analysten werden abermals überrascht." "Das Thema US-Haushalt ist ein Non-Event." (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:47 min)
Veröffentlicht am 03.01.2013 um 14:57

Der Stefan Rißes Börsen-Jahresrückblick 2012 (Teil 2) - Ausblick 2013

Das unglaubliche Börsenjahr 2012 geht zu Ende. Die Thesen von Stefan Riße im Rückblick: "Wir haben den Rubicon zu weit überschritten" - wann kommt die Inflation? Es geht ja gar nicht um Steuergelder sondern um Spargelder, es wird kein Fiscal Cliff geben".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 21.12.2012 um 10:03

Der Stefan Riße Börsen-Jahresrückblick 2012 (Teil 1)

Das unglaubliche Börsenjahr 2012 geht zu Ende. Die Thesen von Stefan Riße im Rückblick: Billiges Geld kann die Märkte gesund machen, Rein in Aktien, raus aus Risiko - gilt das nicht mehr?, Leere Messehallen in Stuttgart sprechen für ein Investment, ESM - Es geht überhaupt nicht um deutsche Steuergelder, - Zinsen bleiben niedrig und Aktien "spottbillig".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:06 min)
Veröffentlicht am 20.12.2012 um 12:47

Herr Riße - ist die Stimmung nicht viel zu gut?

Der DAX erreichte 7614 Punkte. Damit hat er seit Mitte November bereits knapp 10 % gewonnen und seit Januar summiert sich das Plus auf rund 30 %. Was tun - Gewinne mitnehmen oder für 2013 laufen lassen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:56 min)
Veröffentlicht am 13.12.2012 um 09:53

Man traut sich gar nicht Fragen - kommt jetzt noch eine Jahresendrallye?

Viele Händler haben eine Jahresendrallye 2012 schon abgeschrieben, gerade das sieht Fondsmanager Stefan Riße als mögliches Signal. "Es kann noch einen Schub nach oben geben". Die Gefahr ist, wenn man die Bücher zu früh zu gemacht hat. Ist das Einstellen der FTD sogar ein Kaufsignal?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 29.11.2012 um 11:48

Wall of Worry? - das Bären-und Bullen-Szenario 2013

Sorgen um die politische und wirtschaftliche Lage in Europa, Unklarheit vor dem Volkskongress in China und vor allem den USA belasteten die Aktienmärkte. Für die Anhänger der Bullentheorie ist die jüngste Korrektur eh eine zu starke Übertreibung. Welche Bären und Bullen-Szenarien gibt es?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:44 min)
Veröffentlicht am 22.11.2012 um 11:35

Stefan Riße: Die Stimmung lässt überall nach, besonders bei den "zittrigen Händen"?

Mittwochnacht blieb der Dow Jones mit Minus 1,45 % an der Fiskalklippe hängen, der DAX konnte die 7100-Punkte gerade noch halten. Derzeit ist die Stimmung in den "Händen der zittrigen" . Diesen Begriff der "zittrigen Hände und der hartgesottenen" prägte Börsenaltmeister Andrè Kostolany - Stefan Riße klärt uns auf.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 15.11.2012 um 10:18

Kommentar: Das Fiscal Cliff wird nur als Erklärung für die ausbleibende Ralley verwendet

Standart and Poor´s warnt die USA vor dem Fiscal Cliff. Nun sind die Kurse an der Wall Street heruntergegangen. "Das hat rein technische Gründe", sagt Stefan Riße. "Die Zuversicht auf eine Ralley war zu groß". Nun kam es logischerweise zu Gewinnmitnahmen. Werden die Kurse bald wieder hoch gehen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:40 min)
Veröffentlicht am 09.11.2012 um 10:46

Stefan Riße: "Es wird kein Fiscal Cliff geben"

In einer Woche wird in den USA gewählt. Spielt es für die Börsen eine Rolle, wer Präsident wird? Wird Amerika sparen, egal wer neuer Präsident ist? Wie abhängig ist Europa von den US-Märkten?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:19 min)
Veröffentlicht am 02.11.2012 um 10:26

Kommentar: DAX - Beginn einer möglichen Korrektur?

Stephan Riße: "Die Berichtsaison hat keinen großen Einfluss auf die Börsen." Demnach sind die Zahlen bereits zum größten Teil einkalkuliert. Doch wie verhält es sich mit den bevorstehenden politischen Ereignissen, wie beispielsweise dem US-Wahlen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:01 min)
Veröffentlicht am 25.10.2012 um 10:44

Stefan Riße: Das (Kurs-)Niveau ist noch zu niedrig

Der DAX ging ja nun lange seitwärts, deutlich über der 7000er Marke. Nun steht er wieder vor seinen Jahreshöchstständen. Der MDAX steht auf Allzeithoch und das trotz einer gemischten US-Berichtssaison. Die Stimmung an den Börsen scheint nicht aufzuhalten zu sein.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:20 min)
Veröffentlicht am 19.10.2012 um 10:17

Ist der Goldpreis für eine größere Konsolidierung bereit?

Am Freitag markierte der Goldpreis ein Sieben-Monats-Hoch. Die Eurokrise hat die Finanzmärkte wieder fest im Griff. Sorgen um Spanien, Griechenland vielleicht auch Portugal sind wieder da. Welche Spuren hinterlässt das am gelben Edelmetall?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:30 min)
Veröffentlicht am 27.09.2012 um 10:15

Nur eine Frage: Herr Riße kommt jetzt eine Korrektur?

Die Notenbanken fluteten, die Eurokrise ist vorerst eingedämmt. Ein DAX-Jahreshoch kam nach dem anderem. Seit Januar 2012 ist der DAX um 25 % gestiegen und seit der EZB-Aussage zur Eurorettung 15 %. "Ich schaue mir sehr stark Stimmungsindikatoren an".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:11 min)
Veröffentlicht am 20.09.2012 um 09:58

Es geht ja gar nicht um Steuergelder sondern um Spargelder

Stefan Riße: "Letztendlich ist es nicht die Instanz ESM, die Europa retten kann, sondern es ist die Europäische Zentralbank. Und diese EZB-Hilfen sind keine Staatsschulen, denn … ".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:32 min)
Veröffentlicht am 13.09.2012 um 11:13

Riße: "Wir haben den Rubicon zu weit überschritten" - wann kommt die Inflation?

Die EZB will unbegrenzt Staatsanleihen kaufen. Viele Experten sehen aber keine Gefahr durch Inflation. Gelddrucken ohne Inflation, ist das möglich? Stefan Riße: "Langfristig wird Inflationspotenzial aufgebaut: Die Schulden steigen weiter, die Assetpreise steigen durch das billige Geld, die Anleger gehen in Sachwerte". Wie groß ist die Abhängigkeit der EZB?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:43 min)
Veröffentlicht am 10.09.2012 um 09:28

Riße: "Unbegrenzt ja- aber nur, solange es Reformbemühungen gibt"

Das Staatsanleihenkaufprogramm der EZB wird am Markt mit steigenden Kursen angenommen. Viele Anleger waren nicht am Markt investiert und müssen nun dem fahrenden Zug hinterher rennen. Unbegrenzt sollen Anleihen gekauft werden, aber nur wenn die Staaten vorher einen Antrag beim Rettungsschirm gestellt haben. Was heißt dann unbegrenzt? Ist das ein Freifahrtsschein für klamme Staaten? (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:45 min)
Veröffentlicht am 07.09.2012 um 12:03

Gold - "Kurzfristig könnte es nochmal Abschläge und Enttäuschungen geben"

In unsicheren Zeiten flüchten viele Anleger in Gold. Nun steigen die Preise nach einer längeren Seitwärtsbewegung wieder.Nun setzen viele Spekulanten auf steigende Preise. Wie viel ist denn möglich? "Ich glaube nicht, dass das jetzt in einem Rutsch durchgeht Richtung 1700-1750 Euro", sagt Stefan Risse. Welche Rolle spielt der Euro? Welche Rolle spielt die Inflation?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:15 min)
Veröffentlicht am 30.08.2012 um 13:23

Riße: "Es kann nicht sein, dass der Griechenlandaustritt ein No-Go ist"

Griechenland fordert mehr Zeit. "Wenn man sieht, dass die Griechen ihre Milestones erreichen, sollte man ihnen die Zeit geben." Muss die Griechenlandpleite unbedingt verhindert werden? Was für Bedingungen müssen dafür erfüllt sein? Welche Rolle spielt die EZB?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:46 min)
Veröffentlicht am 23.08.2012 um 14:54

Fondsanalyse: Mit dem Nikkei aufstehen und mit dem Dow Jones ins Bett

"Ich wache auf mit dem Nikkei, esse zu Mittag mit dem DAX, und zu Bett gehe mit dem Dow Jones Index, das ist mein Tagesablauf seit mehr als 25 Jahren", so Stefan Riße Fondsberater von HPM. Was ist die FLS-Strategie?
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(11:26 min)
Veröffentlicht am 16.08.2012 um 15:16

Riße: "Kurzfristig sehe ich den Euro nicht in Gefahr"

Die Indizes stehen hoch, von Krise keine Spur. Doch einzelne Impulse, Stichwort Mario Draghi, können schon große Schwankungen auslösen. Vor allem die Eurokrise sorgt für große Unsicherheit und Nervosität. Wo geht es hin mit Griechenland? Was wird aus dem Euro? Welche Auswirkungen hätte das auf die Aktienkurse?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 09.08.2012 um 12:30

EZB-Sitzung - Zinsen bleiben niedrig und Aktien "spottbillig"

Die Börsen hoffen auf die bevorstehende EZB-Sitzung- Zwischen Hoffnung und Enttäuschung: wie werden die Märkte reagieren? Worauf setzt die EZB? Stefan Riße: "Ich bin eher ein Verfechter von Staatsanleihenkäufen". Warum sieht der Marktexperte die Lösung mithilfe des ESM als keine gute Option?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(8:30 min)
Veröffentlicht am 02.08.2012 um 13:17

Überseh-Händler Riße: Ich handel mit dem, was andere übersehen

Warum ist der Goldhype nicht mehr so hoch wie vor einem Jahr, obwohl die Krisen (Spanien + Italien) stärker geworden sind? Der Bundestag will heute in einer Sondersitzung das 100-Milliarden-Rettungspaket für Spaniens Banken freigeben. Versteht das der deutsche Bürger noch?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:36 min)
Veröffentlicht am 19.07.2012 um 12:53

Stefan Riße: ESM - Es geht überhaupt nicht um deutsche Steuergelder

Die Börse wartet immer wieder auf neue Impulse. Ob das FED-Protokoll von Mittwochabend, Spaniens Sparbemühungen oder Karlsruhe - immer wieder werden Nachrichten als Erklärung für fallende oder steigende Kurse genutzt. Wie sehr zittern die Anleger um die Genehmigung des ESM? Kostet das Warten den deutschen Steuerzahler im Endeffekt nicht mehr Geld?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(11:48 min)
Veröffentlicht am 12.07.2012 um 15:40

Kommentar: Die EU-Beschlüsse hatten nichts mit dem Plus beim DAX zu tun

Es ist doch seltsam: da gehen die Griechenland-Neuwahlen gut aus, doch die Erleichterung an den Märkten bleibt aus - das Plus verpufft ganz einfach. Auf der anderen Seite sehen wir dann Kurssprünge nach dem EU-Gipfel. Zufall oder Kausalität? (Teil 2)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:38 min)
Veröffentlicht am 06.07.2012 um 09:24

Riße: Es ist denkbar, dass der Markt so ausverkauft ist, dass wir nach oben durchziehen

"Nicht die Nachrichten machen Kurse, sondern die Kurse Nachrichten." Oft scheint es Zusammenhänge zwischen den Meldungen und der Börse zu geben, die nur auf den ersten Blick zusammen passen. Was haben die Märkte mit Alkoholikern gemeinsam? Welche Reaktionen dürfen wir in Hinblick auf die EZB-Zinssitzung erwarten? (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 05.07.2012 um 12:58

Wie funktioniert die FED-Operation: "Operation Twist"?

"Operation-Twist" ist die neue Geld-Spritze von 256 Mrd. US-Dollar der US-Notenbank zum Ankurbeln der lahmenden US-Wirtschaft. Weitere Themen im Interview mit Stefan Riße sind die europäischen Schuldenländer: "Das Problem ist nicht die Verschuldung, sondern, dass die Länder Ihr Geld nicht selber drucken können."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:14 min)
Veröffentlicht am 21.06.2012 um 10:47

Stefan Riße: Die Optimisten werden auf eine harte Probe gestellt

Wird Spanien der erste echte Dominostein sein? "Es hängt davon ab, wie einig die europäische Politik ist." Stefan Riße bleibt optimistisch - alleine schon wegen China.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:50 min)
Veröffentlicht am 31.05.2012 um 11:57

Leere Messehallen in Stuttgart sprechen für ein Investment

Stefan Riße sieht auf der Anlegermesse in Stuttgart einen Generationen-Wechsel ins Internet hinein, aus diesem Grund sind die Messehallen immer weniger voll. Die Anleger sind auch verunsichert, schon aus diesem Grund spricht das für ein Investment in Aktien. Weitere Themen: Wahl in Frankreich.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 30.04.2012 um 11:39

Riße: 2012 könnte selbst Optimisten noch überraschen

Stefan Riße sieht die Dax-Aktien weit unterbewertet: Durch Inflation und den Mangel an Alternativen werden Anleger bald nur mit Sachwerten wie Aktien und Gold auf der richtigen Seite liegen. Wie sieht er die These, dass der Dax auf bis zu 13.000 Punkte klettern könnte?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 26.04.2012 um 13:50

Riße: "Es ist durchaus möglich, dass die Korrektur vorbei ist!"

Ist die Korrektur an den Börsen vorbei? Immerhin steht der Bund Future auf einem Rekordhoch. Kommt es nun zu einer Neubewertung der Aktien? Was würde das bedeuten und wie sollten Anleger sich nun verhalten? Einige Faktoren spielen laut Analyst Stefan Risse jetzt eine wichtige Rolle.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:00 min)
Veröffentlicht am 19.04.2012 um 13:11

Stefan Risse über George Soros - Er spricht mir aus der Seele

Aktuell ist der Milliardär und Spekulant George Soros in Deutschland. Er ist auf Presstour und stellt sein neues Buch vor. Somit ist auch seine Medienpräsenz sehr hoch. Er hält u.a. die Euro-Krise für "potenziell tödlich".
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:22 min)
Veröffentlicht am 12.04.2012 um 10:21

Rein in Aktien, raus aus Risiko - gilt das nicht mehr?

Stefan Riße: "Bis in die späten 90er Jahre war es eine Gesetzmäßigkeit, dass steigende Anleihen und damit fallende Renditen, steigende Aktienkurse nach sich zogen." Was hat sich nun verändert? "Die Aktienkurse sind gestiegen und die Anleihenzinsen bleiben auf einem tiefen Niveau."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:10 min)
Veröffentlicht am 11.04.2012 um 12:50

DAX 3 % Minus - "Die Kurse machen die Nachrichten“

Stefan Riße: „Es deutet alles darauf hin, dass wir vor einer Korrektur stehen“. Langfristig sieht Herr Riße aber die Aktien weit unterbewertet. Zu der Kursredaktion von Mittwoch hält er es mit André Kostolany. Weitere Themen: FED und EZB. (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:21 min)
Veröffentlicht am 05.04.2012 um 10:22

Stefan Riße: Korrektur abwarten, dann einsteigen?

Der DAX hat 2012 schon eine Performance hingelegt, dass die Jahreshöchststände, die die vielen Analysten für das ganze Jahr sahen, schon erreicht sind. Alle sprechen von: „Wir brauchen eine Korrektur“, aber sie kommt bisher nicht!
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:41 min)
Veröffentlicht am 23.02.2012 um 11:19

Wer ist das,.. wenn die, die Märkte angreifen?

Wer ist das, wenn man hört: "Die greifen die Märkte an"... und damit ist dann Griechenland oder Portugal gemeint - und die EU muss handeln. Stefan Riße: "Ich habe für diese Verschwörungstheorien nichts übrig."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:26 min)
Veröffentlicht am 09.02.2012 um 10:12

Könnte eine Fiskalunion nur bis zu den nächsten Neuwahlen halten?

Stefan Riße: „Es fehlt auch die politische bzw. die polizeiliche Macht, um diese Verträge umzusetzen.“ Beim Brüsseler Gipfel zur am 9. Dezember 2011 beschlossen die 17 Euro-Länder und neun weitere EU-Staaten, die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (EWU) zu einer Fiskalunion auszubauen.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:22 min)
Veröffentlicht am 02.02.2012 um 10:18

Expertenmeinung: Billiges Geld kann die Märkte gesund machen

Wenn die Politik ihre Strukturreformen auch langfristig nicht aus den Augen verliert, kann billiges Geld, welches durch die Zentralbanken in den Markt gepumpt wird, tatsächlich zu einer Gesundung führen. Aber wie wahrscheinlich ist das?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:50 min)
Veröffentlicht am 26.01.2012 um 10:36

Kommentar: Wir brauchen keine Rating-Agenturen – Deutschland vom kranken Mann zum Krankenpfleger?

„Die Börse ist ein Gewöhnungstier“. Wie kann das sein, bei Rating-Abstufungen von 9 Euro-Ländern, bei einer Aufstockung des IWF, u.v.m. Was läuft da schief? Die Ratingagentur Fitch sieht Griechenland auf "Bankrott-Status". Spiegelt das die aussichtslose Lage Griechenlands wieder? Wo ist die Stimmung im Moment noch an besten? In Deutschland und somit im DAX?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(11:17 min)
Veröffentlicht am 19.01.2012 um 10:59

Expertenmeinung: Märkte gewöhnen sich an Sorgen

Im Gespräch sind immer noch die „alten Themen“. Griechenland steht wieder auf der Agenda und in Italien wird man für seine Sparbemühungen gelobt. Wie sieht es auf der Euro-Schulden-Front aus? Wird die EZB wieder als großer Retter einspringen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(9:44 min)
Veröffentlicht am 12.01.2012 um 11:27

Jahresrückblick 2011: Außer Spesen nichts gewesen

Für Stefan Risse war das Börsenjahr 2011: "Ein Jahr, das gut anfing, das dann jäh zu Zusammenbrüchen führte in der 2. Jahreshälfte bei Aktien und Edelmetallen." Gesamtfazit: Außer Spesen nichts gewesen.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:31 min)
Veröffentlicht am 29.12.2011 um 12:44

Gold die ewige Währung - wird erst mal seitwärts gehen

Derzeit steht Gold bei 1.614 USD, zum Beginn des Jahres 2011 bei rund 1400 Dollar, und im August da war allen klar, Gold macht die 2000er-Marke. Dann ging es nach unten. „Gold ist die ewige Währung - Die Anleger brauchen jetzt erst mal Geduld.“
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(7:30 min)
Veröffentlicht am 22.12.2011 um 15:11

Stefan Riße: 500 Milliarden Tender für Banken - ist eine gute Nachricht

Das war ein Sonderangebot zu unglaublich guten Konditionen, da mussten die Banken zu schlage, so der Tenor von Stefan Riße. Denn es gab auch Zweifler, die sagen: „Wie schlimm muss es um die Banken bestellt sein, wenn die 490 Milliarden neues Geld bestellen.“
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:11 min)
Veröffentlicht am 22.12.2011 um 10:44

Kann man wieder in Aktien investieren - hat der rote Drache sein Feuer noch?

In diesem Interview mit Stefan Riße ging es u.a. um die Themen: Bankenrettungsfonds SoFFin wird reaktiviert, Aktien als Anlage - bloß keine Banken und Versorger?, Gold, Inflation, das Feuer des roten Drachens.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:12 min)
Veröffentlicht am 16.12.2011 um 09:49

Expertenmeinung: Die EZB hat nur eine Wahl – und die Politik auch

Auf die Märkte warten die Sitzung der Europäischen Zentralbank und der EU-Ratsgipfel in Brüssel. Wie groß ist die Spannung? Sind die Zentral- und Notenbanken die Entscheider beider Treffen? Was erwartet man von der EZB? Glaubt man beim EU-Ratsgipfel an eine Lösung? Warum sind die Aktienmärkte noch so gelassen?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(9:43 min)
Veröffentlicht am 08.12.2011 um 11:13

Stefan Riße: Wie ein Drogenabhängiger an der Nadel brauchen die Märkte das billige Geld

Und „Notfalls werden wir die Dollars mit Helicopter abwerfen ...“. Die Zentralbanken von: Europa, USA, GB, Kanada, Japan, und der Schweiz verständigten sich nun darauf, den Geschäftsbanken bis zum Jahr 2013 unbegrenzt Dollar zur Verfügung zu stellen. Sind die Banken damit gerettet?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 01.12.2011 um 11:02

Sollte Merkel zum Bond-Girl werden?

Stefan Riße: Will man den Euro retten oder will man aus dem Euro raus? In der einen Ecke steht EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso, der erneut für die Einführung von Euro-Bonds warb. In der anderen: Kanzlerin Angela Merkel, die schon diese Dauerwerbetour ungebührlich findet.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:01 min)
Veröffentlicht am 24.11.2011 um 10:58

Stefan Riße kommentiert: Italien, Anleihenmärkte, EZB, 2x Super Mario,

Der Druck der Anleihenmärkte auf Italien wächst. Kann die ultimative letzte Rettung nur noch von der EZB kommen? "Der soziale Friede bleibt gewahrt, solange die Menschen morgens zur Arbeit gehen und Werte schaffen können, und das Wirtschaftsleben läuft... “
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:26 min)
Veröffentlicht am 17.11.2011 um 10:56

Stefan Riße: Das eigentliche Problem ist die fehlende Wettbewerbsfähigkeit

Neben Griechenlands Papandreou tritt nun auch der italienische Staatschef Berlusconi zurück. Die Wirtschaftskrise wird immer mehr zu einer europäischen Regierungskrise. Wobei das eigentliche Problem wohl nicht bei den Staatsschulden zu finden ist, sondern bei der Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Nationen.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:20 min)
Veröffentlicht am 10.11.2011 um 11:09

Expertenmeinung: Die Griechen sind ratlos

In Griechenland stellt der Ministerpräsident die Vertrauensfrage. Wäre der Rücktritt von Papandreou der Supergau für Griechenland? Brauen wir in Deutschland auch eine Volksabstimmung? Weitere Themen: EZB leitet Zinswende ein und steigert Inflationsgefahr. Ist das als positiv oder negativ zu werten?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(11:38 min)
Veröffentlicht am 04.11.2011 um 15:22

Stefan Riße: Verluste laufen lassen, Gewinne begrenzen - und Pyramidisieren

Stefan Riße hat eine Entgegenregel: „Verluste laufen lassen, Gewinne begrenzen“. Wie soll das funktionieren? Und was ist „Pyramidisieren“?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:25 min)
Veröffentlicht am 06.10.2011 um 15:43

Stefan Riße: Die Krise hat die Psychologie im Griff

"Die Kursverluste waren so markant, dass die Anleger extrem verängstigt sind. … es war ein typischer Börsenabschwung". Bei dem Tag der offenen Tür, der Börse Stuttgart hat Herr Riße "noch nie so eine schlechte Stimmung bei den Privatanlegern gesehen". Weitere Themen: Bankenkrise, DEXIA, neuer Job.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:59 min)
Veröffentlicht am 05.10.2011 um 16:23

Riße: Die Notenbanken könnten die Krise verhindern

Stefan Riße: „Wenn die EZB Anleihen von Pleite-Staaten aufkauft, schlägt sich das nicht auf die Bilanz vom Land nieder. Das Geld wird ja frisch gedruckt.“ Wäre die Strategie der FED aus den USA in vielleicht auch eine Lösung für die Europäische Zentralbank? (Teil 1)
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:25 min)
Veröffentlicht am 26.09.2011 um 17:44
 
Follow boersenradio on Twitter