Donnerstag, 24.04.2014 15:33:49

Weitere Beiträge mit Folker Hellmeyer

Anzeige

Folker Hellmeyer: Der DAX steigt - Erholungseffekt nach der Krim-Krise oder Vorfreude auf EZB?

Die Kurse am DAX steigen schon seit Tagen. Woher kommt die gute Stimmung? Kann man von der EZB Maßnahmen erwarten? "Die EZB will mehr Kreditvergabe, auf der anderen Seite gibt es Bankenstresstests, die das verhindern - ein Dilemma. Nach den Stresstests bin ich der festen Überzeugung, dass die Kreditläufe sehr viel besser vonstatten gehen." Wie groß ist die Gefahr durch zu viel Kapital aus dem Ausland? "Das ist ein systemisches Risiko."
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:20 min)
Veröffentlicht am 02.04.2014 um 14:45

Folker Hellmeyer: "Meine Prognose liegt oberhalb des Mainstreams - Mindestens 2 %Wachstum in Deutschland 2014"

Fundamental sieht es gerade gar nicht schlecht aus für die Wirtschaft. Auch die Berichtssaison lief gut. Nun deuten viele Frühindikatoren und Konjunkturdaten auf Aufschwung. "Man muss natürlich bei Konjunkturdaten einen nationalen Filter drauf setzen." Wie steht es um Europa? Welche Chancen bieten die Reformländer?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:24 min)
Veröffentlicht am 25.02.2014 um 13:48

Herr Hellmeyer, wo geht die Liquidität der Notenbanken EZB und Fed hin?

Niedrigzinsen - welchen Weg nimmt die Liquidität, den die Notenbanken Fed und EZB schaffen? Fehlt es an Investition der Wirtschaft? Bleibt es bei der Anlageklasse: Aktie, Aktie, Aktie, ... (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:02 min)
Veröffentlicht am 14.01.2014 um 09:30

Folker Hellmeyer: "Ich bleibe 2014 sehr, sehr bullisch für die Aktienmärkte", ...

… "ich sehe aber auch das Risiko einer technischen Korrektur". Viele Privatanleger setzten 2014 auf steigende Kurse, institutionelle Anleger sind zurückhaltender. "Die Gesamt-Konjunkturlage wird deutlich unterschätzt!".
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:02 min)
Veröffentlicht am 13.01.2014 um 14:07

Folker Hellmeyer: "Wir sind deutlich überkauft!"

"Der Markt ist nach dieser fulminanten Rallye reif für eine technische Korrektur. Das ist keine Trendwende. Wir erwarten in den nächsten 2-3 Wochen eine Korrektur. … Das maximale Potenzial liegt bei 8500 bis 8700 DAX-Punkten, das wäre sogar gesund."
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:04 min)
Veröffentlicht am 02.12.2013 um 13:25
Anzeige

Folker Hellmeyer: "Nackte Euphorie ist immer die Grundlage bösartiger Korrekturen"

Die Rekordjagd ist eröffnet. Auch die Berichtssaison stimmt optimistisch, es gibt nur wenig negative Ausreißer. "Die Basis von der wir jetzt starten, ein Umfeld mit weniger politischen Risiken, ist eine Steilvorlage für weitere Anstiege an den Weltaktienmärkten." Korrekturen wird es dennoch geben. Besteht die Gefahr, dass es mehr als kleinere technische Korrekturen werden? (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 25.10.2013 um 15:44

Folker Hellmeyer: Der US-Arbeitsmarktbericht ist fragwürdig

Die US-Arbeitsmarktdaten sind schlecht ausgefallen. Vor allem aber weil die Jobs, die geschaffen werden nicht nachhaltig sind. Qualitative werden die Jobs schlechter. "Der Blick nur auf die Zahlen reicht nicht. Der Aufschwung in den USA hat keine selbsttragenden Elemente." Die "Spin-Doktoren" spielen eine wichtige Rolle. "Die Interventionen der Zentralbanken lassen keine nötigen Strukturreformen folgen." Wie steht es um Europa? (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:04 min)
Veröffentlicht am 23.10.2013 um 13:14

Folker Hellmeyer: Fed-Analyse - Bundestagswahl 2013 - Non Event oder Schicksalswahl?

Die Themen: Die Börsen nach der Fed-Non-Entscheidung. "Die US-Wirtschaft entsprach nicht den Anforderungen der Fed." Die amerikanische Wirtschaft ist abhängig von Stimulierungsmaßnahmen. Gold muss man langfristig betrachten. Bundestagswahl: "Es geht um große Entscheidungen." Folker Hellmeyer sieht die "AfD sehr kritisch!"
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:46 min)
Veröffentlicht am 20.09.2013 um 13:42

Syrien: "Ich bin der festen Überzeugung, dass sich hier ein Flächenbrand verhindern lässt"

Syrien beschäftigt auch weiterhin. Welche Folgen hätte hier ein Militäreinsatz? "Es wird nicht mehr als einen chirurgischen Eingriff geben." Können sich die Amerikaner das überhaupt leisten? In wie fern wären wir in Mitteleuropa davon betroffen?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:12 min)
Veröffentlicht am 30.08.2013 um 14:19

Der DAX ist "aggressiv unterbewertet"

Folker Hellmeyer von der Bremer Landesbank geht beim DAX weiterhin von 8700 Punkten aus. "Für mich ist das aktuelle Niveau attraktiv". Weiteres Thema: Das Experiment der japanischen Geldflutung.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:39 min)
Veröffentlicht am 18.04.2013 um 09:35
Anzeige

Hellmeyer: "Es gibt keinen echten Grund für den DAX-Einbruch - der Goldpreis ist manipuliert"

Am Mittwochvormittag brach der DAX innerhalb kurzer Zeit 200 Punkte ein. Weitere Themen: US-Berichtssaison - "Im großen und ganzen bin ich zufrieden" - wenn es den Banken gut geht, geht es auch der Realwirtschaft mit der Kreditversorgung gut.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:59 min)
Veröffentlicht am 17.04.2013 um 14:03

Kommentar: "Wir sind noch nicht dort, wo wir hinkommen wollen"

Draghi mahnt die Krisenländer weiter zu sparen. Wird die Krise sonst vergessen? "In Europa muss noch viel getan werden". Wie steht es um Zypern? Welche Gefahr besteht durch Berlusconi in Italien? (Teil 3)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:26 min)
Veröffentlicht am 21.02.2013 um 17:10

Währungskrieg: "Es ist nicht Stil der EZB, hier interventionistisch aufzutreten..."

..."sondern nur bei nachhaltiger Fehlerentwicklung und die ist nicht da." Passt der Begriff "Währungskrieg" überhaupt? Ich würde das Ganze nicht als Krieg bezeichnen, sondern als aggressives Geldmanagement". Ist der Druck der Politik eine Gefahr für die Unabhängigkeit der EZB? (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:26 min)
Veröffentlicht am 20.02.2013 um 09:27

Kommentar: "Nach der Konsolidierung kann die 8000-Punktemarke in Angriff genommen werden"

Der ZEW-Index steigt deutlich an auf das höchste Niveau seit 2010. "Ich sehen das grundsätzlich als gerechtfertigt". Optimismus an den Märkten. Wohin kann es gehen an den Börsen? Gibt es die Gefahr einer "Optimismusblase"? "Wer von Optimismusblase redet, hat sein Handwerk nicht verstanden. (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 19.02.2013 um 13:32

80 % positive Wahrscheinlichkeiten für ein gutes Börsenjahr 2013?

So sieht Folker Hellmeyer von der Bremer Landesbank das Börsenjahr 2013. "Es könnte zu einer Überwindung von 8500 DAX-Punkten kommen". Gibt es eine Alternative zur Aktie?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 12.12.2012 um 17:06
Anzeige

Was sind die Anleger-Lehren 2012 für das neue Jahr 2013?

Neue Rekorde - und der private Anleger war 2012 kaum dabei. "Es ist bedauerlich, dass der Anleger nichts aus der Geschichte lernt". Das Börsenszenario 2013 von Folker Hellmeyer hat eine 80 % positive Wahrscheinlichkeit. Was sind die Restrisiken? (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:35 min)
Veröffentlicht am 11.12.2012 um 16:37

Folker Hellmeyer: Ich bin sehr zuversichtlich ...

… aber nicht euphorisch, so der Chefanalyst der Bremer Landesbank auf die Frage, wie bullisch der Anleger jetzt sein kann. Der DAX kann die Jahreshöchststände vom letzten Jahr erreichen (7600 Punkte) und er geht noch einen Schritt weiter.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:20 min)
Veröffentlicht am 19.09.2012 um 12:42

Expertenmeinung: Zerfall der Eurozone wäre dramatischer als die Lehmann-Pleite

Immer wieder ist die Rede davon, dass man mit einem "Grexit" ein Exempel statuieren müsste, um so weiteren Ländern wie Portugal, Spanien und Italien die Grenzen zu zeigen. Doch ist dieser Ansatz richtig? Außerdem: Folker Hellmeyer kritisiert die Medien, die dazu beitragen haben sollen, dass Griechenland fälschlicherweise zu schlecht geredet wurde.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(9:43 min)
Veröffentlicht am 27.08.2012 um 13:23

Nach EZB - "drag(h)ische DAX-Entwicklung" von Minus 1,5 %

Selten ist eine Sitzung der Europäischen Zentralbank mit so viel Spannung erwartet worden. Der Zinssatz bleibt auf 0,75 %. "Die Inflation sei rückläufig, aber die Risiken, dass die Wirtschaft abfällt, steigt", so EZB-Chef-Draghi. Folker Hellmeyer verweist u.a. auf die Reformerfolge in der EURO-Zone.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 02.08.2012 um 15:44

Kommentar: USA lenkt von sich ab - da kommt Europa gerade recht

Aus den USA zeigt man immer wieder mit dem Finger auf Europa. Dabei handelt es sich bei der US-Verschuldung um strukturelle und nicht wie in Europa um konjunkturelle Probleme. Vielleicht ein Ablenkungsmanöver seitens der Staaten, um nicht vor der eigenen Tür kehren zu müssen? Stellt Europa sein Licht vielleicht zu sehr unter den Scheffel?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(14:32 min)
Veröffentlicht am 12.06.2012 um 15:02

Folker Hellmeyer: "Ich bleibe bullisch"

"Die Aktien sind historisch unterbewertet", so der Chefanalyst der Bremer Landesbank. Die Weltwirtschaft zieht wieder an, wir haben eine Untersättigung in der "Konjunkturzyklik". Die Euroländer machen Ihre Hausaufgaben ... somit beleiben wir positiv.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 28.03.2012 um 11:19

Expertenmeinung: Deutschland gewinnt 80 Mrd. aufgrund der Krise

Am Montagabend gab es mal wieder einen EU-Gipfel, bei dem sich 25 Mitgliedsstaaten auf einen neuen Fiskalpakt geeinigt haben. Bringt dieser wirkliche Veränderungen mit sich? Warum profitiert Deutschland von der Europa-Krise in Höhe von 70-80 Mrd. Euro? Wieso handelt es sich bei Griechenland um ein überschaubares Problem?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 31.01.2012 um 12:52

Expertenmeinung: Politisches Risiko nimmt die Wirtschaft in Geiselhaft

Was ist da los? Es ist doch eigentlich immer die gleiche Börsensuppe, die die Anleger im Moment auszulöffeln haben. Dabei wird Griechenland alle 4 Wochen mal durch die Finanzmärkte gezogen. Was würde ein Ausschluss Griechenlands aus der Eurozone bewirken? Was hätte das für Auswirkungen? Wie bullisch kann man noch sein?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(10:15 min)
Veröffentlicht am 14.09.2011 um 12:47

Hellmeyer: Wir sollten uns mehr respektieren und als EU-Einheit betrachten

Nach Griechenland steckt nun auch noch Italien in der Klemme. Dabei weist das Land gerade mal eine Neuverschuldung von 4 % auf. Im Vergleich zu den USA und UK die mit 10 % Verschuldung rechnen müssen, doch eigentlich recht wenig? Ist das EU-Modell wirklich zum Scheitern verurteilt oder sollten wir uns selbst mehr als Einheit sehen und anerkennen?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:42 min)
Veröffentlicht am 12.07.2011 um 15:36

Folker Hellmeyer: Homo-Panikus statt Homo-Ökonomikus

Blenden die Märkte die Risiken aus? "Nein - derzeit haben wir an den Aktienmärkten eher einen Homo-Panikus statt einen Homo-Ökonomikus. Wir haben den besten Aufschwung seit 60 Jahren. Die „Top-Aktien aus Europa sind unterbewertet."
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 21.04.2011 um 08:36

Folker Hellmeyer: Die USA leben weiterhin auf großem Fuße

S&P hat den Ausblick der Staatsanleihen gesenkt. Welche Folgen hat das für die USA und die Märkte? "Die USA hat eine Staatsverschuldung von 100 % der Wirtschaftsleistung, Spanien z.B. von knapp 65 %." Was bedeutet das für den Euro?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 20.04.2011 um 12:39

Folker Hellmeyer: Beim DAX gibt es kein oberes Limit

Wichtigstes Thema in 2011 laut Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt der Bremer Landesbank: „Anleger müssen erkennen, was Spreu und was Weizen ist. Man sollte sich auf die Regionen konzentrieren, die ihre Hausaufgaben machen. Europa macht die Hausaufgaben!“ Ist der europäische Markt zu gut bewertet? Welche Branchen werden Trendsetter in 2011?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:19 min)
Veröffentlicht am 18.01.2011 um 08:54

Folker Hellmeyer: London und New York attackiert die Eurozone

„Das was wir am Finanzmarkt machen, ist eine Beleidigung unterdurchschnittlicher Intelligenz.... Alles Schlechte von Neuer-Markt-Blase oder Immobilien-Krise wurde von London her uns angedient. ... Es ist eine spekulative Attacke aus London und New York heraus, um von den eigentlichen Defizitsündern abzulenken".
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 22.12.2010 um 10:37

Folker Hellmeyer: Der Aktienmarkt ist unterbewertet - 2011 neue Höchstmarken

"Die Schwellenländer sind Weise. China hat das deutsche Stabilitäts- und Wachstumsgesetz von 1967 förmlich verstanden und umgesetzt. Wir sind hier in Bremen ein gallisches Dorf, unsere Prognose 7000 ist da, wir sehen 2011 neue historische Höchstmarken." (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:30 min)
Veröffentlicht am 21.12.2010 um 14:35

Die Expertenmeinung: Die USA sind nicht mehr in der Lage die Weltleitwährung zu stellen

Die US-Notenbank Fed hat angekündigt, dass sie weitere Milliarden in die Wirtschaft pumpen könnte. Welche Auswirkungen hat dies auf das Thema zukünftige Inflation oder Deflation? Wie wird sich der Euro gegenüber dem Dollar entwickeln? (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 13.10.2010 um 13:07

Die Expertenmeinung: Der Begriff Währungskrieg ist nicht angemessen

Die Währungsmärkte sind zurzeit in Aufruhr. China wird wegen seiner Politik kritisiert, seine Währung künstlich niedrig zu halten und damit chinesische Exportwaren zu verbilligen. Dabei ist schon von einem Währungskrieg die Rede. (Teil 1).
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:59 min)
Veröffentlicht am 12.10.2010 um 16:34

Die Expertenmeinung: Die USA sind das eigentliche Problem

Wie aktuell ist denn in Europa noch das Thema Staatsbankrott? Wie stabil ist der Euro? Trifft die EZB die richtigen Entscheidungen? Wird es eine Jahresendrallye geben? (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 14.09.2010 um 10:25

Die Expertenmeinung: Die ökonomischen Machtachsen haben sich verschoben

In den USA will Präsident Obama die lahmende Konjunktur mit aller Macht in Schwung bringen. Die Europäer setzen eher auf Sparpolitik. Welcher Weg ist richtig? Warum haben wir so viel Angst vor der Konjunktur in den USA? (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:29 min)
Veröffentlicht am 10.09.2010 um 14:38

Folker Hellmeyer: China hat weiter hungrige Märkte

Erst hatten die Anleger Angst vor einer Überhitzung, jetzt sorgen sie sich vor einem Wachstumseinbruch - ist das übertrieben? "China wird nicht in die Rezession gehen“.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:21 min)
Veröffentlicht am 14.07.2010 um 14:00

Hat die EZB wirklich alles im Griff?

Spielt die Europäische Zentralbank weiter auf Zeit? Die Währungshüter haben nach eigener Aussage alles im Griff. Wo kam der Druck auf die EZB her?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 13.07.2010 um 08:58

Banken Stresstest - Überstunden für Bankmanager?

Derzeit läuft der Banken Stresstest. Die Banken-Stresstests sollen simulieren, wie stark Sie in einer Finanzkrise unter Druck geraten, wenn ihre Geldanlagen an Wert verlieren." „Die Banken können nicht scheitern, man kann Sie nicht in die Insolvenz schicken.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:15 min)
Veröffentlicht am 12.07.2010 um 09:44

Bremer Landesbank: DAX könnte 2010 noch die 7000 erreichen

Im Interview: Chefanalyst Folker Hellmeyer. Geht es an den Börsen so „heiter weiter“? Warum ist der DAX so stark? Welche Rolle spielt die Flucht in Aktien als Sachwerte? Wie ist das mit der „vielen“ Liquidität im Markt?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:57 min)
Veröffentlicht am 09.07.2010 um 13:08
 
Follow boersenradio on Twitter