Donnerstag, 23.10.2014 23:14:00

Weitere Beiträge mit Dr. Gerd Mayrose

Anzeige

Gesco: stark wachsende Tochterfirmen - "So etwas kostet sehr viel Geld"

Das starke Wachstum von zwei Tochterfirmen belastet das Ergebnis der Gesco AG. "Wir müssen sehr viel Energie reinstecken, diese beiden Unternehmen so zu entwickeln, dass sie lieferfähig bleiben." Viel Geld für teure Spezialisten muss investiert werden, teilweise auch Arbeit nach außen verlagert werden. Was wird das Ganze kosten? (Teil 2)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:49 min)
Veröffentlicht am 12.09.2014 um 09:33

Gesco: gemischtes Bild in der Branche, Auftragseingang wächst, "Grundsätzlich zieht die Konjunktur an"

Bei der Gesco AG lief das erste Halbjahr 2014 gemischt. Das lag an der unterschiedlichen Entwicklung der Unternehmen. "Manche Unternehmen müssen in einem Tempo wachsen, das nicht mehr gesund ist." Zum Teil sind auch Nachholeffekte zu sehen. Wie steht es aktuell um Gesco? Wie wirkt sich die Ukraine-Krise aus? (Teil 1)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:49 min)
Veröffentlicht am 03.09.2014 um 15:35

Gesco Jahreszahlen 2013/14: mehr Umsatz, weniger Gewinn, optimistischer Ausblick

Die Gesco AG konnte im Geschäftsjahr 2013/14 den Umsatz um 2,9 % auf 453,3 Mio. Euro steigern. "Das liegt hauptsächlich daran, dass wir unsere Zukäufe erstmals komplett in der Bilanz haben." Der Gewinn geht wie erwartet zurück auf 18,1 Mio. Euro nach 20,9 Mio. Auch die Dividende wird damit sinken. Der Auftragseingang stimmt optimistisch.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:18 min)
Veröffentlicht am 26.06.2014 um 12:03
Anzeige

Gesco: "Ich glaube, die 18 Mio. Euro Gewinn werden wir auch nicht schaffen"

Ein Thema, das die Gesco AG beschäftig, sind Fachkräfte. Wie sieht CEO Dr. Gerd Mayrose die Entwicklung? "Sie können ein Geschäft mit mechanischer Arbeit nicht nur mit Ingenieuren machen." Wie schwierig war das Geschäftsjahr 2013 im Rückblick? Wie geht es weiter? (Teil 2)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:38 min)
Veröffentlicht am 16.12.2013 um 12:07

Gesco: Investitionen in Wachstum, Stimmung hellt sich auf?

113 Mio. Euro Auftragseingang und 119 Mio. Euro Umsatz in Q3 zeigen ein besseres Bild bei der Gesco AG als in den Vorquartalen und auch im Vorjahr. „Wir hoffen, dass das ein Zeichen für eine generelle Belebung der Wirtschaft ist, aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.“ Nun wird in Wachstum investiert. (Teil 1)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:35 min)
Veröffentlicht am 06.12.2013 um 09:15

Gesco: "In der Automobilbranche ist der Preisdruck am Größten"

Der Beteiliger Gesco investiert unter anderem in den Maritim-Bereich. Hier ist die SVT einer von 3 Herstellern weltweit für mechanische Arme und dort Technologieführer. "Der Vorteil ist, wir reden über Infrastruktur. Es kauft niemand einen einzelnen Arm, sondern das ist immer Teil einer Hafenanlage." Gesco leidet dennoch unter Preisdruck. Warum ist dieser in der Automobilbranche am Größten? (Teil 2)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 13.09.2013 um 09:45
Anzeige

Gesco: "Das schöne an Verschleißteilen ist - sie verschleißen"

Gesco ist auf der Suche nach "Hidden Champions". Einer davon ist die Frank Walz- und Schmiedetechnik Gruppe aus Hatzfeld, bei der es im 1. Halbjahr 2013 besonders gut lief. Warum das? (Teil 1)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:39 min)
Veröffentlicht am 05.09.2013 um 08:48

Gesco: "Das Umfeld ist schwierig"

CEO: "Wir stellen fest, dass die Investitionsneigung, nicht so groß ist, wie wir das gerne hätten. Insbesondere in der Automobilindustrie werden derzeit viele Investition auf dem Prüfstand gestellt." Die Aufschüttungsquote bei der Gesco AG beträgt 40 % und somit 2,50 Euro nach 2,90 für das Geschäftsjahr 2012/13. Das Betriebsergebnis schrumpfte um 4,6 % und betrug 37,3 Mio. Euro.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:04 min)
Veröffentlicht am 11.06.2013 um 13:29

Robuste Nachfrage: Gesco macht die Geschäfte in Deutschland und außerhalb Europas

Mittlerweile hat die Beteiligungsfirma Gesco AG 17 Unternehmen übernommen und erreichte damit Umsatzerlöse von 335 Millionen Euro in den ersten 9 Monaten 2012/13. Akquisitionskosten kosten Geld, unterm Strich verdiente Gesco 16,9 Millionen Euro - 0,5 Millionen weniger als vor einem Jahr.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:55 min)
Veröffentlicht am 15.02.2013 um 15:09
Anzeige

Gesco: Wenn wir die Guidance erreichen, ist es das drittbeste Ergebnis der Firmengeschichte

Die Gesco AG konnte im ersten Halbjahr 2012/13 das EBIT von 20 auf 20,2 Mio. Euro leicht verbessern. Die Guidance für das Geschäftsjahr liegt bei 438 Mio Euro Umsatz und 20,5 Mio Euro Nettogewinn. Wie steht es aktuell um Gesco?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(12:35 min)
Veröffentlicht am 12.11.2012 um 17:23

Gesco-Faustregel: Etwa 40 % des Konzernergebnisses werden als Dividende ausgeschüttet

2012 ist für Gesco das Jahr der Akquistionen. Doch wie genau läuft eine Unternehmens-Übernahme bei dem Beiteiligungsunternehmen ab? Und: wie sieht es bei Gesco selbst intern aus? Welche Ziele stehen in diesem Jahr noch auf der Agenenda? Ist ein Margendruck in Krisenzeiten spürbar?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:37 min)
Veröffentlicht am 03.09.2012 um 14:04

Gesco: In 2012 könnten noch weitere Akquisitionen folgen...

Das Beteiligungsunternehmen Gesco hat im Q 2012/13 vorgelegt über 7 % mehr Umsatz und somit knapp 107 Mio. Euro erwirtschaftet. Auch beim EBIT ging es um 5 % nach oben. Wie viel davon geht auf die 4 Akquisitionen der letzten Monate zurück? Welche Unternehmen verbirgen sich hinter den Zukäufen? Wie wird die Prognose dadurch beeinflusst?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(9:42 min)
Veröffentlicht am 16.08.2012 um 14:41
Anzeige

Rekorde 2011/12 - bei Gesco scheint es so weiter zu gehen

Um fast 50 % konnte die Beteiligungs-Gesellschaft Gesco AG ihren Nettoertrag im Geschäftsjahr 2011/12 steigern. Das Jahr endet bei Gesco Ende März. Der Rekord-Umsatz lag mit 415 Mio. Euro 24 % über dem Vorjahr. Der CEO ist sehr zuversichtlich, denn die Auftragsliste ist lang. Trotz Schulden-Krise in Europa?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:16 min)
Veröffentlicht am 28.06.2012 um 17:12

Gesco: Akquisitionen? "Da ist sicherlich noch mehr Luft drin"

Gesco legt Rekorde bei Umsatz und Gewinn vor. Wie hoch fällt in diesem Jahr die Dividende aus? Wer sind die Aktionäre und wie treu stehen sie zur Seite? Wie wichtig ist Diversifizierung für das Beteiligungsunternehmen? Wann ist ein Unternehmen interessant? Wird jetzt mehr akquiriert? Ist gar ein Aktiensplit geplant?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 01.06.2012 um 13:27

Bei Gesco gibt es viel zu feiern

„Wir sehen keine Delle“. Nach den ersten 3 Quartalen 2011/12 hebt der Vorstand die Prognose und die Dividende an. Es wird ein Ergebnis je Aktie von 7,28 Euro erwartet. Der Auftragseingang, der Beteiligungs-AG wuchs um 21,4 % auf 337,1 Mio. Euro.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:59 min)
Veröffentlicht am 15.02.2012 um 17:32
Anzeige

Gesco AG: Wird gesamt 2011 ein Bombenjahr?

Bereits das erste Halbjahr der Gesco AG war bombig. Wird es so weiter gehen oder bringt das Krisen-Umfeld eine Abkühlung mit sich? Die Antwort lautet eher nein, denn der Beteiliger hat seine Gesamtjahresprognose angehoben.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 23.11.2011 um 10:47

Gesco auf Akquisitions-Reise

Das Umfeld der Gesco AG gestaltet sich derzeit fast schon schizophren: Die Zeitungen stehen voll mit Krisenmeldungen, aber den Unternehmen von Gesco geht es mehr als gut. Wie gut sind die Zeiten für neue Akquisitionen? In welchen Bereichen schaut sich der Beteiliger um?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 07.10.2011 um 11:23

Gesco: Rekord-Auftragseingänge und keine Spur von Rezession

Die Gesco AG hat auch in diesem Jahr mehr als Glück. Von Rezession ist keine Spur. Die Auftragseingänge sind auf Rekord-Niveaus. Wo kommen die Aufträge her? Wie fällt die Prognose aus? Wann "normalisiert" sich das Geschäft? Generell gilt die Devise: "es gibt viel zu tun, …."!
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 05.09.2011 um 10:03

Ist Gesco auch im neuen Jahr im Glück des Booms?

Nach einem Gewinnsprung im letzten Geschäftsjahr steht die auf Werkzeug- und Maschinenbau spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Gesco AG vor einem weiteren Aufschwung. Gesco will eine Dividende von 2,00 Euro je Aktie ausschütten. Der Auftragsbestand ist randvoll. (Teil 2)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 08.06.2011 um 10:55

Jahreszahlen: Gesco ist im Glück des Booms

Im Geschäftsjahr 2010/2011 konnte die Beteiligungsfirma GESCO vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren. Der Umsatz ist von 277 Mio. Euro auf 335 Mio. Euro gestiegen. Unter dem Strich konnte der Überschuss von 8,9 Mio. Euro auf über 15 Mio. Euro gesteigert werden. Ist Gesco mitten im Wachstum oder war das nur die Aufwärmrunde?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:44 min)
Veröffentlicht am 07.06.2011 um 16:24

Gescos Aufschwung geht weiter - Dividende bekommt auch Aufschwung


Im Neunmonatszeitraum 2010/2011 stieg der Auftragseingang der GESCO-Gruppe um 64,3 % auf 277,7 Mio. Euro. Die Prognose und die Dividende wurden angehoben. Das Ziel der Beteiligungsholding ist es einen Gewinn von 4,96 Euro je Aktie zu erreichen, die Ausschüttungsquote an die Aktionäre beträgt 40 %. Gesco kann sich „Order picking“ leisten.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 15.02.2011 um 16:25

Gesco AG und das deutsche Wirtschaftswunder 3.0

Sind auch nun endlich die Spätzykliker zurück im Boom? Ist das, das Deutsche Wirtschaftswunder 3.0? Was hat Deutschland durch die Krise gerettet? Wie bewertet Gesco seine Unternehmen? Wie viel Firmen werden pro Jahr akquiriert?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:46 min)
Veröffentlicht am 27.12.2010 um 08:53

Das Geschäft bei GESCO zieht wieder massiv an

Der Auftragseingang der Beteiligungsgesellschaft hat im ersten Geschäftshalbjahr 2010/11 um 54,2% auf 179,2 Mio. Euro zugenommen, während der Gruppenumsatz um 11,9% auf 156,6 Mio. Euro gesteigert werden konnte. Das EBIT hat eine Höhe von 11,5 Mio. Euro erreicht, nach 9,5 Mio. im Vorjahreszeitraum. Die Prognosen für das kommende Jahr sind positiv.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:53 min)
Veröffentlicht am 24.11.2010 um 13:19

Gesco ist auf einem guten Weg

Die Beteiligungsgesellschaft investiert vor allem in mittelständische Industrieunternehmen. Im dritten Quartal 2010 belief sich der Auftragseingang im Konzern auf 98,5 Mio. EUR, der Konzernumsatz lag bei 90,6 Mio. Die Gesco AG hat nun die Planung für das laufende Geschäftsjahr erhöht.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 15.11.2010 um 12:05

Gesco: Was bei Familienunternehmen gut ist soll bewahrt werden

Was gibt es über die Dividendenpolitik des Beteiligungskonzerns zu sagen? Wie wichtig ist der Vergleich zur Kursentwicklung des S-DAX? Wie kam es dazu, dass das Risiko Schweizer Franken nun eliminiert ist?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 21.09.2010 um 08:47

Gesco: Nur Bares ist Wahres

Was ist Wertarbeit wert? Der Beteiligungskonzern hat derzeit 14 Nischen, wann kommt die Nächste? Ist jetzt die Zeit für neue Übernahmen gekommen und wer ist der neue Großaktionär bei Gesco? (Teil 1)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:50 min)
Veröffentlicht am 17.09.2010 um 09:27

Gesco AG: Es brummt gut

Hat die Gesco AG Angst vor dem Abrutschen der US-Wirtschaft in die Rezession? Auf jeden Fall fährt Gesco gerade mit „Vollgas“ aus der Rezession raus. Dennoch bleiben die Zügel angezogen – man weiß ja schließlich noch, wo die Handbremse ist und wie diese funktioniert. Wann wird wieder zugekauft?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:43 min)
Veröffentlicht am 03.09.2010 um 13:53

Gesco AG: Auftragseingänge ziehen kräftig an

Im ersten Quartal 2010 erhöhte sich der Konzernumsatz um 4,3% auf 76,8 Mio. Euro. Kann man damit eine Rezession abhaken? Bei leicht erhöhten Abschreibungen lag das EBIT bei 4,6 Mio. Euro. Fällt die Prognose immer noch konservativ aus?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(6:43 min)
Veröffentlicht am 12.08.2010 um 17:01

Jahreszahlen: „Gesco ist vorbereitet“

Der Beteiligungskonzern Gesco hat im Geschäftsjahr 2009/2010 deutliche rückläufige Werte bei Umsatz und Ertrag verzeichnet. Was war so erwartet worden? Die Ausschüttung soll je Aktie von 2,50 Euro auf 1,30 Euro zurückgehen. Die Auftragsbücher füllen sich. Wieso ist die Prognose so konservative - kommt vielleicht eine neue Rezession?
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 02.07.2010 um 13:25

Gesco hat den Boden gefunden

Zwischen Oktober und Dezember 2009 setzte das Beteiligungshaus Gesco rund 67 Millionen Euro um. Der Gewinn je Aktie sank von 6 auf 2 Euro. Das zeigt deutlich das Krisenjahr. Doch der Boden ist gefunden - und immerhin es sind Gewinne da.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:50 min)
Veröffentlicht am 03.02.2010 um 17:39

Gesco AG: „Es war ein schlimmes Jahr“

Der Schwerpunkt der Beteiligungsgesellschaft liegt auf Deutschland. Die liquiden Mittel für neue Beteiligungen befinden sich derzeit im Bereich von rund 20 Mio. Euro. Dank des auf Nachhaltigkeit angelegten Geschäftsmodells geht es Gesco auch in schwierigen Zeiten gut (Teil 2).
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(7:52 min)
Veröffentlicht am 28.12.2009 um 09:52

Gesco AG: „Grundsätzlich verfolgen wir die langfristige Strategie“

Die Beteiligungsgesellschaft hat sich auf erfolgreiche mittelständische Unternehmen in den Branchen Maschinenbau, Werkzeugbau und Kunststoffverarbeitung spezialisiert. Die Beteiligungen im Bereich der Automobilindustrie litten 2009 am meisten unter der Krise. (Teil 1)
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 22.12.2009 um 09:52

Gesco: „Trotz Maschinenbau verdienen wir noch Geld“

"Das 2. Quartal 2009/2010 wird das schlechteste in diesem Geschäftsjahr sein." Der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter erreichte 4,3 Mio. Euro nach 13,6 Mio. im Vorjahr. „Wir legen Werte darauf, dass wir mit sehr vielen Banken zusammenarbeiten. Wir hören, dass die Anfragetätigkeit auch im Investitionsgüterbereich zunimmt, es muss sich nun noch beweisen. Wir haben aber den Tiefpunkt erreicht.“
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:45 min)
Veröffentlicht am 19.11.2009 um 08:45

Gesco Beteiligungen sieht in der Gruppe eine „Gebremste Hoffnung“

Wie ist die Auftragslage in Deutschland - sieht man schon eine Ende der Rezession? Steuern wir durch „Basel II“ im 2. Halbjahr auf ein starke neu Kreditklemme zu? Besonders dann, wenn die mittelständischen Firmen wieder mehr „Working Capital“ benötigen - "wenn Sie wieder mehr Aufträge haben".
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 24.09.2009 um 10:14

Gemischtes Bild bei Gesco

Von wenigen Ausnahmen abgesehen verzeichneten die Unternehmen der GESCO-Gruppe ein rückläufiges operatives Geschäft im 1. Quartal 2009/2010. Der Konzernumsatz bewegte sich mit 73,6 Mio. EUR um 20 % unter dem Wert des Vorjahreszeitraums von 92,4 Mio. EUR. Im Interview gehen der CEO Dr. Gerd Mayrose gezielt auf einzelne Beteiligungen ein.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:02 min)
Veröffentlicht am 10.09.2009 um 09:04

GESCO hatte 2008 ein nochmals ein Rekordjahr

Das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern stieg 2008 um fast 40 % nach oben. Es wird eine Rekorddividende in Höhe von 2,50 € je Aktie vorgeschlagen. Wo ist die Krise? Für das neue Jahr 2009/2010 erwartet die Holding Rückgänge und sieht mittelfristig aber gute Perspektiven.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:29 min)
Veröffentlicht am 25.06.2009 um 11:32

Firmen der GESCO AG-Gruppe können trotz Wirtschaftskrise zulegen

Die Beteiligungsgesellschaft verbuchte in den ersten neun Monaten 2008/2009 "dank der starken Entwicklung im ersten Halbjahr einen Umsatz- und Ergebnisanstieg". Beim Auftragseingang verzeichnete GESCO einen Anstieg um 7 Prozent auf 305,9 Mio. Euro. Der Konzernüberschuss kletterte 33 %.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:26 min)
Veröffentlicht am 12.02.2009 um 15:49

Vorstandstalk GESCO (Teil 2): Nehmen die Angebote für Gesco zu?

Bei welchen Angeboten übernimmt Gesco eine „bald unternehmerlose“ Firma? Gesco hat derzeit 13 „Nachfolge-Übernahme Beteiligungen“.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 19.09.2008 um 13:06

Vorstandstalk GESCO: Warum besucht CEO Dr. Mayrose seine Firmen oft in Jeans?

Wie findet das Gesco-Team neue Beiteilungen? Warum übernimmt die Gesco AG immer 100% und suchen dann erst den Nachfolger? Wieso müssen sich die neuen Geschäftsführer selbst verschulden wenn Sie den Job antreten müssen?

Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 08.09.2008 um 11:14

Gesco verbucht Ergebnisplus im ersten Quartal

Die Gesco AG ist auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 konnte man ein Umsatzplus von 15 Prozent erreichen. Auch die aktuelle Finanzmarktkrise trifft diese sehr „gesunde Gesellschaft“ nicht. Im Interview Vorstandsvorsitzender Dr. Gerd Mayrose
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 15.08.2008 um 10:01

Zum 10. Geburtstag in den SDAX – Gesco auf Wachstumskurs

Nach 10 Jahren an der Börse ist die Gesco AG am 23. Juni 2008 vom Primestandard in den S DAX aufgestiegen. Auf der Bilanzpressekonferenz gab Vorstandsmitglied Hans-Gert Mayrose den um 24 % auf 333 Mio. € gestiegenen Konzernumsatz bekannt, das EBIT erhöhte sich um 44 % auf 34 Mio. €, der Gewinn stieg auf 17,9 Mio. Euro. Die Ansage nachlassender Konjunktur macht Gesco bei einem Umsatzwachstumsziel von 11% keine Sorge.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(6:07 min)
Veröffentlicht am 26.06.2008 um 13:14

10 Jahre Börse - Gesco muss nicht mit Gewalt in den SDax (Teil2)

Vorstand Hans-Gert Mayrose berichtet von Gratifikationen für Mitarbeiter und Aktionäre, die dem Geist der Familienunternehmen ähneln. Nach zehn Jahren an der Börse ist die Gesco AG nun schon von alleine in SDax-Nähe gerutscht. Eine Kapitalerhöhung nur um der Notierung Willen käme bei Gesco nicht in Frage, Hans-Gert Mayrose.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 18.04.2008 um 13:41

10 Jahre Gesco an der Börse - Immer positiv (Teil1)

Am 24. März feierte die Gesco AG den 10. Börsengeburtstag. Vorstand Hans-Gert Mayrose blickt im ersten Teil des Interviews zurück auf Highlights und Flops, aber auch auf die Erfolgsfaktoren des beständig aufwärts strebenden Beteiligungsunternehmens.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:14 min)
Veröffentlicht am 11.04.2008 um 14:13

Vorstandsinterview: Gesco AG mit deutlich höheren Umsätzen

Die Beteiligungsgesellschaft GESCO AG verzeichnet für den Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2007/2008 einen deutlichen Zuwachs. Das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern wuchs um 79 % auf 27 Mio. EUR. Die Gesco AG musste dank voller Auftragsbücher auch deutlich investieren.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 14.02.2008 um 16:57

Vorstand der Gesco AG: „ Es hat gebrummt“ – hob Jahresprognose an

Der Maschinenbau läuft sehr stark bei der GESCO AG. Die Beteiligungsgesellschaft GESCO AG verbuchte im ersten Halbjahr einen deutlichen Ergebnisanstieg. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern lag bei 17,9 Mio. Euro, nach 10,1 Mio. Euro ein Jahr, was einem Plus von rund 77,3 Prozent entspricht.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:18 min)
Veröffentlicht am 26.11.2007 um 10:28

Gesco mit deutlichem Ergebnisplus

Als Dachgesellschaft von mittelständischen Fertigungsunternehmen profitierte Gesco im ersten Quartal von der positiven konjukturellen Lage in Deutschland. Der Gewinn sprang in diesem Zeitraum um 65 Prozent nach oben. Auch der Umsatz legte deutlich zu. Vorstand Hans-Gert Mayrose spricht im Interview über die neue Jahresprognose der Gesco AG.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:49 min)
Veröffentlicht am 15.08.2007 um 17:03

Vorstandsinterview: Welche Mittelständler übernimmt die GESCO AG

Neu zur Gesco-Holding kamen die Dömer-Gruppe und Frank Walz- und Schmiedetechnik GmbH. Im Interview erläutert Hans-Gert Mayrose, Mitglied des Vorstands, welche Investments die Gesco eingeht und welche Ziel sie mit den neue Gesellschaftern verfolgt: „wadt nix kost – dat is auch nix“.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 15.08.2006 um 15:12

Vorstandsinterview: GESCO AG meldet gutes 1. Quartal

Der Konzernumsatz stieg von 53,3 Mio. EUR auf 60,4 Mio. EUR. Dieses Umsatzwachstum von 13,2 %. Das Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen erhöhte sich um 20,3 % auf 7,1 Mio. EUR. Neu dazugekommen ist die Dömer-Gruppe und Frank Walz- und Schmiedetechnik GmbH.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 15.08.2006 um 11:38

Gesco AG mit neuem Rekordjahr

Die im Prime Standard notierte Beteiligungsgesellschaft Gesco AG hat im Geschäftsjahr 2005/2006 deutliche Steigerungen verzeichnet. Der Umsatz wuchs um 22% auf 234 Mio. Euro, der Konzernjahresüberschuss stieg um 50% auf 9,3 Mio. Euro. Im Vorstandsinterview spricht Hans-Gert Mayrose über die Zahlen und die erfolgreiche Strategie des Unternehmens.
Herr Dr. Gerd Mayrose (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 29.06.2006 um 12:31
 
Follow boersenradio on Twitter