Mittwoch, 22.10.2014 06:43:18

Weitere Beiträge zu SEB Asset Management

Anzeige

SEB Fondsmanager: "Einer Jahresendrallye 2014 steht nichts im Wege!"

Dr. Jürgen Meyer: "Selbst bei einem DAX-Stand von 10.000 Punkten waren viele DAX-Werte immer noch kaufenswert. Und wenn es viele Aktien heute 10-20 % billiger gibt – um so besser!". Der Einbruch der Industrieproduktion im August wird falsch interpretiert, denn ... . Weiteres Thema: Ebola an den Börsen.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:48 min)
Veröffentlicht am 08.10.2014 um 13:36

Dr. Meyer SEB: Warnung vor dem Börsengang der "Alibaba Partnership" – Alibaba und die 7 Räuber?

Der Emissionsprospekt wirft viele Fragen auf: Der Käufer bekommt Papiere von einer Firma Alibaba Partnership die nur ähnlich heißt. Die Stimmrechte sind wertlos. Die Verkäufer der Aktien bekommen beim Börsengang viel Geld, geben aber faktisch nichts her. Was erwerben die Käufer hier überhaupt? Übrigens wurde der IPO von der Börse in Hongkong, genau aus diesem Grund der Corporate Governance abgelehnt. Warum erlaubt das die SEC in den USA?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 17.09.2014 um 11:34

Dr. Jürgen Meyer: Rückblick auf die Q2 Berichtssaison

Die Berichtssaison neigt sich dem Ende zu. Wie ist sie im Rückblick zu bewerten? Wie stark war bereits der Einfluss der Russland/Ukraine-Krise? Warum zeigen sich die Quartalszahlen nicht oder nur selten in den Kursen? Wie geht es weiter?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:41 min)
Veröffentlicht am 25.08.2014 um 17:08
Anzeige

Dr. Meyer - Autoshow Detroit Autoaktien: "Investieren Sie nicht in Autozulieferer, sondern" …

… "in Autowerte, die global aufgestellt sind. Der Autoabsatz ist global. Das Wachstum der Premiumanbieter ist ungebremst!" Sind Autoaktien zu teuer geworden?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:19 min)
Veröffentlicht am 15.01.2014 um 13:04

Hochwasser hat keine Auswirkungen auf die Börsen

Es ist derzeit die dritte Jahrhundertflut innerhalb von 15 Jahren. Doch dieses Hochwasser wird keinen Einfluss auf die Börsen haben, selbst die Versicherungen sind auf solche Schäden vorbereitet.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:10 min)
Veröffentlicht am 10.06.2013 um 11:07

Die Rallye an der Börse" war ein Nachholpotenzial, das der DAX noch hat"

... so Thomas Körfgen von der SEB. "Im Vergleich dazu, ist der DOW Jones um ein Vielfaches gewachsen. Wir haben aber auch das Problem, dass man am Rentenmarkt nichts mehr verdient, und jeden Tag werden Papiere am Rentenmarkt fällig!" Weiteres Thema: Gold sieht zuerst die 1000$ vor den 2000$.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(7:21 min)
Veröffentlicht am 27.05.2013 um 13:07
Anzeige

Setzten "Sie auf Marktführer" - eine Anlagestrategie des Fondsmanagers Dr. Jürgen Meyer

"Wichtig ist, wie nachhaltig profitabel eine Firma über die Jahrzehnte gesehen ist. Gerade Marktführer in Ihrem Segment wie z.B. BASF und SAP, die einen immensen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren kleineren Mitbewerbern haben." Weiteres Thema: Korrektur: "Werfen Sie Ihre Perlen nicht vor die Säue".
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:00 min)
Veröffentlicht am 24.05.2013 um 14:58

Kommentar: "Die Krise ließ sich bisher von den DAX-Unternehmen ausgleichen"

Welche Rolle spielen Politik, Wahlen und Eurokrise für die Aktienkurse? Am DAX gibt es eine Vielzahl an Weltmarktführern, die nicht von einzelnen Absatzmärkten abhängig sind. Die Eurokrise hat uns bisher billige Kaufkurse beschert, die Gewinne der Unternehmen aber in keinster Weise berührt. Wer vor 1,5 Jahren zugegriffen hat, hat ein gutes Geschäft gemacht." (Teil 2)
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 12.03.2013 um 09:27

Bald ein neues Allzeithoch? "Wenn man sich die Bewertung der Unternehmen anschaut, dann hätte es schon längst fallen müssen"

Der DAX steht kurz vor der 8000 und hat es nicht mehr weit zu einem neuen Allzeithoch. "Auf lange Sicht müsste der DAX bei 15.000 Punkten stehen". Aktien sind günstig bewertet. "Wären die Unternehmen im DAX heute so bewertet wie die im MDAX, dann würde der DAX bei 12.000 Punkten stehen". Allein die Dividendenrendite am DAX beträgt aktuell 3,2 %. "Ich denke, wir sind uns einig, dass es kaum Anlageformen gibt, die das erreichen." (Teil 1)
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:22 min)
Veröffentlicht am 11.03.2013 um 15:13
Anzeige

Bald ein neues Allzeithoch? "Wenn man sich die Bewertung der Unternehmen anschaut, dann hätte es schon längst fallen müssen"

Der DAX steht kurz vor der 8000 und hat es nicht mehr weit zu einem neuen Allzeithoch. "Auf lange Sicht müsste der DAX bei 15.000 Punkten stehen". Aktien sind günstig bewertet. "Wären die Unternehmen im DAX heute so bewertet wie die im MDAX, dann würde der DAX bei 12.000 Punkten stehen". Allein die Dividendenrendite am DAX beträgt aktuell 3,2 %. "Ich denke, wir sind uns einig, dass es kaum Anlageformen gibt, die das erreichen." (Teil 1)
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:22 min)
Veröffentlicht am 11.03.2013 um 15:12

Chancen 2013: Niemand hat etwas 2012 verpasst ...

…, wenn man sich den Markt längerfristig anschaut. "Es hat sich 2013 nichts geändert, die Unternehmen, die eine solide Bilanz haben, die über eine gute Ausschüttung verfügen sollten im Depot liegen."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 07.01.2013 um 16:07

Die Immobilienmärkte in Asien-Pazifik boomen - mit Reits 6 % Rendite?

Davon profitieren auch Immobilien-Aktien und REITs (Real Estate Investment Trusts). Dazu gehören auch Immobilien aus dem Gesundheitssektor wie z.B. Krankenhäuser. Den Nachholbedarf sieht man diesen Zahlen: "Lediglich 2,6 Klinikbetten pro 1.000 Einwohner gibt es im reichen Inselstaat Singapur. In Deutschland liegt diese Relation bei 6,2 Betten pro 1.000 Einwohner."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:02 min)
Veröffentlicht am 29.10.2012 um 10:18
Anzeige

Kommentar: Krise der Automobilbranche? Nur bei den Massenherstellern

Rabattschlachten, Gewinnwarnungen und Werkschließungen lassen eine Frage aufkommen: Gibt es eine Krise der Autobauer? Ford hat nun Werkschließungen geplant. Machen sie nur den Anfang?
"Bei den Massenherstellern werden mehr Maßnahmen folgen, bei den Premiumherstellern reden wir nach wie vor von Vollauslastung." Auch Daimler gehöre weiterhin zu den "glorreichen Drei".
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 26.10.2012 um 11:58

Kommentar: "Die Krise ist ja keine Unternehmenskrise"

Wir blicken auf die zweite Woche der Berichtssaison. Kann man nach der ersten Woche bereits Trends erkennen oder ist das noch zu früh? Ist Q4 in diesem Jahr wieder traditionell stark? Wie entwickeln sich Märkte und Goldpreis? Wie sollen sich Anleger verhalten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 15.10.2012 um 10:42

Körfgen: "Die allerwenigsten Unternehmen leiden sehr stark unter der Europa-Schuldenkrise"

Langsam geht es wieder auf die Berichtssaison zu. Die ersten US-Unternehmen werden ihre Zahlen in dieser Woche veröffentlichen, dann erst folgt Europa. Wie wird das neue Quartal ausfallen? In welche Richtung bewegt sich der DAX?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(2:58 min)
Veröffentlicht am 08.10.2012 um 10:56
Anzeige

Wie abwegig ist das Ziel DAX 10.000? - mathematisch haben wir ihn schon

Thomas Körfgen: "Mathematisch haben wir diese Marke schon überschritten." Diese Frage ist überhaupt nicht abwegig, denn wenn wir den DAX mit dem DOW Jones vergleichen, vergleichen wir einen Kursindex mit einem Perfomance-Index. Haben wir in den USA eine Blase?
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 01.10.2012 um 11:30

Es bleibt dabei: Ganz klar die Aktie?

Der DAX erreichte mit 7450 am Freitag ein neues Jahreshoch. Herr Körfgen, wie bullisch darf man denn sein? Ebbt die Risikoaversion der Anleger ab?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:28 min)
Veröffentlicht am 24.09.2012 um 09:54

Die Lage der Autoindustrie: Premiumhersteller top - Rest floppt?

Dr. Meyer: "Ich wüsste nicht, was die Rekordfahrt der deutschen Premiumhersteller bremsen sollte? Selbst wenn es zu einer globalen Rezession kommen würde, würde das nur das Wachstum aufschieben, aber nicht dauerhaft aufhalten". Im August 2012 ging der Gesamt-Absatz der Pkw-Hersteller in Europa um 8,5 % zurück.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:16 min)
Veröffentlicht am 18.09.2012 um 15:23

Der Dow Jones ist ein Kurs-Index dagegen ist der DAX ein Performance -Index

Thomas Körfgen: "Der DAX hat noch ein Aufholpotenzial. Der Dow Jones ist ein Kursindex, d.h. hier werden die Dividenden, die ausgeschüttet werden nicht wieder reinvestiert, während der DAX ein sogenannter Performance-Index ist. Bei einem Performance-Index werden die Dividenden reinvestiert. Und so ist ein Performance Index über die Zeit immer höher."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:59 min)
Veröffentlicht am 17.09.2012 um 10:00

Körfgen: DAX könnte bis Jahresende die 7500 schaffen

Mit einigen Rückschlägen in der vergangenen Woche konnte der DAX nun doch die 7000 zurückerobern. Doch welche Ereignisse könnten den Stand des Frankfurter Börsentiers noch erheblich beeinflussen? Welchen Einfluss haben Griechenland, EZB und die US-Wahlen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(4:44 min)
Veröffentlicht am 03.09.2012 um 13:25

Körfgen: "Der Weg ist frei für die 7500 Punkte"

Die psychlogische Marke von 7000 Punkten konnte der DAX in der letzten Woche nach mehreren Anläufen knacken. "Mit den richtigen Signalen ist der Weg nach oben frei", sagt Analyst Thomas Körfgen. Was muss passieren, damit das möglich ist?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:27 min)
Veröffentlicht am 20.08.2012 um 11:35

Thomas Körfgen: Der Ausdruck Emering Markets nicht mehr der richtige

Chinas Daten drückten den DAX am Freitag ins Minus: Chinas Exportwachstum verlangsame sich im Juli (dramatisch). Die Ausfuhren seien im Juli um lediglich 1,0 % zum Vorjahr gestiegen. Betrifft das unsere Wirtschaft und wie das Depot?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:31 min)
Veröffentlicht am 13.08.2012 um 10:24

Körfgen: "Aktien sind momentan zu niedrig bewertet, Renten zu hoch"

An den Schwankungen der Märkte nach Mario Draghis Aussagen und den Ergebnissen der EZB-Sitzung sieht man, dass die Märkte extrem unruhig sind. Was würde ein Ende der Unsicherheit für die Märkte bedeuten? Was wäre, wenn Griechenland die Sanierung schafft und nicht aus dem Euroraum geht? Welche Bedeutung hätte das für die Aktienmärkte?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 06.08.2012 um 10:38

Die klassischen Assetklassen die einen durch die Krise führen

Derzeit ist die Nachfrage nach der Assetklasse "Aktie" rückläufig, bzw. die Lust der Anleger auf Aktien sehr begrenzt. "Es gibt keine Alternative zu Aktie". Die Klassiker neben Aktien sind: Cash, Rohstoffe, Edelmetalle, Renten, die gute Lage einer Immobilie oder "kaufbare Werte".
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:55 min)
Veröffentlicht am 30.07.2012 um 10:53

Die Welt der Unternehmen ist noch in Ordnung

Es sind immer die gleichen Themen: Kein deutsches Geld mehr für Griechenland, schlüpft Spanien unter den Rettungsschirm?, der Euro unter Druck - unter 1,21 USD. "Nicht die Welt der Anleger ist in Ordnung, sondern die Welt der Unternehmen."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 23.07.2012 um 10:01

Investment in asiatische Reits - "Europa und USA sind wesentlich riskanter"

Normalerweise gelten bei vielen Analysten und Anlegern die Wachstumsmärkte nicht nur als Chancen- sondern auch als risikoreiche Märkte. Doch welche Punkte sprechen dennoch für ein Investment dort? Welche Renditen sind möglich? Thomas Körfgen: "Reits sind verpflichtet, fast den kompletten Gewinn an die Aktionäre auszuzahlen."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(11:51 min)
Veröffentlicht am 17.07.2012 um 09:46

SEB: Multi-Asset-Fonds - Wir investieren nur in Indizes

...und allokieren jede Woche das Portfolio." Anders als bei herkömmlichen Mischfonds wird bei den Multi Asset Fonds jede Woche überprüft, welche Assets gehalten werden können und von welchen Positionen man sich besser verabschiedet. Aktives Management kostet selbstverständlich. Warum bleiben die Kosten für Anleger dennoch vergleichsweise günstig? (Teil 2)
Herr Jens Kummer (SEB Fondsmanager) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:22 min)
Veröffentlicht am 27.06.2012 um 09:23

Jens Kummer: "Gold ist kein sicherer Hafen mehr..

...und Rohstoffe generell sind auch nicht gut." Aufgrund der unsicheren Zeiten stehen immer mehr Anleger vor der Frage der richtigen Börsenstrategie. Inwiefern eignen sich Mischfonds derzeit als Kapitalanlage? Inwiefern kann die Flexibilität von Multi Asset Fonds das Risiko minimieren? (Teil 1)
Herr Jens Kummer (SEB Fondsmanager) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(11:34 min)
Veröffentlicht am 25.06.2012 um 16:44

Dr. Jürgen Meyer: Ich bin sehr entspannt - die Aktien der Weltmarktführer machen es

Der Fondsmanager ist sehr entspannt, denn trotz Sorgen u.a. um Griechenland und Spanien sieht er Aktien als Lösung des Anlageproblems. Weiteres Thema: Weltwirtschaft und die fallenden Öl-Preise. "Dass der Öl-Preis fällt, ist wie ein Konjunkturprogramm für Europa."
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:36 min)
Veröffentlicht am 22.06.2012 um 11:32

Körfgen: Man sollte sich zurücklehnen und mal die Unternehmen betrachten

Auch wenn die Neuwahlen in Griechenland überstanden sind, ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Doch zumindest ist der Minus-Trend der Börsen unterbrochen. Wie sicher ist der Sparkurs der Hellenen durch die Neuwahl? Außerdem: Frankreich Parlamentswahlen - welche Konsequenzen hat der Sieg des sozialdemokratischen Parlements?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 18.06.2012 um 14:29

DAX-Wahl-Reaktion am Montagmorgen: Minus 2 %

Nach den Wahl-Ergebnissen in Griechenland und Frankreich bricht der DAX am Montagmorgen 2 % ein. Griechenlands Wähler haben die etablierten Parteien für ihren Sparkurs abgestraft. Und der Wahlsieg des Sozialisten François Hollande in Frankreich beendet die Ära Merkozy.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:02 min)
Veröffentlicht am 07.05.2012 um 09:39

SEB: "Bei Erreichen streichen?"

Der DAX beginnt die Börsenwoche am Montagvormittag mit einem Minus von 2 %. Welches Gemisch ist für das Minus verantwortlich? Ist das eine gute Kaufgelegenheit?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:21 min)
Veröffentlicht am 23.04.2012 um 11:25

Wie ernst ist die Korrektur nach dem Osterurlaub? - Chance auf Nachkauf?

Die letzten 2 Wochen ging es deutlich nach unten. Ist das die Korrektur die viele schon sehnlichst erwartet haben? Oder ist das eher so nach dem Motto: "Traue keine Kurse vor oder nach Ostern und zwischen vielen Ferien und Urlaubstagen?"
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:21 min)
Veröffentlicht am 16.04.2012 um 09:35

Argentinien - eher was für den Urlaub als für das Depot?

Thomas Körfgen von SEB Invest schilderte seine Eindrücke vom Urlaubsland Argentinien, das derzeit mit einer sehr hohen Inflation zu kämpfen hat.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:20 min)
Veröffentlicht am 02.04.2012 um 09:35

Die Aktien der Luxus-Autobauer - kein Luxus im Depot?

Die großen deutschen Autobauer sind mit Ihren Jahresberichten 2011 durch. Ob VW, Audi, BMW oder Mercedes überall gibt es Rekorde. Luxus ist weltweit gefragt. Auch diese Aktien sind gefragt, sind Sie aber nicht schon überbewertet?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:44 min)
Veröffentlicht am 16.03.2012 um 12:13

Expertenmeinung: Der DAX hat bereits einen ordentlich Schluck vom Erfolg genommen

Seit Anfang 2012 kennt der DAX vor allem eine Richtung: nach oben. Zwischendurch war er der 7000 verdächtig nahe. Doch als wie gesund kann man diese Entwicklung beschreiben? Hat die Europa-Schuldenkrise gar keinen Einfluss auf die Unternehmen? Worin unterscheidet sich der DAX vom Dow Jones?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(6:30 min)
Veröffentlicht am 27.02.2012 um 14:07

Beste Jahresstartrallye seit 25 Jahren - sind die Anleger blind?

Griechenland? Rezessionsgefahr in Europa, Schuldenkrise ... und die Rallye scheint unaufhaltbar, seit Jahresbeginn 2012 konnte der DAX um 14 % zulegen, in den USA ist es die beste seit 25 Jahren. Ist das Blindheit der Anleger oder geht der Höhenrausch sogar weiter?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:01 min)
Veröffentlicht am 06.02.2012 um 09:41

Kommentar: Keine schlechte Stimmung beim Fonds Kongress in Mannheim

Am 25. und 26. Januar hat der Fonds Kongress in Mannheim stattgefunden. Dabei handelt es sich um einen Fachkongress für Investmentberater. Mit dabei war auch Altbundespräsident Horst Köhler. Aber auch der Boxer Wladimir Klitschko ließ sich blicken. Welche Themen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(4:09 min)
Veröffentlicht am 30.01.2012 um 12:08

Expertenmeinung: China geht die Puste in Zukunft nicht aus

Die Medien titeln: Geht China die Puste aus? Thomas Körfgen sieht jedoch weiteres Wachstum. Dieses lag im 4. Quartal 2011 noch bei 8,9 %. Da muss man sich keine Sorgen machen, davon können wir in Europa nur träumen. Welche Auswirkungen hat die Euro-Schuldenkrise? Zeigen die chinesischen Börsen eine Abkühlung, oder ist auch da die Puste noch vorhanden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:24 min)
Veröffentlicht am 23.01.2012 um 11:11

Expertenmeinung: Stastistisch bewiesen - Präsidentschaftswahlen beeinflussen Börsenkurse

Am Freitagnachmittag handelte es sich noch um eine Drohung, doch dann hat Standard & Poors ihre Worte wahr gemacht und gleich 9 Euroländer herabgestuft. Neben den Ratingagenturen hat auch die Politik häufig einen großen Einfluss auf die Börsen. Wie ist da der Zusammenhang zwischen den Präsidentschaftswahlen in den USA und den Börsenkursen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:37 min)
Veröffentlicht am 16.01.2012 um 11:07

Expertenmeinung: Multinationale Autohersteller - die Gewinner in 2012

Die Automesse in Detroit hat am Montag begonnen und diese Gelegenheit nutzen viele Unternehmen, um Neuigkeiten zu veröffentlichen. Dabei verweisen viele Automobil-Anbieter auf das Rekordjahr 2011. Doch wie rekordverdächtig wird es in 2012?
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(4:55 min)
Veröffentlicht am 11.01.2012 um 08:29

Expertenmeinung: Software AG enttäuscht Anleger - Finanzsektor trägt Teil dazu bei

Die Software AG hat ihre Q4 Zahlen 2011 vorgelegt. Und die haben die Anleger geschockt. Danach ging der Aktienkurs um 20 % nach unten. Bis Ende Oktober hatte man noch damit gerechnet, die Jahresziele 2011 zu erreichen.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 10.01.2012 um 13:09

Expertenmeinung: Jahreswechsel ändert nichts

Das neue Jahr ist für die Börse relativ gut gestartet. Jetzt geht es in die zweite Börsenwoche. Können wir denn sagen: Neues Jahr, alte Sorgen? Merkel und Sarkozy treffen sich gleich mal wieder. Was hat sich für die geändert? Ist es auch hier wieder die alte Suppe, die neu aufgewärmt wird? Wo geht es in 2012 themenmäßig hin?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:05 min)
Veröffentlicht am 09.01.2012 um 10:22

Jahresausblick 2012 mit Thomas Körfgen

Die Themen: Konjunktur 2012: Weltwirtschaft mit gebremstem Schwung?, schwappt die Schuldenkrise auf Kernländer der EU über?, Rentenmarkt 2012: Notenbanken als Nothelfer?, Aktienmarkt 2012: Wird die Nervosität bleiben?, Rohstoffe 2012: Lässt die globale Nachfrage die Preise steigen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:53 min)
Veröffentlicht am 27.12.2011 um 15:33

Ist die Jahresendrallye abgesagt? - Was sind PPI-Modelle?

Thomas Körfgen: „Vielleicht haben wir eine Jahresanfangsrallye“. Beginnt jetzt die ruhige Zeit an der Börse? Der Fondsmanager empfiehlt, über Weichnachten am besten nichts zu machen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 19.12.2011 um 12:06

Expertenmeinung: Welche Konsequenzen hat das Nein von Großbritannien?

Der EU-Gipfel hat die Märkte auf Trab gehalten. Angela Merkel ist mit den Ergebnis zufrieden. Doch nicht alle EU-Mitgliedsstaaten willigten ein. Großbritannien bleibt bei seinem Veto. Welche Konsequenzen zieht das für die UK nach sich und könnte das möglicherweise ein strategischer Schritt sein, um sich dauerhaft von einer Euro-Mitgliedsschaft zu verabschieden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:00 min)
Veröffentlicht am 12.12.2011 um 12:34

Welchen Einfluss haben Fondsmanager auf die börsennotierten Unternehmen?

Was hat sich in den letzten 10 Jahren bei den Fondsgesellschaften in Bezug auf die Transparenz und auf die Einflussnahme und die Kritik an den börsennotierten Aktien-Gesellschaften getan? Was sind „Voting Guidelines“ und was bedeutet ESG?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 28.11.2011 um 11:19

Wer wird gewinnen – die Realwirtschaft oder die äußeren Rahmenbedingungen?

Thomas Körfgen berichtet vom deutschen Eigenkapitalforum. Wann kommen die Sorgen der vereinigten Schulden Europas bei den Unternehmen an? Wie ist die Stimmung vor Ort? Was kann die Zentralbank tun? Wann kommt das Ende des Pumpkapitalismus? Kommt der große Crash?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 21.11.2011 um 15:20

Expertenmeinung: Gold in keinster Weise der sichere Hafen

Staatsanleihen galten einmal als „tot sichere“ Anlage. Spätestens seid Griechenland wissen wir, dass solche Bonds ebenfalls hohe Risiken mit sich bringen können. Aber wenn man sich auskennt, kann man bei einem hohen Maß an Sicherheit ebenfalls eine hohe Rendite erzielen. Hingegen kann man mit Gold, was als „der sichere Hafen“ deklariert wird, auch hohe Verluste machen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 14.11.2011 um 11:07

Expertenmeinung: Bis zum Jahresende bleibt es lebhaft

Man muss sich doch schon langsam wundern über diesen Zickzack-Kurs, den Papandreou fährt. Erst lässt er die EU-Länder nach einer Lösung für Griechenland sorgen, dann, wenn alles entschieden wird, will plötzlich das Volk abstimmen lassen. Dann stellt er die Vertrauensfrage, gewinnt und tritt trotzdem sein Amt ab. Hat das Hin und Her vielleicht jetzt ein Ende?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(5:28 min)
Veröffentlicht am 07.11.2011 um 11:59

Expertenmeinung: Euro-Rettungs-Euphorie bereits verdunstet

Nach der Euro-Rettungs-Euphorie am Mittwoch ließ die Partylaune der Börsen bereits am Freitag wieder stark nach. Die Schuldenfrage ist längst nicht geklärt. Nun wollen China und Japan in die Bresche springen. Außerdem: Zwischenbilanz zur Berichtssaison in Deutschland und den USA.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 31.10.2011 um 12:28

EU-Gipfel: Deutschland und Frankreich die Zugpferde im Tal der Ahnungslosen?

Am Sonntag fand der große EU-Gipfel statt – aber Entscheidungen gab es nicht. Dafür warten wir jetzt wieder auf den nächsten, sogenannten Super-Gipfel am Mittwoch. Was kann man aus der bisherigen Sitzung entnehmen? Warum wurde ein zweiter Gipfel angesetzt? Gilt der Spruch: wo kein Einigungs-Wille, da auch kein Lösungsweg?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(3:42 min)
Veröffentlicht am 24.10.2011 um 14:17

SEB Invest: Unternehmer sind vorsichtiger als noch vor 2 Monaten

Aufgrund der Finanzmarktturbulenzen sind deutsche Unternehmen zurückhaltender als noch vor 2 Monaten. Die Geschehnisse in Griechenland spielen dabei eine große Rolle. Trotz des neuen Sparverhaltens der Banken, ist Barbara Knoflach der Meinung, dass die Bilanzen dieser Finanzinstitute dauerhaft schrumpfen müssen.
Frau Barbara A. Knoflach (SEB Asset Management AG, Vorstand (CEO)) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(7:49 min)
Veröffentlicht am 11.10.2011 um 09:53

Computerhandel - Mensch gegen Maschine?

An den Börsen herrschen heutzutage mehr die Softwarepakete, statt fundamentale Entscheidungen. Computerprogramme sorgen an den internationalen Börsen in Millisekunden für Milliardengewinne. Heißt das Duell an den Börsen längst "Mensch gegen Maschine"?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 10.10.2011 um 12:23

Thomas Körfgen: Schweizer Franken nicht immer der sichere Hafen

Da die Sicherheit der Euroländer und des Euros derzeit gefährdet ist, kommen einige Unternehmen auf die Idee ihre Kredite in Schweizer Franken aufzunehmen. Sicherlich gilt die Währung als sehr sicher. Wieso ist diese Methode dennoch in vielen Fällen als Absicherung gegen Fremdwährungsrisiken ungeeignet?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:11 min)
Veröffentlicht am 26.09.2011 um 17:15

Expertenmeinung: Wir haben eine Vertrauenskrise – wie kommen die Anleger da raus?

Laut Thomas Körfgen kann das Thema derzeit gar nicht oft genug angesprochen werden: Es handelt sich um das „was mache ich derzeit als Anleger wie wo und wie lange“? Der Aktienmarkt ist oft ein Frühindikator für die Realwirtschaft. Wann wird man einen Crash oder eine Rezession bei den Fundamentaldaten spüren? Gilt der alte Spruch: Es gibt keine Alternative zu Aktien?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 19.09.2011 um 12:01

Starke Reaktion der Börsen auf den Rücktritt des EZB Chefsvolkswirts

Nachdem überraschenden Rücktritt von EZB Chefsvolkswirt Jügen Stark, reagierte die Börse sensibel und begab sich auf Talfahrt. Ist diese Reaktion der Märkte übertrieben? Was hat der potenzielle „Neue“, Jörg Asmussen, vorzuweisen? Außerdem: was passiert, wenn Griechenland doch pleite geht?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(11:25 min)
Veröffentlicht am 12.09.2011 um 12:52

Blutbad geht weiter, Krieg der Maschinen, DAX günstiger KGV

Die Finanzmärkte sind in unsicherem Fahrwasser, Obama geht von einem kleineren Wachstum aus, und schon gehen alle auf Verkaufen? Welche Rolle spielen die automatischen Handelssysteme? Welche KGV-Szenarien hat der gibt es für den DAX?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 05.09.2011 um 10:10

Bens Hilfen für den Aktienmarkt

Die ganze letzte Woche hatten die Marktteilnehmer auf ein Ereignis gewartet – das Notenbanktreffen in den USA. Und viele hatten auch weitere geldpolitische Lockerungen gehofft – ganz besonders auf das quantitative Easing 3. Doch dazu hat Ben Bernanke erst mal Nein gesagt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 30.08.2011 um 10:19

Vorteile und Tücken der Stop-Loss Orders

Stop-Loss Orders helfen Anlegern dabei ein Limit festzulegen, bis zu dem eine Aktie fallen darf, bevor sie verkauft wird. Das Prinzip der Stop-Loss Orders ist aber auch ein Grund dafür, weshalb Verkaufspaniken an den Börsen ausbrechen können.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 22.08.2011 um 14:49

Verbot gegen Leerverkäufe soll es richten

Die Märkte scheinen zu kippen und die deutsche Politik will auf ein Verbot gegen Leerverkäufe setzen. Für spanische, französische, italienische und belgische Staatsanleihen gilt bereits ein solches Verbot. Doch was bringt eine solche Regelung eigentlich? Stützt es den Markt oder wird kurzfristig nur ein weiterer Marktbereich gelöscht?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(6:05 min)
Veröffentlicht am 15.08.2011 um 11:25

Körfgen: AA+ nur marginale Abstufung für die USA

Von Triple A auf AA+ - ist das Grund zur Panik für die Märkte oder ist ein AA+ immer noch „gut“? Warum stuft S & P gerade jetzt die USA herab, geht es dabei nur um das Image der US-Ratingagentur? Außerdem Thema Europa: welche Konsequenzen hat der Rückkauf von Staatspapieren durch die EZB?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Dipl.-Bw. (FH) K. B. Beitrag hören
(7:29 min)
Veröffentlicht am 08.08.2011 um 15:56

USA-Schulden-Countdown läuft dieser Woche aus

An eine drohende Zahlungsunfähigkeit der USA wagt aber kaum jemand zu denken. Vielmehr setzt man auf die Vernunft der handelnden Politiker. Was wäre aber wenn es doch passieren würde? Obama braucht die Zustimmung des Kongresses, um die Verschuldungsgrenze von derzeit 14,3 Billionen Dollar anzuheben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:25 min)
Veröffentlicht am 25.07.2011 um 11:34

Bankenstresstest wird immer langweiliger

Heraus gefunden werden sollte, welche Banken wanken. Von den 90 europäischen Banken bestanden 82 den aktuellen Stresstest. Die Landesbank Hessen-Thüringen hatte sich schon vorher zurückgezogen und der EBA untersagt, ihre Ergebnisse zu veröffentlichen. Muss man sich nun um die Helaba Sorgen machen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:51 min)
Veröffentlicht am 18.07.2011 um 10:45

Offene Immobilienfonds an der Börse: Chance oder Risiko?

Thomas Körfgen: "Der Handel mit offenen Immobilienfonds an der Börse offenbart einmal mehr, dass die Lehre von effizienten Märkten ein Märchen ist." Teilweise gibt es für den Verkauf Abschläge von 20 %. Sind diese Abschläge Kaufgelegenheiten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:32 min)
Veröffentlicht am 11.07.2011 um 12:26

Ich-AG mal ganz wörtlich: Wer nimmt gern Anteil an mir?

Dr. Thomas Körfgen: „Ich bin eher eine Substanzaktie, die ein leichtes Wachstum über die nächsten Jahre hat.“ Als Mann „im mittleren Alter“ hat Thomas Körfgen seine Zeit als „Star“ bereits hinter sich. Dafür kann die Aktie „Körfgen“ als „Cash Cow“ gesehen werden. Shareholder können mit einem positiven Cash Flow rechnen- das Gehalt des Managers kommt pünklich am Monatsende.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:17 min)
Veröffentlicht am 20.06.2011 um 13:29

Sind wir immer noch im Bullenmarkt?

Barbara A. Knoflach: „Man muss sich in Erinnerung rufen, dass der Verschuldungsgrad der USA und z.B. Großbritannien mit den Schulden Griechenlands vergleichbar ist." Wie werden die USA den Verfassungsbruch der Schuldenobergrenze meistern? "Die USA schaffen es gut, von sich abzulenken und den Finger in die griechische Wunde zu legen. Weitere Themen: China, Japan, Euro.
Frau Barbara A. Knoflach (SEB Asset Management AG, Vorstand (CEO)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 23.05.2011 um 11:10

Märkte zwischen Risikobereitschaft und neuer Normalität?

Ist die Risikobereitschaft an den Märkten nicht viel zu groß? Derzeit scheinen alle Krisen ausgeblendet zu werden: Fukushima, Japan Erdbeben, Portugal, Schuldenstreichungen Griechenlands, Krieg in Nordafrika. Kommt durch die geglückten Börsengänge im April wieder so eine Art "Neue Normalität" an die Börsen zurück?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:06 min)
Veröffentlicht am 18.04.2011 um 11:32

Sind Immobilien wieder im Aufwind?

Wie trennt man die Spreu vom Weizen? Warum ist Deutschland nicht so interessant? Welche Länder boomen, von welchen sollten man die Finger lassen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 11.04.2011 um 11:21

Gibt es doch eine politische Börse, diesmal eine grüne?

Eigentlich heißt es ja „politische Börsen haben kurze Beine“. Werden nun die Atomaktien nach unten gehen (wenn die Dividenden ausgeschüttet sind), und die Alternativ-Energie Aktien nach oben? Vergessen wir die anderen Themen wie Japan und EU-Gipfel zu schnell?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:58 min)
Veröffentlicht am 28.03.2011 um 11:35

Expertenmeinung: Wir müssen uns an Ölpreise jenseits 103 US-Dollar gewöhnen?

Auch in dieser Woche sind es wieder zwei Themen, die das Börsengeschehen überschatten werden: Japan und Libyen. Wie ist die derzeitige Situation in Japan einzustufen? Welche weiteren Auswirkungen gibt es auf den Aktienmarkt? In Libyen halten die Unruhen an. Wie groß sind die Auswirkungen auf den Ölpreis? Wer ist schuld am Preisanstieg Libyen oder Japan?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 21.03.2011 um 15:37

Expertenmeinung: Japan-Katastrophe belastet unsere Märkte noch nicht

In Japan herrscht derzeit ein riesiges Chaos. Nach einem starken Erdbeben und einem Tsunami kämpft das Land nun auch mit der Zerstörung einiger Atomkraftwerke. Wie kritisch ist die Situation? Wie zuverlässig oder unzuverlässig ist die japanische Regierung einzuschätzen? Was bedeutet diese Katastrophe für das Land Japan und dessen Schuldenberg? Wann betrifft es unsere Märkte?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 14.03.2011 um 11:35

Expertenmeinung – Zinsanhebung: Hat die EZB nur vorgefühlt?

Die Europäische Zentralbank hat mal wieder getagt. Ergebnis des Ganzen: Die Zinsen bleiben bei einem Prozent – aber ab April „könnte“ sich etwas ändern. Wie realistisch ist das Szenario einer Zinsanhebung? Für wen könnte es „Nebenwirkungen“ geben? Was bedeuten die Entscheidungen für die verschuldeten Euroländer? Inwiefern wird der Aktienmarkt darunter leiden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:05 min)
Veröffentlicht am 07.03.2011 um 16:22

Expertenmeinung: Börsenfusion aus der Not geboren

Zwei sind einer zu viel – oder gemeinsam sind sie stark? Ist die Fusion der Deutschen Börsen mit der US-Börse NYSE Euronext ein großer Durchbruch? Wo ist der Knackpunkt, der die Fusion doch nicht perfekt macht? Was wird aus XETRA, dem Standort Frankfurt und Co.? Welche Vorteile bekommt die NewYorkStockExchange?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:32 min)
Veröffentlicht am 28.02.2011 um 11:27

Expertenmeinung: Der G-20 Gipfel war ein Non-Event

Am Wochenende trafen sich in Paris die Finanzminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer zu einem weiteren G-20 Gipfel. Welche Einigung wurde hier erzielt? Wie werden die Volksaufstände im arabischen Raum die Märkte beeinflussen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:43 min)
Veröffentlicht am 21.02.2011 um 11:35

Expertenmeinung: Hohe Manager-Boni - wurden keine Lehren aus der Krise gezogen?

In den USA soll den wieder üblich gewordenen milliardenschweren Manager-Boni der Bankhäuser ein Riegel vorgeschoben werden. Den neuen Plänen zufolge sollen die größten US-Finanzinstitute ihren Spitzenkräften die Hälfte der Boni erst mit einer Verzögerung von drei Jahren ausbezahlen dürfen. Ist eine solche Regelung sinnvoll?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:00 min)
Veröffentlicht am 08.02.2011 um 13:06

Was tun bei politischen Börsen wie Ägypten?

Es ist ja immer überraschend, wo ein Störfeuer herkommen könnte, vielleicht ist es diesmal aus Ägypten? Angesichts der Unruhen dort bleibt nicht nur die Börse, sondern auch die Banken geschlossen. Die Rating-Agentur Fitch senkt den Ausblick für die Bonitätsnoten Ägyptens. Was bedeutet das für unsere Börsen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:13 min)
Veröffentlicht am 31.01.2011 um 10:30

Emerging Markets: BRIC + 3 = Emerging 7?

Wie und wo kann man am meisten vom Wirtschaftswachstum profitieren? Meistens stößt man dann auf die Antwort „Emerging Markets“. Doch BRIC und Co. waren gestern – heute nennt sich das ganze E7 oder Emerging 7. Dazu gehören: China, Indien, Russland, Brasilien, Mexiko, Indonesien und die Türkei. Sind diese 7 echte Wachstumsregionen? Welches Wachstumspotenzial haben diese Länder? Wer wäre der 8. Kandidat?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(6:34 min)
Veröffentlicht am 24.01.2011 um 11:13

(Hoch)Wasser: Plage oder Segen?

Hochwasser gibt es nicht nur im weit entfernten Australien, sondern auch vor unserer Haustür in Deutschland. Ein Hochwasser richtet katastrophale Schäden an. Der andere Fall ist: zu wenig oder verunreinigtes Wasser. Rund eine Milliarde Menschen besitzen einen schlechten oder gar keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Woran liegt das? Welchen Wert hat Wasser? Wie kann man als Anleger in Wasser investieren?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 17.01.2011 um 11:34

Die Expertenmeinung: Steht Amerika vor dem Staatsbankrott?

US-Finanzminister Timothy Geithner hat den Kongress vor einer bevorstehenden Zahlungsunfähigkeit der USA gewarnt. Wie steht es wirklich um die USA? Wird die US-Pleite das Thema für 2011? Welche Auswirkungen hätte ein solcher US-Staatsbankrott?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:00 min)
Veröffentlicht am 10.01.2011 um 13:45

Die Expertenmeinung: Der Anleger sollte in Aktien investieren

Der deutsche Leitindex war im Börsenjahr 2010 sehr erfolgreich. Er konnte sich auf Jahressicht um über 16 % verbessern. Wer waren die Treiber in 2010? Welche Bereiche sind im neuen Jahr besonders wichtig?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:57 min)
Veröffentlicht am 03.01.2011 um 16:46

Gibt es den Januareffekt wirklich?

Was ist denn das Besondere im Börsenmonat Januar. Wie oft stimmt es, dass der Januar der beste Börsenmonat des Jahres ist? Und was sind die Hintergründe?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:55 min)
Veröffentlicht am 28.12.2010 um 11:25

SEB-Jahresrückblick: Die Aktien stehen nicht zu hoch!

So Thomas Körfgen, Portfoliomanagement der SEB auf die DAX-7000-Frage. Was waren die größten Überraschungen 2010? „Aus den Schwellenländern China, Indien und Brasilien wird das Wachstum der Zukunft herkommen“. 2011: Was werden die großen Herausforderungen werden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:20 min)
Veröffentlicht am 20.12.2010 um 10:20

Finger weg vom Eurobond? - Pro und Kontra

Schon letzte Woche ging der Streit über Eurobonds los? Das gab es Kritik des derzeitigen Eurogruppen-Chef Juncker an Merkel. Kontra: 17 Milliarden Mehrbelastungen für den Bund, Widerstand auch aus der Wirtschaft, auch der Chef der MüRü sprach sich gegen Eurobonds aus. Pro: Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger warf der Bundesregierung im vor, bei diesem Thema zu sehr die eigenen Interessen in den Vordergrund zu stellen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:14 min)
Veröffentlicht am 13.12.2010 um 09:46

Die Expertenmeinung: Wird die US-Notenbank noch mehr frisches Geld in die Finanzmärkte pumpen?

Der US-Notenbankchef Ben Bernanke gab am Sonntagabend in einem Interview im amerikanischen Fernsehen bekannt, dass er eine weitere geldpolitische Lockerung für möglich hält, um die schwache Wirtschaftsentwicklung zu stützen. Bereits im November hatte die Fed den Kauf von Staatsanleihen im Umfang von 600 Milliarden Dollar bekannt gegeben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:45 min)
Veröffentlicht am 06.12.2010 um 10:13

Wenn Irland gerettet wird, heißt das Grün für den DAX?

Irland kommt nun unter mit 85 Mrd. Euro den EU-Rettungsschirm. Im Prinzip muss man sagen, dass wir unsere Banken gerettet haben. Spaniens Ministerpräsident Luis Zapatero will vermeiden, dass sein Land wie Irland auf den Euro-Rettungsfonds zurückgreifen muss. Was ist, wenn Spanien zum Betteln kommt?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:01 min)
Veröffentlicht am 29.11.2010 um 09:16

Die Expertenmeinung: Schafft der DAX die 7.000 früher als erwartet?

Der Höhenflug an den Deutschen Börsen geht weiter. Was könnte den DAX auf seinem Weg nach oben noch zu Fall bringen? Am Montag profitiert das deutsche Börsenbarometer vor allem von dem G20-Gipfel am Wochenende, welche Entscheidungen wurden hier getroffen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:29 min)
Veröffentlicht am 25.10.2010 um 11:23

Die Expertenmeinung: Die Frage ist nicht ob, sondern wann der DAX die 7.000 Punkte knackt

Der DAX hat es in der vergangenen Woche endlich geschafft, er übersprang die Hürde von 6.400 Punkten und testete am Freitag sogar die 6.500 Punktemarke. Die Optimisten setzen darauf, dass der DAX zum Jahresende die 7.000 Punkte erreicht.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:30 min)
Veröffentlicht am 18.10.2010 um 09:27

IWF warnt vor Währungs-Krieg - Körfgen entwarnt

IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, appellierte vor allem an die Industrie- und Schwellenländer, die gute Zusammenarbeit wieder aufzunehmen, wie sie während der Finanzkrise geherrscht hat. Was ist mit den Währungen Chinas und Japans, wird der Euro stärker werden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 11.10.2010 um 09:58

Die Expertenmeinung: Lohnt es sich wieder in den US-Immobilienmarkt einzusteigen?

Wie ist die aktuelle Lage am Immobilienmarkt, warum brummt er schon wieder? In den USA droht die Rezession wieder größer zu werden, erhöht das nicht das Risiko? Kommt der „Double Dip“?
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 07.10.2010 um 11:50

Die Expertenmeinung: Was bedeuten die Sorgen um Irland für die Währungsunion?

Derzeit boomt in Deutschland die Wirtschaft, in anderen EU-Ländern sieht es dagegen düster aus. So gibt es neue Irritationen um den Finanzbedarf irischer Banken und zunehmende Kreditversicherungskosten für irische und portugiesische Staatsanleihen. In welche Richtung wird sich der DAX entwickeln?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:19 min)
Veröffentlicht am 20.09.2010 um 09:57

Expertenmeinung: War die Kapitalerhöhung der Deutschen Bank nur eine Frage der Zeit?

Die Deutsche Bank plant die größte Kapitalerhöhung ihrer Geschichte. Damit will man sich am Kapitalmarkt mindestens 9,8 Milliarden Euro besorgen. Für was wird das Geld genutzt - Ist es nur eine Stärkung des Eigenkapitals, steckt Basel III dahinter, oder geht es doch um die Übernahme der Postbank? Ist derzeit der richtige Zeitpunkt für eine Übernahme? Wie reagieren die Anleger auf die Meldungen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:15 min)
Veröffentlicht am 13.09.2010 um 09:40

Expertenmeinung: Kommt die Übernahmewelle?

Konzerne wie BHP, Sanofi, HP, Intel, Burger King und weitere machten sich im August auf große Übernahmetour. Haben die Unternehmen derzeit wirklich wieder so viel Geld in den Kassen?Welche der aktuellen Übernahmen sind sinnvoll? Was machen die Unternehmen, wenn die Wirtschaft doch wieder in die Rezession abgleitet? Können wir von einer Übernahmewelle sprechen und uns auf Weiteres einstellen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:53 min)
Veröffentlicht am 06.09.2010 um 11:30

Aus der Insolvenznähe zurück an Bilanzspitze - Die wundersame Rückkehr in nur einem Jahr

Vor einem Jahr standen die Unternehmen Schaeffler, Porsche, Infineon oder Heidelcement der Pleite näher, als den geplanten Übernahmen. Sie hatten sich überschuldet. Jetzt glänzen sie aber schon wieder mit beeindruckenden Quartalsbilanzen. Rechentricks oder wundersame Erholung, - was steckt dahinter?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:51 min)
Veröffentlicht am 30.08.2010 um 10:01

Double Dip gegen Autoboom - passt das zusammen?

Die Sorgen um die amerikanische Wirtschaft haben die Börsen derzeit im Griff. Es gibt eine Angst vor den Double Dip - ist es nur eine Angst oder kann das Realität werden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:01 min)
Veröffentlicht am 23.08.2010 um 10:02

Expertenmeinung: GM kehrt zurück an die Börse

Noch in dieser Woche will der Autobaugigant General Motors in den USA den erneuten Börsengang beantragen, noch für November ist der erneute IPO geplant. Wird der Konzern mit nur minimal verändertem Geschäftsmodell genug Kapital hereinholen und sich aus der Verstaatlichung "befreien"? Das Volumen soll zunächst 20 Mrd. Dollar betragen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:32 min)
Veröffentlicht am 16.08.2010 um 10:14

Gibt es wieder eine Immobilienblase? - Etwa in China?

Hat man überall aus dem Platzen der US-Immobilienblase gelernt, oder bauen sich auf anderen Märkten neue Blasen auf? In China werden die Preise durch staatliche Eingriffe moduliert, vorrübergehend sind Zweit- und Drittimmobilien verboten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:48 min)
Veröffentlicht am 09.08.2010 um 11:27

Sell in summer - die beste Strategie im Sommer?

Erwartet uns ein ruhiger August und September, einfach, weil es Sommer ist? Fakt ist: In vielen Jahren ist es an den Kapitalmärkten im Sommer ruhiger, aber Fakt ist auch, dass es kaum griffige Erklärungen gibt. Thomas Körfgen erklärt die sell-in-summer Theorie und worauf sich Anleger am besten einstellen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 02.08.2010 um 10:40

DAX-Fazit auf den Banken-Stress-Test: keine Reaktion

„Es gab nur im Vorfeld Stress“. Was wurde getestet? Wie wichtig ist dieses „Banken-Eigenkapital T1"? Kritik gab es auch: Die Märkte sollten beruhigt werden, “Kosmetik”, “Hochgradig politisch beeinflusst” oder “PR-Manöver”.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 26.07.2010 um 10:05

Die Expertenmeinung: Was bringt die US-Finanzmarktreform?

Die amerikanische Geldbranche kommt an eine kürzere Leine. Der US-Senat gab nun grünes Licht für die umfassendste Finanzreform seit der großen Depression vor rund 80 Jahren. In dieser Woche wird der US-Präsident das neue Gesetz unterzeichnen. Was wird die Finanzmarktreform bringen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:49 min)
Veröffentlicht am 19.07.2010 um 11:41

Anlageklasse E-Auto: Lohnt sich eine Investition?

Im Interview: SEB Jürgen Meyer: „Wir haben es mit einem Produkt zu tun, das in 95 % der Fälle nicht praktikabel ist. „Was müsste politisch getan werden? „Wir können hoffen jemand erfindet eine neue Technik für die Batterien.“ Weiteres Thema: Ausflug in den Solarmarkt.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:10 min)
Veröffentlicht am 15.07.2010 um 10:09

Anlageklasse E-Auto: Die Vorteile des E-Autos, aber mit einem ABER?

SEB Jürgen Meyer: Was kostet eine Tankfüllung für das E-Auto? Wie wichtig ist das Gewicht? „Geht das Elektroauto nur über noch leichtere Materialien? Das E-Auto wird nicht günstiger sein als ein normales Auto in der Anschaffung.“ Halten dann die E-Autos ewig?, ja aber das Problem führt uns sehr schnell wieder zurück zu den Batterien“. (Teil 3)
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:24 min)
Veröffentlicht am 12.07.2010 um 13:25

Sonderanlagen: Spezialimmobilienaktien

Auf der Suche nach Sonderanlagen besprechen wir mit Thomas Körfgen Spezialimmobilienaktien, wie Lagerräume, Wälder und Gefängnisse. Wieso gelten Wälder auch als Reit? Wie hoch kann die Rendite sein?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:43 min)
Veröffentlicht am 12.07.2010 um 09:32

Anlageklasse E-Auto: Bleibt der Traum vom Elektroauto ein Traum?

SEB Jürgen Meyer: Es bleibt noch das Stromproblem für das E-Auto. Beispiel: Ein Quadratmeter Solarzelle in Deutschland müsste ein Jahr lang Strom erzeugen, um einmal die Batterie eines Teslas zu laden. Das ist die Energie für ca. 200 Kilometer. War der IPO von Tesla ein Flop? Sind Solaraktien dann auch sinnlos? (Teil 2)
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:01 min)
Veröffentlicht am 09.07.2010 um 09:17

Anlageklasse E-Auto: Es steht und fällt mit der Entwicklung der Batterien

SEB Jürgen Meyer:„ Ein Vergleich mit dem Verbrennungsmotor ist sehr ernüchternd: Wenn man die Energie, die ein KG Öl enthält elektrisch speichern möchte, dann braucht man Stand Technik heute einen 100 KG schweren Akku. Darum werden wir noch 20 Jahren mit dem Verbrennungsmotor fahren müssen. Auch in 20 Jahren werden die Autobauer 80 % des Gewinns mit Verbrennungsmotoren generieren.“ (Teil 1)
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:42 min)
Veröffentlicht am 08.07.2010 um 16:22

Die Expertenmeinung: Wie begründet ist die Sorge um das Wirtschaftswachstum?

An den Aktienmärkten überwiegt derzeit die Sorge, dass das Wirtschaftswachstum an Fahrt verlieren könnte. Droht uns doch der Double Dip? Was kann man von dieser Börsenwoche erwarten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(4:53 min)
Veröffentlicht am 05.07.2010 um 11:34

Hilft der G20 Non-Event den Börsen?

Die Ergebnisse des G20-Gipfels in Toronto enthalten wenig Ernstes aus Sicht der Kapitalmärkte. Schärfere Eigenkapitalregeln sollen erst 2012 besprochen werden. Gespart wird nur halbherzig, eine Bankenabgabe oder Transaktionssteuer wird es nicht geben. Dafür beeinflusst die YUAN Aufwertung mehr.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:32 min)
Veröffentlicht am 28.06.2010 um 09:45

DAX überspringt zum Wochenstart die 6300 Punkte

Ist die Ursache in Asien zu finden? China lenkt im Streit um Wechselkurs ein. Der Kurs des Yuan soll flexibler gestaltet werden. Wann dies geschieht, ließ die Zentralbank des Landes aber offen. Das treibt die chinesische Währung auf den höchsten Stand seit fünf Jahren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 21.06.2010 um 10:13

Die Expertenmeinung: Den Euro abschreiben, wäre ein Fehler

Die Bundesregierung kündigt eiserne Sparpläne an. Wie sollen diese bewertet werden? Die Gemeinschaftswährung steht weiter unter Druck. Am Montagmorgen ist er sogar unter die Marke von 1,19 Dollar gerutscht. Ist hier ein Ende absehbar?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:30 min)
Veröffentlicht am 07.06.2010 um 10:57

Die Expertenmeinung: Welche Schuld tragen die Spekulanten?

Der Rettungsschirm für den Euro ist nun aufgespannt, aber die Gemeinschaftswährung scheint noch nicht gerettet zu sein. Viele geben den Spekulanten die Schuld an der Euroschwäche und hier vor allem den Hedgefonds, die auf die Pleite bestimmter EU-Staaten setzen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 20.05.2010 um 10:32

Marktlage: Die Börsenampel steht zwischen gelb und rot

„Wir sind noch in der ersten Länderkrise, Griechenland ist noch nicht abgearbeitet. Andere Länder scheinen zu kommen.“ Der Euro ist auf einem 4-Jahrestief.“
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:41 min)
Veröffentlicht am 17.05.2010 um 10:03

Die Expertenmeinung: Wird der neue Rettungsschirm die Märkte stabilisieren?

Am Wochenende haben sich die EU-Finanzminister auf einen milliardenschweren Schutzschirm für klamme EU-Staaten geeinigt. Wie sieht dieser Schutzschirm aus?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:04 min)
Veröffentlicht am 10.05.2010 um 10:42

Neben Griechenland ist auch Großbritannien ein Wackelkandidat

Das Thema Griechenland wird die internationalen Finanzmärkte noch über den 19. Mai hinaus beschäftigen. Nicht nur die üblichen Verdächtigen stehen bereits auf der Matte für Währungsfondshilfe, sondern auch Großbritannien muss in den kommenden zwei Jahren beachtet werden, obwohl es nicht Mitglied der Eurozone ist.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:27 min)
Veröffentlicht am 03.05.2010 um 11:03

Expertenmeinung: Was sind die Probleme der Zukunft?

Wie entwickelt sich der derzeitige Markt? Ist die Stimmung an den Aktienmärkten derzeit zu gut? War die IWF-Hilfe für Griechenland die richtige Entscheidung? Kommt in den USA bald die Immobilienkrise 2.0? Was sind die Probleme der Zukunft?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(5:42 min)
Veröffentlicht am 28.04.2010 um 09:31

Die Flugvulkanasche wird sich in den Kursen nicht stark auswirken

Der Vulkanausbruch auf Island beeinträchtigt vor allem den europäischen Flugverkehr. Sind weitere wirtschaftliche Auswirkungen absehbar? Oder ist das eine Chance die Fluggesellschaften, wenn sie billiger sind, in das Depot zu nehmen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Heiko Jambor Beitrag hören
(3:51 min)
Veröffentlicht am 19.04.2010 um 10:17

Die Expertenmeinung: Ist die Hilfe für Griechenland nicht nur Augenwischerei?

Das Hilfspaket für Griechenland ist geschnürt. Die Länder der Eurozone hatten sich am Wochenende darauf geeinigt, Griechenland zur Bewältigung seiner Finanzkrise rund 30 Mrd. Euro bereitzustellen. Die Kredite der 16 Euro-Länder sollen durch Hilfen des IWF ergänzt werden. Ist das Problem damit nicht einfach nur verschoben?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:39 min)
Veröffentlicht am 12.04.2010 um 10:48

Was treibt den DAX auf neue Jahreshöchststände?

Nach den kräftigen Gewinnen der Vorwoche geht der Blick der Anleger vermutlich nach oben dem DAX-Chart nach. Oder auch anders ausgedrückt: Der DAX notiert mit 6160 Punkten so hoch wie noch nie in diesem Jahr, und das schon am Montagmorgen. Ja, aber was treibt, denn den DAX nach oben?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:01 min)
Veröffentlicht am 29.03.2010 um 10:08

Die Expertenmeinung: „Es ist ein Erfolg momentan, wenn Börsengänge funktionieren“

Noch vor Ostern wird es in Deutschland vier IPO´s geben. Den Anfang machte am Montag der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland. Ihm folgen der Chemiehändler Brenntag, die Modekette Tom Tailor und der chinesische Armaturenbauer Joyou.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:30 min)
Veröffentlicht am 22.03.2010 um 13:35

Die Expertenmeinung: „Der DAX ist in keinster Weise zu hoch bewertet“

Der DAX konnte in der vergangenen Woche rund 5 % zulegen und nimmt langsam aber sicher Kurs auf die 6.000 Punktemarke. Woran liegt das, ist zu viel Liquidität im Markt?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:46 min)
Veröffentlicht am 08.03.2010 um 13:10

Die Expertenmeinung: „Wir befinden uns in einer Seitwärtsbewegung“

Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Merck hat für umgerechnet 5,3 Mrd. Euro eine Biotechnologiefirma aus den USA übernommen. Herr Körfgen, wie sehr hat das die Börsen bewegt? Welche neuen Erkenntnisse gibt es im Fall Griechenland?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:34 min)
Veröffentlicht am 01.03.2010 um 15:27

Die Märkte werden lernen mit Griechenland umzugehen

Die Hedgefonds drehten ja schon letzte Woche wieder am Rad der Anleihen und gehen erst mal davon aus, dass die Staatsanleihen von Griechenland und Spanien erst mal keiner haben will, die Verkäuferseite ist deutlich höher. Aber könnten Griechenlandanleihen in nächster Zeit zu einem attraktiven Investment werden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:56 min)
Veröffentlicht am 08.02.2010 um 10:22

Analyse: Marktstimmung - Wieder BaFin-Freigabe von Leerverkäufen

Noch am Dresdner Börsen Tag war der DAX bei 6000 und die Stimmung sehr gut, allen waren bullisch - wo waren die Bären? Wo sie nun sind, wissen wir jetzt! Weiteres Thema: BaFin erlaubt wieder Leerverkäufe.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:36 min)
Veröffentlicht am 01.02.2010 um 10:41

Bankenregulierungen - Nach Obama jetzt auch Merkel?

Wie sinnvoll sind die Bankenpläne des US-Präsidenten Barack Obama? Ist eine Trennung von Eigeninteresse und Kundeninteresse überhaupt möglich? Bedeuten die Pläne das Ende des Investmentbankings? Können sie eine neue Finanzkrise verhindern? Kommt nach Obama jetzt auch Merkel?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(6:53 min)
Veröffentlicht am 25.01.2010 um 14:23

Wie war der Einstieg in die erste Berichtssaison 2010 und was kommt diese Woche?

Das Jahr hat kaum begonnen, und schon gibt es wieder Zahlen. Thomas Körfgen zieht ein Kurzfazit der ersten Berichte letzte Woche und schaut auf die Unternehmensdaten, die uns diese Woche erwarten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(4:05 min)
Veröffentlicht am 18.01.2010 um 10:47

Körfgen klärt auf: „Immobilienaktien und REITs gehören der Assetklasse Immobilien an“

Es gibt kaum Anlageinstrumente, die ähnlich falsch verstanden werden wie REITs und Immobilienaktien. Sie werden als Sektor des Aktienmarktes gesehen, sind jedoch Immobilien in der liquiden Form der Aktie.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 11.01.2010 um 15:04

Welche Aktien braucht mein Depot für das Jahr 2010?

Als Anleger sollte man sich am besten jetzt schon mal einen Strategieplan für das Jahr zusammen stellen. Wie rüste ich mein Depot für 2010 – in 3 Szenarien: 1. Die nächste Krise kommt, 2. Die Aktienmärkte gehen seitwärts, 3. Die Börsen gehen nach oben und der DAX über 6500 Punkte. Welcher Fall wird eintreten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:36 min)
Veröffentlicht am 04.01.2010 um 11:44

Wie mache ich mein Depot "Weihnachtsfest"

Was müssen die Anlegr tun, um in Ruhe Weihnachten zu feiern? Wieviel Geld müssen die Anleger 2009 noch in den Markt investieren? Wie kann ich Überraschungen wie aus Dubai absichern – mit Puts? Welche Marke erreicht der DAX?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(4:10 min)
Veröffentlicht am 14.12.2009 um 10:09

Perspektiven für das Jahr 2010?

Konjunktur: Ist es ein mühsamer Aufstieg aus der Krise?, Rentenmärkte: Was werden die Notenbanken mit den Zinsen machen?, Aktienmärkte: Wird das Jahr 2010 wieder ein Aktienjahr?, Rohstoffe: Kann ein stärkerer Dollar den Goldrausch beenden?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:46 min)
Veröffentlicht am 07.12.2009 um 13:39

Die Expertenmeinung: Welchen Einfluss hat der Dubai-Schock auf die Aktienmärkte?

Die Meldungen über die Pleite des Emirats Dubai wurde von den deutschen Aktienmärkten recht gut verdaut. Die Amerikaner wurden davon stärker beeinflusst. Wie ernsthaft ist denn das Thema Dubai?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:26 min)
Veröffentlicht am 30.11.2009 um 12:26

SEB: Kleiner Blick in die Zukunft: Wirtschaft, Aktienmarkt, Immobilien

Das BIP-Wachstum in Europa und Deutschland scheint wieder stärker zu wachsen. Chinas Wirtschaft wird 2009 um 8,8 % und 2010 voraussichtlich um 9 % wachsen. Es scheint also aufwärts zu gehen. Was heißt das für den Aktienmarkt?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:28 min)
Veröffentlicht am 23.11.2009 um 11:26

Auch in der Krise - die Altersvorsorge nicht vergessen!

Altersarmut, Schrumpfende gesetzliche Rente. Die Schlagworte sind derzeit in den Medien. Die private Vorsorge stellt für Millionen Deutsche die Herausforderung der kommenden Jahre dar. Besonders jetzt in der Krise, viel haben ja auch schon das letzte Sparschwein geopfert und sind an die Altersvorsorge ran.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:32 min)
Veröffentlicht am 16.11.2009 um 12:42

Expertenmeinung: Wohin mit den Unternehmensgewinnen?

Wirtschaftskrise, neue Regierung und trotzdem Gewinne - das ist die Konstellation, die viele Anleger ungläubig den Kopf schütteln lässt. Viele Unternehmen verzeichnen momentan höhere Gewinne als erwartet. Welche Investitionsmöglichkeiten haben die AGs?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 09.11.2009 um 12:46

Kommentar Körfgen: Kleiner Rücksetzer an den Börsen?

Am Freitag rutschten die Aktienmärkte nach unten. Der DAX kommt der 5.400 Punktemarke nahe und der Dow-Jones den 9.500 Punkten. Ist das eine Korrektur oder ein kleiner Rücksetzer? Welche Bedeutung hat die Insolvenz der US-Bank CIT auf den deutschen Aktienmarkt?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(3:28 min)
Veröffentlicht am 02.11.2009 um 10:58

Die Expertenmeinung: "Wir haben einen Dogmenshift in der Fondsindustrie"

Zur Zeit gibt es bei den Fondsanbietern einen Strategiewechsel. Der Total Return-Ansatz ist weit verbreitet. Was bedeutet Total Return und welche Strategien gibt es noch?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(7:28 min)
Veröffentlicht am 26.10.2009 um 13:02

Expertenmeinung: Börsenlisting für Immobilienunternehmen - Ja oder Nein?

Laut Thomas Körfgen geht es an den Börsen zwar nicht jeden Tag nach oben, es geht auch mal nach unten. Dennoch ist weiterhin viel Geld bei verschiedensten Unternehmen vorhanden. An den Börsen werden weiter steigende Kurse über die nächsten Jahre erwartet. Weiteres Thema: Sind die neuen Beschlüsse der Bundesregierung für REIT's sinnvoll?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 23.10.2009 um 16:47

Die Börsen wollen nach oben – DAX hat nur noch 4 % bis zur 6000 Punktemarke

Der DAX startet am Montag mit über 1 % Plus. Die Euphorie der letzten Woche schien zum Freitag vorbei. Die Quartalsergebnisse von GE und der Bank of America erinnerten die Anleger daran, dass viele Firmen noch immer Lasten aus der größten Krise seit 80 Jahren tragen müssen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:26 min)
Veröffentlicht am 19.10.2009 um 10:51

SEB: „Es gibt keine andere Alternative als momentan Aktien“

Die Berichtssaison ist gut gestartet – die Kurse steigen. Geht das nicht zu schnell? Thomas Körfgen von der SEB, sieht das anders: "Seit März geht es jetzt schon nach oben. Zur Aktie gibt es derzeit keine Alternative."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:39 min)
Veröffentlicht am 12.10.2009 um 14:12

Der September hat den Befürchtungen nicht entsprochen

Oftmals hat sich der September als schwacher Monat erwiesen, aus börsentechnischer Sicht. Dieses Jahr aber nicht, eher im Gegenteil. In Deutschland sorgte die Bundestagswahl zwar für Einflüsse wie langes Wohlverhalten. Von einer Blase kann man aber nicht sprechen, sagt Thomas Körfgen. Es ist einfach Anlagemasse da, die investiert werden muss. Daher werden auch in den nächsten Monaten stabile Kurse zu beobachten sein.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:45 min)
Veröffentlicht am 05.10.2009 um 11:44

Haben die Börsianer nun Ihre Traum Koalition?

Schwarz-Gelb - das signalisiert eine unternehmensfreundliche Politik: Die Wahl zeigt sich gleich in den Aktienkursen am Montag Vormittag: Gleich zum Beginn können die Atomwerte E.ON und RWE den DAX um 29 Punkte nach oben schieben. Bleibt es aber bei dem Spruch: Politische Börsen haben kurze Beine?
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(5:42 min)
Veröffentlicht am 28.09.2009 um 10:51

Bis zur Wahl bleibt alles glatt - danach hängt es von der Linken ab

Die letzten Wochen und Monate waren an den wichtigsten Börsen weltweit positiv turbulent. Wie sollte sich der Anleger angesichts der Bundestagswahl kommendes Wochenende verhalten? Unter welchen Umständen wird es Veränderungen auf den Märkten, zumindest aber beim DAX, geben? Das hängt von der Partei der Linken ab, meint Thomas Körfgen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 21.09.2009 um 10:30

Lehman Brother - Die Größte Pleite der Geschichte

Über 600 Milliarden Dollar wurden am 15. September 2008 vernichtet - von einem auf den anderen Moment. Es ist eine Geschichte von Gier, Ahnungslosigkeit und Selbstüberschätzung. Im Interview Thomas Körfgen von der SEB mit einem kurzen Rückblick. (Teil 1)
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:42 min)
Veröffentlicht am 14.09.2009 um 11:11

Der Kommentar: Gelassen durch den September!

Im Kalender ist nichts los für diese Woche, die Börsianer haben keine wichtigen Daten, an denen sich Gewinne oder Stabilität festmachen ließe. Ist das eine Chance für die Pessimisten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:29 min)
Veröffentlicht am 07.09.2009 um 10:20

Fallen die Märkte tief nach starkem Anstieg?

In der letzten Woche wurden in den wichtigsten Indizes weltweit Jahreshöchststände erzielt. Was hat die Börsen so angekurbelt, und muss nun ein tiefer Fall befürchtet werden? Thomas Körfgen meint: "Nein."
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:32 min)
Veröffentlicht am 10.08.2009 um 10:36

BRIC und andere Schwellenmärkte als Krisenanker

BRIC ist back, das meint Thomas Körfgen. Brasilien, Russland, Indien und China sind wieder gefragte Märkte, bei denen sich Investitionen lohnen. Die volkswirtschaftliche Kurve steigt nach der Korrektur schneller an, als in der alten Wirtschaftswelt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:33 min)
Veröffentlicht am 03.08.2009 um 11:20

Porsche weder pleite noch selbst Schuld

VW hat ausreichend Liquidität, um die Porsche Holding zu übernehmen. Die hohen Minuszahlen von Porsche müssen differenziert betrachtet werden, es gibt ausreichend Gegenwerte. Wendelin Wiedeking ist letztlich an der Finanzkrise gescheitert.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 27.07.2009 um 11:00

Der DAX in einer Woche 500 Punkte kann das gut gehen?

Der DAX beginnt die Woche, wie er die vergangene beendet hatte. Letzte Woche hat er 500 Punkte zugenommen - 10 % in einer Woche ist das nicht zu viel? Wie denken die Profis? Wann werden Sie einsteigen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:57 min)
Veröffentlicht am 20.07.2009 um 11:05

REITS reloaded?

Ist es nötig, die REITS abzuwracken? In Deutschland gibt es bisher nur 2 Werte. Also sollte man über die Grenzen schauen. Was ist mit den Risiken wie Leerständen und Mietausfällen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:00 min)
Veröffentlicht am 13.07.2009 um 15:46

Was ist im Bad Bank Modell drin?

SEB Asset Manager Thomas Körfgen spricht über die de facto Inhalte des Bad Bank Modells der Bundesregierung, es steht seit Freitag. Wie funktioniert das Prinzip schlußendlich und ab wann wird die erhoffte Wirkung auf die Märkte einsetzen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(8:03 min)
Veröffentlicht am 06.07.2009 um 10:41

Kommentar Körfgen: Droht uns eine Deflation?

In der aktuellen Finanzkrise sind die Begriffe Inflation und Deflation in aller Munde. Was bedeutet Deflation und was haben die Rohstoffpreise damit zu tun?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(6:09 min)
Veröffentlicht am 29.06.2009 um 12:00

Emerging Markets und Nachhaltigkeitsinvestments

Thomas Körfgen berichtet heute über die Möglichkeiten, in nachhaltige Investments in Emerging Markets zu investieren. Das kann Straßenbau genauso gut wie Holzplantagen sein. Die Angebote laufen vor allem auf Dauer und sind in der Regel auch glaubwürdig.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 22.06.2009 um 10:37

Dreifacher Hexensabbat - Diesmal mit VW im Fokus

Am Freitag steht der Verfallstag von Optionsscheinen und Futures an. Was ist an diesem Tag so schlimm, dass er Hexensabbat genannt wird? Wie ist die Woche davon beeinflusst und warum ist die VW-Aktie diesmal so interessant?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(4:21 min)
Veröffentlicht am 15.06.2009 um 09:52

Expertenmeinung: Wo steht die deutsche Wirtschaft in der Krise?

Thomas Körfgen von SEB Invest äußert sich zum aktuellen Stand der Wirtschaftskrise, zur Inflationslage und dazu, was der einzelne Konsument tun kann.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 08.06.2009 um 10:58

Opel ist eine Steuergeldvernichtungsmaschine

Wie es auch kommt, im Falle Opel werden Steuergelder vernichtet, da der Konzern aus sich heraus nicht dauerhaft überlebensfähig ist. Die eingesetzten Mittel werden in wenigen Jahren verbraucht sein. Beginnt dann die Diskussion erneut?
Herr Jürgen Meyer (Aktienbereich) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 25.05.2009 um 11:40

Welche Rettung für Arcandor und Karstadt?

Ist Karstadt noch zu retten? Thomas Körfgen von SEB Asset Management stellt verschiedene Ansätze wie Staatsbürgschaft oder Fusion mit dem Metrokonzern vor.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:51 min)
Veröffentlicht am 18.05.2009 um 10:43

Analyse: Die Märkte nach dem (Gemauschel)-Stresstest?

Sind das heute am Montag Gewinnmitnahmen im DAX oder sind es die Erkenntnisse über den gemauschelten Stresstest? Die Fed verteidigt den Stresstest.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:22 min)
Veröffentlicht am 11.05.2009 um 11:28

Mixmaschine Autobranche - Wer mit wem für wieviel?

Branchenkenner Jürgen Meyer sagt, Fusionen sind an der Zeit. Damit können die angeschlagenen Unternehmen Fiat, Chrysler und VW noch einige Jahre überbrücken. Bei Porsche und VW ist alles ganz anders: Beide Firmen gehören zu großen Teilen zwei Familien. Ob die Übernahme so oder andersrum passiert, ist gleich.
Herr Jürgen Meyer (Aktienbereich) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(7:22 min)
Veröffentlicht am 04.05.2009 um 11:21

Expertenmeinung: Wie sicher sind Anleihen?

Asset-Manager Thomas Körfgen spricht über sichere Investitionsmöglichkeiten, die Sicherheit von Anleihen und prognostiziert die Marktentwicklung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:32 min)
Veröffentlicht am 28.04.2009 um 14:24

Oracle übernimmt für 7,4 Mrd. Dollar SUN

Nachdem es dem weltgrößten Computerhersteller IBM zu teuer war SUN zu übernehmen, erwirbt nun Oracle laut eigener Aussage den Serverhersteller. Je SUN-Aktie soll Oracle 9,50 Dollar bieten. Das sind 42 Prozent mehr als das Papier am Freitag gekostet hatte.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 20.04.2009 um 15:18

Hat der G20-Gipfel in London den Märkten geholfen?

Es gibt auffallend wenig Kritik nach dem G20 Gipfel. Sie beschlossen die Kontrolle der Hedge-Fonds, eine schwarze Liste der Steueroasen, neue Regeln für Manager-Gehälter. Naja, klingt ja alles gut - aber: Es sind nur Absichtserklärungen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:54 min)
Veröffentlicht am 06.04.2009 um 11:38

US-Notenbank lässt mal wieder die Hubschrauber fliegen

Fed-Chef Ben Bernanke hat ja durch seinen legendären Satz „Notfalls schmeißen wir das Geld mit Hubschraubern ab“ den Spitznamen Helikopter Bernanke erhalten. Und er wirft wieder Geld ohne Ende ab. Die Entscheidung der US-Notenbank Fed, eine weitere Billion Dollar in die Wirtschaft zu pumpen, hat die Finanzmärkte mächtig durchgewirbelt. Wie sind die Auswirkungen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:59 min)
Veröffentlicht am 19.03.2009 um 15:55

Lloyds ist fast komplett verstaatlicht - macht Bankenverstaatlichung Sinn?

Unter normalen Umständen ist eine Bankenverstaatlichung nicht notwendig. Laut Thomas Körfgen von der SEB sind staatliche Hilfen zur Zeit für die Systemstabilität jedoch sehr wichtig, auch wenn keiner voraussagen kann, was in einem halben Jahr ist.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:50 min)
Veröffentlicht am 09.03.2009 um 15:48

Range kann sich zwischen 3800 und 4000 Zählern einpendeln

Es gab unterschiedliche Auswirkungen auf den DAX heute morgen, auch schlechte Nachrichten aus dem Finanzsektor. Richtig ist, dass die HSBC sich nicht auf staatliche Hilfe verlassen will, sondern zunächst die Aktionäre um Unterstützung bittet. Aus dem Februar bleiben vor allem die schlechten Umfrage- und Konjunkturdaten aus den USA im Wirtschaftsgedächtnis, sucht man nach Einflüssen auf die Märkte. Von der SEB Asset Management spricht Thomas Körfgen.

Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:44 min)
Veröffentlicht am 02.03.2009 um 11:12

Kommentar Körfgen: Laut Charttechnik soll der DAX die Marke von 3800 Punkten halten

Der DAX befindet sich im Moment in der Spanne von 3800 bis 4000 Punkten. Herr Körfgen rät zum genaueren Hinsehen bei den Unternehmen, in die man investiert, und auch bei den Rentenmärkten, Banken und Versicherungen. In Amerika und Japan herrschen so tiefe Kurse wie seit 10 Jahren nicht mehr. Auch wenn alles am Wackeln ist, so glauben Charttechniker an ein Ende der Talfahrt bei 3800 Punkten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:08 min)
Veröffentlicht am 24.02.2009 um 14:13

Autobauer sollten sich nach Überproduktion gesundschrumpfen

Die europäischen Autobauer haben aktuell Überkapazitäten. Gesundschrumpfen wäre das Mittel der Stunde, meint Aktienspezialist Jürgen Meyer von der SEB. Das gilt auch für Opel. Einen Staatskredit könnten die Zulieferer brauchen, um die Krise zu überstehen. Denn nach der Krise müssen sie noch da sein.
Herr Jürgen Meyer (Aktienbereich) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(6:48 min)
Veröffentlicht am 23.02.2009 um 10:48

Kommentar Körfgen: Der Begriff „Emerging Markets“ sollte neu definiert werden

Nun ist es auch in Japan geschehen: Die Rezession ist da. Ein Abschwung von satten 13% spricht eindeutig dafür. Asien ist ein riesiger Kontinent mit unterschiedlich entwickelten Ländern, was zur Folge hat hat, dass die wirtschaftlichen Zyklen different ablaufen und beurteilt werden. Während in Japan der rezessive Wind weht, brummt in China die Wirtschaft mit einem Wachstum von 6%.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:36 min)
Veröffentlicht am 16.02.2009 um 12:37

Körfgen: „Wenn ein Unternehmen keinen Gewinn macht, dann sollte auch keine Dividende gezahlt werden“

Die Dividende ist eine Möglichkeit, den Gewinn des Unternehmens zu verwenden, da der Aktionär nicht nur bei Aktienangelegenheiten beteiligt sein will. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten für ein Unternehmen, mit seinem Gewinn umzugehen: Das Geld wird in das originäre Geschäftsfeld investiert, es werden eigenen Aktien zurückgekauft oder es kommt zur Ausschüttung. Die deutsche Börse stellt dazu einen Dividendenindex zu Verfügung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 09.02.2009 um 11:12

Fonds des Monats Februar: SEB Concept Biotechnology

In dem Fonds stecken etwa 40 Biotechnologie - Unternehmen, zumeist aus dem US Dollar – Raum, die große Fortschritte in den Bereichen Diabetes, Alzheimer und Krebs machen und sich als äußerst profitabel erweisen: Die Biotech-Branche erwirtschaftete 2007 weltweit 85 Mrd. US-Dollar Umsatz – das ist ein Wachstum von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:53 min)
Veröffentlicht am 02.02.2009 um 11:11

Expertenmeinung: Endlich Ruhe bei Continental?

Nachdem der Mehrheitsaktionär der Continental AG, Schaeffler einen Wechsel im Aufsichtsrat erzwungen hat, hoffen die Anleger nun auf eine Glättung der Wogen bei Conti. Ist die Unterstützung von Länderseite nötig? Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:50 min)
Veröffentlicht am 26.01.2009 um 12:25

Strategieinterview mit „Fondsmanager des Jahres“ - Hans-Olov Bornemann

Der Fondsmanager des Jahres 2009 kommt aus Schweden: Hans-Olov Bornemann, verantwortlich für den SEB Asset Selection Fund, darf sich über den „Goldenen Bullen“ in der Kategorie „Fondsmanager des Jahres“ freuen. Welche Strategien verfolgt Herr Bornemann in der Zeit der fallenden Kurse? Bleibt es geheim wie das „Coca-Cola-Rezept“?
Herr Hans-Olov Bornemann (Fondsmanager des Jahres) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:29 min)
Veröffentlicht am 22.01.2009 um 15:08

Bad Bank, Good Bank – Der richtige Schritt?

Brauchen wir eine zentrale Bank, die eigens gegründet wird, damit sie die faulen Kredite anderer Institute aufnimmt und den Finanzmarkt damit optisch reinigt? Man kann sie Bad Bank nennen, wie in Großbritannien, oder auch Good Bank. Was bringen ordnungspolitische Maßnahmen in Deutschland oder auch international? Thomas Körfgen von SEB Asset Management erläutert die Lage.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 19.01.2009 um 12:57

Herr Körfgen empfiehlt: Am besten noch in diesem Jahr in Aktien investieren!

Der DAX befand sich letzte Woche im Fahrstuhl, schnell nach oben, schnell nach unten, die Autobauer müssen weiterhin zappeln und 2008 ist das Jahr vor der Abgeltungssteuer. Herr Körfgen, von der SEB informiert im folgenden Interview darüber, was passiert, wenn man GM in die Insolvenz schicken würde und warum es gerade jetzt so kurz vor Jahresende günstig ist, nochmal in Aktien zu investieren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:55 min)
Veröffentlicht am 15.12.2008 um 10:55

Wie soll der Staat der Rezession begegnen?

Wäre dabei die Vergabe von Schecks sinnvoll? Was würden diverse Staatssubventionen wie Steuersenkungen bewirken? Ist vielleicht der Spruch „mehr Netto vom Brutto“ ein guter Ansatz? Oder was wäre, wenn der Staat nichts tut und die Märkte sich selbst überlässt? Der Geschäftsführer der SEB Thomas Körfgen erläutert im folgenden Interview, welche Lösung er als effizienteste ansieht.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 08.12.2008 um 13:15

Gibt es Gewinner in der Rezession? (Teil 2)

Vertrauensverlust, Unsicherheit, staatliche Sicherungfonds und gesunkener Ölpreis. Welche Folgen der Wirtschaftskrise bringen aber Gewinner hervor? Gibt es Profiteure der aktuellen Situation? Es antwortet Thomas Körfgen von SEB Asset Management.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:19 min)
Veröffentlicht am 02.12.2008 um 08:47

Wer sind die Profiteure der Krise 2008? (Teil 1)

Kreditklemme, Finanzkrise, Bankenkrise, Rezession: Aller Orten negative Entwicklungen in der Wirtschaftswelt 2008, weltweit. Mit Thomas Körfgen von SEB Asset Management sollen mögliche Profiteure der angespannten Lage identifiziert werden.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(4:33 min)
Veröffentlicht am 01.12.2008 um 10:47

Letzte Blüte für Porsche?

Porsche hat außerordentliche Jahreszahlen veröffentlicht, das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Dabei übertrifft der Gewinn sogar den Umsatz von 7,46 Mrd. Euro. Thomas Körfgen von SEB Asset Management erläutert, worauf das Ergebnis beruht und was in Zukunft von Porsche zu erwarten ist.

Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:28 min)
Veröffentlicht am 10.11.2008 um 10:18

LEXIKON: Warum hat der DAX Punkte und keine Euros?

Warum wird der DAX immer in Punkten angegeben? Was ist bei internationalen Indexregeln zu beachten? Wie ist das mit der Gewichtung?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:09 min)
Veröffentlicht am 04.11.2008 um 11:23

Wie gut sind die neue Regeln für DAX, SDAX und MDAX?

Volkswagen sorgte letzte Woche für Chaos im DAX. Die Deutsche Börse reagiert mit neuen Regeln. Jetzt droht der Stammaktie des Autobauers der Rauswurf aus dem DAX, wenn der Kurs einer Aktie so stark steigt, dass deren Gewicht im jeweiligen Index mehr als 10% beträgt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:02 min)
Veröffentlicht am 03.11.2008 um 10:51

Lexikon: Was ist der VDAX (DAX-Volatilitätsindex)

Der VDAX gibt die implizite Volatilität des DAX über 45 Tage in Prozentpunkten an. Was ist der Volatilitätsindex VDax new?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:11 min)
Veröffentlicht am 29.10.2008 um 08:49

Lexikon: Was sind Libor und Euribor?

Libor (London Interbank Offered Rate) und Euribor (European Interbank Offered Rate) sind Bezeichnungen für Zinssätze, zu denen sich Banken gegenseitig Geld leihen, erklärt Thomas Körfgen von SEB Asset Management.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(2:22 min)
Veröffentlicht am 21.10.2008 um 09:09

Was macht Osteuropa ohne den Euro?

Was passiert mit Osteuropa und Russland, solange der Euro wegen der Kreditklemme schwer zugänglich ist? Thomas Körfgen von SEB Asset Management erklärt auch, welche Folgen die neu betonte Kreditkartenblase in USA haben kann.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(2:42 min)
Veröffentlicht am 20.10.2008 um 12:05

Börsenlexikon: Rezession – Weltwirtschaftskrise – Depression

Diese Wörter hören wir aktuell immer wieder: Die USA befinden sich in einer Rezession. Wie die Präsidentin der US-Notenbank Federal Reserve von San Francisco, Janet Yellen, in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien sagte.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(1:55 min)
Veröffentlicht am 15.10.2008 um 08:54

Staatliches Rettungspaket: Ist das Vertrauen so einfach wieder da?

Der Bundesverband der Banken begrüßt das Rettungspaket der Bundesregierung. Kommt es nur darauf an, dass das Bankensystem wieder läuft? Wer kauft jetzt wieder? Waren die "Shorties" letzte Woche Schuld?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 13.10.2008 um 10:48

Verunsicherung ist schlecht für das Geschäft

Der Aktienmarkt steckt mit in der Krise, in der sich die Finanzwerte befinden. Trotz Rettungszusagen vom Staat geht es an der Börse weiter abwärts. Die Anleger sind verunsichert und halten sich bestenfalls aus Engagements heraus. Marktexperte Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:51 min)
Veröffentlicht am 06.10.2008 um 16:40

Lexikon: Was ist das Interbankengeschäft?

Thomas Körfgen von SEB Asset Management erklärt, was das Interbankengeschäft ist. Gehen Gefahren vom Interbankengeschäft aus für den Endverbraucher?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(1:43 min)
Veröffentlicht am 01.10.2008 um 10:01

Lexikon: Was sind die Aufgaben der FED?

In Börsenzeiten wie diesen spielt die US- Notenbank FED immer wieder eine wichtige Rolle. Was Ihre Aufgaben sind und wie sie mit der europäischen Zentralbank vergleichbar ist erklärt Thomas Körfgen von der SEB
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(2:00 min)
Veröffentlicht am 30.09.2008 um 09:07

Kommentar: Kommt das Vertrauen in den Finanzmarkt zurück?

Die Hypo Real Estate, Fortis und Bradford&Bingley wurden nun ebenfalls von der Finanzkrise bestraft. Sie sind pleite. Banken leihen sich inzwischen kaum noch Geld. Ist das die Todesspirale nach unten? Können wir diese noch durchbrechen und das Vertrauen in den Finanzmarkt zurück gewinnen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:26 min)
Veröffentlicht am 29.09.2008 um 11:59

Börsenlexikon: Was sind Investmentbanken?

Die Bankenkrise ist voll im Gange einen Begriff den man sehr häufig hört ist: „Die Investmentbank“. Diese sind jetzt ausgestorben, d.h. Pleite oder Verkauft. Worin liegt der Unterschied zur normalen Bank?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:50 min)
Veröffentlicht am 26.09.2008 um 11:07

Ist das short-Verbot die Lösung?

Löst die BAFIN durch das Verbot des „short gehens“ die Probleme? Droht in den USA eine Hyperinflation durch das schnell gedruckte Geld? Sind short-Produkte zu gefährlich und sollten verboten werden? Und wie ist der Postbank-Kauf durch die Deutsche Bank zu bewerten, nur durch Kapitalerhöhung zu bezahlen? Es antwortet Thomas Körfgen von der SEB.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(7:25 min)
Veröffentlicht am 22.09.2008 um 12:13

End-Sommer-Rallye beginnt

Mit einem Plus von 3,3% klettert der DAX heute zurück auf die Marke von Septemberbeginn, 6333 Zähler. Einige Marktteilnehmer sind vom unveränderten Leitzins der EZB bei 4,25% enttäuscht, dennoch ist es eine gute Entscheidung. Eine große Bankenfusion à la Dresdner Bank/ Commerzbank wird es mit der Postbank nicht so schnell geben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:00 min)
Veröffentlicht am 08.09.2008 um 10:28

Leidet die Wirtschaft unter einer Kreditklemme?

Die Banken in den USA werden auch noch in der ersten Hälfte 2009 die Kreditvergabe straffen. Das ergab eine Umfrage der US-Notenbank. Rund 60 Prozent der befragten US-Banken bestätigten, die Darlehen an große und mittelständische Unternehmen eingeschränkt zu haben. Wie sieht die Lage in Deutschland aus?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:09 min)
Veröffentlicht am 25.08.2008 um 10:24

Gibt es ernste Korrelationen zwischen dem Öl- und Aktienmarkt?

Der Ölpreis der US-Rohölsorte WTI ist in den vergangenen 12 Monaten von unter 70,- USD auf über 145,- USD und wieder zurück auf 113,- USD gelaufen. Welche Reaktionen gab es am Aktienmarkt? Sind diese ernst zu nehmen? Gibt es auch andere Faktoren, die in diesem Zusammenhang berücksichtigt werden müssen? Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 18.08.2008 um 12:22

Asien ist nicht gleich Asien – Wie muss man es aufteilen?

Ist der Nikkei Asien? Wie stark ist China? Gehört Australien dazu? Wo sind die Emerging Markets in Aisen? Wie wichtig ist ein Investment in Asien?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:15 min)
Veröffentlicht am 11.08.2008 um 11:36

Die Autowerte im Überblick

Nach der Gewinnwarnung von BMW und Daimler letzte Woche, kam dann die Ktastrophenmeldung vom größten Autobauer der Welt – General Motors. Dieser legte einen Quartalsverlust von 10 Milliarden Dollar vor. Der Verlust je Aktie liegt bei 11 Dollar in nur einem Quartal. Müsste man den Laden nicht dicht machen oder ist GM einfach to big to fail? Diese Frage beantwortet uns Dr. Jürgen Meyer von SEB Invest.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:25 min)
Veröffentlicht am 04.08.2008 um 11:46

US-Börsenaufsicht SEC interveniert bei Naked-Short-Sellings

Die amerikanische Börsenaufsicht SEC will das Spekulieren auf fallende Kurse (short selling) einschränken. Das soll zunächst v.a. ausgewählte Finanztitel schützen, könnte aber noch ausgeweitet werden. SEB-Marktexperte Thomas Körfgen kennt die Details.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 28.07.2008 um 17:59

SEB-Marktanalyse: Noch immer zu viel Psychologie im Markt

Der Markt ist noch immer von der Psychologie des Homo-Irrationalis geprägt, wobei auch sein Gegner, der Homo-Ökonomikus seine Daseinsberechtigung hat. Die Finanzmittel scheinen momentan lethargisch geparkt zu sein, der Markt in einem eher gelähmten Zustand. Nach dem Sommerloch wird wieder mehr Bewegung erwartet.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 07.07.2008 um 15:38

Wie sieht das Sommerloch auf dem Kapitalmarkt aus?

Gibt es ein Sommerloch auf dem Finanzmarkt? Wie definiert es sich? Wie sollte ein Anleger reagieren? Welche Auswirkungen auf den DAX sind zu erwarten? Es antwortet Thomas Körfgen, Geschäftsführer von SEB Asset Management.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 30.06.2008 um 12:50

Aktienrückkauf technisch und taktisch (Teil 2)

Wie planen Unternehmen einen großen Aktienrückkauf taktisch, damit sie sich nicht selbst den Kauf verteuern? Und wo beginnt der Insiderhandel, - entscheidet nicht der Vorstand über Zeitpunkt und Menge der zurückgeholten Aktien? Thomas Körfgen beleuchtet im zweiten Teil des Interviews diese Aspekte des Themas Aktienrückkauf.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(3:25 min)
Veröffentlicht am 24.06.2008 um 12:26

Aktienrückkäufe – Plan B oder Mehrwertprogramm für Aktionäre? (Teil 1)

Wie gut ist es für Firmen, Aktien zurück zu kaufen, statt bspw. Übernahmen zu finanzieren? Wem gehören die zurückgekauften Aktien juristisch betrachtet? Wer ist denn in der Regel der Gewinner von Aktienrückkäufen? Diese und weitere Fragen beantwortet Thomas Körfgen, Geschäftsführer von SEB Asset Management.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:59 min)
Veröffentlicht am 23.06.2008 um 12:28

Wie wird der Eurex-Verfall und der 30. Juni den DAX beeinflussen?

Kann der „Dreifache Hexensabbat“ am kommenden Freitag und eine Woche später, am 30. Juni das Window Dressing, den DAX stark beeinflussen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 16.06.2008 um 14:43

Der Ölpreisschock – Zeit über Megatrends nachzudenken?

Billigflieger hängen am Tropf des Ölpreises. Anteile des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS verlieren am Montag erneut deutlich. Was sind die weiteren Megatrends der nächsten 20 Jahre?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 09.06.2008 um 12:41

SEB-Marktanalyse: Der Sinn des Photovoltaikmarktes

Der Elektrokonzern Bosch hat es vorgemacht: Man will für das Solarunternehmen Ersol 1,1 Mrd. Euro zahlen und es übernehmen. Umstritten bleibt, ob der Preis nicht viel zu hoch angesetzt ist. Dr. Jürgen Meyer von SEB Asset Management spricht im Interview über die Photovoltaikbranche und deren Wirtschaftlichkeit.
Herr Dr. Jürgen Meyer (Portfoliomanager) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:40 min)
Veröffentlicht am 02.06.2008 um 11:29

Verändert das Erdbeben in China eine Immobilien-Anlage in Asien?

Welche Auswirkungen hat das Erdbeben? Zwei Wochen nach der Erdbebenkatastrophe in China hat ein schweres Nachbeben die Menschen erneut in Schrecken versetzt. Mehr als 70.000 Häuser stürzten laut staatlichen Medienberichten ein.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:14 min)
Veröffentlicht am 26.05.2008 um 12:16

SEB Marktanalyse: Aktienmärkte achten nicht auf hohen Ölpreis

Zwar hat der US-Markt jüngst vorübergehend auf die Prognosen bezüglich des Ölpreises reagiert, die europäischen Märkte zeigen sich trotz Notierungen von über 126 US-Dollar wenig beeindruckt. Wie kam diese rapide Aufwärtsentwicklung des Ölpreises zustande? Welches sind die zu erwartenden Auswirkungen auf den Aktienmarkt? Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:44 min)
Veröffentlicht am 19.05.2008 um 10:46

SEB-Marktanalyse: der DAX steigt und keiner merkt es

Der Deustche Aktienindex kratzt an der Widerstandsmarke von 7050 Punkten um sich den Weg zu weiteren Kurssteigerungen zu öffnen. Der Markt ist trotz Kreditkrise wieder ordentlich gelaufen. Auf welche Faktoren man nun Rücksicht nehmen sollte, erzählt Thomas Körfgen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 05.05.2008 um 11:46

SEB-Marktanalyse: Buy on bad news

Obwohl es den Investmentbanken in den USA schon einmal besser ging und die US-Wirtschaft am Rande der Rezession steht, gibt es gute Gründe wieder stärker in Aktien zu investieren. Thomas Körfgen wagt eine erste Einschätzung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:21 min)
Veröffentlicht am 07.04.2008 um 17:42

SEB-Marktanalyse: Welche Bedeutung haben Indikatoren?

Ob ifo-Geschäftsklimaindex, Baugenehmigungen, Bruttoinlandsprodukt oder andere Konjunkturdaten, alle gelten als Indikator für die Stimmung der Wirtschaft. Wie werden diese Indikatoren berechnet? Wann werden sie veröffentlicht? Thomas Körfgen spricht im Interview über die Bedeutung dieser Daten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:35 min)
Veröffentlicht am 31.03.2008 um 13:40

SEB- Marktanalyse: Visa und EADS sorgen für Aufsehen

Der Kreditkartenkonzern Visa will an die Börse. Damit steht der USA die größte Erstnotierung der Geschichte bevor. EADS hat einen Milliarden Auftrag vom US- Militär erhalten. Wie wirken sich diese Meldungen auf den Markt aus? Marktexperte Thomas Körfgen äußert sich dazu.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(2:55 min)
Veröffentlicht am 03.03.2008 um 11:41

SEB-Marktanalyse: Nordischer Aktienmarkt mit Diversifikation

Der nordische Aktienmarkt hat positive Bedingungen vorzuweisen. So herrscht hier eine stabile Politik, große und bekannte Unternehmen haben dort ihren Sitz und auch die Nähe zu Russland bringt Vorteile mit sich. Thomas Körgfen äußert sich zu den Verhältnissen am nordischen Aktienmarkt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(3:19 min)
Veröffentlicht am 25.02.2008 um 11:38

Wer macht das Rennen: Commerzbank oder Deutsche Bank?

Welche Bank wird das Rennen um den Zusammenschluss mit der Postbank machen? Von der Marktkapialisierung her, passen Commerzbank und Postbank besser zusammen, eine konkrete Tendenz gibt es aber nicht. Sowie Deutsche Bank -Vorstand Ackermann, als auch Commerzbank-Chef Müller zeigten sich zuletzt durchaus interesseiert.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:09 min)
Veröffentlicht am 18.02.2008 um 12:29

Société Général – Nachahmer möglich?

Letzte Woche wurde bekannt, dass ein einzelner Mitarbeiter der französischen Bank Société Général knapp 5 Milliarden Euro verzockt haben soll. Nun ist der Banker festgenommen und geständig. Kann er tatsächlich alleine diese Aktion getätigt haben? Kann das so in jeder Bank passieren? Was gilt es daraus zu lernen? Und: Wäre der Broker zum Helden stilisiert worden, wären seine Wetten aufgegangen? Im Interview beantwortet Thomas Körfgen die Fragen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Carmen Eickhoff-Klouvi Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 28.01.2008 um 10:34

SEB-Marktanalyse: Keine Rücksicht auf Fundamentaldaten

Der Markt wird am Montag von Verkaufspanik nach unten gepeitscht. Negative Impulse kommen aus dem Finanz- und Bankensektor, während andere Unternehmensbranchen erfreuliche Zahlen berichten. Vereinzelte Großaktionäre scheinen darauf aber keine Rücksicht zu nehmen und ziehen bei ihren Wertpapieren die Reißleine. Eine Traum-Chance für Schnäppchenjäger? Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 21.01.2008 um 15:50

SEB-Aktienanalyse: TUI bleibt seiner Unbeständigkeit treu

Viele werden sich noch daran erinnern, dass sich der TUI-Konzern vor nicht all zu langer Zeit von Preussag getrennt hat um sich dem Touristikgeschäft zu widmen. Nun tendiert das Unternehmen wieder in Richtung Container-Schiffahrt. Der Firmensitz soll ebenfalls verlagert werden. Was können die Aktionäre also künftig von TUI erwarten? Thomas Körfgen berichtet. Des Weiteren: Bank of America übernimmt Countrywide Financial und die anstehenden Unternehmenszahlen in den USA.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:54 min)
Veröffentlicht am 14.01.2008 um 13:32

Stehen die Zeichen in den USA ein „bisschen auf Rezession?“

Wo stehen die Märkte zum Anfang des Jahres 2008. Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag deutlich nachgegeben. Nach überraschend schwach ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten verlor der Leitindex.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 07.01.2008 um 13:27

Konträrer Immobilienmarkt in China

Ein boomender Immobilienmarkt ist in China - im Gegensatz zu Europa und USA - vor allem im Wohnungsbereich zu beobachten, während sich die Nachfrage nach Gewerbe-Immobilien weniger stark entwickelt. Die Infrastruktur in China scheint auf einem relativ aktuellen Niveau zu sein, während Märkte wie Indien noch einen größeren Entwicklungsweg zu gehen haben. Marktexperte Thomas Körfgen diskutiert den asiatischen Immobilienmarkt im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:00 min)
Veröffentlicht am 17.12.2007 um 17:26

SEB-Marktanaylse: Ist der Rettungsplan wirklich die Rettung?

Die amerikanische Regierung will überschuldeten Hausbauern mit einem Rettungsplan unter die Arme greifen, der es ihnen ermöglichen soll unter bestimmten Umständen variable Zinssätze auf einige Zeit einzufrieren. Die Finanzwelt scheint mit dieser Entscheidung einverstanden zu sein, doch welche Risiken stecken dahinter? Ist das das Ende der Subprime-Krise? Marktexperte Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 10.12.2007 um 16:38

SEB-Markt-Analyse: Jahresendrallye unwichtig

Ob der DAX in diesem Jahr noch 200-300 Punkte mehr erreicht, ist hinsichtich des bisher geschafften Kurses eher unwichtig. Die Gerüchte um Fusionen und Übernahmen sind derweil nicht von der Hand zu weisen, da sie zeigen, wie viel Potential noch im Markt steckt. Marktexperte Thomas Körfgen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:43 min)
Veröffentlicht am 03.12.2007 um 14:50

SEB- Marktanalyse: Börsenjahr 2008 wird ein schwieriges Jahr

Aktuell, zum Ende des Jahres 2007 sind es der hohe Ölpreis und der starke Euro, die den Markt belasten. Trotz aller Tiefen kann man zufrieden auf das ablaufende Börsenjahr zurück blicken. Was erwartet uns im neuen Jahr? Welche Gefahren gehen speziell von den Banken im ersten Quartal aus? Thomas Körfgen gibt uns eine Einschätzung darüber, was wir zu erwarten haben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:26 min)
Veröffentlicht am 26.11.2007 um 15:11

SEB-Marktanalyse - gibt es eine Jahresendrallye?

Viele Unternehmen haben bereits ihre Drittquartalszahlen veröffentlicht - im Schnitt sind diese nur durchwachsen ausgefallen. Wie ist die Erwartungshaltung der Analysten? Wird es noch eine Rallye an den Börsen geben?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:35 min)
Veröffentlicht am 30.10.2007 um 10:59

SEB-Marktanalyse - DAX mit moderaten Kursverlusten

Obwohl der DAX mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet ist, hält sich das Minus noch in absehbaren Grenzen. Marktexperte Thomas Körfgen erwartet in nächster Zeit erste Ansätze einer Jahresendrallye. Der psychologische Faktor sollte dabei aber nicht vernachlässigt werden.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:01 min)
Veröffentlicht am 22.10.2007 um 13:28

SEB- Marktanalyse: Fallende Immobilienwerte machen keinen Sinn

In Europa und den USA ist die Subprime- Krise weit verbreitet und das obwohl die meisten dieser Unternehmen fundamental ein sehr gutes Geschäftsfeld haben. Auf Grund der „Landflucht“ in China ist das in Asien nicht der Fall. Hier müssen Immobilien gebaut und gestellt werden. Thomas Körfgen weiß wie man als privater Anleger am besten in diesen Sektor investiert.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(3:29 min)
Veröffentlicht am 01.10.2007 um 13:42

SEB-Markanalyse: Northern Rock - Krise mit Dominoeffekt? – Fed-Entscheidung

Wie ein Unsicherheitsfaktor erweist sich am Mo. die britische Hypothekenbank Northern Rock. Ist das eine Krise mit Dominoeffekt? Hat die Geldverknappung im Zuge der Spekulationen mit US-Subprime-Kredite eine Spirale in Gang gesetzt? Was wird nach der Fed-Entscheidung?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 17.09.2007 um 16:54

SEB- Marktanalyse: Verwerfungen an den Märkten – Sub- Prime- Krise nicht vorbei

Die Hypothekenkrise ist noch lange nicht überstanden, aber eine gewisse Beruhigung ist eingetreten, das zeigen auch die Pluszeichen vor den Indizes. Um die Märkte nicht weiter zu schwächen ist es wichtig das keine schlechten Nachrichten mehr kommen, keine Verwerfung auf dem Währungsmarkt eintritt und das die Entscheidung der Notenbanken positiv ausfällt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:18 min)
Veröffentlicht am 03.09.2007 um 11:31

SEB- Marktanalyse: Hongkong ist offen

Seit dem Wochenende ist die Börse in Hongkong auch für Anleger aus dem Ausland frei zugänglich. Die bisherigen Einschränkungen bei einer Investition sind damit aufgehoben. Welche Vorteile das dem chinesischen Markt bringt weiß Thomas Körfgen von SEB.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(3:16 min)
Veröffentlicht am 27.08.2007 um 11:36

SEB Marktanalyse: Welcher Teil des Immobilienmarktes ist betroffen?

Man kann eigentlich nicht von einer Immobilienkrise sprechen, wenn nur die US-Eigenheime betroffen sind. Man sollte auch nicht alle Immobilien-Aktien verkaufen, denn viele haben mit gewerblichen Immobilien zu tun. Marktexperte Thomas Körfgen spricht im Interview über die verschiedenen Seiten des Immobilienmarktes.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:01 min)
Veröffentlicht am 13.08.2007 um 14:36

SEB-Immobilien Analyse: Wo boomt weltweit der Immobilienmarkt?

Ganzklar - Asien erlebt derzeit einen noch nie dagewesenen Immobilienboom. Wie gut ist die Qualität der neuen Immobilien dort – wie stark ist der Boom? Wo in Asien außer in China boomt es noch? Was ist mit den klassischen Immobilien-Standorte wie London, USA, und Moskau?
Herr Thorsten Schilling (Globaler Immobilien Stratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 01.08.2007 um 12:43

Immobilien-Analyse: Kann man mit Immobilien Geld verdienen? Teil2: ASIEN

Warum haben die Immobilien Aktien im letzten Jahr „underperformed “? Wie arbeiten die normalen „Generalisten“ der Fondsmanager im Vergleich zu einem Immobilien-Manager? In Asien gibt es eine Land- Stadt-Flucht von 80 Millionen Menschen jedes Jahr.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:21 min)
Veröffentlicht am 17.07.2007 um 11:09

Immobilien-Analyse: Kann man mit Immobilien Geld verdienen?

Wieviel Angst sollte man vor der Immobilien-Blase in den USA haben? Wie unterschiedlich ist der deutsche Immobilienmarkt? Wieviel Immobilien benötigt man im Depot, damit man gut verdienen kann? Im Interview Thomas Körfgen von der SEB-Invest.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:53 min)
Veröffentlicht am 13.07.2007 um 09:23

SEB-Marktanalyse: Was hält wohl das zweite Halbjahr bereit?

Wird sich der DAX oberhalb der 8000-Punkte-Marke etablieren? Welche Impulse gibt es am Markt? Wie wird es im 2. Halbjahr 2007 weitergehen? Marktexperte Thomas Körfgen gibt eine Einschätzung ab. Zudem: Was gibt es neues in Sachen TUI und First Choice Holidays?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:21 min)
Veröffentlicht am 09.07.2007 um 13:51

SEB-Analyse: Die Investitionen in Immobilien – worauf ist zu achten?

In welche „Wirtschaftsklassen“ sind Immobilien eingeteilt. Welche regionalen Unterschiede gibt es in Deutschland. Wo findet man die besten Wertsteigerungen - wo liegen die Risiken?
Herr Thorsten Schilling (Globaler Immobilien Stratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:19 min)
Veröffentlicht am 28.06.2007 um 09:55

SEB-Marktanalyse: Immobilienwerte haben einfach keine Korrelationen

Die Diskussionen der einst hochgelobten Immobilienwerte sind jüngst wieder angefacht worden, nachdem sich viele Immobilienaktien nicht positiv entwickelt haben. Wie ist diese Lage einzuschätzen? Welche Werte zählen eigentlich zu Immobilienaktien? Thomas Körfgen klärt auf.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:12 min)
Veröffentlicht am 18.06.2007 um 16:12

DAX-Analyse: Was ist anders als „damals“ - vor 7 Jahren?

In der DAX-Analyse mit Thomas Körfgen betrachten wir die Faktoren die den DAX „heute“ anderes beeinflussen als in den Jahren 2000 – 2001. Dies sind: Zinsen, Gewinne der Firmen, Aktienkultur, Übernahmen, Globalisierung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:52 min)
Veröffentlicht am 11.06.2007 um 12:16

SEB-Marktanalyse: Genug Power im Markt?

Obwohl der Markt wohl noch ein wenig mit der 8000-Punkte-Marke beschäftigt sein wird, geht der Marktexperte Thomas Körfgen von weiterem Potenzial nach oben aus. Auch die neuerliche Schwäche am chinesischen Aktienmarkt dürfte vorerst keine deutlichen Auswirkungen bei den hiesigen Indizes haben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:04 min)
Veröffentlicht am 04.06.2007 um 16:36

Der Unterschied zwischen Immobilien Aktien zu offen Immobilien Fonds – Thema 2: Siemens

Welche Vorteile haben offene Immobilien Fonds? Welche Gewinne werden Ausgeschüttet? Welche Vorteile haben die Anleger bei den Immobilien Aktien? Weiteres Thema im SEB-Kommentar: Neuer Chef bei Siemens.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 21.05.2007 um 10:48

SEB-Marktanalyse - Konsolidierung in der Versorgerbranche?

Zwar wurden die jüngsten Spekulationen bereits mehrfach dementiert - EDF steigt nicht bei RWE ein - dennoch ist die Phantasie da: Nach E.ON und Endesa, EDF und RWE liegt Konsolidierungsduft in der Luft. Doch was hat der Anleger davon? Marktexperte Thomas Körfgen im Gespräch.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:02 min)
Veröffentlicht am 14.05.2007 um 17:47

SEB-Marktanalyse - Wohin mit den Unternehmensgewinnen?

Die Bilanzen für das Jahr 2006 sehen bei vielen Aktiengesellschaften sehr positiv aus. Dabei kommt die Frage auf, wie man am besten mit den Gewinnen umgehen sollte - reinvestieren oder ausschütten? Marktexperte Thomas Körfgen erörtert unterschiedliche Möglichkeiten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:31 min)
Veröffentlicht am 07.05.2007 um 12:12

SEB- Analyse: Abhängigkeit von China wird immer stärker

Schon jetzt sind wir abhängig von China und diese Abhängigkeit wird immer stärker. Warum wird der chinesische Markt immer interessanter? Welche Risiken gibt es dennoch in China? Durch was wächst der Wirtschaftsmarkt so schnell? Fondsmanager Thomas Körfgen berichtet über den chinesischen Markt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(4:07 min)
Veröffentlicht am 24.04.2007 um 11:24

Die Fantasie ist raus aus Volkswagen

Das Pflichtangebot, das Porsche wegen einer geplanten Aufstockung seiner VW-Anteile auf über 30 Prozent den übrigen VW-Aktionären unterbreiten muss, wird sich wohl auf 100,92 Euro je Aktie belaufen. Somit ist die Kursfantasie aus den VW-Aktien raus und die Aktie selbst momentan unter Druck. Thomas Körfgen von SEB Asset Management berichtet im Interview über dieses und andere Themen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:55 min)
Veröffentlicht am 26.03.2007 um 11:11

SEB-Analyse: FAZIT Bilanzsaison, Müder Markt?, Was ist ein GAP?

Die DAX-Berichtssaison 2006 ist fast durch: Welches Fazit gibt Thomas Körfgen von der SEB den Deutschen DAX-Unternhemen. Nachrichten gibt es am Montag wenige, große Ausschläge sind vor dem Beginn des US-Handels kaum zu erwarten. Der Markt scheint ein wenig eingeschlafen zu sein. Warum wird so wenig gehandelt? Weiteres Thema: Was ist ein GAP?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 12.03.2007 um 14:45

Das positive Sentiment bleibt bestehen - neben der Unsicherheit

Verunsichert haben die Anleger den weiteren Verfall der japanischen und dann der europäischen Börsen beobachtet. Ist die Luft jetzt raus? Marktexperte Thomas Körfgen stellt zwar eine mögliche Ausweitung der Korrektur in aussicht, dennoch sollte man nicht die Einstiegschancen aus den Augen verlieren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:59 min)
Veröffentlicht am 05.03.2007 um 15:35

Kommentar: Wann schafft der Dax die psychologische Marke von 7.000 Punkten?

Bisher haben 16 Dax- Unternehmen ihre Jahresbilanzen vorgelegt und fast alle mit riesigen Gewinn- und Umsatzsprüngen. Auch bei der Dividende gab es sehr gute Ergebnisse zu verzeichnen. Dadurch wurde der deutsche Leitindex angetrieben. Wo wird der Dax am Ende der Woche liegen und was wird von den restlichen Dax- Unternehmen erwartet? Marktexperte Thomas Körfgen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(3:58 min)
Veröffentlicht am 26.02.2007 um 11:23

MDAX bei 10.000 Punkten - Wo wird es noch hingehen?

Der MDAX hat die 10.000-Punkte-Marke im Visier und der DAX kämpft mit der 7.000er-Hürde. Sind diese Notierungen überhaupt gerechtfertigt? Wo wird es in der nächsten Zeit noch hingehen? Marktexperte Thomas Körfgen wagt eine Einschätzung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 12.02.2007 um 16:49

Analyse: „Umwelt-Fonds“ – oder lieber Umwelt-Aktien?

Welche Regeln sieht Thomas Körfgen, von der SEB, bei einem Investment in Umwelt-Fonds? Wieviel Zukunft liegt in den „Umwelt-Fonds?“ Lohnt sich eine Investition?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:33 min)
Veröffentlicht am 05.02.2007 um 11:20

Wird der DAX wieder seinen alten Höchststand über 8000 Punkten erreichen?

Der DAX sichert sich seit Anfang des Jahres die 6.700-Punkte-Marke. Doch wird er irgendwann wieder zur alten "Hochform" auflaufen und die 8.000 Punkte knacken? Thomas Körfgen von SEB Asset Management erklärt, dass der Deutsche Aktienindex eigentlich schon längst wieder seine alte Stärke erlangt hat.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(4:48 min)
Veröffentlicht am 22.01.2007 um 11:35

Die Zahlen kommen...

In einer verkürzten Handelswoche in Amerika warten die US-Börsen auf weitere Unternehmenszahlen. Auch die deutschen Anleger blicken nach Übersee. Wie resistent ist der Markt gegen schlechte Unternehmensmeldungen, wie z.B. von SAP? Fondsmanager Thomas Körfgen gibt einen Ausblick.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:04 min)
Veröffentlicht am 15.01.2007 um 16:27

SEB- Dax- Analyse: Der Blick auf den Januar und das Gesamtjahr 2007

Thomas Körfgen von SEB Asset Management gibt einen Ausblick und erwartet für Januar auf jeden Fall einen Aufstieg beim Dax. Für das Gesamtjahr wird der Durchbruch der Marke der 7.000 Punkte erwartet, aber wie hoch genau der Dax steigen wird ist schwer zu sagen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(2:44 min)
Veröffentlicht am 08.01.2007 um 13:01

SEB-DAX Analyse: Der Blick auf den VDAX – und Tipp: "Portfolie mit Puts absichern“

Motiviert von einer Erholung der Wall Street am Freitag sowie einer Reaktion auf den starken Wochenverlust der letzten Wochen ist der deutsche Aktienmarkt mit Gewinnen in den Montag gestartet. Was zeigt uns der Blick auf den VDAX? Wieso mit Puts absichern? Im Interview: Thomas Körfgen, Leiter Aktien- und quantitatives Fondsmanagement der SEB ASSET MANAGEMENT GmbH.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 04.12.2006 um 11:44

SEB Analyse: DAX, Blackstone kauft für 36 Milliarden Dollar ein, M&A

Die Themen: DAX Wochenanalsyse; Die US-Immobilienfirma Equity Office Properties Trust wurde durch die Investorengruppe Blackstone übernommen, M&A in Deutschland.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 20.11.2006 um 12:35

SEB-Analyse: Die REITs im Überblick

Durch die Gesetzesdiskussion der letzten Monate sind die REITs vor allem in den Medien heiß diskutiert worden. Ein REIT ist nichts generell neues, so Thomas Körfgen, Spezialist der SEB Asset Management. Das deutsche Marktvolumen für REITS könnte man in den nächsten 5 Jahren auf ca. 100 Mrd schätzen. Die Trennung zwischen Wohn- und Gewerbeimmobilien ist ein Sonderweg, der an der Struktur des deutschen Marktes liegt. Durch die Besonderheiten des REIT-Marktes ist er für einige Anlegergruppen besonderes interessant.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Simon Martin Beitrag hören
Veröffentlicht am 13.11.2006 um 17:16

Gute Quartalszahlen halten positiven Markttrend aufrecht

In den USA haben bereits über 400 der 500 S&P-Werte Ihre Q3-Zahlen veröffentlicht und lagen dabei zu ca. 74% über den Erwartungen. Der Aufwärtstrend bleibt somit erhalten. Marktexperte Thomas Körfgen rechnet mit zumeist positiven Kursen in den nächsten Wochen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.11.2006 um 15:18

SEB-Analyse: Was sind die Erwartungen von den großen DAX-Werten zu Ihren Q3 Zahlen?

Vergangene Woche erreichte die Berichterstattung in den USA am Donnerstag, mit über 256 Werten an einem Tag Ihren Höhepunkt. Was kann man für die deutsche Berichterstattung erwarten? Sie hören von Thomas Körfgen Einzelanalysen für diese DAX Werte: Metro, Altana, FMC, Linde, Conti, BASF, BMW, MAN, Allianz, Deutsche Bank, Commerzbank.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 30.10.2006 um 11:23

SEB-Analyse: DAX, TUI, MAN, VW, SCANIA

Wie sieht Thomas Körfgen ,von der SEB, die weitere Entwicklung im DAX? TUI: Großinvestoren machen dem TUI Vorstandschef Michael Frenzel Druck, sie forderten ihn zu einer Teilung des Konzerns auf. MAN: Volkswagen hat sich, unter Bedingungen, auf die Seite von MAN geschlagen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 16.10.2006 um 14:13

Assetklasse Immobilien

Welche Faktoren machen Immobilien-Aktien heutzutage interessant? Welches Potential steckt im Immobilienmarkt? Welche Rendite wird durchschnittlich verzeichnet? Thomas Körfgen von SEB Asset Management berichtet.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 02.10.2006 um 14:39

Thomas Körfgen erklärt den Fonds

Warum sollte man in Fonds anlegen? Wie sicher ist ein Fonds? Was sollte in einem Fonds vorhanden sein? Im Interview: Fondsmanager Thomas Körfgen von der SEB.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 20.09.2006 um 16:27

Der DAX – eine Chartanalyse

In Italien entsteht gerade eine der größten Banken der Welt. Daraus resultieren die Gerüchte, dass die Commerzbank übernommen werden könnte. Der DAX tendiert grob zwischen 5500 und 5850 Punkten. Sollte der Index die 5850er Marke knacken sind auch Kurse über den 6000 Punkten möglich. Die Mehrwertsteuer sollte bis Dezember in den Kursen antizipiert sein.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Simon Martin Beitrag hören
Veröffentlicht am 28.08.2006 um 13:17

SEB vertritt Anlegerinteressen auf der GAG AG HV in Köln

Die SEB vertrat 5,2 % des Free-Folats der GAG AG auf der aktuellen Hauptversammlung. Wie wichtigen Themen der SEB Rede auf der HV: Schlechte Kommunikation - die GAG sei eine rheinischen „Black-Box“. Verstoß der klassischen Regeln des Kapitalmarktes. Die EBIT-Marge sank.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 22.08.2006 um 11:15

S.E.B Aktien-Analyse: AirBerlin, Solarwerte, Lanxess,

Die Themen: Air Berlin kauft dba – gute Quartalszahlen, Solarwerte kaufen, Lanxess auf dem richtigen Weg.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 18.08.2006 um 12:21

S.E.B-Analysen: DAX-Woche, BMW, Indexes-Umschichtungen

Welche Einflüsse sieht Thomas Körfgen, von der S.E.B. in dieser Woche für den DAX? In welchem Korridor wird sich der DAX bewegen? BMW hat im Juli deutlich weniger Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Welche Umschichtungen kann es bei in den bestehenden Indexes geben?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 07.08.2006 um 15:15

Die Unsicherheit beherrscht den Markt

Unterstützt von der Nahostkrise und vom hohen Ölpreis hat sich der Markt auf negative Impulse eingestellt und schenkt positiven Nachrichten kaum Beachtung. Marktexperte Thomas Körfgen nimmt Stellung zur derzeitigen Marktlage. Worauf setzen die Fondsmanager?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 18.07.2006 um 12:07

SEB-Analyse: - DAX-Wochenaussicht – Die Märkte nach der WM – Gefüllte Kassen der „Privat Equity Funds“

Die S.E.B.-Wochenanalyse zeigt sich zuversichtlich bei den Aussichten für die kommende DAX-Woche. Welche positiven Faktoren sieht Thomas Körfgen nach der Fußball-WM? Weiteres Thema: Die Kassen der „Privat Equity Funds“ sind radvoll.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 10.07.2006 um 14:08

Der SEB-Marktüberblick: M&A-Aktivitäten und Gewinnaussichten

In einem bewegten ersten Halbjahr 2006 konnte man diverse größere und kleinere Zukäufe und Zusammenschlüsse (Merger & Acquisitions) diverser Unternehmen beobachten. Auch mit den jüngsten Diskussionen rund um GM und Renault bleibt dieses Thema spannend. Welches waren die Gewinner und welches die Verlierer des ersten Halbjahres? Wie sind die Gewinnaussichten der Unternehmen? Marktexperte Thomas Körfgen gibt einen Überblick.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 03.07.2006 um 14:25

SEB Markt-Analyse: Wieviel Korrektur ist noch gesund?

Während Bayer im Übernahmepoker um Schering von Merck diverse Steine in den Weg gelegt bekommt, geht es mit dem übrigen Aktienmarkt weiter abwärts. Marktexperte Thomas Körfgen erörtert die derzeitige Lage.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 12.06.2006 um 16:53

Ist die Unsicherheit am Markt in ein paar Wochen wieder vorbei?

Marktexperte Thoams Körfgen sieht den Aktienmarkt derzeit als solide an, wenn auch die Charttechnik und das Sentiment auf wackeligen Beinen stehen. Die Unsicherheit sollte jedoch in ein paar Wochen überwunden sein.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.06.2006 um 11:39

SEB - DAX-Analyse: Dax zieht seitwärts?

Mit deutlichen Verlusten haben die europäischen Aktien am Dienstag die kurz unterbrochene Talfahrt weiter fortgesetzt. Stimmt der Spruch "Sell in May and go away" doch oder gehen die Märkte seitwärts? Weiteres Thema: M&A.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 30.05.2006 um 13:40

SEB-Analyse: DAX-Korrektur, Q1-Zahlen von Postbank, Vivacon und RWE

Die Themen: Sind 100-Punkte weniger im Dax nur eine Korrektur? Wie wird es weitergehen? Die Postbank hat Ihren Gewinn im Auftaktquartal um rund ein Fünftel gesteigert. Dax-Gewinner RWE - alles OK? Mdax-Verlierer Vivacon - Das Papier büßte zeitweise mehr als 15% Prozent an Wert ein. Der Immobilien-Konzern ist im ersten Quartal in die roten Zahlen gerutscht.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 15.05.2006 um 14:59

SEB-Analyse: Air Berlin, Dt. Telekom, Lufthansa, Karstadtquelle

Ist das eine "gute" Telekom-"Heuschrecke"? KfW hat für 2,68 Milliarden Euro Aktien der Deutschen Telekom an den Finanzinvestor Blackstone verkauft. Kann man jetzt bei der Telekom günstig einsteigen? Die Deutsche Lufthansa dementiert verkauf! Und: Ist noch Platz im Luftraum für den Börsengang von AirBerlin?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 24.04.2006 um 15:05

4x Neu: SEB Asset Management AG startet neue Neue Fonds- und Assetklasse.

Die neuen Fonds investieren ausschließlich in Anteile börsennotierter Immobiliengesellschaften. Darunter fallen sowohl Immobilienaktiengesellschaften als auch steuerbegünstigte Real Estate Investment Trusts. Wie die 4 neuen Fonds funktionieren hören Sie von Thomas Körfgen, SEB Fondsmanager. Wie sicher sind diese neuen Fonds?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 08.03.2006 um 08:51

SEB-Anaylse: Milliarden-Übernahme-Schlacht – E.ON/Endesa/Gas Natural - Suez/Gaz de France - Vodafone mit 41 Millarden Grab.

Offenbar will Gas Natural die Offerte von E.ON für Endesa überbieten. Damit wären die Deutschen mitten in einem millardenschwerden Bieterkampf. Wäre es nicht besser, dass E.ON stattdessen mehr an die Aktionäre ausschüttet? Was will E.On mit Endessa? In welche Aktien kann der Anleger besser einsteigen E.ON oder Endessa? Die französischen Versorger Suez und Gaz de France gaben ihre Fusionsabsichten bekannt. Und: Vodafone lenkt sich die „Übernahmewunden“ mit Mannesmann und schreibt 41 Milliarden Euro ab.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 27.02.2006 um 14:27

S.E.B. – Analyse: DAX zieht seitwärts – Wunschliste an Schering

Nach der Dax-Really in der vergangenen Woche erwarten einige Marktbeobachter eine Verschnaufpause. Welchen Verlauf sieht die SEB für den DAX in dieser Woche? Schering kündigte einen großen Aktienrückkauf an – die Aktie dreht an die Dax-Spitze. Auch der Geschäftsausblick stimuliert die Käufer an der Börse. Welche Wünscht hat der Fondmanager Thomas Körfgen an die Schering Vorstände? Wie hoch sollte die Dividende sein? Und was kann Schering tun um den Kurs zu pflegen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 20.02.2006 um 14:46

SEB Analyse - Solarwerte: „Einsteigen noch möglich“

Sind KGVs von 50 bei den Solarwerten gerechtfertigt? Heute kehrte bei den Solarwerten Ruhe ein: Q-Cells führten die Verlierer-Liste mit einem Minus von 7,90 Prozent auf 83,26 Euro an. Conergy-Aktien gaben 2,8 Prozent auf 112,99 Euro ab. SolarWorld und ErSol verbuchten nach anfänglichen Gewinnen am Vormittag Kursverluste von mehr als einem Prozent. Wie gut war der Deal von Solarworld mit Shell? Für wen sind die Solarwerte interessante Übernahmeobjekte?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.02.2006 um 15:30

SEB Analyse: Stahlübernahmen - Arcelor kündigt erbitterten Widerstand an

Zwischen den beiden größten Stahlkonzernen der Welt bahnt sich ein Übernahmekampf an. Nachdem Weltmarktführer Mittal ein feindliches Übernahmeangebot für seinen unmittelbaren Konkurrenten Arcelor abgegeben hat, weigert sich Arcelor. Welchen Vorteil hat dies für ThyssenKrupp und Salzgitter? Wie soll sich der Analger verhalten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 30.01.2006 um 15:08

SEB-Analyse: Themen: DAX Korrektur, Desaster Infineon, Anleihe Porsche, Erwartungen an Berichtssaison.

Die Minuszeichen werden im DAX bis zum Mittag kleiner. Technologie- und Pharmawerte schlagen sich am besten. Wie gut tun dem Markt die Korrektur?, Infineon schockte Anleger. Die Zahlen für das abgelaufene Quartal sind eine neue Hiobsbotschaft. Porsche-Chef Wendeling Wiedeking rückt indes ab sofort in den Aufsichtsrat. Wie viel Geld braucht er für VW?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 23.01.2006 um 15:13

DAX-Kursziele werden nach oben geschraubt

Die Themen: Nachdem die erste Handelswoche des neuen Jahres vorüber ist, korrigieren viele Analysten ihre Erwartungen gegenüber dem DAX nach oben.
Autobauer rücken mit der Detroit-Motorshow wieder ins Rampenlicht. Welche Vorteile ziehen daraus?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 09.01.2006 um 14:44

Konsensschätzung zu pessimistisch?

Im Durchschnitt rechnen die Analysten damit, dass der DAX bis zum Jahresende 2006 nicht ganz 5% zulegen wird auf ca. 5.700 Punkte. Thomas Körfgen von SEB Asset Management sieht das Kursziel einiges höher.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 02.01.2006 um 17:26

SEB-Analyse Die Themen: Januar-Rally?, ThyssenKrupp, Premiere

Kommt eine „Januar-Rally “ ?, ThyssenKrupp - Bieterkampf um Dofasco? Was tun mit Premiere-Aktien?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 27.12.2005 um 12:15

SEB-Analyse: Die Themen – DAX-Jahresziel, Index-Umschichtungen, AWD, Daimler

Welches DAX-Jahresziel erwartet die SEB? Wie stark trifft die Index-Umschichtungen Fonds?, Der künftige DaimlerChrysler-Boss Dieter Zetsche hat für die Zukunft viel vor: In den kommenden drei Jahren will er den Gewinn des Autobauers deutlich steigern. Und: AWD gibt Entwarnung- bessere Zahlen in Q4.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 19.12.2005 um 15:14

Wird die Commerzbank jetzt aufdringlich?

Kann die Commerzbank nach der Übernahme der Eurohypo jetzt für die deutschen Großbanken gefährlich werden? Wie weit ist die Jahresendrallye fortgeschritten? Wo wird der DAX Ende 2006 stehen? Marktexperte Thomas Körfgen von der SEB Invest erörtert diese Fragen im Interview.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 05.12.2005 um 15:41

SEB-Analyse: DAX, DaimlerChrysler LKW-Geschäft, Commerzbank

Dax-Analyse: Die neue Handelswoche ist mit einem neuen Jahreshoch begrüßt worden. DaimlerChrysler: LKW-Geschäft brummt: Die Nutzfahrzeug-Tochter Mitsubishi Fuso schaut optimistisch in die Zukunft. Die Auto-Aktie startet leicht im Plus. Guter Commerzbank-Deal: Die Verträge zur Übernahme der Anteile an der Eurohypo sind unter Dach und Fach.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 28.11.2005 um 13:46

SEB-ANALYSE: Themen Salzgitter hebt Gewinnprognose für 2005 an und: Politik: Wird die Steuererhöhung 2006 den Umsatz ankurbeln?

Nach einem unerwartet guten dritten Quartal hob das Unternehmen in Salzgitter seine Gewinnprognose für 2005 auf 700 Millionen Euro an. Nach einem unerwartet guten dritten Quartal hob das Unternehmen in Salzgitter seine Gewinnprognose für 2005 auf 700 Millionen Euro an. Und: 2006 gibt es einen Aufschwung durch Steuererhöhung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 14.11.2005 um 16:21

SEB-Analyse: Wochenanalyse, Mürü Q3, HVB-Führungs-Krise

Der Dax klettert wieder über die 5000-Punkte-Marke. Welche wohin steigt der DAX in dieser Woche? Massenflucht bei der HVB: Kurz bevor die Übernahme durch die italienische Großbank UniCredit vollzogen werden soll, haben zwei wichtige Top-Manager der HVB gekündigt. Die Aktien der Münchener Rück gehören mit zu den größten Verlierern, obwohl das Unternehmen im dritten Quartal 2005 einen höheren Nettogewinn erwirtschaftet hat als Analysten erwartet haben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 07.11.2005 um 15:26

SEB-Marktanalyse: Jahresendprognose zwischen 5200 und 5400 Dax-Punkte

Nicht nur die erfreuliche Vorgabe der Wall Street vom Freitag beflügelt die Kurse zum Monatsende. Wie sind die Erwartungen an die Daxunternehmen in dieser Woche? Kommen wieder viele Fusionen? Besprochene Aktien: Deutsche Telekom, Allianz, O2, Daimler.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 31.10.2005 um 17:08

SEB-Analyse: HVB-Übernahme vor dem aus?

Die Fusion zwischen der HypoVereinsbank und der UniCredit verzögert sich. Die Italiener haben die heute auslaufende Angebotsfrist bis 24. Oktober verlängert. Bisher liegt die Annahmequote erst bei 40 Prozent. Könnte die Übernahme dadurch gefährdet sein? Die UniCredit benötigt mindestens 65 Prozent der HVB-Anteile.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 10.10.2005 um 15:12

Ist die Deutschland AG wieder da?

Thomas Körfgen von der SEB Invest im Interview: Das 20 % Paket von Volkswagen, das Porsche übernehmen will, sorgt immer noch für Unsicherheit welche 20 % gemeint sind – freie Aktien vom Kapitalmarkt, Kapitalerhöhung oder volkswageneigene Aktien. So was mag die Börse gar nicht. Nachdem jetzt die Übernahmegerüchte keinen Wind mehr bekommen, müsse man sich fragen was fundamental für eine VW gerechtfertig ist, so der Analyst. Bei O2 stehen wieder mal Übernahmegerüchte an. Die Telekom sollte nicht zu teuer einkaufen. Der DAX allgemein könnte sich diese Woche, abhängig von der politischen Lage, die 5000 Punkte noch von oben anschauen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 26.09.2005 um 16:25

SEB Invest Analyse: Die Börsen nach der Wahl - Patt in Berlin - Börsen verunsichert?

Die Finanzmärkte reagieren am Montag heftig auf das Ergebnis der Bundestagswahl. Während der Aktienmarkt und der Euro verlieren, legen die Anleihekurse zu. Sonnenaufgang für Solaraktien? Weiteres Thema: Zwei neue Börsengänge – wer sind ERSOLE und QSELS?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 19.09.2005 um 15:35

SEB-Analyse: IAA mit 588 Ausstellern, darunter erstmals auch Aussteller aus China.

Was erwarten sich die Autofirmen von der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt? Welche Technologien stehen bei den Automobilen in Zukunft im Fokus - Hybridtechnik oder vielleicht das 1 Liter Auto? VW will Arbeitsplätze streichen, davon könnten bis zu 30.000 Mitarbeiter betroffen sein. Thomas Körfgen, Leiter Aktien- und quantitatives Fondsmanagement der SEB INVEST GmbH mit Antworten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 12.09.2005 um 15:21

SEB: DAX diese Woche ohne Impulse

Thomas Körfgen von der SEB sieht den DAX diese Woche wegen mangelnder Daten eher seitwärts tendieren. Die VW - Aktie reagiert zunächst positiv auf die Ankündigung Stellen abzubauen. Wobei aber mit Markenchef Bernhard eine solche Entwicklung vorher zu sehen war. Ob die Post mit dem Kauf von Exel ein gutes Geschäft macht, ist die Frage, da sie die Firma letztes Jahr um 20 % billiger hätte haben können. Die „Aktie Gelb“ ist langfristig bestimmt interessant aber kurzfristig ist eher Geduld angesagt.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 05.09.2005 um 15:50

Eine Frau sorgt für Unruhe auf den Weltmärkten

Der Ölpreis ist auf Grund des Hurricans „Katrina“ unter Druck. Thomas Körfgen von der SEB sieht den DAX noch relativ fest. Die momentane Korrektur macht nicht mal 5% aus und bietet neue Einstiegschancen. Auch die Allianz kann wieder zulegen. Solarworld ist der große beliebte Wert unter den Solarwerten, man sollte aber auch die vielen kleinen Werte nicht vergessen, denen noch großen Zukunftspotential zugetraut wird.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 29.08.2005 um 15:26

SEB Invest Analyse: DAX-5000, MLP mit Zahlen und Energie-Werte vor den Wahlen

Wann kommt die 5000 Marke?, MLP mit magerem Maklergeschäft – soll man den Wert im Depot haben?, Energie-Werte vor der Wahl – welche halten? Welche kaufen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 24.08.2005 um 16:28

SEB-Analysten-Interview: Themen: DAX-5000, Öl-Preis, Thyssenkrupp + Salzgitter, Erwartung an Norddeutsche Affinerie

Die Themen: Der DAX und die 5.000-Punkte Markte – hat die Korrektur letzter Woche den Märkten gut getan? Der ÖL-Preis - wann schadet der hohe Preis den Märkten und Firmen doch? Wenn schadet es? Wer profitiert? Stahlboom ohne Ende - wird das anhalten? Norddeutsche Affinerie AG – kann man noch einsteigen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 15.08.2005 um 15:56

Analysteninterview SEB-Invest: DAX mit Seitwärtsbewegung, Adidas in der Analyse

Wie gut ist die Seitwärtsbewegung des DAX? Noch Einstiegsmöglichkeiten? Hypothese: Ist Rot-rot-grün ein DAX–Killer? Adidas als solider Wert? Kann man bei Adidas noch einsteigen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 08.08.2005 um 16:20

Interview SEB-Invest – Es kommt bald 5000 Marke?

Fragen über Fragen an Thomas Körfgen von der SEB Invest. Sie die Einschätzung wohin der DAX nach der 4700 Marke gehen wird. Welchen Einfluss hat die neue „LINKE“? Kann die 5000 DAX Marke noch vor der Wahl kommen? Was tun derzeit die Fonds? Was kann man in dieser Bilanzwoche erwarten? Und - heute Zahlen von der CitiBank.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 18.07.2005 um 15:02

Die Märkte im Überblick: Ist VW ein Übernahmekandidat?

Der neue VW-Markenchef Bernhard prognostiziert eine große Durststrecke für den Autokonzern. Freenet.de und Mobilcom haben sich zusammengeschlossen. Ein Ausblick für die Börsenwoche mit Thomas Körfgen von SEB Invest.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 11.07.2005 um 16:28

Interessieren Wirtschaftsdaten vor der Wahl?

Kann die EZB bei einer Leitzinssenkung für Kursausschläge am Aktienmarkt sorgen, oder sorgt sich der Aktienmarkt um den Wahlausgang in Deutschland? Gibt es zur Zeit überhaupt adäquate Reaktionen auf Wirtschaftsindikatoren?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 05.07.2005 um 16:54

Analysteninterview: SEB empfiehlt Porsche und Adidas

Im Interview mit der SEB Invest - Thomas Körfgen dir Gründe die für Adidas und Porsche Sprechen: Adidas: Adidas-Chef Herbert Hainer bestätigt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Porsche: Beim Absatz legte Porsche bis Ende Mai mit einem Plus von 13,3 Prozent auf 69.685 Fahrzeuge zu.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 27.06.2005 um 15:14

SEB-Analyse: Wer ist BenQ? Und: Guter MTU-Börsenstart

Im Interview mit Thomas Körfgen von SEB Invest hören Sie eine Einschätzung zu dem Börsengang von MTU. Und: Wer ist der Siemens-Handyretter BenQ? Mit MTU Aero Engines hat die zweitgrößte Emission des Jahres ihr Börsendebüt gefeiert. Der erste Kurs lautete auf 21,89 Euro. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" hat Siemens einen Partner für die defizitäre Handysparte gefunden. Angeblich ist es der taiwanesische Hersteller BenQ.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.06.2005 um 15:39

SEB-Analyse: Was - wenn die Münchner italienisch Sprechen müssen?

Die HypoVereinsbank verhandelt mit der italienischen Bank Unicredit über einen Zusammenschluss. Das schürt Hoffnungen auf ein lukratives Übernahmeangebot. Die Aktie der Münchener Großbank steigt. Wie viele Aktien hat die MünchnerRück? Kann man die HVB kaufen? Wie könnte eine Übernahme ablaufen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 30.05.2005 um 17:03

Politik treibt Börse - SEB-Analyse der Energiewerte: EON, RWE, Solar Fabrik, Conergy.

Zum Mittag legt sich die Bundestagswahl-Euphorie ein wenig. Dennoch: Der Dax hält sich um die 4.400 Punkte, und einzelne Aktien werden mit einem Wahlgewinn und Verlust gehandelt. Wir befragten den SEB-Analysten und Fondleiter Thomas Körfgen zu den Energiewerten.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 23.05.2005 um 13:48

SEB Invest Analyse: Deutsche Bank – Commerzbank und HVB mit Zahlen

Letzte Woche präsentierte die Deutsche Bank ihre Zahlen, morgen wird dies die Commerzbank und am Donnerstag die HVB tun. Wir haben uns im Interview mit Thomas Körfgen über die Bankenlandschaft unterhalten. Welche Hausaufgabe muß die Deutsche Bank erledigen? Wie schlecht ist die Commerzbank? Kann man die HVB kaufen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 02.05.2005 um 16:27

SEB: Chartanalyse DAX Marke 4180 Punkten und Telekom vor der HV

Die Dax-Marke von 4180 Punkten hat „gehalten“. Warum war das so wichtig? Welche DAX-Höhen kann man erwarten? Deutsche Telekom: Steht eine ruhige Hauptversammlung bevor? Wie gut ist die Reintegration von T-Online? Welches Kursziel sieht die SEB für die Deutsche Telekom?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 25.04.2005 um 15:26

GM – hat die Schlinge um den Hals: Insolvenz wird von den Kapitalmärkten verhindert werden müssen.

Vorstandschef Rick Wagoner bleibt nur wenig Zeit, den weltgrößten Autobauer General Motors aus der Krise zu führen. Hören im Interview welche Folgen eine Insolvenz hätte.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 18.04.2005 um 17:04

Wenig Diversifikation im neuen DivDAX

Fünfzehn DAX-Titel mit hoher Dividendenrendite werden jüngst im sogenannten DivDAX abgebildet. Für institutionelle Anleger ist der Index aber keine Bereicherung. Thomas Körfgen, Leiter des Aktienfondsmanagements der SEB-Invest, erklärt warum das so ist.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 11.04.2005 um 15:28

15 Mrd. Euro Dividende im zweiten Quartal 2005

Das zweite Quartal 2005 hat begonnen und die Anleger dürfen sich freuen: Insgesamt 15 Mrd. Euro werden in diesem Zeitraum an die Aktionäre ausgeschüttet. Was passiert wohl mit dem Geld?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 04.04.2005 um 15:53

SEB-Analyse: Connery geht vorbörslich ab - über 70 Euro - Gefahr für andere IPO`s?

Bereits am ersten Tag der Zeichnungsfrist kletterte die Aktie des Börsenaspiranten Conergy im "Handel per Erscheinen" weit über den oberen Rand der Bookbuilding-Spanne. Der Börsenmakler Schnigge gab die Spanne mit 64 bis zu 70 - Euro an. Hören Sie im Interview die Meinung der SEB ob man einsteigen sollte? Für Privatanleger endet die Angebotsfrist am Mi. 16. März um 12.00 Uhr.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 14.03.2005 um 16:15

SEB - Analyse zu den aktuellen IPO`s : Premiere und Conergy

Der Hamburger Solaranlagenhersteller Conergy geht als drittes Unternehmen in diesem Jahr an die Börse. Das profitable Unternehmen bietet 4,5 Millionen Aktien zur Zeichnung an. - Der Börsengang von Premiere gilt schon jetzt als geglückt. Kurz vor der Erstnotierung ist die Aktie stark überzeichnet. Sie wird wohl für fast 28 Euro ausgegeben.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 07.03.2005 um 22:32

Sollte man heutezutage selbst mit Volatilität handeln?

Was den DAX angeht, so ist dessen Volatilität in letzter Zeit nur wenig lukrativ, da sie sehr niedrig ist. Thomas Körfgen von der SEB Invest erklärt, wie die Volatilität für den Privatanleger sinnvoll genutzt werden kann.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 28.02.2005 um 15:48

Der SEB-Marktüberblick:
Wo war eigentlich der Januar-Effekt?

Zu Beginn des laufenden Jahres wurde noch optimistisch auf stärkere Börsen in Deutschland spekuliert. Aber inzwischen zeigt sich, dass der sogenannte Januar-Effekt nur sehr verhalten eingetreten ist. Viele Marktexperten sind vom Jahresauftakt enttäuscht worden.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 21.02.2005 um 15:40

Analysteninterview: Was erwarten wir von der Berichtssaison ?

Mit AMD, IBM, Juniper, Motorola, Yahoo öffnet eine ganze Reihe von Technologie-Riesen ihre Quartalsbilanzen, was die Aktienmärkte sicherlich beeinflussen wird. Was erwarten Analysten von den Kursen? Welchen Kurs wird der Euro/Dollar einschlagen?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 18.01.2005 um 11:05

SEB Analyse: Was bringt die Fusion der LSE und DB?

Unter scharfer Beobachtung stehen auch in dieser Woche die aktuellen Entwicklungen um das Zusammengehen der Deutschen Börse mit der London Stock Exchange. Die LSE will sich noch im Januar entscheiden.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
Veröffentlicht am 10.01.2005 um 15:23

DAX-Motto trifft vorerst zu: Neues Jahr, neues Glück!

Der DAX ist am 03. Januar mit deutlichen Kursgewinnen in das neue Jahr 2005 gestartet und lässt die Experten weitere Steigerungen in den kommenden Monaten erwarten. Thomas Körfgen von SEB-Invest verrät, warum es gerade jetzt lukrativ ist in Aktien zu investieren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 03.01.2005 um 15:29

Der SEB-Marktüberblick

Nachdem der DAX am vergangenen Freitag aufgrund des Verfallstermins an den Terminbörsen starke Kurseinbußen hinnehmen musste, konnte das Börsenbarometer am Montag die Verluste weitgehend ausbügeln. Thomas Körfgen von SEB-Invest spricht über das Marktgeschehen zu einem sogenannten Hexensabbat.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 20.12.2004 um 16:54

Der SEB-Marktüberblick

Der DAX nimmt zum Wochenauftakt wieder die 4.200-Punkte-Marke ins Visier und kann diese durchstoßen - ob es noch weiteres Potential nach oben gibt, bleibt abzuwarten. Die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed sollte am Dienstag laut Experten nicht für Überraschungen sorgen. Weiterhin kann sich der Markt auf anstehende Konjunkturdaten konzentrieren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 13.12.2004 um 16:01

Wie hektisch wird es noch im Dezember?

Falls der DAX die 4200-Punkte-Marke dauerhaft einnehmen sollte, erwartet Thomas Körfgen (Leiter des Aktienfondmanagements der SEB-Invest) ein noch größeres Potential nach oben. Außerdem: Wie stark ist der Euro wirklich? Wie hektisch wird es im Dezember an den Finanzmärkten?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 29.11.2004 um 15:46

Ob der Ölpreis wieder fällt?

Der hohe Rohölpreis hinterlässt seit Ende letzter Woche vermehrt Unruhe an den Aktienmärkten. Der DAX hat seine Offensive auf die 4000-Punkte-Marke vorerst abgebrochen, denn die Nachrichten von Unternehmen wie z.B. KarstadtQuelle sorgen zusätzlich für eingetrübte Börsenstimmung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 27.09.2004 um 15:05

DAX hat noch enormes Aufholpotential

Zwar hat der Deutsche Aktienindex in den letzten Jahren einiges durchgemacht, im Vergleich zu seinem kleineren Ableger MDAX und zu anderen internationalen Börsen muss der Index der 30 Standardwerte in diesem Jahr aber noch einiges nachholen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.09.2004 um 15:51

Immer verkaufen, wenn die Kurse fallen?

Mitte Juni hat es den Versicherungskonzern Converium getroffen, Anfang September geschieht es mit der Aareal-Aktie: Drastische Kursrückgänge aufgrund von ungeklärten Nachrichten. Fondsmanger Thomas Körfgen rät dazu, Firmenmeldungen genau abzuwägen um richtig zu reagieren.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 01.09.2004 um 16:55

Der SEB-Markt-Überblick

Der sinkende Ölpreis als Katalysator für steigende Börsenkurse, Google-Börsengang wäre in Deutschland anders verlaufen, TUI-Aktien sollte man weiterhin behalten. Thomas Körfgen von SEB-Invest erörtert diese Themen.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 23.08.2004 um 17:06

Der SEB-Markt-Überblick

Ein überdurchschnittlich angestiegener Ölpreis und durchwachsene Wirtschaftsdaten drücken auf die Gemüter der Händler am Aktienmarkt. Thomas Körfgen von SEB-Invest nimmt Stellung zum Marktgeschehen und hält an dem Ausblick fest, der DAX werde sich bis Jahresende noch sehr positiv entwickeln.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 17.08.2004 um 14:51

DAX und EuroStoxx 50 in der technischen Analyse

SEB-Aktienfondsmanager Axel Zeuner beleuchtet die Grundsätze der technischen Analyse und beschreibt dies anhand der aktuellen Kursentwicklung im DAX und DJ EuroStoxx 50.
Herr Axel Zeuner (Aktienfondsmanager) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 08.07.2004 um 16:00

SEB-Invest wartet auf Änderungen bei Postbankaktie

Nachdem am 07. Juni die Zeichnungsfrist für die langersehnte Postbankaktie begonnen hat, warten institutionelle Anleger ab, ob sich die hochgestochene Preisspanne der Aktie von 31,50 Euro bis 36,50 Euro noch nach unten ausweiten könnte...
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 08.06.2004 um 15:42

Gerangel um die Postbank

Bei dem ewigen Hin und Her rund um die Postbank-Emission müssen interessierte Aktionäre starke Nerven haben. SEB-Marktexperte Thomas Körfgen hat das Gerangel unter die Lupe genommen und uns die nennenswerten Fakten zur Postbank erläutert.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 03.06.2004 um 10:21

SEB Invest empfiehlt: Portfolio absichern!

Obwohl die Konjunkturdaten weitgehend positiv ausfallen, sinken die Kurse an den Aktienbörsen. Die Angst vor einer Erhöhung der Leitzinsen setzt die Märkte unter Druck. In diesem Fall empfiehlt Thomas Körfgen von SEB Invest, das jeweilige Aktienportfolio mit Derivaten abzusichern. Frischen Wind gibt es nebenbei von den anstehenden IPOs.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 10.05.2004 um 16:58

SEB-Invest: Aktien-Highlights

Obwohl sich die Mitsubishi-Beteiligung für Daimlerchrysler als weniger lukrativ herausgestellt hat, konnte Konzernchef Schrempp dennoch sein Amt verteidigen und die Aktien des Autobauers konnten wieder an Kurs gewinnen. Deutsche Bank mit Kursrutsch nach Veröffentlichung der Geschäftszahlen - gerechtfertigt? Thomas Körfgen von SEB-Invest bezieht Stellung.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 03.05.2004 um 15:56

Wie gut ist eine Zinserhöhung? - Warten auf Greenspan

Die Anleger erwarten vom Fed-Chef am Abend klare Worte zum Thema Zinserhöhung. Hören Sie im Interview mit Thomas Körfgen, Leiter Fondmangement der SEB Invest, eine Einschätzung zu den Vor- und Nachteilen der Entscheidung der Fed. Weiteres Thema: Fussionsabsage Stada und Merck.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 20.04.2004 um 09:18

Würgt die EZB die Konjunktur ab?

An der Frage, ob eine erneute Leitzinssenkung der Konjunkturerholung hilft, scheiden sich die Geister. Auch die europäische Exportwirtschaft hätte eine Leitzinssenkung durch die EZB wohl herbeigesehnt. Hören Sie im Interview den Chefvolkswirth der SEB Invest, Da Rohölgeschäfte auf Dollarbasis abgerechnet werden, sorgte der starke Euro hier für eine spürbare Entlastung.
Herr Norbert Schlei (Chefvolkswirth SEB Invest) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.04.2004 um 12:47

Wird der Aufschwung kommen ? - Vorteile bei Fusionen

Im Interview mit Thomas Körfgen, Leiter Aktien und quantitatives Fondmangement der SEB Invest, hören Sie die Zuversicht für den Aufschwung des DAX bis zum Jahresende. Und - welche Vorteile kann ein Anleger aus einer Fusion herausholen ?
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 06.04.2004 um 08:34

Garantiefonds von SEB Invest

Was sich in den letzten Jahren bewährt hat, kann auch heute nicht falch sein: Anleger, die das Risiko scheuen, sollten auf Garantiefonds zurückgreifen, da der Wert nur gesteigert, aber nicht gemindert werden kann. Thomas Körfgen, Leiter des Aktien- und quantitativen Fondsmanagements bei SEB, stellt geeignete Produkte vor.
Herr Thomas Körfgen (Geschäftsführer) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 19.03.2004 um 08:31
 
Follow boersenradio on Twitter